Hochnebellage Ostösterreich - Leeeffekte

z.B. Halo, Temperaturprofil bei Strahlungsnacht, Alpines Pumpen, ...
Antworten
Exilfranke1

Sonntag 3. Oktober 2010, 20:05

http://wetterinfos.blogspot.com/2010/10 ... l#comments" onclick="window.open(this.href);return false;

sehr schön analysiert von Manfred Spatzierer.
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Sonntag 3. Oktober 2010, 22:05

...mit meiner meinung nach zu vielen persönlichen und sogar politischen Ausschmückungen



Hochnebel-Linsen konnte ich bei mir heute auch beobachten :)
und zwar knapp nördlich des Gailbergpasses
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8989
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Sonntag 3. Oktober 2010, 22:20

Find das Ganze auch sehr interessant und Manfreds ironische und tw. auch bissige Kommentare schätze ich meist sehr - immerhin handelt es sich hier auch ja auch um einen "Blog" und keine Wetterseite im klassischen Sinn.
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6390
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Montag 4. Oktober 2010, 19:33

Der Felsen steht recht einsam und unmotiviert in der Landschaft und ist deswegen gerade so imposant.
*smile*
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3302
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Dienstag 5. Oktober 2010, 07:51

ich finds auch sehr interessant.

allerdings sollten wir den ausdruck "gebirge" wirklich dort lassen, wo er hingehört - ins gebirge... ;)
alles unter 500m sind höchstens hügeln - da traue ich mich nicht einmal von berge zu sprechen... *ggg*
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:46
Skype: markus.puschenreiter
Wohnort: Forchtenstein
Kontaktdaten:

Dienstag 5. Oktober 2010, 21:05

chris188 hat geschrieben:ich finds auch sehr interessant.

allerdings sollten wir den ausdruck "gebirge" wirklich dort lassen, wo er hingehört - ins gebirge... ;)
alles unter 500m sind höchstens hügeln - da traue ich mich nicht einmal von berge zu sprechen... *ggg*
leithagebirge ist ein begriff aus dem atlas, hier im burgenland sagt man leithaberg.
nach deiner definition wärs dann der leithahügel ;) (und bisamhügel, kahlenhügel, leiser hügel, etc. *ggg* *ggg* )

lg
markus
Burgenland - Bezirk Mattersburg - 7212 Forchtenstein
nadjap
Beiträge: 15359
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 6. Oktober 2010, 00:45

Auch in der Böhmischen Masse ists ein Unterschied, ob sich ein 500 m hoher Berg z.B. direkt am Donautal befindet oder sich aus der nächsten Umgebung um 100 Höhenmeter heraushebt ;)
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3302
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Mittwoch 6. Oktober 2010, 06:59

ok gut...
ich geb mich geschlagen - lassen wir die hügel/berg/gebirge diskussion... ;)

aber das kann ich natürlich auch bestätigen - ähnliche effekte gibt es im kleinen stil auch bei mir, weil der breitenstein mit seinen knappen 1000m durchaus in der näheren umgebung durch leeffekte sehr interessante erscheinungen bei nebel hervorrufen kann.
während im süden die nebelobergrenze bis knapp 900m reicht, kann der nebel bei südanströmung nicht nach norden, bzw. trocknet die luft etwas ab und im norden sieht man auf einmal keinen nebel mehr.
sieht oft sehr interessant aus und wird immer wieder durch die beiden webcams sehr gut dokumentiert.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli
nadjap
Beiträge: 15359
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 6. Oktober 2010, 07:16

Stimmt, das ist mir auch schon ein paar mal aufgefallen!
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Wohnort: Oslo, Norwegen.
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Oktober 2010, 00:19

Bin die letzten Tage immer zwischen Wien und St.Pölten gependelt, und in Wien Dauergrau mit Nieselregen, zwischen Pressbaum und Steinhäusl dann zumindest trocken und grau, und in St.Pölten dann teilweise sogar sonnig! Auch recht interessant wie ich finde! War nämlich wirklich jeden Tag gleich!
Polar- und Klimaforscher.

------------------------------------------------------------------------------------
[x] University of Oslo.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen
nadjap
Beiträge: 15359
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Donnerstag 7. Oktober 2010, 06:56

Und weg isser, der D****Nebel! :) *sonne* *freu*
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7386
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Donnerstag 7. Oktober 2010, 07:59

nadjap hat geschrieben:Und weg isser, der D****Nebel! :) *sonne* *freu*
es ist geschafft. Der Dumpf hat sich zurückgezogen.

lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 458
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:46
Skype: markus.puschenreiter
Wohnort: Forchtenstein
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Oktober 2010, 08:05

ja, endlich sonne! nur am leithaberg ist noch ausgeprägte staubewölkung.
lg
markus
Burgenland - Bezirk Mattersburg - 7212 Forchtenstein
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8989
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 7. Oktober 2010, 08:37

Dafür gibts hier ausgeprägten Hochnebel, höhere Lagen(wie z.B Kirchschlag) stecken in dichtem Nebel.
Damit ist dann aber ab heute Mittag Schluß, dann wirds schöner und so wies aussieht erwartet uns österreichweit richtiges Traumherbstwetter mit frischen Temperaturen und fototauglich blauem Himmel. Das Laub der Bäume muß sich nur noch ordentlich verfärben ;).
hexenkraut

Donnerstag 7. Oktober 2010, 09:41

Gott sei Dank, es ist geschafft *ggg* Sch....-Nebel hat sich verzogen, wie weg geblasen *freu*
la_vbg

Donnerstag 7. Oktober 2010, 13:02

was der Osten Österreichs nicht mehr hat, hat jetzt Vorarlberg (besser gesagt das Rheintal) = Hochnebelschlatz :(
naja es war ja auch lang genug schön bei uns ;)

EDIT: kaum schrieb ich dieses Posting, blinzelte die Sonne kurz durch den Nebel *ggg*
Antworten