Schnee im Süden (Osttirol bis Südburgenland) Winter 13/14

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Sonntag 2. Februar 2014, 12:26

brutal der Eisregen im Südosten....fast schon wie in den USA

115cm nun Gesamtschneehöhe, war gestern Abend vorm Regen bei 145cm
dieser aber nun sehr kompakt

um 30cm hats den neuen Schnee also zusammengedrückt/geregnet
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Sonntag 2. Februar 2014, 12:42

so....
hab jetzt meine webcam in 2,5 m höhe angebracht....
jetzt wird´s hoffentlich wohl reichen:
Bild
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
timberjack1
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Sonntag 2. Februar 2014, 15:24

timberjack1 hat geschrieben:
MasterofVampire hat geschrieben:
timberjack1 hat geschrieben:Hallo.

wie geht es nun weiter?
Zuvor hat es immer danach ausgeschaut als käme Sonntag wieder der Schnee im Südosten.
Heute hat die ZAMG auf einmal Regen drinnen bis morgen Abend, dann erst Übergang in Schnee. :(( *fluch*

Wie seht ihr die Lage? Wann wird die Kaltluft ankommen? Mit wieviel cm dürfen wir noch rechen?? Bergfex hätte immerhin 10-15cm drinnen morgen.

und jetzt seh ichs erst, WRF sogar mit 20-50cm bis Dienstag im gesamten Grazer Raum?? *nixweiss*

verfällt
Bild

mfg
timberjack
hä? wo hat die zamg regen drinnen? auf der warnkarte ist von bis 15cm neuschnee bis montag die rede... beginnend mit heute 21h...
in der Prognose für heute Nacht und morgen. Auch auf den Symbolen der Karte. (konnte sie leider nicht einfürgen *nixweiss* )

Zitat:

Prognose für die Nacht von Samstag auf Sonntag

Von Süden her intensiviert sich der Niederschlag wieder, es besteht im Südosten akute Glatteisgefahr durch den gefrierenden Regen!

Prognose für morgen Sonntag

Im Südosten schneit und regnet es mäßig bis stark. Es besteht speziell in der Oststeiermark ganztags Glatteisgefahr! Nach und nach wird der Regen aber in Schneefall übergehen. In der nördlichen Obersteiermark setzen erst am Nachmittag leichte Niederschläge ein.

Die ZAMG hat die Lage seit Donnerstag bis jetzt eigtl. sehr gut voraussgesagt. Deshalb meine Verunsicherung.

mfg
timberjack
Die ZAMG hat anscheindend doch recht gehabt mit dem Regen. :(( Auch Bergfex hat stark zurückgerudert mit dem Neuschnee.
Vielleicht in der Nacht etwas Schnee, aber der Niederschlag hält sich bei uns heute schon sehr in Grenzen.
Das wird die letzte Chance auf Schnee sein bis Mitte Februar bei uns im Süden, denn ab morgen wirds immer wärmer. *flop*

mfg
timberjack
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Sonntag 2. Februar 2014, 15:56

Hier schneit´s jetzt seit einer Weile doch recht kräftig!
Bin schon gespannt wieviel hier jetzt wirklich zusammen kommen wird...
20++ halte ich durchaus für realistisch...
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
rescue

Sonntag 2. Februar 2014, 17:12

Raum Sillian leichtes Schneegestöber, nicht wirklich gewinnbringend.

Hat sich tatsächlich alles SO verlagert, schon im Raum Lienz schneit es mehr. Denk es werden hier keine 10cm zusammenkommen
Gerhard-Villach
Beiträge: 1765
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Sonntag 2. Februar 2014, 18:59

Schaut am Radar im Moment für Villach ganz gut aus. Dürften wohl noch ein paar Zemtimeter zusammenkommen.
Damit bleibt der winterliche Eindruck erhalten.

Spannend auch die vertikale Temperaturschichtung:
2000m: -2,5°C
1500m: -0,5°C
1000m: -2,0°C
500m: -0,3°C


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
Flo
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 8. November 2009, 14:59
Wohnort: Wien bzw. Spittal/Drau

Sonntag 2. Februar 2014, 22:01

Was für ein Wochenende: Enorme Schneemengen, Eisregen bei -3° und +15° bei Föhn - das gab's in so kurzer Zeit in Österreich wohl noch nicht oft.

Im Raum Spittal gab's von Donnerstag mittag bis Freitag abend Dauerschneefall mit Raten bis zu 8mm/h; die Schneehöhe am Freitag abend betrug irgendwas zwischen 80 und 95cm (die 100cm wurden vermutlich nicht geknackt; ich war selbst nicht vor Ort und kann daher nur die Schätzungen von Bekannten/Freunden wiedergeben); ab dann rutschte die Temperatur ins Plus und es regnete leicht, wodurch die Schneehöhe auf ca. 60cm zusammensackte. Seit ein paar Stunden schneit's wieder, sodass jetzt ca. 70cm liegen.

Insgesamt sind bei diesem Ereignis bis jetzt ca. 130mm Niederschlag gefallen und damit deutlich mehr als prognostiziert. Wieder einmal war's mit der SFG sehr haarig und einmal mehr hat sich gezeigt, dass die Modelle und Wetterdienste sich schwer tun, da Niederschlagsintensität und Schneefallgrenze eine hohe Korrelation haben; wäre der NS schwächer gewesen, hätte es vermutlich für 20cm Gatsch gereicht - so wurde es ein außergewöhnliches Schneeereignis; gemeinsam mit Dezember 2008 das bisher markanteste in diesem Jahrhundert.
LG Flo
Wien bzw. Spittal/Drau
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 3. Februar 2014, 09:30

so wie gestern früh hats auch heute früh Neuschnee gegeben. 8cm Neu

nochmals die letzten Tage:

bis zum 31. am Abend gabs 120cm neu, dann ab der Nacht hat der Regen den Neuschnee um ca 30cm zusammengedrückt bis zum 01. abends.

gestern Früh 6cm neu, Gesamtschneehöhe bei 115cm

heute früh 8cm Neu, Gesamtschneehöhe 115-120cm
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 3. Februar 2014, 09:38

Ausblick:

wie man an den Ens von Nordostitalien erkennt, wird's nicht langweilig...

Bild
verfällt

das nächste Feuchtepaket kommt morgen ab dem Vormittag bei uns an.
10-15mm laut GFS und EZ

wenns in der Früh zeitig losgeht dann bleibt die 850er unter 0°C und man kann etwa mit 1mm=1cm Schnee rechnen.
Windrichtung Süd, Hotspot damit zentrale Gailtaler Alpen sowie Karnische Alpen, westl. Karawanken
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
keystone
Beiträge: 125
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Montag 3. Februar 2014, 11:25

Hallo

Die Schneelasten sind schon groß und in anbetracht das der Winter doch noch relativ lang ist, kann man sich in gewissen Orten schon langsam darauf einstellen den Schnee von den Dächern zu holen.
Sicher ist sicher! *fluch*

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-U ... -gerutscht" onclick="window.open(this.href);return false; *schock*

Man sollte den Dachstuhl im Auge behalten, Versagen kündigt sich meistens an!
Stellt euch einfach vor ihr habt einen Bagger auf dem Dach stehen! *hä*

...bei fachgerechter Konstruktion ist die Wahrscheilichkeit eines Versagens NOCH gering!

duh... innerhalb zwei Wochen zwei Häuser in Südtirol platt ! *aua*
https://www.youtube.com/watch?v=yZtxHlProWo" onclick="window.open(this.href);return false;
Mfg
Exilfranke1

Montag 3. Februar 2014, 14:53

keystone hat geschrieben: duh... innerhalb zwei Wochen zwei Häuser in Südtirol platt ! *aua*
https://www.youtube.com/watch?v=yZtxHlProWo" onclick="window.open(this.href);return false;
gewaltiger felssturz. das sind ja riesige brocken.
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Montag 3. Februar 2014, 14:56

keystone hat geschrieben: ...bei fachgerechter Konstruktion ist die Wahrscheilichkeit eines Versagens NOCH gering!
Nachdem mein Baumax-Gartenhäuschen immer noch steht, und das sicher nicht für irgendeine Schneelast lt. Önorm ausgelegt ist, denke ich das auch....
Bild
(Muss allerdings dazu sagen, dass das Dach mit 2 zusätzlichen "säulen" gestützt wird. Aber Sparren usw... ist alles original... )

Die Zimmerer hier in der Gegend sagen eigentlich alle, dass hier kein Dach gebaut wird, das nicht mindestens 600 - 700 kg lt. Norm aushält.
(und da ist sicher noch einiges an Sicherheit mit rein gerechnet)....
Auf der Warnseite der ZAMG ist gestern was von einer aktuellen Schneelast von 250 kg / m2 gestanden...

Also denke ich, dass es momentan weit aus gefährlicher ist, aufs Dach rauf zu steigen um dieses abzuschaufeln....

Ich glaube viel mehr, dass bei den zusammengebrochenen Dächern ev. andere Probleme auch noch mitspielen....

Der Zubau eines Nachbarn hier hat auch schon eine ganz ordentliche Belastungsprobe hinter sich gebracht:
Hier der Zubau am Freitag:
Bild

Und hier am Samstag nach dem Regen:
Bild

Wobei da noch dazu zu sagen ist, dass der Schnee vom Hausdach noch eine ganze Weile am Zubau droben gelegen ist, bevor er auch von da dann abgerutscht ist...
Also wesentlich mehr als die doppelte Schneelast (Dach vom Haus größere Fläche als Dach vom Zubau) und dann noch aus einer Fallhöhe von geschätzt 3,5 Meter....
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
Helmut Graz
Beiträge: 1682
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Montag 3. Februar 2014, 20:15

Hallo, angesichts der außergewöhnlichen Vorgeschichte, wären das ja verheerende Aussichten für die Südalpen, egal ob Schnee oder Regen.
Die Schneefallgrenze wird wahrscheinlich etwas höher angesiedelt sein als zuletzt.
Sollte es so oder so ähnlich eintreffen wäre das mit Sicherheit nicht gut, zumal auch bis in erweiterte Mittelfrist eine ähnlich Lage mit weiteren Südstauereignissen simuliert wird.

Bild
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
rudolf
Beiträge: 6322
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 3. Februar 2014, 22:34

das Mittelmeer gibt einfach keine Ruh und es geht weiter mit dem zweigeteilten Österreich.

lg rudi
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 3. Februar 2014, 23:17

richtig massive Neuschneezuwächse sind in DIESER Woche nicht auszumachen, bisl was für die Optik gibt's morgen bzw vl auch Freitag und Sonntag
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Februar 2014, 07:40

Ich weiß nicht obs ganz passt aber das schaut noch ein bisschen heftiger aus als bei euch:
meteoforum.com/main.asp?FS=N&MN=2663087&Pg=7
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Dienstag 4. Februar 2014, 07:59

wetterfreak vbg hat geschrieben:Ich weiß nicht obs ganz passt aber das schaut noch ein bisschen heftiger aus als bei euch:
meteoforum.com/main.asp?FS=N&MN=2663087&Pg=7
Uiiiii ja.... schaut arg aus!
Ist aber jenseits der Baumgrenze wie es aussieht, Südalpen also sicher einiges über 1800m und nicht wie hier auf 600, 700 m Seehöhe!
Am Nassfeld dürfte es mittlerweile wohl mindestens genau so aussehen....


Hab ich grad gefunden, Stabentheiner Hof, Liesing im Lesachtal:
Bild
Quelle: https://www.facebook.com/pages/Stabenth ... 2249357597" onclick="window.open(this.href);return false;
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Dienstag 4. Februar 2014, 11:46

MarcoKTN hat geschrieben:richtig massive Neuschneezuwächse sind in DIESER Woche nicht auszumachen, bisl was für die Optik gibt's morgen bzw vl auch Freitag und Sonntag
Das DIESER hast du ja nicht zufällig so hervorgehoben:

Da ist schon wieder was im Busch, 11. - 13.2 *schock* *schock*
Bild

Nachdem EZ das ähnlich sieht, ist das nicht mehr ganz so unwahrscheinlich, dass da wieder was gröberes auf den Süden zukommt ....
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Dienstag 4. Februar 2014, 12:00

ja, dauert halt schon noch a zeitl bis dorthin, eine Woche um genau zu sein. da wird man fast ungeduldig nach den letzten Ereignissen ;)

sagen wir so, langweilig wird's beim Karten schaun nicht in den nächsten Tagen ;)

unser gefährdetstes Dach mit ca 450m² ist jetz abgeschaufelt, von dem her wäre wieder platz ;)

in den nächsten 12h dürfts etwa 10-15mm niederschlag geben(Kreuzeckgruppe,Gailtaler Alpen, Dolomiten), in den Karnischen Alpen über 20mm.

viel cm werden da aufgrund der Temperatur nicht zusammenkommen
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Tomscout

Dienstag 4. Februar 2014, 12:45

Ich weiß nicht, ob dieser Beitrag hier schonmal erwähnt wurde, doch gab es in Kärnten / S-Tirol 1951 schon einmal ein extremes Schneeereignis, welches das aktuelle "klein" erscheinen läßt. Das war somit DER Jahrhundert-Schnee-Winter.
Somit nehmen es "die Alten" in diesen Regionen zum Teil eher "nicht so schlimm", wie in einigen Beitragen berichtet wurde.

Damals gab es eine 7m(!) Schneedecke. In manchen Regionen 13m (?!).
http://de.wikipedia.org/wiki/Lawinenwinter_1951" onclick="window.open(this.href);return false;
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_ ... _in_Europa" onclick="window.open(this.href);return false;

Nichtsdestrotrotz war es diesmal auch sehrt schlimm für diese Regionen.

lg
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Dienstag 4. Februar 2014, 21:48

knapp 10cm Neuschnee heute, noch schneit es mäßig dahin, dürften noch 2-3cm dazukommen
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Alpemare
Beiträge: 142
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 11:46
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Kontaktdaten:

Dienstag 4. Februar 2014, 22:18

Ich hoff langsam echt mal, dass sich das ganze auf Nord dreht oder ein richtiges Hoch wetterwirksam wird. Denn genug ist gut. Aber die Prognosen :(
----
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 687
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Donnerstag 6. Februar 2014, 14:14

sooooo.....

Für die Nacht von Freitag aus Samstag halte ich mal 20 cm Neuschnee für möglich, ebenso für Sonntag....
Also nicht so schlimm....
Was in der Nacht auf Dienstag und Dienstag kommt .... das ist wohl noch zu unsicher.... Aus heutiger Sicht halte ich da nochmal 40 cm für möglich....

PS:
Weil ich´s grad gesehn habe, Foto aus dem Lesachtal:

Bild
Quelle: http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... tark.story" onclick="window.open(this.href);return false;
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)
keystone
Beiträge: 125
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Donnerstag 6. Februar 2014, 18:38

Hallo...
fast wars heute wieder soweit... hier in Moos in Passeier

Bild

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-U ... fen-vorbei" onclick="window.open(this.href);return false;
Mfg
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Donnerstag 6. Februar 2014, 20:12

die Nacht von Freitag auf Samstag gefällt mir irgendwie nicht so besonders , max. 15mm Niederschlag; wenns von der Temperatur her passt dann gibt's gute 10cm , sonst nur ganz geringe Mengen

Sonntag Vormittag wär ideal vom Zeitpunkt her, da sind stellenweise auch über 20mm möglich bei schneetauglichen Temps.

mein Tipp fürs Obere Drautal: Samstag Früh 5-10cm; Sonntag 10-15cm
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Antworten