Wetterdiskussion Februar 2015

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5667
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Wetterdiskussion Februar 2015

#1 Beitrag von meister_k » Montag 26. Januar 2015, 11:23

der (viel zu warme) Jänner, der nun doch ein wenig Winter brachte neigt sich zu ende....

der Februar dürfte auf jeden Fall winterlich beginnen, ein mächtiger Trog der uns kalte Luft aus dem Norden bringt bestimmt unser Wettergeschehen

exemplarisch eine Karte von Wetter3 (verfällt nicht)
Bild

riesen Neuschneemengen sind nicht zu erwarten, aber den einen oder andren Zentimeter wirds schon drauf schneien - und das zum Teil auch im Flachland
wie lange die winterliche Periode anhält ist noch nicht zu sagen, bis 5. Feb ist der Fahrplan einmal ziemlich klar, danach - man wird sehen ;)
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#2 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 29. Januar 2015, 06:45

Zeichnet sich da ab 06.02. schon wieder Tauwetter ab?! Ich beobachte die ENS jetzt 3 Tage und den Anstieg mehrerer Läufe ab 06.02. Mal mehr, mal weniger. Aber dürfte wieder in den positiven Temperaturbereich gehen...

Was sagen die Synoptiker dazu?

GFS ENS 18Z (mal den 00er abwarten, der passt meist am besten find ich)
Bild
(verfällt)
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7868
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#3 Beitrag von ManuelW4 » Donnerstag 29. Januar 2015, 07:09

@Bürgler: Abwarten, wir reden hier von einem Zeitraum ~ +220h ;) GFS 00z zeigt schon wieder ein anderes Bild: gerade ab dem 5./6.2. würde es erst richtig kalt werden mit -10 bis -13°C in 850 hPa, Tauwetter würde es da dank eines Atlantikkeils länger nicht geben *frier* die ENS sagen im Prinzip schon, dass da noch alles offen ist.
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#4 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 29. Januar 2015, 07:24

Hmm, ja, typisch, da beobachtet man es 3 Tage lang, die Tendenz halbwegs gleichbleibend, dann postet man es und schon ist alles anders :D

Beziehst du dich beim 00er auf den HL? Die ENS sind ja noch gar nicht da...
Dem HL trau ich gar nicht mehr bei GFS...
Ja, +220... ist wie Lotto :P

Edith: So, der 00er ist da (siehe oben). Wie gedacht, der HL dümpelt unten rum. Aber er ist ein leichter Ausreißer. Der einzige Lauf der ab dem 06.02. permanent um die -10 bleibt. Die Glaubwürdigkeit verliert er meines Erachtens am 07-08.02. Alle Läufe haben positive Tendenz bis auf den HL.
Und ein Knackpunkt ist der 10.02. Da teilen sich die Läufe in positive und negative Tendenz.

Synoptisch hab ich natürlich keinen Tau. Aber ich würde die ENS mal so interpretieren. Auch wenn so gut wie alles kommen kann aufgrund des Spreads. Soll ja nur zur "Diskussion" anregen ;)
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

stefan
Beiträge: 2893
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 19:35
Skype: qumander
Wohnort: Annaberg-Lungötz
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#5 Beitrag von stefan » Donnerstag 29. Januar 2015, 10:37

Bürgler87 hat geschrieben:Hmm, ja, typisch, da beobachtet man es 3 Tage lang, die Tendenz halbwegs gleichbleibend, dann postet man es und schon ist alles anders :D

Beziehst du dich beim 00er auf den HL? Die ENS sind ja noch gar nicht da...
Dem HL trau ich gar nicht mehr bei GFS...
Ja, +220... ist wie Lotto :P

Edith: So, der 00er ist da (siehe oben). Wie gedacht, der HL dümpelt unten rum. Aber er ist ein leichter Ausreißer. Der einzige Lauf der ab dem 06.02. permanent um die -10 bleibt. Die Glaubwürdigkeit verliert er meines Erachtens am 07-08.02. Alle Läufe haben positive Tendenz bis auf den HL.
Und ein Knackpunkt ist der 10.02. Da teilen sich die Läufe in positive und negative Tendenz.

Synoptisch hab ich natürlich keinen Tau. Aber ich würde die ENS mal so interpretieren. Auch wenn so gut wie alles kommen kann aufgrund des Spreads. Soll ja nur zur "Diskussion" anregen ;)
Bis über das WE hinaus ists wohl relativ sicher, was kommen wird --> winterliches Wetter. Und auch danach gibt es zumindest relativ sicher winterliche Tendenzen. Was ab dem 10.2. passiert ist sowieso noch viel zu weit hin denke ich.
Im Moment brauchen wir eh nicht groß in die Zukunft schauen, denn der Winter ist ja gerade da und gehört genoßen (zumindest im Salzbuerger Raum, im Gebirge sowieso). ;)
LG Stefan
Annaberg-Lungötz, Tennengau, Salzburg, 896m
Wetterdaten + Webcam: http://www.wetter-hausruckviertel.at/lu ... rsicht.htm

heiberg
Beiträge: 241
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 09:50
Wohnort: Sinabelkirchen/Stmk

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#6 Beitrag von heiberg » Samstag 31. Januar 2015, 18:13

GFS lässt es für kommende Woche weiterhin ordentlich krachen. Wenn die Sache mit der Schneefallgrenze nicht wäre, wäre das durchaus mit dem Ereignis vom 9. - 12.Februar 1986 vergleichbar, als in Garz der Langlaufski das beste Fortbewegungsmittel war.

http://austria-forum.org/af/Wissenssamm ... dertschnee

Es dauert aber noch einige Tage, wir werden sehen. Jedenfalls interessante Lage für die ganze Osthälfte, das zeichnet sich immer mehr ab.

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#7 Beitrag von Bürgler87 » Samstag 31. Januar 2015, 18:25

Auch für OÖ hat der 12Z HL jetzt eine Schneepackung fürs nächste Wochenende serviert. Inklusive Dauerfrost bis zur Langfrist. Da bin ich ja mal auf die zugehörigen ENS gespannt. Beim 06Z war der HL noch ein ordentlicher Ausreißer nach oben hin.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#8 Beitrag von Robert83 » Sonntag 1. Februar 2015, 09:09

GFS 0z weiter mit ansprechenden Mengen im HL, ansonsten in den ENS so la la - ab dem 6. -7. Erwärmung, vor allem in der Höhe, später auch am Boden. Das ENS Mittel zieht aber noch nicht mit.
EZ 0z lässt das Mittelmeertief nicht auf Vb sonder Vc oder gar Vd Zugbahn abdriften - Österreich hätte davon garnix außer kalter Luft.
EZ auch im weiteren Verlauf tiefwinterlich durch weitere Kaltluftzufuhr aus Nord - Nordost.

chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#9 Beitrag von chris-kapfenberg » Sonntag 1. Februar 2015, 13:24

Mahlzeit!

Die Langfristprognose für den Feber wurde nunmehr deutlich nach unten korrigiert. Ging man bisher von 0,5 - 2° zu warm aus, so ist die Tendenz (wohl aufgrund der derzeitigen beständigen Kaltphase) auf -1 - +0,5° verändert worden. Mit etwas Glück könnten wir damit nach Langem wieder einmal einen zu kühlen Monat erwischen und vielleicht ist das einmal eine Trendumkehr...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 978
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#10 Beitrag von Bachfan » Sonntag 1. Februar 2015, 21:05

Für die erste Februarhälfte komme ich nach den aktuellen Berechnungen (GFS, EZ, ZAMG-Prognosen für die nächsten Tage ...) auf -4 bis 0 °C Abweichung vom Mittel 1981-2010 für Wien. Für die zweite Februarhälfte gibt es noch viele :?: :?:
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#11 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 4. Februar 2015, 08:23

Nach EZ 0z und GFS 0z wird das Mittelmeertief nördlich der Linie München-Gmunden-Lunz- Wiener Neustadt nur wenig bis garkeinen Schnee bringen, im äußersten Südosten sind aber nachwievor 30-60mm am Programm. Markant wird in erster Linie morgen der stürmische Ost- bis Nordostwind im Donauraum.
Was passiert danach? Höhenkaltluft kommt am Sonntag herein, das gibt SO/MO eine ordentliche Schauerlage mit Nordstau, die verbreitet für winterliche Verhältnisse sorgen wird. In der Nacht auf Dienstag eine Warmfront, eher kurz "Nordseesiff" am Programm steht - je nachdem wie weit der jetzige Atlantikkeil nach Mitteleuropa vorstösst. Im "warmen" Hoch danach kalte Nächte, tagsüber leichte Plusgrade, was in Lagen ab 500-600m einen schönen Februarwinter bringt, herunten dürfte Tauwetter die Schneedecke am Dienstag ziemlich in Mitleidenschaft ziehen, mal sehen, was davon übrigbleibt.
Heute sind die Modelle von einer weiteren Nordlage weiter abgerückt, stattdessen nördliche Westlage mit relativ ruhigem Wetter im Alpenraum - wers denn glaubt... Die ENS suggerieren recht geschlossen nur wenig Dynamik. Bei diesen gradientenschwachen Lagen könnte aber mehr passieren, als jetzt beim "Monstertrog", der eigentlich recht unspektakulär an uns vorbeigegangen ist, denn die wirklich spannenden Luftmassen waren weit weg.

Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1463
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#12 Beitrag von Mulvane » Mittwoch 4. Februar 2015, 16:59

Geile Shelf an der Nordsee und das mitten im Winter.

Bild
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#13 Beitrag von Bürgler87 » Mittwoch 4. Februar 2015, 22:13

Also, ich weiß ja nicht... Aber seit der Umstellung bei GFS hat der HL nur noch Schrottcharakter... Seh das nur ich so?
Der weicht immer massiv ab von den anderen Läufen. Alle sind sich einig, nur der HL nicht... Meteogramme kannst knicken. Und jetzt noch was witziges. Es gibt 2 HL...
Bild
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

elawien

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#14 Beitrag von elawien » Donnerstag 5. Februar 2015, 06:22

Ich stimme dir zu, GFS ist seit der Umstellung zu vernachlässigen, schaue ich mir auch nur mehr zum Drüberstreuen an. ;)

Im östlichen Flachland ist die bevorstehende Winterepisode täglich entschärft gerechnet worden, mittlerweile innerstädtisch wohl nur mehr ein Tag mit Dauerfrost: http://www.smhi.se/vadret/vadret-i-varl ... rect=false" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Waldlagen erleben jedoch durch die konservierte Schneedecke und die nächtliche viel stärkere Abkühlung schon seit einiger Zeit Winterfeeling ohne Abstriche.

Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4848
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#15 Beitrag von Daniel Loretto » Donnerstag 5. Februar 2015, 06:47

Das hat aber nicht nur mit GFS zu tin, auch EZ und andere Modelle hatte viel Schnee drin ;)
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#16 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 5. Februar 2015, 08:15

elawien hat geschrieben:Ich stimme dir zu, GFS ist seit der Umstellung zu vernachlässigen, schaue ich mir auch nur mehr zum Drüberstreuen an. ;)

Im östlichen Flachland ist die bevorstehende Winterepisode täglich entschärft gerechnet worden, mittlerweile innerstädtisch wohl nur mehr ein Tag mit Dauerfrost: http://www.smhi.se/vadret/vadret-i-varl ... rect=false" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Waldlagen erleben jedoch durch die konservierte Schneedecke und die nächtliche viel stärkere Abkühlung schon seit einiger Zeit Winterfeeling ohne Abstriche.
Wetten dass...?
Kein einziger Eistag wird sich in Wien ausgehen, nichtmal täglicher Frost wird für die Innenstadt vor Sonntag ein Thema sein ;).

elawien

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#17 Beitrag von elawien » Donnerstag 5. Februar 2015, 09:43

Robert83 hat geschrieben:
elawien hat geschrieben:Ich stimme dir zu, GFS ist seit der Umstellung zu vernachlässigen, schaue ich mir auch nur mehr zum Drüberstreuen an. ;)

Im östlichen Flachland ist die bevorstehende Winterepisode täglich entschärft gerechnet worden, mittlerweile innerstädtisch wohl nur mehr ein Tag mit Dauerfrost: http://www.smhi.se/vadret/vadret-i-varl ... rect=false" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Waldlagen erleben jedoch durch die konservierte Schneedecke und die nächtliche viel stärkere Abkühlung schon seit einiger Zeit Winterfeeling ohne Abstriche.
Wetter dass...?
Kein einziger Eistag wird sich in Wien ausgehen, nichtmal täglicher Frost wird für die Innenstadt vor Sonntag ein Thema sein ;).
Ich wollte eben schreiben, dass das eine gewagte Wette ist, aber dann habe ich mir die aktualisierte ORF-Prognose für Wien angesehen.
http://wetter.orf.at/wien/prognose" onclick="window.open(this.href);return false;

Du könntest tatsächlich Recht haben, aber da es teilweise klare Nächte gibt, wird Nachtfrost wohl schon sehr wahrscheinlich sein.

chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#18 Beitrag von chris-kapfenberg » Donnerstag 5. Februar 2015, 10:23

Morgen!

Was ich echt witzig finde ist, dass aus dem Schneechaos im Süden nun eine (abgeschwächte) Schneebombe für die Alpennordseite wird:

Bild *lach*

Wenn man bedenkt, das diese vor einer Woche prognostiziert wurde (siehe Thread "Extremwetterereignis"), besteht ja die Hoffnung, dass der Süden auch mit einwöchiger Verspätung was kriegt *smile* :

Bild


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#19 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 5. Februar 2015, 10:33

Ja, schon irgendwie witzig :D
Aber Schneebombe wars bei euch auch noch 48h vorher. Also ist die Bombe bei uns noch lang noch nicht gesichert. Vor allem da GFS bisher das einzige Modell mit solchen Mengen ist. Schnee ja, so viel sicher nicht (Außer vielleicht direkt im Stau).
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

nadjap
Beiträge: 15293
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#20 Beitrag von nadjap » Donnerstag 5. Februar 2015, 14:17

elawien hat geschrieben:Ich stimme dir zu, GFS ist seit der Umstellung zu vernachlässigen, schaue ich mir auch nur mehr zum Drüberstreuen an. ;)

Im östlichen Flachland ist die bevorstehende Winterepisode täglich entschärft gerechnet worden, mittlerweile innerstädtisch wohl nur mehr ein Tag mit Dauerfrost: http://www.smhi.se/vadret/vadret-i-varl ... rect=false" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Waldlagen erleben jedoch durch die konservierte Schneedecke und die nächtliche viel stärkere Abkühlung schon seit einiger Zeit Winterfeeling ohne Abstriche.
Sieht man gut bei mir. Einige Faktoren lassen derzeit den sonst 3 bis maximal 5°C bestehenden Temperaturunterschied zwischen Innenstadt und Scheiblingstein derzeit sogarauf 5-7°C hochschnellen (heute früh lt. Auto zwischen -6,0°C bei uns und +1,5°C Innenstadt). Neben den üblichen Faktoren (Stadtklima vs. Waldklima, Höhenunterschied) spielt nun auch die reflektierende Schneedecke bei uns sicher eine Rolle.
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Benutzeravatar
Mani94
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 09:37
Wohnort: 3350 Haag / NÖ

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#21 Beitrag von Mani94 » Sonntag 8. Februar 2015, 12:19

Naja, sieht gar nicht so schlecht aus für die kommende Woche. Nach dem heutigen recht kräftigen Trogvorstoß über Mitteleuropa

Bild


schiebt sich laut GFS bis Mitte der Woche ein Hoch nach Mitteleuropa, das bis einschließlich Freitag über uns bleibt und das Temperaturniveau in allen Höhen wieder ansteigen lässt:

Bild


Auch ENS sieht diese Hoch:

Bild



Wenn ich das nun richtig interpretiere, dann heißt das, dass wir uns kommende Woche auf recht viel Sonnenschein und angenehmere Temperaturen freuen können! *sonne* Und wer weiß, ob nicht der ein oder andere Frühlingsgruß auch dabei sein wird. :) Dann wird's laut GFS mit einem kräftigen Hoch über Westeuropa und einer nordwestlichen Strömung über uns voraussichtlich wieder wechselhafter und teilweise kühler. Gestern waren bei GFS jedoch auch Varianten dabei, die den hohen Luftdruck über Mitteleuropa deutlich länger gesehen haben als heute.
Mal sehen, wie's nun weitergeht. :)
Zuletzt geändert von Mani94 am Montag 9. Februar 2015, 15:23, insgesamt 2-mal geändert.
lg
Mani
Wohnort: 3350 Haag / NÖ (346m)
Politischer Bezirk: Amstetten
Geographische Lage: 48° 7′ N, 14° 34′ O

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4003
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#22 Beitrag von Herfried » Montag 9. Februar 2015, 09:46

Nun GFS hat den letzten meteorologischen Mist als erstes erkannt. Und nicht selten sind sich alle ENS einig, nur der HL nicht - und dennoch stimmt eben der HL.
GFS war zuletzt zumeist verlässlicher als alles andere am Markt. In der Kürzestfrist dann noch Aladin.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#23 Beitrag von Robert83 » Montag 9. Februar 2015, 09:57

Herfried hat geschrieben:Nun GFS hat den letzten meteorologischen Mist als erstes erkannt. Und nicht selten sind sich alle ENS einig, nur der HL nicht - und dennoch stimmt eben der HL.
GFS war zuletzt zumeist verlässlicher als alles andere am Markt. In der Kürzestfrist dann noch Aladin.
"Meteorologischer Mist"? Wovon sprichst du konkret?

Haupt- und Kontrolllauf sind lange Zeit noch gemeinsam kalt gewesen, während viele ENS Members auf warm umgestellt haben und nun ist es fix, dass sich nun das Hoch über uns drüberschiebt.
Die Warmfrontsache wurde von GFS gut erkannt, letztlich sind die Niederschlagsmengen wieder bei Faktor 2, die zuviel berechnet wurden.
GFS ist insgesamt ein gutes Modell, allerdings hat das Upgrade mit Auflösungserhöhung und diversen anderen Dingen nichts zur Verbesserung der Prognosegüte beigetragen. Von dem her steh ich dem Hauptlauf alleine mindestens genauso kritisch gegenüber wie zuvor.

Was macht der Februar weiter? Dickes, warmes Hoch, im Gebirge gut 15°C mehr, herunten nach Siff am Dienstag frostige Nächte, tagsüber im Plus, dazu besonders nach Osten hin Hochnebelgefahr.
Inneralpin aufgrund niedriger Taupunkte ordentlich zapfig und auch tagsüber oft recht frisch. Sonnenskifahrer habens schöner - passt doch auch die Schneeauflage in den Alpen.
Im Flachland wirds abseits sonnen- und windgeschützter Stellen aber langsam ausappern.
Nachts oft um -5, tags um +5 Grad, stw. mehr.

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4003
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#24 Beitrag von Herfried » Montag 9. Februar 2015, 10:10

Meteorologischer Mist: Was mit der Chance auf dicken Schnee im SO passiert ist.

Das kommende warme Hoch samt Föhn (in Graz rechne ich mit Vorfrühling und rascher Schneeschmelze) hat sich eh schon lange abgezeichnet... Mit dicker verbreiteter Schneedecke gibt's dann Inversionswinter, mit dem was es (mit Ausnahme der Voitsberger Region, dort liegen nach gestern mit 10-15cm Neuschnee, und 10cm Schnee vom Tief davor nun 30cm) gibt, aber Frühling und gute Chance auf durchgeheizte Luftmasse.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Februar 2015

#25 Beitrag von Robert83 » Montag 9. Februar 2015, 10:14

Herfried hat geschrieben:Meteorologischer Mist: Was mit der Chance auf dicken Schnee im SO passiert ist.

Das kommende warme Hoch samt Föhn (in Graz rechne ich mit Vorfrühling und rascher Schneeschmelze) hat sich eh schon lange abgezeichnet... Mit dicker verbreiteter Schneedecke gibt's dann Inversionswinter, mit dem was es (mit Ausnahme der Voitsberger Region, dort liegen nach gestern mit 10-15cm Neuschnee, und 10cm Schnee vom Tief davor nun 30cm) gibt, aber Frühling und gute Chance auf durchgeheizte Luftmasse.
So wirds im Südosten wohl auch werden, stimmt.
EZ hätte bei der alten Rechnung bleiben sollen, ich zitiere mich selbst vom 1.2:
...
EZ 0z lässt das Mittelmeertief nicht auf Vb sonder Vc oder gar Vd Zugbahn abdriften - Österreich hätte davon garnix außer kalter Luft.
....
So kams dann auch.

Antworten