Zugrichtung einer Zelle?

Wie entsteht z.B. eine Rollcloud, Tornado, ...? Was ist die F-Skala etc ...?
Antworten
Nachricht
Autor
M@rkus

Zugrichtung einer Zelle?

#1 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 13:54

Hi,
Mir ist immer wieder einiges unklar, wenn ich versuche meine Beobachtungen mit der Theorie zu vergleichen.
Z.b. verstehe ich das mit der Zugrichtung nicht ganz.

Wenn man diese Skizze einer Superzelle hernimmt (angehängt), dann geht hervor, dass der Abwindbereich vor dem Aufwindbereich liegt. Sprich: Der Abwindbereich den Beobachter erster erreicht, sollte dieser in der Zugbahn der Zelle stehen, als der Aufwindbereich.

Wenn jetzt aber ein Gewitter auf mich zukommt, dann sehe ich erster den Aufwindbereich und dann fangt es erst zum Regnen an.

Was ist da los? Vielleicht kann mir einer weiterhelfen!
Dateianhänge
supercelldiagram.gif

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#2 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 16:27

Zugrichtung kannst gleich am Eisschirm erkennen, dorthin wo er ausgeweht ist, zieht die Zelle auch meist

anders bei Superzellen oder bei Scherwinden

Im Bild etwa zieht die Zelle von links nach rechts (ausser im Falle von Superzellen welche eben wie am 23.Juli.2009 - Wien - auch abdrehen können)

Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6375
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#3 Beitrag von Mathias » Dienstag 15. September 2009, 16:47

Code: Alles auswählen

Wenn jetzt aber ein Gewitter auf mich zukommt, dann sehe ich erster den Aufwindbereich und dann fangt es erst zum Regnen an. 
dann stehst du links von der Superzelle (steuert anfangs nicht direkt auf die zu) und siehstden Aufwindbereich (auch meistens Links);
Superzellen haben zudem meist durch den Drall einen leichten rechts- (selten auch links-)drall ..

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... 0304224012" onclick="window.open(this.href);return false;
Liebe Grüße aus
Wien 1020

http://www.wetterkameras.at

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#4 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 18:10

Das war schon mal hilfreich. Eine Frage aber noch. Sie bezieht sich aber auch auf nicht- rotierende Gewitter. Wenn ein Gewitter direkt auf mich zu zieht dann kommt erster einmal der niederschlagsfreie Teil und dann der Regen, und nach dem Regen kommt garnichts mehr. Soweit meine Beobachtungen. Laut Lehrbuch kommt aber erster der ganz große Niederschlag über einem, dann der Aufwindbereich.
Aber wie gesagt, typische Situation bei mir: Erster ziehen über mich niederschlagsfreie Wolken, dann kommt der Regen.
Das nach dem eigentlichen Regen erst der Aufwindbereich aufzieht, gabs bei mir noch nie.

Das ist eig. meine Hauptfrage. Das verstehe ich einfachn nie. Habe mich trozdem aber noch nie genauer damit beschäftigt. Wichtig: Es geht da jetzt nicht nur um Superzellen.

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#5 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 18:48

Vergiss Lehrbücher, die natur ist unberechenbar

klar kann man grundlegend nach lehrbüchern gehen, aber grad zb. 23.07.09 Wien zeigte gegenteiliges

was du beschreibst ist der Eisschirm (Aufwindzone) und dann der Downburst?

was meinst du genau?

ich kann es immer nur unmittelbar feststellen aber so werd ich nicht schlau

und natürlich kann vorlaufend einer Kf Schauerzellen ziehen nach denen wieder Aufwind herrscht

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#6 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 19:00

also etwa in dem bereich

grün eingekastlt

Bild

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#7 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 19:52

Ich glaub ihr versteht mich nciht ganz.

Reden wir zum Bspl. von einem Einzeller (auch Superzelle). Diese Zelle zieht auf mich zu. Was erreicht mich als ersters? Der Aufwindbereich oder der Abwindbereich (=Niederschlag). Sprich: Was liegt vorne? Was hinten?

Habe eine Skizze gezeichnet. (Sorry, ein wenig schlampig)

Blaues und rotes Viereck nebeneinander = Zelle
Jedoch stellt das blaue Viereck den Abwindbereich (Niederschlag) und das rote Viereck den Aufwindbereich da.

roter Pfeil= Zugrichtung

roter Punkt ganz rechts= Beobachter

...................... die Zelle auf der Skizze zieht also direkt auf den Beobachter zu.


Welche Variante ist die richtige?


Oberstes beschreibt das erster der Aufwindbereich und eventuell auch Wallcloud, Meso über einem zieht und dann kommt der Niederschlag

Unteres beschreibt das erster der Niederschlag dann der Aufwindbereich kommt. (Superzellen Skizze, oberster Beitrag beschreibt das)
... Ich jedoch konnte die untere Variante nie beobachten. Laut Lehrbuch sollte diese aber hauptsächlich vorkommen.

Kann mir einfach nicht vorstellen das nach dem Niederschlag der Aufwindbereich kommen soll. Konnte das so noch nie beobachten.


Welche Variante ist wahr? Hoff ihr versteht mich jetzt.


edit: Irgendwie krieg ich meine Paint Skizze nicht in den Beitrag. *ärger* Der ganze Thread ist mittlerweile schon ziemlich ... *rotwerd*
Hat trozdem irgendwer Durchblick? Ich frage mich das schon wirklich die ganze Zeit. Eine Kleinigkeit und trozdem irgendwie total verwirrend.
Zuletzt geändert von M@rkus am Dienstag 15. September 2009, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#8 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 19:59

wo ist denn die Skizze?

dann kann ichs vielleicht sagen, weis aber immernochnicht was du meinst

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#9 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 20:01

Schau in einer viertel Stund noch mal rein. Ich such ein paar Beispiele.

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#10 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 20:05

Hab ein Bild vom Gerald missbraucht. Hoffe das stört nicht.

Links ist der Aufwindbereich. Rechts der Abwindbereich (Niederschlag). Soweit dürfte das richtig sein.

Eine Frage, die meine schon beantworten würde: In welche Richtung zieht diese Zelle. Eher nach links oder eher nach rechts?
Dateianhänge
Gerald.jpg

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#11 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 20:10

wie soll man das nach nur einen Bild sagen

naja ich sag von rechts nach links?

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#12 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 20:12

Niederschlagsfreie Basis ist meist vor der Zelle daher

Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6375
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#13 Beitrag von Mathias » Dienstag 15. September 2009, 20:15

Markus, gerade auf dich zu :D

eigentlich ist der Niederschlagsvorhang ja eh vorne und verdeckt auf dem Bild sogar zum Teil die Wallcloud oder was das da is...

also wenn das Bild zb richtung NW gemacht wurde dann zieht die Zelle wahrscheinlich aus WNW herbei..
Liebe Grüße aus
Wien 1020

http://www.wetterkameras.at

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#14 Beitrag von M@rkus » Dienstag 15. September 2009, 20:36

Daniel hat geschrieben:Niederschlagsfreie Basis ist meist vor der Zelle daher
Da haben wirs! :) Die obere Skizze, im ersten Beitrag, sagt genau das Gegenteil. Und zwar: Der Niederschlag ist vor der NS freien Basis. Also genau umgekehrt.
Und dazu hätte ich jetzt gerne eine Erklärung. Hätte nämlich auch von rechts nach links gesagt.

Oder hat Mathias Recht?

Daniel

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#15 Beitrag von Daniel » Dienstag 15. September 2009, 20:41

keine Ahnung

mag jetzt auch nimma sorry

läuft ein schönes Universum und ich hab mein "Wissen" wiedergegeben

g8

M@rkus

Re: Zugrichtung einer Zelle?

#16 Beitrag von M@rkus » Mittwoch 16. September 2009, 15:59

Ja macht nichts. Werd schon irgendmal draufkommen. Aber was das anbelangt sagt wirklich jeder was anderes. Eigenartig.

Danke jedenfalls

Antworten