Wetterwiese 2017

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Andi.W
Beiträge: 3121
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Montag 5. Juni 2017, 15:36

Schon langsam werde ich ein bisschen Nervös und Krippelig.
Was ist jetzt morgen wirklich los und drinnen :?:
Im Teletext schreiben sie, in Oberösterreich Orkanböen von mehr als 120km/h zu befürchten :!:
Auch in Niederösterreich Sturm und Örkanböen :!:
Das wäre wohl eine Katastrophe für die belaubten Bäume
Laut einigen Modellen sieht es ja so aus, das sich die Gewitterlinie von Bayern her nach Salzburg und Oberösterreich zieht .
Später dann ins Waldviertel und nach Tschechien abzieht
Bei einer starken Squall Line wären sicher Downburstartige Sturm und Orkanböen möglich :!:

Was haltet ihr von den Ganzen :?:
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18435
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Montag 5. Juni 2017, 18:08

na hauptsache ich komm vormittag noch zum rasenmähen ;-)
aber sonst - ich hoff ja doch nicht, dass so schlimm wird!? *huch* wär blöd!
regen willkommen - aber so was darf gern einen großen bogen machen!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
cobra39
Beiträge: 2219
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Montag 5. Juni 2017, 18:46

Hauptgefahr morgen in OÖ Sturm, Gewitter und Starkregen, in NÖ und Wien werden es eher die Sturmböen sein!!
Diese Lage hatten wir ja schon öfters.
Bin schon neugierig was Estofex morgen schreibt?!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4143
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Montag 5. Juni 2017, 21:13

Mein Senf dazu
Eine Kaltfront bringt Unwetter. Bereits am Vortag (= aktuelles Geschehen am späten Abend des 05. Juni) gingen schwere Hagelgewitter im Raum Salzburg nieder. Diese künden von einer entscheidenden Änderung im Wettergeschehen. Nach Tagen recht hoher Labilität, Gewitter, Schauer, Regen mal mit, mal ohne Front verändert sich das Wettergeschehen nun: Die an Luftdruckgegensätzen arme Lage wird durch Tiefdruckeinfluss über Westeuropa abgelöst.

Diese Veränderung bringt Wind mit ins Spiel. Wind der in unterschiedlichen Höhen unterschiedlich stark, und in verschiedene Richtungen weht. Bodennah herrscht S-SO Wind vor. Dieser führt neuerlich warme, schwüle Luftmassen aus dem Mittelmeerraum heran. An der Alpennordseite kann jener auch die Alpen umströmend auf Ost drehen. In größeren Höhen weht der Wind aus SW bis WSW, dies zum Teil in Sturmstärke.

Im Tagesverlauf bremst die Warmluftzufuhr aus Süd, sowie der Südföhn nördlich der Alpen (und als Jauk von der Koralm her auch in der Südsteiermark) die Gewitterbildung. Auslöse kann entweder Präfrontal durch Überhitzung (bzw. topographisch begünstigt im Grazer Bergland, Waldviertel (etc.) stattfinden, oder an der Front, welche bis zum Abend Österreich überquert.

Dabei sind sowohl schwere einzelne Gewitter (Superzellen) mit intensivem Hagelschlag und Sturm / Orkanböen möglich als auch eine Gewitterlinie an der Front, welche insbesondere an der Alpennordseite, dem Donautal entlang als schwere Druckwelle Orkanböen verursachen kann (wird), eine schwächere Entwicklung ist auch im S möglich. Inneralpin (zu frühe Aktivität) ist die Unwettergefahr geringer.

Hauptgefahren: Schwerer Hagelschlag, Sturm / Orkan in Abwindbereich der Gewitter bzw. der Gewitterlinie. Lokale Überflutungen / Muren sind im Hügelland ob großer Niederschlagsmengen denkbar.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011
Benutzeravatar
Jonny 5
Beiträge: 2273
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:34

Montag 5. Juni 2017, 21:56

Scharfer Senf Herfried.
Hoffentlich geht nicht zu viel kaputt.
Kamera ist geladen. Ein Bürotag lässt aber nicht allzuviel zu.
Liebe Grüße
Jonny 5 ;) Wien XV (220m)
- WIEN ist Spitze
wittmann
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Dienstag 6. Juni 2017, 00:04

Hallo Pete, hoffe das es diesmal in NÖ doch hauptsächlich den N und NO trifft, da die Störung von Oberösterreich über das Waldviertel nach Tschechien zieht und auch das nördliche und östliche Weinviertel noch erwischen wird. Rechne eigentlich schon mit einer zweistelligen Niederschlagsmenge, die wir ja sicher schon brauchen würden. Dann ist ja sowieso wieder einige Zeit Schluß mit Niederschlag.
Benutzeravatar
Jonny 5
Beiträge: 2273
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:34

Dienstag 6. Juni 2017, 06:24

ESTOFEX für heute

DISCUSSION

.... Poland, E Germany, Czech Republic, Slovakia, N Hungary ....

Diabatic heating in the morning should result in scattered clusters of storms, which can be organized into supercells as the through approaches from the west, increasing the vertical wind shear. Veering wind profiles create enlarged hodographs over Poland increasing the threat for some well-defined supercells, producing severe wind gusts and excessive rainfall. Weak mid-level lapse rates should lessen the hail risk, but several areas can experience large hail up to 3cm. In S Poland, S Slovakia and N Hungary the main threat will be excessive rainfall from slow-moving storms. Moreover, tornado risk is increased in the warm sector of the northbound moving front as the LCLs are calculated to fall below 1km in the afternoon and LLS exceeds 10 m/s with SREH0-1km in the range 150-250 m^2/s^2. Several areas inside the level 1 have enhanced probabilities for funnels or isolated tornado reports as LL CAPE is forecast in convergence zones. Storm activity may continue during the night in E Poland, Ukraine and Romania with a decreased threat level of severe phenomena.


.... N Italy, Slovenia and NW Croatia ....

As the leading edge of the sharp mid-level trough approaches, strong SW-erly flow in N Italy increases the already high BL mixing ratios. South from the Alps steep mid-level lapse rates will overlap with some hundreds of CAPE. High resolution WRF solutions suggest that DLS will oscillate between 15 and 30 m/s, creating a favorable environment for 1 or 2 supercells, producing large to damaging large hail and severe wind gusts. Even though storms will be fast-moving, excessive precipitation events are also expected from training convection. Tornado risk is increased in the afternoon especially near the Adriatic coasts of Italy and Slovenia where LL convergence zones can also increase the LLS.
Liebe Grüße
Jonny 5 ;) Wien XV (220m)
- WIEN ist Spitze
chris-kapfenberg
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Dienstag 6. Juni 2017, 09:03

Hallo,

viele werden froh sein, dass bis zum Ende des Vorhersagezeitraumes wahrscheinlich keine Hitzewelle ansteht:

Bild

Gut für alle, die ständig draußen arbeiten müssen...


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8989
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Juni 2017, 09:22

Eigener Gewitterthread für heute wär klass, den werden wir auch brauchen.
Meine Einschätzung für meinen Bereich (OÖ und bissl drumrum)anbei:
++Heute gewittrig, weiter nach Osten Unwettertag+++
Im Radio wird heute bereits vor Unwettern und speziell vor Sturm gewarnt, dazu folgt eine Einschätzung meinerseits:
der gestrige gewittrige Komplex(die Meteorologen nennen sowas "Mesoskaliges Konvektives System", MCS) hat ordentlich Feuchte gebracht, sorgt aktuell für Hochnebel über weiten Teilen von Salzburg und Oberösterreich bei ganz leichtem Ostwind. Darüber gibts strammen Südwestwind, der vom Tiroler Unterinntal über den Pongau bis in Salzkammergut die nächsten Stunden für sonnige Auflockerungen sorgen düfte.
Der Ostwind dreht aber über Mittag zunehmend auf westliche Richtungen und das nimmt Druck heraus, erste Regenschauer und Gewitter tauchen dann am Nachmitag raus, die sich speziell von Steyr und Linz ostwärts nach Nordosten hin schnell unwetterartig verstärken, während weiter westlich schon der richtige "Bums" heraussen sein dürfte.
Nach einigen ruhigeren Stunden folgt am Abend schließlich die Kaltfront, mit ihr dann kräftiger bis stürmischer Wind, deutlich stärker der Sturm dann von Niederösterreich ostwärts, speziell in den aktuell sonnigen Regionen ist die Unwettergefahr hoch.
Dazu heute im Innviertel nur mehr 20-22 Grad, im Zentralraum von West nach Ost etwa 22-26, der 30er wird wohl von Wien ostwärts erreicht.

https://www.facebook.com/Wetterhausruck ... 269633412/" onclick="window.open(this.href);return false;
AndiB
Beiträge: 983
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 09:24
Wohnort: Reichersberg/Bez. Ried/I/Innviertel/OÖ

Dienstag 6. Juni 2017, 10:01

Robert83 hat geschrieben:Eigener Gewitterthread für heute wär klass, den werden wir auch brauchen.
Hallo Robert,

was hindert dich daran, einen zu eröffnen?

LG Andreas
rudolf
Beiträge: 6399
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Mittwoch 7. Juni 2017, 14:33

Laut Kachelmann gibts morgen in den Alpentälern Frost. Sonst einstellige Werte im Flachland. Die Schafskälte lässt grüßen.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1475
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Mittwoch 7. Juni 2017, 20:45

rudolf hat geschrieben:Laut Kachelmann gibts morgen in den Alpentälern Frost. Sonst einstellige Werte im Flachland. Die Schafskälte lässt grüßen.

Bild

Würde mich daher nicht wundern.
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 8. Juni 2017, 14:33

Kann bitte jemand den alten Forecast auf der Webseite entfernen (oder falls es nötig ist einen neun erstellen)? Wirkt nämlich etwas komisch, wenn man sich die Radarbilder von Ö anschaut, und dann auf der Homepage : Extremwetterprognose liest :-) Will mich auch nicht einmischen, wollte nur darauf hinweisen!

Lg, paul
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
cobra39
Beiträge: 2219
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Freitag 9. Juni 2017, 08:25

Heute schauts nach Nachtgewitter in der Mitte Österreichs aus?!
Alaro und estofex sind sich da ähnlich.
Die schwache Front erreicht in den Morgenstunden
dann auch den O und SO.
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
der_o
Beiträge: 188
Registriert: Freitag 24. August 2012, 09:21
Wohnort: Strobl/Wolfgangsee

Freitag 9. Juni 2017, 17:26

In der Morecast-App steht für morgen für Bad Ischl: "zunächst besteht Gewittergefahr mit starkem Regen, Hagel und Sturm"
Ich erwarte morgen leichten Regen und eventuell ein kleines Gewitter, aber Sturm und Hagel kann ich mir momentan nicht vorstellen
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7984
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Freitag 9. Juni 2017, 17:40

Langsam wird die Trockenheit in Teilen des Waldviertels bedenklich, vor allem auch deshalb, weil die nächste Zeit ja auch recht trocken weitergehen dürfte.
Beim Stift Zwettl sind seit 1. Jänner erst 151 mm gefallen (selbst in Poysdorf war es mit 153 mm schon minimal feuchter), damit liegt der Gesamtniederschlag de facto gleich niedrig wie im bisher trockensten Jahr (seit 1936).

Bild
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
wittmann
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Samstag 10. Juni 2017, 10:25

Hallo, bei uns Poysbrunn (6 km neben Poysdorf ) haben wir bis dato 208,5 mm Niederschlag bekommen, heute früh waren es eher unerwartet sogar 10 mm Regen
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1051
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Samstag 10. Juni 2017, 11:36

wittmann hat geschrieben:Hallo, bei uns Poysbrunn (6 km neben Poysdorf ) haben wir bis dato 208,5 mm Niederschlag bekommen, heute früh waren es eher unerwartet sogar 10 mm Regen
Oha, das ist inzwischen schon deutlich mehr, als ich hier habe.
2017 gesamt: 126,3 mm (inkl. 6,7mm von heute Früh).
Leider wird die nächsten Tage eher nichts dazu kommen. Ein Italien-Tief mit 2-3 Tagen Regen wäre ein Traum für die ausgetrockneten Böden, die Gewässer und das Grundwasser hier, aber sowas gabs schon viel zu lange nicht.
Andererseits - wir haben im trockensten Jahr seit langem die schlimmste Gelsenplage seit einigen Jahren; weniger Lacken = nicht noch mehr Gelsen ;)
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Samstag 10. Juni 2017, 11:40

Bei uns in Lambach bisher 313,9 mm inklusive der 5,4mm von heute!
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
Benutzeravatar
steirerbua
Beiträge: 2276
Registriert: Montag 20. April 2009, 11:14
Wohnort: Wagenbach bei Ebersdorf 8273(Bez.Hartberg)
Kontaktdaten:

Samstag 10. Juni 2017, 11:53

....uns hier hat es heuer extrem ausgelassen, auch alle Gewitter vorbei gezogen, Gesamt 2017 bis jetzt erst nur 118,5mm *flop*
lg Klaus

Wagenbach/Ebersdorf (Oststmk), 354m
WS2300, WMR928NX, TOA Blitzortung
http://www.wetter-wagenbach.at
http://die-gute-alte-zeit.at
http://stjakobwetter.rc-extrem.at
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1051
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Samstag 10. Juni 2017, 12:50

steirerbua hat geschrieben:....uns hier hat es heuer extrem ausgelassen, auch alle Gewitter vorbei gezogen, Gesamt 2017 bis jetzt erst nur 118,5mm *flop*
Hätt ich mir nicht gedacht, dass es einen Ort in Österreich gibt, der heuer noch trockener ist als es bei mir der Fall ist ... *huch*
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
kirchberger
Beiträge: 1533
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:44
Skype: michael.purer
Wohnort: Kirchberg an der Pielach (372m)
Kontaktdaten:

Samstag 10. Juni 2017, 13:55

Naja, da kann ich mich ja nicht beklagen. Wir haben heuer bis jetzt 418,2 mm. Mit der Front warens 10,2. Passt ganz gut das ganze :)
LG, Michael
Standort: Kirchberg an der Pielach (südlicher Bezirk St. Pölten Land), 372m
Fotos: Nikon D7100
stefan
Beiträge: 2895
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 19:35
Skype: qumander
Wohnort: Annaberg-Lungötz
Kontaktdaten:

Samstag 10. Juni 2017, 14:11

676,7mm im Jahr 2017 bis jetzt.
Von Trockenheit Klarerweise keine Spur, aber auch nicht besonders feucht.

Franz in Hintersee hat übrigens bereits >1000mm heuer. :)
LG Stefan
Annaberg-Lungötz, Tennengau, Salzburg, 896m
Wetterdaten + Webcam: http://www.wetter-hausruckviertel.at/lu ... rsicht.htm
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18435
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 10. Juni 2017, 15:50

stefan hat geschrieben:676,7mm im Jahr 2017 bis jetzt.
Von Trockenheit Klarerweise keine Spur, aber auch nicht besonders feucht.

Franz in Hintersee hat übrigens bereits >1000mm heuer. :)
und ich "dazwischen" hab bislang 375mm im jahr 2017
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Andi.W
Beiträge: 3121
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Samstag 10. Juni 2017, 19:27

Bei mir im halben Jahr bis jetzt 240 mm.
Also der Mais könnte schon einige Liter vertragen.
Ziemlich klein derzeit.
Gesperrt