Schnee im Süden - Winter 2017/18

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Patrick_Arnoldstein

Freitag 2. Februar 2018, 22:31

Laut NS Radar kommt jetzt von Südosten her wieder etwas Schwung rein. *super*

Hier in Arnoldstein hat es durchgehend ohne Pause leicht vor sich hin gefuzelt, aktuell geht das fuzeln in leichten Schneefall über. :)
Thomas86
Beiträge: 102
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Samstag 3. Februar 2018, 08:35

Bei mir sind zu den 40cm von gestern noch knapp 20cm über Nacht dazu gekommen.
Es schneit hier auch sehr stark, bzw durch die tiefen Temperaturen gibt der NS sehr viel her, Mal schauen bis Mittag, frühen Nachmittag sollte es ja noch ein wenig schneien hier.
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken
Gerhard-Villach
Beiträge: 1765
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Samstag 3. Februar 2018, 08:42

16cm liegen bei mir.
Im Westen der Stadt sind es um 25cm.
Aktuell l. Schneefall.
Die 20cm werde ich wohl nicht mehr knacken...

MfG Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Samstag 3. Februar 2018, 12:10

Hallo

Bis gestern Nachmittag schneite es hier 43cm
5 cm sind bis heute dazu gekommen

Gesammt liegen ca 65cm
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4872
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Samstag 3. Februar 2018, 13:07

Für Mitte kommender Woche hat der Gfs Hl wieder a karotte parat :D
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
PatrickKTN
Beiträge: 710
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Samstag 3. Februar 2018, 15:13

Daniel Loretto hat geschrieben:Für Mitte kommender Woche hat der Gfs Hl wieder a karotte parat :D

*rofl* *rofl*
JaJa, die lieben Karotten.... Ohne Worte!!
EZ wohl auch mit wenige mm am Mittwoch, aber eigentlich nicht der Rede wert. Was GFS wieder mal berechnet....
Komisch irgendwie, dass die ZAMG in ihrer Prognose auch von möglichen ergiebigen Schneefall ausgeht.

Naja,
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4872
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Sonntag 4. Februar 2018, 08:16

Die Modelle tun sind in diesem Winter echt schwer, die große Kälte ist weg, Mitte kommender Woche ist nun sogar mit Regen zu rechnen *ach* *ach*
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
chris-kapfenberg
Beiträge: 1852
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Sonntag 4. Februar 2018, 09:15

Daniel Loretto hat geschrieben:Die Modelle tun sind in diesem Winter echt schwer, die große Kälte ist weg, Mitte kommender Woche ist nun sogar mit Regen zu rechnen *ach* *ach*
Basiert dein Regen auf Quelle GFS? Der ORF sieht das in seiner neuesten Prognose ganz anders:

Am Mittwoch winterliche Verhältnisse. Schneefall breitet sich von Süden her auf die gesamte Steiermark aus, und es bleibt durchwegs trüb. Dazu mäßiger Nordostwind. Nur minus 5 bis plus 1 Grad.
Am Donnerstag im Norden länger bewölkt und etwas Schneefall. Meist aber von Anfang an trocken und zunehmend sonnig. Mäßiger Nordwestwind und minus 4 bis plus 4 Grad.
Am Freitag wechselnd bis stark bewölkt, jederzeit etwas Schneefall und Sonne nur zwischendurch. Maximal minus 5 bis plus 1 Grad.


Wenn`s so eintreffen würde, wär`s perfekt.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Marko
Beiträge: 226
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 11:10
Wohnort: 2000 Stockerau

Sonntag 4. Februar 2018, 10:05

Daniel Loretto hat geschrieben:Die Modelle tun sind in diesem Winter echt schwer, die große Kälte ist weg, Mitte kommender Woche ist nun sogar mit Regen zu rechnen *ach* *ach*
Mir kommt vor die Modelle werden immer schlechter. *flop*

Was die letzten JAhre der Niederschlag war ist nun auch die Temperatur.
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4872
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Sonntag 4. Februar 2018, 10:16

Ja, basiert auf GFS, ez in der Tat winterlicher, bin auf den nächsten Lauf gespannt :)
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
Helmut Graz
Beiträge: 1682
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Sonntag 4. Februar 2018, 14:29

Ein Mittelmeertief wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für weite Teile Österreichs wetterbestimmend. Damit überwiegt in fast allen Gebieten sehr dichte Bewölkung, und vor allem im Süden, Südosten und Osten des Landes wird es tief winterlich, denn es kommt teilweise zu sehr ergiebigen Schneefällen. Aber auch weiter westlich schneit es immer wieder, wenn auch nicht ganz so stark. Quelle Zamg für Mittwoch für ganz Österreich.

Das hört sich ja dramatisch an, nur in den Modellen ist davon nicht viel zu sehen, na ja zwischen 5 und 15mm werden schon berechnet wird wieder einmal eine lustige Sache, besser gar nicht beachten als Winterfan, ist die Enttäuschung hinterher nicht so groß. ;)
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Jakobus
Beiträge: 648
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 16:24
Wohnort: Bucklige Welt

Sonntag 4. Februar 2018, 14:56

Irgendwo bei ZAMG habe ich gelesen: "Es ist mit einer ansehnlichen Schneedecke bis zu 10cm zu rechnen"

Jetzt sind schon nicht einmal 10cm "ansehnlich"... *ach* *ach* *ach*
======================
Jakobus
Pittental-Bucklige Welt
südliches Niederösterreich
schmidilein
Beiträge: 322
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Sonntag 4. Februar 2018, 15:10

Bald wird es so sein: sobald schneewolken richtung alpen ziehen, gibt es sirenengeheul und es wird großräumig evakuiert. *rofl* :brüll

Kann mich nicht erinnern, als es in meiner kindheit des öfteren 30-40cm geschneit hat, dass es so ein mediales "Aufbauschen" gegeben hätte. *ach*
PatrickKTN
Beiträge: 710
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Montag 5. Februar 2018, 07:40

Guten Morgen!!

Auch der kommende Mittwoch dürfte eher wenig bis gar nix bringen.
Das Tief südöstlich von uns bleibt wohl zu weit weg. Mehr als ein ,,harmloser" Streifschuss ist wohl nicht drinnen.
Hat der EZ im 12er Lauf noch deutlich besser ausgesehen (10-20cm), ist der neueste Lauf 00z wieder eingebrochen (3-10cm). Eventuell das von Osten her nochmals reindrückt - wäre interessant für das Burgenland.
Auf GFS gebe ich aktuell nicht soviel, die haben auch beim letzten Ereignis mehr ,,verkackt" als EZ (Niederschlagsmengen). Auch die Lokalmodelle mit wenig Niederschlag.

Auch die richtige Kälte wurde schön rausgerechnet.
Ganz zähe Angelegenheit dieser sogenannte Winter (die Modelle extrem schwach heuer).
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
timberjack1
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Montag 5. Februar 2018, 09:02

Ja, die kommen anscheinend mit dem Klimawandel nicht klar.
Es muss doch heutzutage möglich sein das Wetter zumindest 7 Tage voraus seriös voraus zu sagen.... *nixweiss*

mfg
timber
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Montag 5. Februar 2018, 16:09

timberjack1 hat geschrieben:Ja, die kommen anscheinend mit dem Klimawandel nicht klar.
Es muss doch heutzutage möglich sein das Wetter zumindest 7 Tage voraus seriös voraus zu sagen.... *nixweiss*

mfg
timber

Ist es schon, aber dafür brauchts die richtige Wetterlage ;).

Oder du findest irgendwie einen Weg alle 6 Zustandsformeln für das Wetter zu verknüpfen damit man alle lösen kann. Die Zusatzbelohnung wird der Nobelpreis sein *gg*
Ansonsten ist das Wetter so ziemlich unmöglich vorherzusagen dank des chaotischen Systems, das sich Atmosphäre nennt.
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
timberjack1
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Montag 5. Februar 2018, 16:52

Hallo,

jetzt kommen wir eher in die Wetterwiese.
Ist schwer vorstellbar beim heuteigen Stand der Technik. Allein was sich bei der Messtechnik getan hat in den letzten Jahren ist gewaltig. Hab oben schon mal geschrieben, der Mensch möchte in den nächsten Jahren zum Mars fliegen, schafft es aber nicht bei uns das Wetter zum vorhersagen.
Bestes Beispiel wieder heute, im Radio faseln sie den ganzen Tag von Schneefall im Süden. In Wirklichkeit hatten wir aber Sonnenschein und +3 Grad.
Und über Mittwoch brauchen wir gar nicht diskutieren, bin mir fast sicher das nix kommt.

mfg
timber
Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 1022
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Wohnort: Oslo, Norwegen.
Kontaktdaten:

Montag 5. Februar 2018, 17:18

timberjack1 hat geschrieben:Hallo,

jetzt kommen wir eher in die Wetterwiese.
Ist schwer vorstellbar beim heuteigen Stand der Technik. Allein was sich bei der Messtechnik getan hat in den letzten Jahren ist gewaltig. Hab oben schon mal geschrieben, der Mensch möchte in den nächsten Jahren zum Mars fliegen, schafft es aber nicht bei uns das Wetter zum vorhersagen.
Bestes Beispiel wieder heute, im Radio faseln sie den ganzen Tag von Schneefall im Süden. In Wirklichkeit hatten wir aber Sonnenschein und +3 Grad.
Und über Mittwoch brauchen wir gar nicht diskutieren, bin mir fast sicher das nix kommt.

mfg
timber
Sorry aber du versuchst da die wildesten Zusammenhaenge zu fabrizieren wo keine sind.

Zum Mars zu fliegen: Man braucht eine geeignete Schutzhuelle und genuegend Schub um die Erdumlauftbahn zu verlassen, danach muss man eine Trajektorie berechnen und das wars. Hier ist das groesste Problem sowohl die lange Flugzeit als auch geeignete Antriebssysteme herzustellen, nicht die Mathematik.
der Mensch möchte in den nächsten Jahren zum Mars fliegen, schafft es aber nicht bei uns das Wetter zum vorhersagen.
Bestes Beispiel wieder heute, im Radio faseln sie den ganzen Tag von Schneefall im Süden. In Wirklichkeit hatten wir aber Sonnenschein und +3 Grad.
Die Prognose kann trotzdem gut gewesen sein, von einer Punktbeobachtung wie dem Sonnenschein ueber deinem Haus auf eine grossskalige, ws fuer dein Bundesland gueltige, Wettervorhersage zu schliessen, gerade im gegliederten Gelaende, ist schlicht und ergreifend nicht dem Standard entsprechend. Die Wettervorhersage war ja nicht nur fuer deinen Punkt gueltig.
Ja, der Mensch (und seine Computer) schaffen es von Jahr zu Jahr besser das Wetter vorherzusagen. Ich bitte dich, dir das hier durchzulesen, und wenn du nicht lesen willst dir zumindest die Grafik(en) anzusehen. Wir sind mittlerweile bei mehr als 70% richtigen Vorhersagen des grossskaligen Wetters (als Referenz 500 hPa Zirkulation) in der 7-Tagesfrist angelangt. (https://www.nature.com/articles/nature14956" onclick="window.open(this.href);return false;)

EDIT ums noch einfacher zu machen
Bild
Zuletzt geändert von SteHo am Dienstag 6. Februar 2018, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Polar- und Klimaforscher.

------------------------------------------------------------------------------------
[x] University of Oslo.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6746
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Montag 5. Februar 2018, 17:32

timberjack1 hat geschrieben:Hallo,

...
Bestes Beispiel wieder heute, im Radio faseln sie den ganzen Tag von Schneefall im Süden. In Wirklichkeit hatten wir aber Sonnenschein und +3 Grad.
...

mfg
timber
Bist du dir sicher, dass du den Wetterbericht für Österreich heute gehört hast?

Hier ein Beispiel vom Austro-Control Wetterbericht (den ich gerne als zusätzliche Informtionsquelle verwende):
...WETTERABLAUF:
In den suedlichen Grenzbereichen von Suedtirol bis zu den Steiner
Alpen haeufig starke Staubewoelkung. In Taelern und Beckenlagen
allgemein maessige bis starke Inversionsbewoelkung, die am Nachmittag
da und dort aufbrechen wird. Auf den Bergen verbreitet wolkenarm und
meist sonnig. Ueber Nacht und auch am Dienstag anhaltende, meist
tiefbasige Bewoelkung, im Osten dabei auch oertlich etwas
Schneegriesel moeglich. ...
Quelle: https://www.austrocontrol.at/wetter/wet ... e/region_3

Wo steht da etwas von (flächendeckenden) Schneefällen heute im Süden.

PS: in Graz etwa gab es nicht nur Sonnenschein heute, sondern auch die meiste Zeit eine dichte Stratocumulus-Bewölkung.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
PatrickKTN
Beiträge: 710
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Montag 5. Februar 2018, 19:46

Abend!!

Was macht der Mittwoch nun?? Es bleibt spannend bzw. extrem unsicher.

EZ sieht im Vergleich zum Morgenlauf etwas besser aus, schraubt den Niederschlag in die Höhe.
Auch das eine oder andere Lokalmodell mittlerweile mit deutlich mehr NS als noch gestern bzw. heute früh.

Aus aktueller Sicht, könnte es für das Süd/Mittelburgenland sehr spannend werden (mehr als 20cm möglich!!)
Auch für die S-STMK bzw. für Teile von Kärnten ist noch nichts endgültiges entschieden. Hier ist also von 2mm bis 20mm noch alles möglich.
Auch einen etwas klareren zeitlichen Ablauf ist noch nicht ganz klar auszumachen.

Schau ma mal....
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 5. Februar 2018, 20:12

Optisch wirds Mittwoch wohl was geben hier im Südwesten, deutlich weniger in Osttirol.

Vl kommen gute 5cm dazu, vl 2, vl 10


Derzeit sowieso Traumkulisse tagsüber...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Montag 5. Februar 2018, 20:30

Ganz im Osten eher mild, hier drückt die milde Suppe herein - das entscheidene Grad zuviel?
Ansonsten...schau ma... ;)
Helmut Graz
Beiträge: 1682
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Montag 5. Februar 2018, 20:54

Ja laut EZ, sind wir ab Mi. 13,00h im gesamten Südosten im Plus, also wahrscheinlich wieder einmal eine Matschangelegenheit und das mit den Mengen wissen wir eh. Es ist ja noch Zeit einiges rauszurechnen, liebe Modelle *ätsch*

Edit: Gerade das EPS angeschaut, der Hauptlauf im gesamten Südosten am oberen Rand, wird sich morgen wahrscheinlich wieder dem Mittelwert anpassen, der um einiges weniger berechnet, nur soviel zu den Mengen.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
timberjack1
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Dienstag 6. Februar 2018, 08:31

ThomasPf hat geschrieben:
timberjack1 hat geschrieben:Hallo,

...
Bestes Beispiel wieder heute, im Radio faseln sie den ganzen Tag von Schneefall im Süden. In Wirklichkeit hatten wir aber Sonnenschein und +3 Grad.
...

mfg
timber
Bist du dir sicher, dass du den Wetterbericht für Österreich heute gehört hast?

Hier ein Beispiel vom Austro-Control Wetterbericht (den ich gerne als zusätzliche Informtionsquelle verwende):
...WETTERABLAUF:
In den suedlichen Grenzbereichen von Suedtirol bis zu den Steiner
Alpen haeufig starke Staubewoelkung. In Taelern und Beckenlagen
allgemein maessige bis starke Inversionsbewoelkung, die am Nachmittag
da und dort aufbrechen wird. Auf den Bergen verbreitet wolkenarm und
meist sonnig. Ueber Nacht und auch am Dienstag anhaltende, meist
tiefbasige Bewoelkung, im Osten dabei auch oertlich etwas
Schneegriesel moeglich. ...
Quelle: https://www.austrocontrol.at/wetter/wet ... e/region_3

Wo steht da etwas von (flächendeckenden) Schneefällen heute im Süden.

PS: in Graz etwa gab es nicht nur Sonnenschein heute, sondern auch die meiste Zeit eine dichte Stratocumulus-Bewölkung.
Auf Radio Steiermark haben sie diesen Wetterbericht gebracht. Ich meine sogar auf der Webseite der ZAMG etwas von leichten Schneeschauern gelesen zu haben.
Mir ist schon klar das es da nicht in der gesamten Südsteiermark schneit, aber zwischen leichten Schneeschauern und Sonnenschein ist doch ein großer Unterschied.
Ich bleibe dabei, die Wetterprognosen der letzten 5 Tage (mit Ausnahme des Sonntags) waren einfach nur Mist.

Für Mittwoch sehe ich ebenso wenig Chancen, der Zeitpunkt der Hauptniederschläge ist am Tag, da ist es meist zu warm. Und außer dem ist noch 24h bis zum Ereignis, da wird sich noch viel ändern.
Das wird aber bei den Wetterprognosen nirgends berücksichtigt, am Ende ist man dann wieder enttäuscht.

mfg
timber
Benutzeravatar
Daniel7423
Beiträge: 460
Registriert: Samstag 12. Dezember 2009, 20:52
Wohnort: 7423 Kroisegg, Bezirk Oberwart
Kontaktdaten:

Dienstag 6. Februar 2018, 09:31

Der Unterschied ist wie genau man dem Wetterbericht zuhört bzw. wie genau man liest.
Die erwähnten leichten Schneeschauer hat es ja gegeben, und zwar genau in den in den Wetterberichten erwähnten Gebieten vom Grazer Bergland bis ins Semmering-Wechsel Gebiet, sprich im oststeirischen Randgebirge.
Nirgends, nicht einmal im bekannt sehr euphorischen ORF-Wetterbericht, war die Rede von verbreiteten (leichten) Schneefällen oder Schneeschauern im Süden.
Allgemein die Prognosequalität so in Frage zu stellen bzw. in den Dreck zu ziehen gleicht fast einer Frechheit.
Als Wetterinterressierter sollte man schon in der Lage sein ein bisserl ein Gespür für eine Wetterlage an den Tag zu legen, besonders auch wenn man bedenkt dass Mittelmeertiefs ohnehin aufgrund ihrer Unberechenbarkeit ein Problem für die Modelle darstellen.
Noch dazu reden wir vom Land Österreich, topografisch sehr komplex, dass machts nicht einfacher.
Mit freundlichen Grüßen
Daniel

7423 Kroisegg im Burgenland - 443m Seehöhe
Wetterstation 1: TAWES Kroisegg (seit Juni 2016) - Aktuelle Daten: http://www.wetter-kroisegg.com
Wetterstation 2: Davis Vantage Pro 2 aktiv (seit Jänner 2008)
Antworten