Wetterdienste in Österreich

Modelle, Soundings, Radar, Satellitenbilder, ...
Antworten
Nachricht
Autor
Exilfranke1
Beiträge: 12567
Registriert: Samstag 18. April 2009, 14:32

Wetterdienste in Österreich

#1 Beitrag von Exilfranke1 » Mittwoch 4. Juli 2012, 22:43

1. ZAMG = Zentralanstalt für Meteorologie & Geodynamik, auch als "Hohe Warte" ein Begriff.
Es handelt sich hier um den staatlichen Wetterdienst. Dieser ist auch auf wetter.at verlinkt und betreibt zudem den Pollenwarndienst. Der Sitz ist in Wien, es gibt aber Regionalstellen in Innsbruck, Salzburg, Klagenfurt und Graz.

2. UBIMET = Institut für ubiquitäre (d.h. allumfassende) Meteorologie, Sitz in Wien (Dresdnerstraße),
es handelt sich um eine Firma. Sie betreibt die Seiten austrowetter.at, wetter.tv und uwz.at (Unwetterzentrale), eine Zweigstelle befindet sich in Innsbruck. Die Unwetterzentrale gibt Unwetterwarnungen für Österreich, Ungarn, Tschechien, Polen und Rumänien aus - für alle Länder existieren eigene UWZ-Seiten (auf der uwz.at-Seite verlinkt).

Geschichte: Meteomedia (Kachelmann) dehnte sich nach Österreich aus, dadurch wurde die Tochter Meteomedia Österreich geboren (2004). Sie machte sich später selbstständig und nannte sich 2008 in UBIMET um.

3. ACG = AustroControl, verantwortlich für das Flugwetter, speziell an den Flughäfen in Österreich,
ist ebenfalls eine Firma und betreibt das Austrocontrolradar. Die ACG ist ein separater Wetterdienst, kriegt also nichts geliefert, sondern macht die Prognosen selbst. Man muss bedenken, dass die Flugmeteorologen eine gesonderte Ausbildung genießen, da hier die Verantwortung (gegenüber den Piloten) extrem hoch ist.

4. ORF-Wetterredaktion, ist ebenfalls nicht von der ZAMG beliefert, sondern machen sich ihr Wetter selbst.

Dass die Vorhersagen oft ähnlich zur ZAMG sind, liegt daran, dass ORF und ZAMG dieselben Datengrundlagen benutzen (das europäische Wettermodell ECMWF, das auch an den Universitätsstandorten Innsbruck und Wien verfügbar ist). Der ORF ist ebenfalls staatlich.

5. MeteoServe (Firma) machen das Straßenwetter für die Asfinag, 100 % Tochter der AustroControl.

****

dann gibt es noch die MeteoExperts, die für Tirol zuständig sind, und weitere kleine Wetterdienste, die mir grad nicht einfallen.

******************************************

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16018
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterdienste in Österreich, wer welche Daten hat

#2 Beitrag von Feli » Mittwoch 4. Juli 2012, 22:46

danke felix für den überblick! :-)
das bringt wohl licht ins dunkel!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Antworten