Wetterdiskussion Juli 2015

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
cobra39
Beiträge: 2213
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Mittwoch 24. Juni 2015, 07:51

Finde die mehr oder weniger kurze Hitzewelle bei GFS gar ned mehr!?
Kaum noch 30 Grad.
Es dauert aber noch eine Woche bis dahin.
Temps um die 28 Grad sind aber auch schön, vor allem, wenn mann eh arbeiten muss!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. Juni 2015, 13:49

Noch ist eine Woche hin - in Folge würden wir auch langsam in die heiße Luft kommen. So steigen die Werte eh bis Donnerstag auf 15-16Grad in 850hPa bei uns - das macht auch einen knappen 30er am Boden, was mir deutlich sympathsicher als 35+ wäre. Zudem schaut das im GFS 6er relativ stabil aus mit einer Omegalage und Skandihoch. Nicht brüllend heiß, aber tolles Sommerwetter.
Dateianhänge
Rtavn2401.gif
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 25. Juni 2015, 14:40

Ein "Schmankerl" habe ich gerade über Facebook auf der Unwetterzentrale Deutschland Seite entdeckt. So rechnet das NAVGEM Modell(betrieben von der NOA) knapp 30 Grad in 850hPa nächste Woche.
Dementspreched sind die 2m Outputs bis 44 Grad ... *ggg*
Rnvg1682.gif
11201872_1042308982453647_5756212087118689946_n.png
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 25. Juni 2015, 19:25

Redi hat geschrieben:Was, 44 Grad bei uns? *schock* *hä*
Niemals ;) - das Modell ist nicht sonderlich für seriöse Outputs bekannt.
Bei uns steigen die 850er auf 17-20 Grad an bis Ende nächster Woche - das bringt aber bei uns Hochsommerwetter je nach Anströmung.
Heiß gehts bei den Franzosen her - die bekommen wohl eine richtige Hitzewelle.
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Freitag 26. Juni 2015, 07:21

Laut einigen Wetterkarten dürften sich in den nächsten 14 Tage eine beständige heiße Wetterlage einstellen und die Seen und Schwimmbäder werden sich füllen *sonne*
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Redi

Freitag 26. Juni 2015, 09:20

Solange das nicht 14 Tage mit 35 Grad sind werd ichs wohl überleben *heiss*
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Freitag 26. Juni 2015, 10:00

Kurze Vorhersage von meiner Seite:

Vorerst noch Sommer-light, morgen Abend kräftige Regenschauer und Gewitter, ab Sonntag gehts bergauf - pünktlich zum "Siebenschläfer" stellt sich stabiles Hochsommerwetter ein.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Vielen ist der Siebenschläfertag ein Begriff, zählt er zu den sogenannten Lostagen beim Wetter, die mit rund 2/3 Wahrscheinlichkeit große statistische Relevanz besitzen:
"Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen so bleiben mag." . Wichtig ist aber nicht das Wetter am Tag selbst, sondern die Wetterlage, die sich danach einstellt und diese erweist sich heuer als erfreulich stabil.
Das erste mal im Sommer 2015 zeigen die Wetterkarten wirklich eine fast unumstösslich stabile Wetterlage: eine sogenannte Omegalage macht sich nächste Woche breit. Flankiert von Tiefdrucksystemen weit im Westen und Osten des Kontinents wölbt sich ein Höhenrücken auf, der sich wie ein Omega über weite Teile Europas schiebt.
Vorerst bleibt die Lage gemässigt mit Tageshöchstwerten von 24-25 Grad am Montag, um 28 am Mittwoch, Richtung Freitag und Samstag gehts dann im Flachland aber verbreitet über 30, wahrscheinlich bis 33 Grad, zudem kommt ab Wochenmitte im Flachland sehr lebhafter Ostwind auf.
Derweilen schauts mal ganz nach einem Sommermärchen aus, die in Hochsommerwetter enden wird. Feuchter wird die Luft erst nach dem übernächsten Wochenende, dann nimmt die Schwüle wohl allgemein zu - das ist aber noch alles Zukunftsmusik.
Wer den Sommer mit allem drum und dran mag, bekommt nun die perfekte Gelegenheit.
Freibadbesitzer, usw wirds sicherlich auch freuen.
‪#‎Siebenschläfer‬ ‪#‎Sommer2015‬ ‪#‎30Grad‬ ‪#‎Freibad‬ ‪#‎Badeseen‬ ‪#‎schwitzen‬ ‪#‎stabil‬


graphe3_1000___13.96226415094339_47.97570850202429_.gif
Rtavn1621.gif
cobra39
Beiträge: 2213
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Freitag 26. Juni 2015, 11:00

Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten!
Und bis auf morgen sind auch kaum lästige Gewitter zu erwarten.
Ideal für Heurigen und div. Feste!
Leider muss man dazwischen auch arbeiten! *gg*
Urlaub meinerseits erst Mitte August.
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Alpemare
Beiträge: 142
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 11:46
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Kontaktdaten:

Samstag 27. Juni 2015, 21:38

Ich hoff, die Siebenschläferregel trifft dieses Jahr zu mit dem sich demnächst aufbauenden Hoch. Für die Bäder, Seen, die Urlaubsorte am Mittelmeer wäre es eine gute Entschädigung nach dem letzten Juli, der andauernd Regen und sogar Überschwemmungen etwa in Norditalien brachte und ordentliche Einbrüche in den Nächtigungszahlen. Ich bin ab Juli wieder in Bergamo und hoffe, dass ich dieses Jahr nicht jeden Tag den Regenschirm brauchen werde ;)

Ich vertrau also dem sich aufbauenden Hoch, dass es uns in ME-Europa möglichst lange stabiles Sommerwetter bringt! *sonne*
----
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Sonntag 28. Juni 2015, 21:06

GFS rückt seit einigen Läufen vom "scheinstabilen" Omega wieder ab und bringt zum nächsten Wochenende eine ordentliche Vorderseite mit 20-24°C in 850hPa, über den überhitzten Alpen bis 26 von Freitag bis Sonntag. Bei gezeigten Taupunkten jenseits der 20 Grad(über Südbayern am Sonntag bis 26!) tropische Hitze, die so manchen Kreislauf ans Limit bringen wird. Zudem bahnt sich mit Annäherung des Trogs, sollte GFS so Recht behalten, von Frankreich her eine sich langsam nach Osten verlagernde Unwetterlage an - Sonntag wären dann weite Teile von Deutschland und vielleicht auch Österreich dran.

850er GFS12z, Termin Freitag, 03.07.2015
Bild

850er GFS12z, Termin Samstag, 04.07.2015
Bild

850er GFS12z, Termin Sonntag, 05.07.2015
Bild

Cape, GFS 12z, Termin Samstag, 04.07.2015
Bild

Cape, GFS 12z, Termin Sonntag, 05.07.2015
Bild

Druckverteilung 500hPa, GFS 12z, Termin Sonntag, 05.07.2015
Bild

Taupunkte, GFS 12z, Termin Sonntag 18z, 05.07.2015
Bild

Auch bei EZ wird das Omega im Verlauf von Westen her in die Zange genommen, allerdings deutlich weniger agressiv, als bei GFS - das mündet gegen Mittelfristende aber ebenso in einer intensiven Vorderseite mit 33-37 Grad im Alpenraum. Obs so kommt, sei mal dahingestellt. Fast sicher scheint jedenfalls am Donnerstag oder Freitag der verbreitete 40er im Land des Baguettes.
Wetterhexe

Sonntag 28. Juni 2015, 21:58

Robert83 hat geschrieben: Auch bei EZ wird das Omega im Verlauf von Westen her in die Zange genommen, allerdings deutlich weniger agressiv, als bei GFS - das mündet gegen Mittelfristende aber ebenso in einer intensiven Vorderseite mit 33-37 Grad im Alpenraum. Obs so kommt, sei mal dahingestellt. Fast sicher scheint jedenfalls am Donnerstag oder Freitag der verbreitete 40er im Land des Baguettes.
Hoffentlich nicht! *schwitz* ;)
Danke für die Prognose!
Redi

Montag 29. Juni 2015, 00:21

Ist diese Hitzewelle die jetzt zu uns kommt (falls sie kommt) eher normal für diese Zeit oder doch schon extrem?
Der 40er in Frankreich denke ich mal dürfte auch nicht normal sein für den Sommer oder?

Ich lese hier nur aus Interesse mit und entsprechend bin ich auch nicht wirklich kundig in diesem Bereich deswegen würde mich das mal interessieren. :)
cobra39
Beiträge: 2213
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Montag 29. Juni 2015, 06:31

Ich denke, dass es für Österreich eine normale Hitzewelle ist.
Temps zw. 30 und 35 Grad, die höchsten Werte im Seewinkel.
Der Juli ist nun mal der wärmste Monat im Jahr.
Dazu bleibt es im Nordosten lt. Gfs ziemlich trocken.
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4125
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Montag 29. Juni 2015, 07:34

Rechne mit kräftiger Hitzewelle. 2 Wochen lang über 30, 1 Woche im O um oder über 35. Früher mal wäre das Jahrhundertsommer gewesen, heute ist es alle paar Sommer so weit.

Extremwerte um 40 Grad sind nicht auszuschließen. NAVGEM 2m ist Quatsch, da werden zu den 850ern 20K addiert. Klappt nicht
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Montag 29. Juni 2015, 08:49

Einerseits darf die Beständigkeit einer solchen Hitzeglocke über dem Kontinent nicht außer acht gelassen werden, andererseits drückt der Atlantiktrog in Folge ganz schön dagegen - was die Modelle mal mehr, mal weniger konsequent zeigen in den verschiedenen Läufen, von daher bin ich mir über die Dauer der Hitze ebenso unsicher wie Franz.
Recht sicher scheint aber, dass schon zum Freitag oder Samstag das Omega zugunsten einer Vorderseite kippt, über Westeuropa räumts dann langsam die Hitze aus, die kräftigste WLA westlich an den Alpen vorbei, somit die höchsten Werte vorerst von Spanien über Frankreich bis in die Niederlande, später Ostfrankreich bis Nordwestdeutschland(hier wird vor allem im südlichen NRW schon von bis zu 39 Grad gesprochen), zum Sonntag hin dann Südwestdeutschland, Mitteldeutschland, Nordostdeutschland, Westpolen und Ostösterreich als Hitzepole mit 34-37, vielleicht 38 Grad.
22-24, teils bis 26 Grad in 850hPa und Taupunkte von 18-24 Grad geben der Luftmasse ein subtropisches Markerl, was die Gefahr hoher Bewölkung ab Sonntag oder Montag dann erhöht. Da werden aus 36 Grad dann schnell 29 oder 30.
Beim Reinschleifen des Troges aus Nordwest steigt jedenfalls die Unwettergefahr deutlich an: im gestrigen GFS 12er wäre der Sonntag "der Tag" gewesen, heute verschiebt sich das Ganze eher Richtung Dienstag. Dass die Lage viel Potential hat, sei dahingestellt. Über die Dauer lässt sich aber nur spekulieren, grenzenlos stabil und langandauernd ist die Sache besonders für den Westen und auch Norden nicht.
Hitzegewinner wahrscheinlich der Osten und Süden - was auch dem klimatologischen Soll am ehesten entspricht.
Benutzeravatar
Lords04_XXI
Beiträge: 1334
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 22:14
Wohnort: Wien-Floridsdorf (Strebersdorf)

Montag 29. Juni 2015, 10:18

Da muss ich in Herfried recht geben solche Hitzewellen werden nicht mehr seltener sondern häufiger besonders in den öst und südöstlichen Landesteilen.

40 Grad werden da auch nimma seltener in unseren Breiten..dea 40er vom Jahr 2013 is auch nach einem Hitzereichen Juli erst in August 2013 gekommen glaub der 7e herum war es..da hat auch der HL von GFS alleinstehend imma versucht die 25 Grad in den 850er zu erreichn und meist war er im Recht *ggg*

Also i denk mal dea 40er wird so häufig kommen wie die Jahrhunderhochwässer wen nicht öfters aba ehrlich i brauch keine 40 Grad in Wien und 30 Grad um Mitternacht *heiss* *heiss*

Dafür hätt i nix dagegen auf ein paar nächtliche Sommergewitter

hab i auf der gachen gefunden dieses seltene Schmankerl

Bild

Edit 06z: er will es unbedingt wieder wissen der HL Lauf eins zwei Grad höher beim HL und der 40er is scho wieda möglich wenns ois passt
aber is no Zukunftsmusik

Bild

verfällt nicht
Mit freundlichen grüßen aus Floridsdorf-Strebersdorf XXI--- Manuel :):)
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 989
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Montag 29. Juni 2015, 21:00

Grundsätzlich braucht es für den 40er bei uns immer noch ganz spezielle Bedingungen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches höher ist als noch vor wenigen Jahrzehnten.

Bei der anstehenden Hitzewelle sind die Unsicherheiten ab dem 6.7/7.7. noch sehr groß (vergleiche z. B. auch "Ensemble-Streuung" bei GFS). Bezüglich GFS werden die kommenden Tage spannend: Es stellt sich die Frage: passt sich das Ensemble-Mittel an den Hauptlauf an oder kommt es umgekehrt? *grübel*

Die Spanne von 15 °C bei den GFS-Ensembles um den 9. herum, lässt noch sehr viele Möglichkeiten offen.

Würde einmal sagen, dass zumindest von den Bodenfeuchten her das Potential für Temperaturen um die 40 °C im äußersten Nordosten Österreichs gegeben wäre, weil die Böden hier teils schon extrem ausgetrocknet sind. Damit ist die Verdunstung (latenter Wärmestrom) massiv reduziert. Auch im Sommer 2013 gab es in den betroffenen Gebieten in den Wochen davor kaum Niederschläge (der Juli war da fast niederschlagsfrei). Allerdings können mich die Modelle noch nicht so recht überzeugen. Sollte sich der GFS-Hauptlauf nach unten hin anpassen, bleibt von den extremen Temperaturen nichts mehr übrig...

Edit: Hab nicht genau geschaut. Das obige GFS-Diagramm ist ja schon von 6 Uhr. Im aktuellen Lauf wurde der Hauptlauf um den 9. herum bereits massiv nach unten korrigiert. Damit wäre der 40er wohl abgesagt...
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4125
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Montag 29. Juni 2015, 22:16

Teils zeigen Modelle immer wieder Abkühlen ruhiger Luftmasse über ME. Das passiert beim Sonnenstand nun nicht. Was da daherkommt ist durchaus einen 40er wert - wenn die Luftmasse trifft.

Trifft sie nur in geringem Ausmaß ein, wird's halt "nur" mal ein 37er. Und der ist bei fast allen Läufen der ENS aller Modelle drin.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Dienstag 30. Juni 2015, 18:20

die selbe Lage 3-4 Wochen später ... und wir hätten den 40er klar im Visier

Sonntag - Dienstag wird aber trotzdem noch interessant, vl geht da im 850er Bereich noch was nach oben. Die Luftmasse sollte sich ja in den nächsten Tagen weiter aufheizen

Zu Beginn der Woche wirds vorallem in Deutschland sehr gefährlich bezüglich Unwetter. Taupunkte bis 24° und aufkommende Scherung
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Redi

Dienstag 30. Juni 2015, 20:41

Wenn ich das richtig sehe *könnte* ab Donnerstag nächster Woche Abkühlung kommen oder?
Zumindest sehe ich das so auf den Wetterkarten von Wetterzentrale.de

Wobei man auch sagen muss 35 Grad bei trockener Hitze sind ja einigermaßen zu ertragen, aber wenn es noch schwül werden würde na dann boah *schwitz*
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. Juli 2015, 09:52

40 Grad gestern über weiten Teilen Spaniens und Frankreichs, die Hitze "frisst" sich langsam den Weg nach Nordosten - als nächstes sind jetzt die Benelux und Westdeutschland dran, in Deutschland sind die 40,2°C aus dem Juli 1983 die Messlatte.
Bei uns zunehmend wolkenloses Wetter und jeden Tag ein bisschen wärmer:
gestern warens an der Station Tollet bereits 29,6°C, heute gehts verbreitet zum 30er bei auflebendem Nordostwind, vereinzelt 31 Grad. Am Wochenende dann um 33-34, Sonntag 35, Montag eventuell wo auch bis 36, dazu sehr schwül, über Westeuropa findet die Hitze dann ihr Ende.. Abkühlung wahrscheinlich zum Mittwoch oder Donnerstag hin - eine Woche Hochsommerwetter ist mal gebucht.

1.png
Vorhersagequelle: https://www.facebook.com/Wetterhausruckviertel" onclick="window.open(this.href);return false;
Bildquelle: Infoclimat Facebook (https://www.facebook.com/infoclimat" onclick="window.open(this.href);return false;)
Alpemare
Beiträge: 142
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 11:46
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. Juli 2015, 10:59

Sehe ich das richtig oder scheint es nach einer kühlen Abkühlung ca. zur Wochenmitte wieder mit schönem, stabilen Wetter weiterzugehen bei etwas moderateren Temps? Zu hoffen wär's ja! *sonne*
----
Wohnort: Wien / Rom / Graz
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. Juli 2015, 14:21

Alpemare hat geschrieben:Sehe ich das richtig oder scheint es nach einer kühlen Abkühlung ca. zur Wochenmitte wieder mit schönem, stabilen Wetter weiterzugehen bei etwas moderateren Temps? Zu hoffen wär's ja! *sonne*
Die ENS haben beim Absturz um die Wochenmitte wenigstens Niederschlagssignale drin - und der wird von der Natur nach dieser Woche verbreitet sehnlichst erwartet werden.
Schlecht schauts im Osten aus, wo es noch eine ausgewachsene Dürre werden könnte.
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 1. Juli 2015, 14:50

Das Einzige was sich fix sagen lässt, ist, dass es bis 7.7. schön bleibt, was ab diesem Datum passiert ist mehr als unsicher. Von minimaler Abkühlung und kaum Niederschlag bis zu massivem Temperatursturz mit ordentlicher "Soach" ist alles dabei aus heutiger Sicht :)

Ahja, gilt nur für Österreich exkl. Osten ;)
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Antworten