Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

Wie entsteht z.B. eine Rollcloud, Tornado, ...? Was ist die F-Skala etc ...?
Antworten
Nachricht
Autor
Exilfranke1
Beiträge: 12567
Registriert: Samstag 18. April 2009, 14:32

Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

#1 Beitrag von Exilfranke1 » Dienstag 4. Februar 2014, 19:45

http://meteoerror.wordpress.com/2014/02 ... isbildung/" onclick="window.open(this.href);return false;
Eisregen ist ein missverständliches Synonym für gefrierenden Regen, da nicht Eis vom Himmel regnet, sondern sich erst am Boden bildet.

Glatteis tritt in Erscheinung als …

gefrierende Nässe, wenn

unterkühlte Wolkentropfen einer Nebelschicht auf gefrorenem Boden zu Eis gefrieren.
Reif, Schnee durch Wind und steigende Temperaturen von den Bäumen fällt, in der Sonne taut und nach Sonnenuntergang wieder gefriert
es regnet und nachfolgend die Temperatur wieder in den Frostbereich sinkt

gefrierender Regen , wenn

unterkühlter, flüssiger Niederschlag an Gegenständen festfriert
flüssiger Niederschlag auf gefrorenen Boden fällt

Eiskörner entstehen, wenn Schneeflocken in eine wärmere Luftschicht fallen, schmelzen, und wieder in eine mächtige Luftschicht mit Frosttemperaturen fallen. Die Regentropfen gefrieren und erreichen in fester Form den Erdboden.
Bild

nadjap
Beiträge: 15203
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

#2 Beitrag von nadjap » Mittwoch 5. Februar 2014, 06:17

Dein Text dazu ist aber erst wieder recht verwirrend .

Definition Gefrierender Regen: Klar, Regen friert am Boden an (so wie am WE in halb SO/O-Österreich)

Defintion Eisregen: Es regnet Eiskörner - oder?
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Exilfranke1
Beiträge: 12567
Registriert: Samstag 18. April 2009, 14:32

Re: Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

#3 Beitrag von Exilfranke1 » Mittwoch 5. Februar 2014, 06:37

eben nicht. Eisregen = gefrierender Regen; Eiskörner = Eiskörner

PS: Siehe auch http://www.wetter-express.de/Artikel/wi ... hlag01.htm" onclick="window.open(this.href);return false;
Man bezeichnet den gefrierenden Regen auch als "Eisregen", was aber etwas irreführend ist. "Gefrierender Regen" und "Eisregen" ist komplett das selbe. Es handelt sich um flüssigen Niederschlag, der am Boden oder an Gegenständen gefriert und zu Eis wird, darum wird auch gelegentlich der Begriff "Eisregen" verwendet.

nadjap
Beiträge: 15203
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

#4 Beitrag von nadjap » Mittwoch 5. Februar 2014, 08:15

Aha danke! Also muss man dann sagen, es regnet Eiskörner?
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Exilfranke1
Beiträge: 12567
Registriert: Samstag 18. April 2009, 14:32

Re: Glatteis, Eisregen, Eiskörner - Unterschied

#5 Beitrag von Exilfranke1 » Mittwoch 5. Februar 2014, 08:45

ja, oder einfach nur Eiskörner. Machen ja auch welche.
Eisregen sollte man als Begriff verbieten, denn es ist ein erheblicher Unterschied im Hinblick auf Glätte, ob es flüssig oder fest runterkommt.

Antworten