Grenze von Tagesgängen?

z.B. Halo, Temperaturprofil bei Strahlungsnacht, Alpines Pumpen, ...
Antworten
gavris
Beiträge: 929
Registriert: Sonntag 26. April 2009, 15:19
Wohnort: Ternitz

Dienstag 10. Mai 2011, 20:16

Hi!

Mich würde mal interessieren, ob dem natürlichen Tagesgang der Temperaturen eigentlich Grenzen gesetzt sind? In den Übergangsmonaten sind die Spannen sowieso immer am stärksten, inneralpin sekundär auch nochmals im Herbst.
Ich hab in den letzten Jahren so die Erfahrung gemacht, dass mehr als 22K, vielleicht 23 eigentlich nicht möglich sind bei uns.
Heute hatte St. Michael im Lungau aber 25K *schock* Tagesgang - hab ich noch nie gesehen.
Liegt das an den zurzeit hohen UV-Werten und den extrem trockenen Böden - denn sonst kühlte es in der Nacht nach derart warmen Tagen nicht so extrem ab!

Lg, Stefan
Lg, Stefan aus Ternitz
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Mai 2011, 20:21

also ich hab in dem Stück fast keine erfahrung weil wir immer unter 20°C Tagesgang sind , nur sehr selten bei 20°C oder ein bisschen mehr.


Aber ich denke das es durch die wolkenlosen Nächten kommt , und dann die starke aufheizung der Luft und der Umgebung, die Trockenheit hilft auch weil dann die Sonnenstrahlung sich nicht auf das verdunsten von Wasser konzentriert sonder auf die Luft.


Hoffe ich konnte helfen :)
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7984
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Mai 2011, 20:47

Ja die Tagesgänge sind teilweise nicht schlecht! 21-22K sind auch bei mir keine Seltenheit.

Die Trockenheit spielt da sicher eine Rolle, weil die Energie der Sonne hauptsächlich in die Erwärmung der Luft investiert werden kann, man kennt dieses Phänomen (natürlich noch viel extremer) aus zahlreichen Wüsten, wo die Tagesgänge ja noch um vieles extremer ausgeprägt sind.

Ich denke aber, dass 25K - sowie heute in St.Michael - schon so ziemlich das höchste der Gefühle in Ö sind - abgesehen vielleicht vom Grünloch und anderen Dolinen ;)

Lg Mani
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Mai 2011, 20:50

halt sowie ichs gesagt habe ;D
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Gerhard-Villach
Beiträge: 1765
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Freitag 13. Mai 2011, 16:23

Hallo!

Theoretische Grenze wüsste ich jetzt keine.
Je trockener Boden und Luft desto größer können die Tagesgänge sein. Wüsten sind bekannt für ihre kalten Nächte.

In Österreich würde ich Werte um die 28°C für die obere Grenze halten.
Ist aber jetzt nur eine subjektive Meinung.


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
Daniel

Freitag 13. Mai 2011, 16:36

Kennt jemand Tagesgänge in Dolinen wie etwa dem Grünloch (im Sommer)?

Wenns da nach einer klaren Nacht tagsüber mal durchmischt könnte das auch nette Tagesgänge abgeben
Daniel

Freitag 13. Mai 2011, 16:39

Übrigens netter Tagesgang in South Dakota - Spearfish, wo es binnen 2min um 27K wärmer wurde

von -20°C um 7:30 auf +7°C um 7:32 = brutal
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Freitag 13. Mai 2011, 18:49

gehst raus, eiskalt, gehst rein , suchsts eine zusätzliche Jacke oder sowas , geht wieder raus und aufeinmal ist es warm *grübel* *ggg*
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6390
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Freitag 13. Mai 2011, 23:45

Daniel hat geschrieben:Kennt jemand Tagesgänge in Dolinen wie etwa dem Grünloch (im Sommer)?

Wenns da nach einer klaren Nacht tagsüber mal durchmischt könnte das auch nette Tagesgänge abgeben
Habs jetzt nicht durchgeschaut, jedoch sind extreme Tagesgänge in Diagrammen dargestellt.

http://img.univie.ac.at/fileadmin/user_ ... pichal.pdf
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Antworten