22.12.16 Flughäfen: Immer gegen den Wind

Antworten
Nachricht
Autor
Exilfranke1
Beiträge: 12567
Registriert: Samstag 18. April 2009, 14:32

22.12.16 Flughäfen: Immer gegen den Wind

#1 Beitrag von Exilfranke1 » Dienstag 10. Januar 2017, 12:57

https://meteoerror.wordpress.com/2016/1 ... -den-wind/" onclick="window.open(this.href);return false;

Schlussfolgerungen

Zusammengefasst hängt das Anflugverfahren allgemein von der Bodenwindrichtung und Windgeschwindigkeit, von der Sicht und von markanten Wettererscheinungen ab, technisch gesehen von der Ausstattung des Flugzeugs für spezielle Anflugverfahren und von speziellem Pilotentraining. Das betrifft alle Flughäfen der Erde. Die Topographie spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle, sie begrenzt die Kapazitäten beim An- und Abflug – insbesondere bei Schlechtwetter und bei sogenannten Wirbelschleppen, wenn die Mindestabstände vergrößert werden müssen.

Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7377
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Re: 22.12.16 Flughäfen: Immer gegen den Wind

#2 Beitrag von chris-wels » Dienstag 10. Januar 2017, 13:46

pöses Tennengebirge

ich wohn in Siezenheim, direkt im Bereich nördlich der Piste. die samstage sind von Weihnachten bis Semesterferien schon ordentlich, letzten Samstag gabs hier glaubich keine einzige Südabwicklung. ging alles über uns raus/rein. Man gewöhnt sich, außerhalb der Saison (z.B. November) gibts mal mehrere Stunden lang gar nix. Sehr laut sind teilweise die kleinen Privatjets der Gstopften (Festspielzeit!), das könnte man durchaus einschränken...

in Freilassing ist es um eine spur leiser als bei uns, aber man hört das Grollen deutlich länger. integriert kommt man dann auch eine ordentliche Lärmbelastung


lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]

Antworten