Sturm und Hochwasserpotential ab 15. Mai 2014

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Chrisi95
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Mittwoch 14. Mai 2014, 12:10

Sturm- & Starkregenwarnung nun auch auf Ö3

Die Warnung deckt sich mit den im Forum genannten Werten: 170 km/h auf den Bergen sowie bis zu 100 mm vom Salzkammergut bis zum Semmering.
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
pfnorpf
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:22

Mittwoch 14. Mai 2014, 12:42

Jake, stell bitte dein mantraartiges Nachfragen ein. Für Salzburg ist die Lage überhaupt nicht gefährlich, die großen Niederschlagsmengen werden im Osten Österreichs erwartet und nicht bei dir.
Liebe Grüße aus Wien - Großjedlersdorf (1210)
Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Mittwoch 14. Mai 2014, 12:46

darf ich etwas fragen ?
kann jemand einschätzen wie schlimm es in der östlichen slowakei (nitra) werden wird ?
ich habe immer pflegehunde aus nitra, und mache mir sorgen, dass das lager mit seinen ohnehin armen hund schlimm betroffen werden könnte ?
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 14. Mai 2014, 13:15

f-z hat geschrieben:Forcast mit Warngebieten auf det Skywarn-Hompage :)
Ganz OÖ rot?
Optimist. Oder besser: Pessimist ;) *ggg*

Aber, wir werden sehen. Ich bin irgendwie schon gespannt was es am Ende der Woche für eine Niederschlagsbilanz gibt.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 14. Mai 2014, 13:27

Wenn dann aktuelle Beobachtungen getätigt werden bzw. Meldungen gepostet werden, bitte diese da hinein:

=> http://www.skywarn.at/forum/viewtopic.php?f=55&t=18965" onclick="window.open(this.href);return false;

Hier in diesem Thread bitte nur Diskussionen
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 14. Mai 2014, 13:44

6z schraubt für den Gitterpunkt Wien die Mengen wieder etwas nach oben, mit dem Hauptlauf leicht über dem Durchschnitt der Läufe.

Für den Wienerwald wären das ohne Konvektion und Anstaueffekte rund 100 mm bis Samstag Mittag - die Hauptmenge des NS wird weiterhin morgen 1. Tageshälfte gerechnet.
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
donaustädter
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 08:49
Wohnort: Pixendorf im schönen Tullnerfeld

Mittwoch 14. Mai 2014, 13:45

f-z hat geschrieben:Forcast mit Warngebieten auf det Skywarn-Hompage :)
Sorry OT, aber ich kann weder mit Chrome noch mit Firefox den Forecast ansehen. Auch mit IE klappts nicht.
Geht´s nur mir so?
===============================
(x)Home:Pixendorf, Bezirk Tulln
( )Office: Wien 19
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 14. Mai 2014, 13:46

f-z hat geschrieben:
Bürgler87 hat geschrieben:
f-z hat geschrieben:Forcast mit Warngebieten auf det Skywarn-Hompage :)
Ganz OÖ rot?
Optimist. Oder besser: Pessimist ;) *ggg*

Aber, wir werden sehen. Ich bin irgendwie schon gespannt was es am Ende der Woche für eine Niederschlagsbilanz gibt.
als Warnung derzeit berechtigt; vielleicht wird mogen früh ein update notwendig ;)
Stimmt schon. Ich bin für lieber zu viel vorwarnen als zu wenig. Sonst wird hinterher wieder geraunzt und gejammert...

GFS bleibt jetzt ziemlich konstant von Lauf zu Lauf. Die grossen Mengen werden nicht mehr gerechnet. Aber konvektiver Niederschlag über mehrere Tage lässt verdammt viel Spielraum.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 14. Mai 2014, 14:09

Zur Info:
ZAMG hat die INCA-Analyse für 6 Stunden Vorhersage freigeschaltet + einen neuen Reiter mit Niederschlagssumme 24h *top*
http://www.zamg.ac.at/incaanalyse/?a=oe ... ip=Nowcast
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 14. Mai 2014, 14:21

f-z hat geschrieben:
nadjap hat geschrieben:6z schraubt für den Gitterpunkt Wien die Mengen wieder etwas nach oben, mit dem Hauptlauf leicht über dem Durchschnitt der Läufe.

Für den Wienerwald wären das ohne Konvektion und Anstaueffekte rund 100 mm bis Samstag Mittag - die Hauptmenge des NS wird weiterhin morgen 1. Tageshälfte gerechnet.
Haupniederschlagsmenge Fr vorm. ;)
ahja sorry - um einen Tag vertan ;)
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Mathias1337

Mittwoch 14. Mai 2014, 14:59

WRF rechnet für Wien eigentlich kaum Niederschlag, während ALARO (ZAMG), ORF, und GFS eigentlich beträchtlichen (um die 50mm) Niederschlag rechnen. Wie kommts, beziehungsweise auf welche Modelle vertraut ihr bei solchen Lagen?
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Mittwoch 14. Mai 2014, 15:02

Mathias1337 hat geschrieben:WRF rechnet für Wien eigentlich kaum Niederschlag, während ALARO (ZAMG), ORF, und GFS eigentlich beträchtlichen (um die 50mm) Niederschlag rechnen. Wie kommts, beziehungsweise auf welche Modelle vertraut ihr bei solchen Lagen?
Wenn sie divergieren, keinem - oder der Mischung von beiden ;-) Ist aber eine persönliche Denkweise - meistens kommen sie sich je näher das Ereignis dann doch eher nahe ;)
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 989
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2014, 15:45

Mathias1337 hat geschrieben:WRF rechnet für Wien eigentlich kaum Niederschlag, während ALARO (ZAMG), ORF, und GFS eigentlich beträchtlichen (um die 50mm) Niederschlag rechnen. Wie kommts, beziehungsweise auf welche Modelle vertraut ihr bei solchen Lagen?
Das WRF der Wetterzentrale verwendet GFS-Daten als Input. Der Unterschied zu "normalem GFS" liegt in der höheren räumlichen Auflösung des WRF-Modells. Die Niederschlagsunterschiede zwischen Wiener Becken und Wienerwald sind beim WRF deutlich, und schärfer abgegrenzt zu erkennen (man sieht da dann den Wienerwaldrand schon recht schön), während bei GFS der Übergangsbereich zwischen Flachland und Alpen breiter gerechnet wird (also mehr ein Übergangsbereich von der Grenze zur Slowakei weg zu den Alpen)...
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Benutzeravatar
DavidGepart
Beiträge: 1148
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 13:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2014, 16:53

Wegen Vertrauensbruch vom Medieneigentümer (gepi - Forces of Nature) gelöscht.
Zuletzt geändert von DavidGepart am Mittwoch 18. März 2015, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
lg David
[x] 1180 Wien (262m)
https://david-gepart.at//
*bayern* *prost* :oe
Benutzeravatar
elysion
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 8. Juni 2011, 20:46
Wohnort: Eschenau/Bez. Lilienfeld

Mittwoch 14. Mai 2014, 17:10

gepi hat geschrieben:So hab mir jetzt mal erlaubt auch eine ausführliche Prognose zu machen ^^

http://forcesofnature-main.blogspot.co. ... -2014.html
Echt toll be- und geschrieben. Auch für einen Laien gut verständlich *grins*

Hab nur ein bisserl Panik, weil mein Sohn (6 Jahre) mit der ganzen Klasse morgen nach St. Pölten fährt. Ist mir echt nicht gut bei der Sache.
Ich weiß ist OT, aber vielleicht könnt ihr mich ein bisschen beruhigen.

Lg
Lg
Conny


Eschenau/Bez. Lilienfeld (400m Seehöhe) 20km südlich von St. Pölten


Wetterstation: Davis vantage pro 2 plus

Es gibt nichts schöneres als einen Blitz, der den Nachthimmel erleuchtet!
Benutzeravatar
DavidGepart
Beiträge: 1148
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 13:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2014, 17:30

Wegen Vertrauensbruch vom Medieneigentümer (gepi - Forces of Nature) gelöscht.
Zuletzt geändert von DavidGepart am Mittwoch 18. März 2015, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
lg David
[x] 1180 Wien (262m)
https://david-gepart.at//
*bayern* *prost* :oe
VKAS

Mittwoch 14. Mai 2014, 17:56

Ist zwar vermutlich ein wenig Offtopic, dennoch erlaube ich mir einen Rückblick in das Jahr 1972


Von April bis August kommt es, besonders in der Steiermark, zu einer Serie von Hochwasserkatastrophen: am 20.4. die erste
Hochwasserkatastrophe mit 7 Toten im Bezirk Knittelfeld (Aufräumungsarbeiten dauern zwei Wochen);

Am 14. und 17. Mai ist das Murtal in Judenburg, und in der Folge auch der Bezirk Leibnitz stark betroffen!!!



Déjà-Vu??? :?: *schock* *grübel*
Benutzeravatar
DavidGepart
Beiträge: 1148
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 13:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2014, 18:01

VKAS hat geschrieben:Ist zwar vermutlich ein wenig Offtopic, dennoch erlaube ich mir einen Rückblick in das Jahr 1972


Von April bis August kommt es, besonders in der Steiermark, zu einer Serie von Hochwasserkatastrophen: am 20.4. die erste
Hochwasserkatastrophe mit 7 Toten im Bezirk Knittelfeld (Aufräumungsarbeiten dauern zwei Wochen);

Am 14. und 17. Mai ist das Murtal in Judenburg, und in der Folge auch der Bezirk Leibnitz stark betroffen!!!



Déjà-Vu??? :?: *schock* *grübel*

Das war ganz ne andere Wetterlage! ...

Bild
lg David
[x] 1180 Wien (262m)
https://david-gepart.at//
*bayern* *prost* :oe
Helmut Graz
Beiträge: 1675
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Mittwoch 14. Mai 2014, 18:09

Hallo, ja gerade die genannten Regionen ( Murtal) sind im Lee der Nord- bis Nordostströmung. Hier wird der Niederschlag mit Sicherheit nicht so schlimm, wie überhaupt südlich des Alpenhauptkammes, die Niederschläge deutlich schwächer ausfallen werden.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Eisbär
Beiträge: 162
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 11:50
Wohnort: Fürstenfeld

Mittwoch 14. Mai 2014, 18:58

Bis jetzt verläuft die Windaktivität hier genau nach dem Gfs-Metogramm.
Höhepunkt heute rund um Mittag und danach abflauender Wind, der erst wieder morgen am späten Vormittag ordentlich zulegen soll mit Höhepunkt rund um Mittag/Nachmittag und danach wieder abnehmend.

Womit das Ganze aber im Gegensatz zu den ganzen Prognosen stehen würde, dass der Wind im Laufe des Abends/Nacht immer stärker werden und der Höhepunkt morgen Abend/Nacht sein soll.
cobra39
Beiträge: 2205
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Mittwoch 14. Mai 2014, 19:05

Eisbär hat geschrieben:Bis jetzt verläuft die Windaktivität hier genau nach dem Gfs-Metogramm.
Höhepunkt heute rund um Mittag und danach abflauender Wind, der erst wieder morgen am späten Vormittag ordentlich zulegen soll mit Höhepunkt rund um Mittag/Nachmittag und danach wieder abnehmend.

Womit das Ganze aber im Gegensatz zu den ganzen Prognosen stehen würde, dass der Wind im Laufe des Abends/Nacht immer stärker werden und der Höhepunkt morgen Abend/Nacht sein soll.
Bin ganz deiner Meinung, das haben einige Modelle auch angedeutet.
Die heftigsten Böen sehe ich morgen NM bzw. Abend!!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Wetterhexe

Mittwoch 14. Mai 2014, 19:24

gepi hat geschrieben:So hab mir jetzt mal erlaubt auch eine ausführliche Prognose zu machen ^^

http://forcesofnature-main.blogspot.co. ... -2014.html
Danke, David! *top*
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12091
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Mittwoch 14. Mai 2014, 19:26

gfs 12 hat doch etwas den ns entschärft ordentliche mengen aber nicht so extrem ,..im stau und konvektiv natürlich regional mehr

Bild

http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsgfsmeur.html" onclick="window.open(this.href);return false;

karte verfällt nicht
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
DavidGepart
Beiträge: 1148
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 13:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 14. Mai 2014, 19:33

Da diesmal das alles Konvektiv durchsetzt ist würd ich das eher als die Mittelwerte ansehen und in Staulagen würds mich nicht wundern, wenn da mal verbreitet 50% mehr runterkommen, lokal vlt sogar das doppelte! wie gewohnt höchstwahrscheinlich eh wieder in den üblichen gebiten und platsch *regen*
lg David
[x] 1180 Wien (262m)
https://david-gepart.at//
*bayern* *prost* :oe
Benutzeravatar
Roberto
Beiträge: 485
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 17:06
Skype: keinen
Wohnort: Wien/Lutzmannsburg

Mittwoch 14. Mai 2014, 21:50

gepi hat geschrieben:So hab mir jetzt mal erlaubt auch eine ausführliche Prognose zu machen ^^

http://forcesofnature-main.blogspot.co. ... -2014.html
Geh bitte stellts das wer ins Facebook, *ja* Gerald
LG Roberto

Lutzmannsburg Mittelburgenland Ost 47° 28′ N, 16° 38′ O -204 . ü.NN
Antworten