[Frage] Temperaturmessung - 5 Zentimeter über Grund.

Die nicht von Schadensdokumentation abgedeckt sind.
Antworten
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Dienstag 9. März 2010, 20:02

Seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage, wie die genormte Messhöhe von 5 cm über Boden in der Praxis umgesetzt wird.

Klingt anfangs völlig stumpfsinnig, aber was passiert, wenn ein im Sommer exakt in 5 cm über dem Boden montierter Sensor im Winter vom Schnee zugeschneit wird? Dann steckt dieser ja ab 5cm Schneehöhe im Schnee und verschwindet in der Schneedecke - wodurch man ja eigentlich die Temperatur der Schneedecke bestimmnt und nicht mehr die bodennahe Temperatur - gerade im Winter ist jedoch diese Höhe jener Bereich der Atmosphäre, an dem es im Winter am stärksten auskühlt.

Kann hier jemand für Aufklärung sorgen?

Grüße und Dank, Thomas
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6272
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Sonntag 14. März 2010, 10:31

Weiß hier keiner einen Rat? :(
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6493
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 14. März 2010, 12:47

also..
..gute Frage ;)

in div Wetterforen wird immer wieder angegebnen 5 cm über der Erdoberfläche oder der Schneedecke .

Wie das aber in der Realität umgesetzt werden soll ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
Ich kann mich nur von meiner Praktikumszeit erinnern, das die TAWES 5cm Bodensensoren fix in einem Gitterkästchen am Boden verankert sind, dh kann ich mir nicht vorstellen das der Sensor hier wirklich der Schneehöhe angepasst wird.
Liebe Grüße aus
Wien 1020
Daniel

Sonntag 14. März 2010, 13:18

hmm bei der Schneedecke gehört der Sensor dann eigentlich genau auf die Schneefläche gelegt -gesteckt anbunden etc... ;)

ansonst ja halt 5cm übern Rasen ;)

man misst nie 5cm über der Schneedecke
Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6493
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 14. März 2010, 14:10

Daniel hat geschrieben:
man misst nie 5cm über der Schneedecke
doch scheint echt so *huch*
hab jetzt noch etwas gesucht

Bild
http://wetterstation-burgkirchen.de/?inc=wetterstation" onclick="window.open(this.href);return false;

sieht aus als verstellen die den Sensor je nach Schneedeckte (einfach Sensorstange nach oben evrschieben)..
seehr seltsam.
Liebe Grüße aus
Wien 1020
Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 4410
Registriert: Montag 27. April 2009, 19:59
Wohnort: Hintersee (Sbg)
Kontaktdaten:

Sonntag 14. März 2010, 14:18

Nur so als Gedanke: Was passiert dann zB bei einer SH von 210 cm? Dann misst man mit dem 5 cm Sensor theoretsich die Temp in 215 cm Höhe und den anderen Sensor auf 2 m Normhöhe gräbt man aus oder wie? ;)
lg Franz
Wetterstation Hintersee (771 m, Salzburg, südl. Flachgau) | in der schönen Osterhorngruppe
www.wetter-hintersee.at

Finde die Wetterstation Hintersee auch auf Facebook!
Daniel

Sonntag 14. März 2010, 14:19

ja ist so ;)

unlogisch aber wenn man Vergleichswerte will dann macht man es so
Daniel

Sonntag 14. März 2010, 14:21

Franz (Hintersee) hat geschrieben:Nur so als Gedanke: Was passiert dann zB bei einer SH von 210 cm? Dann misst man mit dem 5 cm Sensor theoretsich die Temp in 215 cm Höhe und den anderen Sensor auf 2 m Normhöhe gräbt man aus oder wie? ;)

mit dem Bodentempfühler auf 2m15 und die Wetterhütte buddelst halt ausund stellst sie irgendwo 2m über den Schnee

da ist mir nämlich nicht bekannt, dass es Richtlinien diesbezüglich gibt
Daniel

Sonntag 14. März 2010, 14:24

na spass beiseite

Schnee gehört unter der Wetterhütte entfernt (sie soll immer 2m über der Wiese stehen
Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6493
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 14. März 2010, 14:36

@Franz ned jeder wohnt in so am Schneeloch wie du, dast dann a 3 Meter-Stange für die Bodentemperatur brauchst *rofl*
Liebe Grüße aus
Wien 1020
Daniel

Sonntag 14. März 2010, 15:15

wie gesagt Schnee unter der Wetterhütte freiräumen und passt scho

weiters auch Grasmähen (gehört kurz geschnitten)

(Temperatur am Boden ist mir neu, dass diese 5cm über der Schneedecke gemessen wird *hä* echt? arg

absolut neu sogar
Hannes
Beiträge: 9616
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Sonntag 14. März 2010, 15:58

Franz (Hintersee) hat geschrieben:Nur so als Gedanke: Was passiert dann zB bei einer SH von 210 cm? Dann misst man mit dem 5 cm Sensor theoretsich die Temp in 215 cm Höhe und den anderen Sensor auf 2 m Normhöhe gräbt man aus oder wie? ;)
lol frounz dein sensor in zwoa meta hechn wirds sicha eftas eischneim oda? *ggg*
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Antworten