Bebenmelde-Thread

Hier ist Platz für Themen die in kein anderes Forum passen. Zudem findest du hier News & Infos zum Verein. Max. 2 Bilder sind erlaubt!
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Sonntag 30. Oktober 2016, 08:05

In Italien um 7:40 ein Erdbeben stärke 6,6 (Quelle USGS) das laut ZAMG in Österreich deutlich zu Spüren war.
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Benutzeravatar
Andi47
Beiträge: 4443
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:07
Wohnort: Katzelsdorf / Leitha (NÖ)

Sonntag 30. Oktober 2016, 08:23

jetzt geht's ordentlich rund :-(

Bild
Standort: Katzelsdorf/Leitha, Bez. Wr. Neustadt, NÖ; Temperaturmessungen am Balkon (nicht genormt)
Berni79
Beiträge: 1340
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 13:00
Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

Sonntag 30. Oktober 2016, 08:25

Ja, kann ich bestätigen. Habs wieder deutlich gemerkt. Noch im Bett liegend.
LG, Bernhard

[x] Klagenfurt am Wörthersee, Welzenegg (Nordost), 439 m
[]Klagenfurt am Wörthersee (Nähe Berufsfeuerwehr), 445 m
[]Lienz (Nord), auf ca. 700 m
neuling
Beiträge: 1202
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 14:23
Wohnort: Graz

Sonntag 30. Oktober 2016, 14:33

Das Beben war in Graz im 8. Stock zu spüren, leichtes Schwingen, Deckenlampe kam auch ins Schwingen (gemeldet).
Benutzeravatar
Lords04_XXI
Beiträge: 1318
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 22:14
Wohnort: Wien-Floridsdorf (Strebersdorf)

Sonntag 30. Oktober 2016, 14:40

Die Erdbeben gehen weiter das Seismograph schlägt weiter aus wie jz im Moment a Wahnsinn was sich dort abspielt dort gibt die Erde gar nicht mehr eine Ruhe *ähm* *ähm* *schock*
Mit freundlichen grüßen aus Floridsdorf-Strebersdorf XXI--- Manuel :):)
Benutzeravatar
Lords04_XXI
Beiträge: 1318
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 22:14
Wohnort: Wien-Floridsdorf (Strebersdorf)

Sonntag 30. Oktober 2016, 14:42

Lords04_XXI hat geschrieben:Die Erdbeben gehen weiter das Seismograph schlägt weiter aus wie jz im Moment a Wahnsinn was sich dort abspielt dort gibt die Erde gar nicht mehr eine Ruhe *ähm* *ähm* *schock*

zwischen 14:37 und 14:38 gabs wieder schöne Bewegungen Tippe auf 5.0 aufwärts
Mit freundlichen grüßen aus Floridsdorf-Strebersdorf XXI--- Manuel :):)
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 31. Oktober 2016, 12:10

M 4.3 heute Vormittag in Bosnien

bin gespannt ob sich im weiteren Verlauf in Friaul oder Slowenien was tut...ich werds dann auf alle Fälle merken *aua*
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
neuling
Beiträge: 1202
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 14:23
Wohnort: Graz

Dienstag 15. November 2016, 17:52

Nachtrag: Screenshots der drei stärksten Beben von Mittelitalien am 26. und 30. 10.

Erdbeben 5,5 (26. 10.), das wohl eine Menge Menschenleben gerettet hat:

Bild

Erdbeben 6,1 (26. 10.):

Bild

Erdbeben 6,5 (30. 10.):

Bild
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 21. November 2016, 22:35

Japan ostküste M 7.0

Wird wohl nix gröberes passiert sein
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Stoney
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 08:44
Skype: oe1ssu
Rufzeichen: OE1SSU
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 22. November 2016, 06:50

lg Stefan,
Standort Wien 23 - Wetter: http://www.qth.at/oe1ssu/
Standort Niederösterreich, Kaiserkogel - Wetter + Webcam: http://adl304.oevsv.at/opencms/Wetter/
Benutzeravatar
Stoney
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 08:44
Skype: oe1ssu
Rufzeichen: OE1SSU
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 22. November 2016, 06:54

News Video mit Tsunami Warnung:
https://www.theguardian.com/world/2016/ ... mi-warning

Zwischenzeitlich wurde die Warnung zurückgestuft.

Max. gemessene Höhe lag bei 1.4m.

Wichtigsten Infos in Kürze:
The tsunami warnings in Fukushima and Miyagi were downgraded to the less severe status of advisories nearly four hours after the initial quake, although people were still urged to stay away from coastal areas. Similar tsunami advisories also remained in place in Iwate and Ibaraki prefectures, until all advisories were finally lifted nearly seven hours after the earthquake.

There were no reports of severe injuries from the quake, which struck at a depth of 30 km (18.6 miles), according to the Japan Meteorological Agency. The same region was hit by a series of weaker quakes in the following few hours.

The Tokyo Electric Power Company said it had restored a cooling system at the Fukushima Daini nuclear power plant that briefly stopped after the quake, national broadcaster NHK reported.

Quelle: https://www.theguardian.com/world/2016/ ... mi-warning
lg Stefan,
Standort Wien 23 - Wetter: http://www.qth.at/oe1ssu/
Standort Niederösterreich, Kaiserkogel - Wetter + Webcam: http://adl304.oevsv.at/opencms/Wetter/
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Donnerstag 8. Dezember 2016, 19:02

Vor ca. 22 Minuten ein erdbeben der stärke 8,0 bei den Salomonen Inseln

edit Usgs hat auf 7,7 abgeschwächt
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Mittwoch 18. Januar 2017, 21:11

Heute wieder eine kräftige Erdbebenserie in Mittelitalien mit stärke bis 5,7 auf der Richterskala. Orf berichtet über einzelne Gebäudeeinstürze
und teils Panik in der Bevölkerung , bei bild.de gibts gar nichts. Offensichtlich keine Gewinnbringenden Todesfälle für das Bild+ Geschäftsmodell.
(Na gut, dort wird eh nur mit Breaking News berichtet, wenn der Micaela Schäfer im Dschungel ein Silikonballon platzt...)

Langsam frag ich mich aber auch was da in Italien noch kommen wird, weil diese Serien sind schon aussergewöhnlich.
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Benutzeravatar
Stoney
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 08:44
Skype: oe1ssu
Rufzeichen: OE1SSU
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Samstag 29. April 2017, 00:57

Erdbeben der Stärke 7.1 vor den Philippinen

Tsunami auf den Philippinen, Indonesien, Malaysia und Palau möglich


http://mobil.derstandard.at/20000567586 ... hilippinen" onclick="window.open(this.href);return false;
lg Stefan,
Standort Wien 23 - Wetter: http://www.qth.at/oe1ssu/
Standort Niederösterreich, Kaiserkogel - Wetter + Webcam: http://adl304.oevsv.at/opencms/Wetter/
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6840
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 12. Mai 2017, 14:26

Heute Vormittag hat es bei Innsbruck ein spürbares Erdbeben gegeben (Magnitude 3,6).

http://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik/ ... id52766270
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1151
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Montag 10. Juli 2017, 16:38

Samstagabend gab es in Pinkafeld ein spürbares Erdbeben (Magnitude 2,4):
https://www.meinbezirk.at/oberwart/loka ... 83784.html
meinbezirk.at hat geschrieben:Am Samstagabend gab es bei Pinkafeld ein leichtes Erdbeben.
Etwa neun Kilometer westlich von Pinkafeld wurde Samstagabend um 20.50 ein leichtes Erdbeben der Stärke 2,5 verzeichnet.
Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilte, wurde der Erdstoß in einem Umkreis von 20 Kilometern in der Oststeiermark und dem Burgenland teilweise deutlich verspürt.
Keine Schäden
Ersten Angaben zufolge hätten Personen etwas beunruhigt reagiert oder seien kurz erschrocken. Es sei auch ein schwaches Schaukeln eines Gebäudes registriert worden, Schäden seien keine bekannt und nicht zu erwarten.
http://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik/ ... id52772531
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Benutzeravatar
Andi47
Beiträge: 4443
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:07
Wohnort: Katzelsdorf / Leitha (NÖ)

Freitag 21. Juli 2017, 14:00

Schweres Erdbeben heute Nacht nahe Kos - Stärke 6,7

http://orf.at/stories/2400140/2400138/" onclick="window.open(this.href);return false;
Standort: Katzelsdorf/Leitha, Bez. Wr. Neustadt, NÖ; Temperaturmessungen am Balkon (nicht genormt)
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 694
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Dienstag 8. August 2017, 09:52

Vor ein paar Minuten hab ich ein Erdbeben auf Kos verspürt. (5.2)
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Sonntag 3. September 2017, 06:50

VERMUTLICHER ATOMTEST IN NORDKOREA

"Beben" stärke 6,3 in Nordkorea um 03:30 UTC

https://earthquake.usgs.gov/earthquakes ... #executive
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18473
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 8. September 2017, 08:41

starkes erdbeben vor der küste mexicos:

quelle: http://orf.at/stories/2406172/" onclick="window.open(this.href);return false;
Tsunami-Warnung nach Beben vor Mexiko

Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,0 hat in der Nacht auf heute den Süden Mexikos erschüttert. Das teilte die US-Erdbebenwarte USGS mit. Es wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Der Tsunami könnte mehr als drei Meter hohe Wellen haben. Ob es Opfer gab, ist noch nicht bekannt.

Das Beben ereignete sich vor der Küste Mexikos im Pazifik, rund 120 Kilometer südwestlich des Ortes Tres Picos im Bundesstaat Chiapas. Der Erdstoß wurde in einer Tiefe von 33 Kilometern registriert.

„Gefährliche Wellen“ erwartet
Es sei mit „gefährlichen Tsunami-Wellen“ an einigen Küsten zu rechnen, teilte das Pazifische Tsunami-Warnzentrum mit. An der mexikanischen Küste seien Wellen von mehr als drei Metern möglich. Auch für die Küsten von Guatemala, El Salvador, Costa Rica, Nicaragua, Panama, Honduras und Ecuador galt eine Tsunami-Warnung.
Menschen versammeln sich auf den Straßen in Mexiko Stadt

APA/AFP/Pedro Pardo
Bild

Der heftige Erdstoß war noch in der etwa 700 Kilometer entfernten Hauptstadt Mexiko-Stadt zu spüren. Dort liefen Menschen auf die Straßen, als sie die Alarmsirenen für die Erdbebenwarnung hörten. Auch in weiten Teilen Guatemalas war das Erdbeben zu spüren.

Die betroffene Region liegt auf dem Pazifischen Feuerring, der immer wieder von heftigen Erdbeben erschüttert wird. Im Golf von Mexiko ist derzeit zudem der Hurrikan „Katia“ unterwegs. Eine Hurrikanwarnung sei für Teile des Staats Veracruz ausgegeben worden, berichtete der Wettersender Hurricane News. Im Osten Mexikos könnte es heute und am Wochenende zu heftigem Regen und Sturmböen kommen.

red, ORF.at/Agenturen
08.09.2017
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Dienstag 19. September 2017, 21:09

Vor nicht ganz einer Stunde ein Erdbeben Stärke 7,1 in Mexico
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4285
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2017, 19:46

Es gab hier (Innsbruck) um 19:15 ein deutlich zu vernehmendes Erdbeben. Monitore haben erheblich gewackelt und auch so war es echt ein komisches Gefühl (mein erstes Erdbeben).

Ein WG Kollege hat gesagt das er öfters Erdbeben spürt, jedoch so stark kann er sich kaum erinnern (ist auch 20 Jahre alt).

Laut Zamg war es ein Beben mit einer 3,9 Magnitude, jedoch wurde es grad wieder von der Seite runter genommen.
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Benutzeravatar
Mark v
Beiträge: 416
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 12:59
Wohnort: Steinach am Brenner

Freitag 3. November 2017, 19:51

Das Beben war hier in Steinach auch sehr deutlich zu spüren *schock* Gerade gab es noch ein schwächeres Nachbeben :!:
Mfg Markus

Standort: Steinach am Brenner/Tirol(1100m)
Wetterstation: Vantage Pro 2

Tirol isch lei oans, Isch a Landl a kloans
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18473
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2017, 19:51

wetterfreak vbg hat geschrieben:Es gab hier (Innsbruck) um 19:15 ein deutlich zu vernehmendes Erdbeben. Monitore haben erheblich gewackelt und auch so war es echt ein komisches Gefühl (mein erstes Erdbeben).

Ein WG Kollege hat gesagt das er öfters Erdbeben spürt, jedoch so stark kann er sich kaum erinnern (ist auch 20 Jahre alt).

Laut Zamg war es ein Beben mit einer 3,9 Magnitude, jedoch wurde es grad wieder von der Seite runter genommen.
nein - is da: https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik ... benmeldung" onclick="window.open(this.href);return false;
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4285
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Freitag 3. November 2017, 19:54

Feli hat geschrieben:
wetterfreak vbg hat geschrieben:Es gab hier (Innsbruck) um 19:15 ein deutlich zu vernehmendes Erdbeben. Monitore haben erheblich gewackelt und auch so war es echt ein komisches Gefühl (mein erstes Erdbeben).

Ein WG Kollege hat gesagt das er öfters Erdbeben spürt, jedoch so stark kann er sich kaum erinnern (ist auch 20 Jahre alt).

Laut Zamg war es ein Beben mit einer 3,9 Magnitude, jedoch wurde es grad wieder von der Seite runter genommen.
nein - is da: https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik ... benmeldung" onclick="window.open(this.href);return false;
hmm, hier auf der Karte wurde es eben gelöscht
https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik ... te/austria" onclick="window.open(this.href);return false;

Da ist jetzt nur das Nachbeben verzeichnet. Welches auch leicht spürbar war, jedoch bei weitem nicht so stark wie das erste
https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophysik ... id52785016" onclick="window.open(this.href);return false;

Edit 20.00: es wurde manuell bestätigt und schön groß und rot eingebunden ;)
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Antworten