Wetterstation Beratung

Antworten
Nachricht
Autor
Joe WN

Wetterstation Beratung

#1 Beitrag von Joe WN » Freitag 27. Juli 2012, 19:33

Hallo Leute

Da ich hier schon lange mitlese habe ich mich entschlossen mich auch anzumelden. Um mich kurz vorzustellen ich bin der Josef von Beruf Landwirt und komme aus Wr. Neustadt. Das Wetter interessiert mich einerseits aus beruflichen Gründen und andererseits finde ich es einfach interessant was sich "da oben" so alles tut. Ich denke viele Beiträge werde ich nicht liefern können aber mitlesen tu ich wann immer es geht.

So jetzt mal zum eigentlichen Grund meines Beitrages:
Als blutiger Anfänger bin ich schon lange auf der Suche nach einer Wetterstation.
Wichtig sind mir Temperatur, Niederschlag, Luftfeuchte, Windrichtung und Windgeschwindigkeit. Ein Speicher damit der PC nicht immer eingeschaltet sein muss. Ich hab mir schon die Augen wund gelesen und weiß jetzt sogar weniger als vorher *ärger* .
Immerhin habe ich die WMR200 gefunden und tendiere stark zu dieser Station. Mein Preislimmit von € 250 übersteigt sie zwar minimal aber damit kann ich leben.
Ich brauche nix buntes oder irgendwelche Animationen auf´n Display (Wetter Willi oder so). Die Station soll zuverlässig sein und einigermaßen genaue Daten liefern.

Meine frage an euch wäre jetzt bevor ich diese bestelle ob ich bezgl. Verarbeitung und Qualität eine gute Wahl getroffen habe oder ob ich eher die Finger davon lassen soll.

Ich freue mich schon auf eure (hoffentlich nicht zu verwirrenden) Antworten!!

LG
JOE

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16026
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation Beratung

#2 Beitrag von Feli » Freitag 27. Juli 2012, 21:08

servus josef :-)

ich bin mir sicher dass du auch hier gute tipps von den wetterstationsbenutzern kriegst - aber hast du schon mal da geschaut?

http://www.wetterstationen.info/phpBB/index.php" onclick="window.open(this.href);return false;

das forum dort ist sehr ausführlich zu jeder wetterstation gibts details und einen kaufberatungsthread gibts auch.
vielleicht wirst dort zusätzlich fündig?

liebe grüsse
Feli
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Joe WN

Re: Wetterstation Beratung

#3 Beitrag von Joe WN » Sonntag 29. Juli 2012, 14:16

Hallo Feli

Danke für deine Antwort.
Eben aus diesen Forum und den Testberichten habe ich meinen Schluss für die WMR200 gezogen.

Wie soll ich sagen? Ich habe mir hier Praxisberichte erwartet. Über die Problem(chen) dieser Station weiss ich auch bescheid.
Für mich als absoluten Neuling auf diesen Gebiet is es ziemlich schwer Praxistaugliche Geräte vom Rest des Angebotes zu trennen. Und je mehr man vergleicht desto verwirrter wird man. Die sprichwörtliche Eierlegende Wollmilchsau gibt es noch nicht.
Um diese zu generieren (einzelteile kaufen) würde es mein Budget um ein vielfaches sprengen. Komischerweise sagt mir nicht einmal die Davis zu, weil diese einen Kombisensor hat. Obwohl Davis zur Referenzklasse gehört.

LG
JOE

AndiB
Beiträge: 975
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 09:24
Wohnort: Reichersberg/Bez. Ried/I/Innviertel/OÖ

Re: Wetterstation Beratung

#4 Beitrag von AndiB » Dienstag 31. Juli 2012, 09:06

Hallo Joe,

Praxisberichte wirst du eher im Wetterstationsforum finden als hier, da wir uns Gewitter spezialisiert haben.

Es kann natürlich sein ,dass ein Mitglied diese WS besitzt und noch was dazuschreibt, die Chance stehen aber im Wetterstationsforum besser.

Bei der Davis kann man aber auch zT. die Module trennen (Windsensor zb), aber sie übersteigt ja dein Preislimit.

lg Andreas

Benutzeravatar
WeitraLord
Beiträge: 587
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 18:13
Skype: weitralord
Wohnort: Weitra
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation Beratung

#5 Beitrag von WeitraLord » Samstag 3. August 2013, 12:09

Hallo zusammen, eine Frage an die Profis hier, ich habe nun seit längerem persönlichen Kontakt zu dem Herrn, der die Offizielle Wetterstation der ZAMG in Weitra betreut, gestern habe ich wieder mal mit ihm gesprochen, und wollte Wissen, ob es möglich wäre das ich zb Zugang zu den Daten der Station bekommen könne, für mich selber war es eher weniger überraschend als er Nein sagte, da wir schön öfter darüber gesprochen haben.

Nun aber die Frage an die Profis hier, Warum ist das eigentlich so, das man diese Daten nicht direkt einsehen kann? *grübel*

Der Betreuer der Station sagte, das diese Daten verschlüsselt und alle 10 Minuten übermittelt werden, außer dem Betreuer selber und der ZAMG darf diese Daten aber niemand einsehen, zu sehen sind dann nur die Daten welche eben auf der offiziellen ZAMG Seite zu sehen sind.

Worin genau liegt die Begründung das man nicht generell diese Wetterstationen direkt ONLINE einsehbar macht?
Aus Weitra auf 562 m ü. A. =>Wetter-Monitor<=

Eschi Seebr Chiemsee
Beiträge: 668
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 21:23
Wohnort: Seebruck, Chiemsee
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation Beratung

#6 Beitrag von Eschi Seebr Chiemsee » Samstag 3. August 2013, 14:05

Geld, Monetas, Diridare, Money.

Damit kann die ZAMG Einnahmen erzielen, zB bei Versicherungen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen für die die Daten interessant sind.
Seebruck, Chiemsee, 524 m
Wetterstation Seebruck
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... start.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Cams:
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... bruck2.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... ebruck.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
WeitraLord
Beiträge: 587
Registriert: Montag 25. Mai 2009, 18:13
Skype: weitralord
Wohnort: Weitra
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation Beratung

#7 Beitrag von WeitraLord » Samstag 3. August 2013, 14:21

Eschi Seebr Chiemsee hat geschrieben:Geld, Monetas, Diridare, Money.

Damit kann die ZAMG Einnahmen erzielen, zB bei Versicherungen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen für die die Daten interessant sind.
Ja ok, irgendwo einleuchtend wenn man bedenkt was so eine Offizielle Wetterstation Kostet, ich werde mir einfach selber eine Wetterstation kaufen die man dann am PC an-schließen kann, mal sehen wie weit das dann immer abweicht^^
Aus Weitra auf 562 m ü. A. =>Wetter-Monitor<=

Antworten