27. 5. 2016 - Gewitter- & Schauerthread

Hier findest du aktuelle Wettermeldungen & Unwetterinfos aus Österreich
Forumsregeln
Bitte jeden Tages aktuell Thread mit Datum im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 aktuell
Bocki
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 23. Mai 2009, 12:38
Wohnort: Mank

Freitag 27. Mai 2016, 07:49

Hallo

Nachdem Estofex für den Norden Österreichs eine 2 raushaut eröffne ich als eifriger Mitleser mal einen Gewitterthread. Von Superzellen mit großem Hagel und isolierten Tornados ist auf Estofex zu lesen...

Im Folgenden der Forecast von Estofex (http://www.estofex.org" onclick="window.open(this.href);return false;):

Storm Forecast
Valid: Fri 27 May 2016 06:00 to Sat 28 May 2016 06:00 UTC
Issued: Thu 26 May 2016 17:29
Forecaster: TUSCHY

A level 2 was issued for parts of CNTRL Germany, S-Czech Republic and E-Austria mainly for a few discrete supercells with large/very large hail, severe wind gusts, heavy rain and an isolated tornado event.

A level 1 surrounds the level 2 mainly for large hail and severe wind gusts next to locally excessive rain.

A level 1 was issued for most of France mainly for large hail, strong to severe wind gusts and locally excessive rain.

A level 1 was issued for NW/N Spain mainly for a few large hail events.

A level 1 was issued for W-Portugal mainly for an isolated large hail, excessive rainfall and tornado event.

A level 1 was issued for parts of SE Spain mainly for isolated large hail.

A level 1 was issued for SW UK mainly for excessive rain and isolated large hail.

A level 1 was issued for N/E Poland and surroundings mainly for large hail and excessive rain.

A level 1 was issued for E-Romania to extreme SW Russia mainly for isolated large hail, strong to severe wind gusts (downbursts) and excessive rainfall.

SYNOPSIS

A stable weather pattern persists, as omega block covers most of Europe. As seen multiple times this year, the strongest branch of the omega resides over the far NE Atlantic to the Bay of Biscay with a much weaker one over SE Europe. In between, pronounced ridging keeps the W/CNTRL Mediterranean hot and stable. Cold-core low over S-Sweden/Norway opens during the forecast while drifting to the NW.

At lower levels, weak pressure gradients prevail over Europe. Steering feature is a stable (marginal change of intensity) low pressure area west of Portugal. This deep vortex advects an increasingly hot and dry air mass from N-Africa towards S-/CNTRL Italy. Another but weaker vortex sits over Turkey and continues the influx of somewhat drier air from E-Europe towards the E-Mediterranean. Strong high pressure with 1030 hPa plus builds a bit south towards S-Finland. Cold-core low over S-Sweden/Norway can be traced all the way down to the BL with a diffuse LL trough.


DISCUSSION

... SW-France to E-CNTRL France to Germany to E-Austria and S-Czech Republic ...

Background (synoptic) parameters:

Working through the ingredients and starting with the less favorable one is the lift mechanism. Aforementioned stable omega's ridge steers numerous more or less pronounced short-waves from W to E and is either constructive or obstructive for convective initiation (CI). WAA regime will result in thick cirrus shield during the start, which breaks apart during the day. Hence, moderate to strong diabatic heating should erode weak cap and either thermodynamically or orographically driven CI is forecast. In addition, a warm front continues its slow northbound motion over CNTRL Germany and serves as another focus for CI.

BL moisture continues to increase during the day both due to evapotranspiration, moisture pooling and advection. Mid-level lapse rates of 7.5-8 K/km atop that moisture plume ensure MLCAPE of 500-1000 J/kg with certainly higher peaks in areas with regionally enhanced BL moisture.

DLS oscillates during the passage of the short-waves but remains aoa 20 m/s before weakening a bit during the overnight hours. Similar shear magnitude is forecast in the lowest 3 km AGL with at least 15 m/s.

SW France to E-CNTRL France may see early CI due to residual outflow boundaries from dying overnight's convection and an overspreading left exit of a 300 hPa jet. In addition, a short-wave affects the area early in the morning while moving to the NE. Hence we expect ongoing and temporarily weakening convection to spread NE towards CNTRL/E-France as the short waves pushes NE. Intensification is forecast until noon, as this convection is about to enter Germany from the W/SE. Despite favorable shear/kinematic overlap, uncertainties remain too high in how obstructive overnight's convection will act on forenoon activity. Hence no level 2 was issued. Nevertheless, in case of a more discrete thunderstorm, all kind of hazards including large hail, severe wind gusts and an isolated tornado event can occur.

Further east over CNTRL Germany, hangover from the overnight activity over France including lift along a slowly NE-ward moving warm front may result in an extensive area with more stratiform rain and thick clouds. This activity weakens while moving towards E-Germany, but a few thunderstorms may erupt during the afternoon hours along its S fringe over the N-Czech Republic/S-Saxony, moving E/SE.
Behind that activity however, models depict clearing skies with good diabatic heating, so BL recovery will occur quite fast. In addition, convection allowing models indicate backed low-tropospheric flow over CNTRL Germany with enlarged 1-3 km hodographs.
Either aformentioned storms from E-France or isolated CI over W Germany may consolidate in the level 2 area while shifting to the E/SE. Shear/CAPE certainly supports a few discrete and long-lived multicells/supercells. Despite only modest CAPE build-up in the hail growth layer, large to very large hail can be expected with mature supercells. Severe wind gusts and an isolated tornado event are also possible.
A similar hazard exists over the S-Czech Republic and E-Austria. The environment supports rapid storm organization into a few well organized and long-lived multicells/supercells with all kind of hazards possible - including a few very large hail events. Long-lived supercells may also transform into small bow echoes with confined swaths of damaging wind gusts.

Uncertainties continue especially with obstructive overnight convection, but run-to-run consistency of numerous models with CI in the level 2 area increased confidence to go with a level 2.

Alpine convection may produce a few large hail and strong/severe downburst events during initiation before clustering. Then, heavy rain becomes the dominant risk. The activity weakens during the night.

... N-France, NW- Germany and the S-UK ...

Somewhat weaker CAPE and DLS still support at least temporarily organized multicells during the forecast. Large hail and strong to severe wind gusts will be possible and an isolated tornado event can't be ruled out, especially during the late afternoon/evening hours, when LCLs drop to 800 m or less. Widespread activity could support a few cold pool driven line-ups with a more concentrated severe wind gust risk, but this will be heavily dictated by the mesoscale. Finally, slow storm motions and clustering storms increase the excessive rainfall risk at least on the local scale. This is especially true over S-UK.
During the night, a slow weakening trend is anticipated, but troposphere remains still supportive for scattered thunderstorms with isolated large hail and excessive rain.

... Portugal and NW/SE Spain ...

20-25 m/s DLS and 400-800 J/kg MLCAPE result in organized DMC during the day with multicells. Not much forcing affects that area during the daytime hours and no fat CAPE profiles can be detected in forecast soundings. Hence the main risk will be isolated large hail and strong wind gusts. The risk vanishes after sunset.

One or two discrete storms may form over the Sistema Penibético during peak heating. 25 m/s DLS would support rapid storm organization and short lived supercells are possible. Weakening begins as storms move off the mountains and into a more hostile / drier environment. Isolated large hail will be the main hazard.

During the night, the main upper trough draws near and causes widespread 500-1000 J/kg offshore SBCAPE. DLS relaxes beneath the trough, so strong to severe pulsating thunderstorms move ashore over W/SE Portugal until 06 UTC. Isolated large hail and excessive rain will be the main hazard, although an isolated tornado event can't be ruled out with low LCLs and increasing frictionally induced LL shear along the coast.


... E/SE Europe...

Extensive area with 400-800 J/kg MLCAPE overlaps with 10 m/s DLS or less. This results in daytime driven agile thunderstorm development - most likely pulsating activity with a few longer lived multicells. Dependant on the CAPE magnitude, a few large hail, strong to isolated severe wind gust events and heavy rain reports are expected from various places. This will be especially true over NE/E Poland to Belarus and W-Russia, where ICAPE exceeds 1 kJ/kg and 1-8 km shear scores 20-30 kt. Those areas were highlighted by level 1 areas. During the night, convection weakens, but numerous clusters may persist well into the night and a few of them may survive until 06 UTC. The severe risk should lower during the night as BL stabilizes and CAPE diminishes.
Standort: Mank / Mostviertel ( 48° 7' N / 15° 20' O / 295 m üNN)
Foto: Nikon D7200, Sigma 17-70, Micro Nikkor 60, Tamron Macro 90, Nikon 35 1,8
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1052
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Freitag 27. Mai 2016, 09:21

Ich bin sehr gespannt, was den NO, und damit auch meine Gegend betrifft.
Weder ZAMG noch ORF bzw. jetzt gerade Ö3 erwähnen Gewitter hier - die näheste Region, die genannt wird, wäre das Waldviertel. Wenn man sich die ALARO-Animation ansieht, gäbe praktisch im gesamten ESTOFEX-2er-Gebiet keine Gewitter.
UWZ hat eine Vorwarnung drin, ZAMG nicht.

Auch die div. Wettermodelle mit sehr unterschiedlichen Varianten für den heutigen Nachmittag/Abend.

Großes :?: ;)
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
cobra39
Beiträge: 2220
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Freitag 27. Mai 2016, 09:43

Sehr unklar das Ganze, aber in ein paar Stunden wissen wir, wer Recht hatte!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8965
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 11:27

Die orographischen Effekte sind heute natürlich wieder ein Teil, viel wichtiger ist aber heute die schwache Warmfront über Deutschland, die heute 2 PVA-Maxima voranschickt, mit denen es dann ausgehend von Rheinland-Pfalz und Saarland nach Osten hin auslösen sollte am Spätnachmittag. WRF-ARW und das polnische UM(sehr gut bei Konvektionsberechnungen) zeigen eben genau jenes, ein Hotspot heute über dem mittleren Deutschland, später südlich von Harz, Erzgebirge und dem Bayrischen Wald über das mittlere Tschechien, Rightmovertendenzer dann entweder Richtung Waldviertel oder es streift bei nördlicher Zugbahn dann das Weinviertel noch.
Auch nicht ohne die Entwicklungen in den Alpen, wo die Geometrie der Täler dann doch für die eine oder andere hagelträchtige Geschichte möglich macht, LLS und DSL sind recht hoch, einzig Überströmen der Alpen und der im Westen spürbare Höhenrücken verhindern die meisten Entwicklungen, bevorzugte Auslösegebiete daher eher am Alpenostrand.
Das SZ Potential heute insgesamt sehr hoch, der Schwerpunkt aber laut neuesten Berechnungen eben, wie schon erwähnt, eher nördlich von Österreich, etwaiges Ausscheren nach Südost machts dann eben fürs Wald- und Weinviertel interessant.
Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7325
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Freitag 27. Mai 2016, 12:55

siehe Bertl, passat guad

ergänzung: Taupunkte verbreitet im NOrden und Osten bereits bei 15-17°C, schauat net so schlecht aus. Was mir etwas Kopfzerbrechen macht: AROME rechnet am abend 1. Nachthälfte in Südbayern und Flachgau rein ordentlihce Schauer und Gewitter, hat aber kaum ein anderes Modell drin. Möglicherweise schwache Konvergenze dabei...da bin ich noch unschlüssig.
ansonsten;: gute Scherungswerte, Hotspot Bergland plus später ganz im NOrden/Nordosten und Tschechien, ausgehend vom Bayerischen Wald
lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 992
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 13:57

Erstes Gewitter im westlichen Waldviertel nördlich von Arbesbach.
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 992
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 14:24

Erneut auflebende Blitzaktivität. Diesmal östlich von Arbesbach.
http://www.lightningmaps.org
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Continuum
Beiträge: 194
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 16:54
Wohnort: Furth bei Göttweig - Krems

Freitag 27. Mai 2016, 14:41

Ja die Zelle sieht man schön von uns aus... Gerade hat der Schirm die Sonne bedeckt
lg, Thomas
Furth-Göttweig / Bezirk Krems / NÖ
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 992
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 14:47

Gewitter ist mittlerweile ziemlich heftig! *huch*
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Benutzeravatar
Lukas_Besi
Beiträge: 386
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:42
Skype: lukas-fj-v
Wohnort: 2763 Pernitz (NÖ-WB)

Freitag 27. Mai 2016, 14:51

Gewitterschirm hat hier auch den himmel in Dürnstein-Wachau verdunkelt. Die zelle grummelt hier rein
LG Lukas
Lukas_Besi
2763 Pernitz / 2763 Neusiedl - 430m
Bezirk Wiener Neustadt - Piestingtal-Südl. NÖ
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8965
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 15:07

Die Zelle hat am westlichen Rand höchste Intensitäten und wandert nun Richtung SO, teils SSO...

auch die 2. Welle am Abend dürfte eher nicht die nördliche Variante werden, wenn mich mir die Entwicklungen über DE ansehe...
Benutzeravatar
Superzelle666
Beiträge: 1191
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:12
Skype: S38a2t14n
Wohnort: Wien 13 bzw. Küb (Payerbach, NÖ)
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 15:29

Die Zelle im südl.Nö macht sich auch in Küb durch häufiges Grummeln bemerkbar. Donnerfrequenz scheint zuzunehmen.
WH = 1130 Wien 13, ca. 300m ü.d.M
KÜB = 2671 Küb, südl. NÖ, ca. 580m ü.d.M

Maximale Schneehöhe Winter 14/15:
KÜB: 6.1.15 - durchschnittlich ca. 50cm, Schneewechten bis ca. 80cm
WH: 9.2. - durchschnittlich ca. 30cm, Schneewechten >1m.
Andi.W
Beiträge: 3122
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Freitag 27. Mai 2016, 15:30

Bin jetzt auch wieder Anwesend *wink*
Das Gewitter im Waldviertel hat nett ausgesehen ,obwohl die Zelle jetzt Eingeht :((
Der Eisschirm reichte bis Krummnussbaum *ja*
Neue Bildung in der Tschechei *top*
Dürfte in den Raum Gmünd ziehen :!:
Könnte Gefährlich werden, ist schon Hagel mit dabei *schock*
Außerdem ist Gmünd immer ein Gefährliches Pflaster *ja*
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6837
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 27. Mai 2016, 15:38

Eine heftige Zelle befindet sich dzt. im südlichen Tschechien (bei Ceske Krumlov). Hohe Niederschlagsintensitäten lt. AC-Radar, wahrscheinlich ist nicht nur Starkregen sondern auch Hagel bis über 2 cm dabei. Könnte noch im Waldviertel (Bez.Gmünd) die nächste halbe Stunde bis Stunde eintreffen, wenn sie nicht eingeht.

EDIT: Das Hauptniederschlagsfeld dürfte nach neuester Schätzung zwischen Karlstift und Weitra eintreffen. Hoffentlich schwächt sie sich ab, momentan sind die Radarechos sehr stark.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
Superzelle666
Beiträge: 1191
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:12
Skype: S38a2t14n
Wohnort: Wien 13 bzw. Küb (Payerbach, NÖ)
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 15:53

Jetzt starker Platzrege und 1cm Hagel hier in Küb. Ich melde gleich,!
WH = 1130 Wien 13, ca. 300m ü.d.M
KÜB = 2671 Küb, südl. NÖ, ca. 580m ü.d.M

Maximale Schneehöhe Winter 14/15:
KÜB: 6.1.15 - durchschnittlich ca. 50cm, Schneewechten bis ca. 80cm
WH: 9.2. - durchschnittlich ca. 30cm, Schneewechten >1m.
Andi.W
Beiträge: 3122
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Freitag 27. Mai 2016, 15:56

Die Zelle die bald im Waldviertel ist, triftet leicht ab *ja*
Könnte auch das Mühlviertel betreffen :!:
michl

Freitag 27. Mai 2016, 16:07

sicht: herzogenburg richtung süden

Bild
Andi.W
Beiträge: 3122
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Freitag 27. Mai 2016, 16:08

Die Zelle im Waldviertel sieht Gigantisch aus .
Der Eisschirm kommt bald bis nach Krummnussbaum *bravo*
Gefährliche Lage dort :!:
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6837
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 27. Mai 2016, 16:19

Zuletzt hat sie sich wieder etwas abgeschwächt, aber es ist noch immer mittelgroßer Hagel möglich. Außerdem hat die Zelle, die mit großer Wahrscheinlichkeit eine Superzelle (Verlagerungsverhalten) ist, eine hohe Blitzfrequenz.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18462
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 16:24

eine bitte an ALLE forenbenutzer/-leser:

hier könnt ihr eure unwettermeldungen absetzen:

http://www.skywarn.at/index.php/formular-alle.html

keine angst man kann nix falsch machen - die meldungen werden noch korrekturgelesen bevor sie raus gehen und auf plausibilität geprüft!
einfach ort oder PLZ eingeben, und dem formular folgen, absenden und das wars! :-)

DANKE!!! ihr helft uns damit sehr!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
sindarella
Beiträge: 376
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:48
Wohnort: Neunkirchen
Kontaktdaten:

Freitag 27. Mai 2016, 16:28

A2 raststation zöbern hagelt es - weiss aber nicht wie gross - lt meinem mann der dort arbeitet

Bild
liebe grüsse aus neunkirchen (stadt) im südl NÖ
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6837
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 27. Mai 2016, 16:37

Webcambilder Karlstift. (Leider ist die Qualität nicht besonders gut)

16:15 Uhr
Bild

Bild

16:30 Uhr
Bild
Quelle: bergfex.at http://www.bergfex.at/aichelberglifte/webcams/c629/
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
markus43
Beiträge: 1588
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 10:52
Wohnort: Aspang/Wechsel

Freitag 27. Mai 2016, 16:38

sindarella hat geschrieben:A2 raststation zöbern hagelt es - weiss aber nicht wie gross - lt meinem mann der dort arbeitet

Bild
Ausschlag Zöbern Hagel 1 cm ( ist ca 3 km Luftline vom Oltimer in Zöbern) , mit meinem Handy geht warnen nicht leider

edit hagel wird grösser bis fast 2 cm

edit jetzt nur mehr starkregen
Zuletzt geändert von markus43 am Freitag 27. Mai 2016, 16:44, insgesamt 2-mal geändert.
ASPANG/WECHSEL
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6837
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 27. Mai 2016, 16:39

markus43 hat geschrieben:
sindarella hat geschrieben:A2 raststation zöbern hagelt es - weiss aber nicht wie gross - lt meinem mann der dort arbeitet

Bild
Ausschlag Zöbern Hagel 1 cm ( ist ca 3 km Luftline vom Oltimer in Zöbern) , mit meinem Handy geht warnen nicht leider
Ich werds melden.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
cobra39
Beiträge: 2220
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Freitag 27. Mai 2016, 16:40

Habs ned geglaubt.Nach.2.Jahren wieder Hagel in Felixdorf.wind kein thema.
Korngrosse bis 3 cm.dauer etwa 10 min. um 16.10 uhr.hab nur handy sry
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Antworten