Wetterwiese 2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1052
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Mittwoch 25. April 2018, 14:10

meister_k hat geschrieben:WRF hätte für den Norden net wirklich viel drin für morgen... ich fürchte das wird bei uns wieder nix mit dem dringend benötigten regen
Ja leider, fürs Weinviertel genau das selbe - eigentlich durchgängig durch alle Modelle trocken. Auch ALARO zeigt keinen Niederschlag. Dafür haben wir dann am Wochenende an die 30 Grad bei lebhaftem Südwind ... *ach*
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Donnerstag 26. April 2018, 08:37

Edit: verfallen. ;)

Aladin und GFS machen Hoffnung. Möge es so kommen. :)
Zuletzt geändert von wienerin am Freitag 27. April 2018, 06:31, insgesamt 1-mal geändert.
1060&1230 Wien.
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Donnerstag 26. April 2018, 20:22

Mag nicht mal wer den Forecast vom 23.04 rausnehmen? Nur so eine Idee... *ätsch*
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Freitag 27. April 2018, 06:33

wetterfrosch hat geschrieben:Mag nicht mal wer den Forecast vom 23.04 rausnehmen? Nur so eine Idee... *ätsch*
Gute Idee. ;) Habe ich eben erledigt. Die Bilder sind verfallen und die gezeigten Regenmengen allesamt in Wien NICHT eingetroffen. *flop*
1060&1230 Wien.
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6846
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 27. April 2018, 11:15

Das hat zwar nicht direkt etwas mit dem Wetter zu tun, zeigt aber das im nördlichen Alpenvorland und im Nordosten die Wasserreserven aufgrund von wochen- oder monatelanger Trockenheit schon geringer sind:
http://www.kleinezeitung.at/oesterreich ... tor=CS1-15
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
hochalm
Beiträge: 605
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Freitag 27. April 2018, 19:06

https://derstandard.at/2000078786031/Wa ... -Jahr-1800" onclick="window.open(this.href);return false;
4.6°+ heftig
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18490
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 27. April 2018, 23:29

ThomasPf hat geschrieben:Das hat zwar nicht direkt etwas mit dem Wetter zu tun, zeigt aber das im nördlichen Alpenvorland und im Nordosten die Wasserreserven aufgrund von wochen- oder monatelanger Trockenheit schon geringer sind:
http://www.kleinezeitung.at/oesterreich ... tor=CS1-15
das ist gleich in der nähe hier.... habs im radio gehört
find schon, dass das was mit dem wetter zu tun hat - das heisse wetter hat wohl viele zur gleichen zeit verleitet das pool letztes wochenende zu putzen und zu füllen. tja... :-(
in unserer gemeindezeitung steht um die jahrezeit auch immer ein hinweis, bzw. sogar ein "plan" wann wer befüllen sollte - also welche gegenden der gemeinde um das zu verhindern.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12075
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Sonntag 29. April 2018, 09:11

Einer der schönsten " sommerurlaubswochen" im April geht für mich zu Ende

Es bleibt auch anscheinend überwiegend schön und weiterhin sommerlich ....GFS hat im 00 er Lauf im Osten leider die Niederschläge fast komplett weggerechnet
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12075
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Montag 30. April 2018, 16:23

Die Hitze geht lt GFS hauptläufen wohl weiter wenngleich es endlich auch Schauer und Gewitter geben dürfte

25 bis 30 grad dauerhaft im Osten möglich aber mit dem mittelmeertief auch Überraschungen möglich
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12075
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Montag 30. April 2018, 16:23

Die Hitze geht lt GFS hauptläufen wohl weiter wenngleich es endlich auch Schauer und Gewitter geben dürfte

25 bis 30 grad dauerhaft im Osten möglich aber mit dem mittelmeertief auch Überraschungen möglich
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
wittmann
Beiträge: 46
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Dienstag 1. Mai 2018, 02:18

Ich würde mich auch auf eine Überraschung freuen, momentan werden die Niederschläge für den NO Niederösterreichs kontinuierlich runtergerechnet, jetzt wären nur mehr 8 mm vorgesehen
chris-kapfenberg
Beiträge: 1939
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Dienstag 1. Mai 2018, 12:47

Graz im April 4,6° über dem Schnitt u. zwar von 1981-2010, ohne Worte....

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12075
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Mittwoch 2. Mai 2018, 06:25

Kaum Niederschlag in Aussicht , wenn dann nur in schauern für wien ...und so ein Schauer muss die Stadt mal treffen ....

Wenns ned bald regnet gibts eine große Trockenheit mit Schäden ...jetzt schon trockenschäden sichtbar
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 2. Mai 2018, 06:31

Hier nach wie vor keine Schäden feststellbar. Alles in der Blüte oder fertig damit.
Einzig diese Unmengen an Blütenstaub und Saharastaub nerven. Das Zeug ist echt überall, wie wenn man baden geht am Sandstrand ;)

Aber ich frag mich grad, ist es tatsächlich so massiv zu trocken im Osten?
Am Wochenende über die A3 nach Ungarn, trocken ja, aber so massiv zu trocken? Die zig Rapsfelder im Bgld scheints nicht wirklich zu jucken und grün war auch alles, sogar fortgeschrittener als hier.
Kommt halt auch immer darauf an welchen Vegetationsstand man Anfang Mai erwartet.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1052
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Mittwoch 2. Mai 2018, 07:00

Ist schon unglaublich, wie jeder Niederschlag seit Wochen kurz vorm Termin rausgereicht wird.

Wiese bei mir im Garten ist schon teilweise braun, dort wo der Untergrund nicht ideal ist.
Gesamtniederschlag März und April: 30mm!

Ohne das ich mich da auskenne - aber Saat, die wochenlang in der Erde liegt und ohne Feuchtigkeit nicht keimen kann, wird irgendwann kaputt. Dh. ich könnt mir gut vorstellen, dass dies für die Landwirte eher zum Problem wird, als eine Frucht, die schon steht. Den Raps und Wintergerste schauen noch gut aus.

Für meine Heuwiesen ist die Trockenheit garnicht gut - die Gräser wollen durch die Wärme treiben, können aber nicht.
Ich hatte letztes Jahr Riesen-Ausfälle beim Heu, noch ein Jahr und es wird problematisch....
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 2. Mai 2018, 08:24

Vor 2 Tagen konnte man ja noch aufs VB-Tief hoffen, aber so wie es mittlerweile Lokalmodelle zeigen, wird das im Osten und Norden auch verpuffen...

ICON
Bild
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Mittwoch 2. Mai 2018, 09:13

Ich bin derzeit vor allem neugierig, was aus den für heute berechneten Gewitteroptionen u.a. in NÖ und Wien wird. *grübel*
http://warnungen.zamg.at/html/de/heute/alle/at/" onclick="window.open(this.href);return false;

Nach der letzten Pleite, mache ich mir aber mal lieber nicht zu viel Hoffnungen.
1060&1230 Wien.
cobra39
Beiträge: 2220
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Mittwoch 2. Mai 2018, 14:46

wienerin hat geschrieben:Ich bin derzeit vor allem neugierig, was aus den für heute berechneten Gewitteroptionen u.a. in NÖ und Wien wird. *grübel*
http://warnungen.zamg.at/html/de/heute/alle/at/" onclick="window.open(this.href);return false;

Nach der letzten Pleite, mache ich mir aber mal lieber nicht zu viel Hoffnungen.
Wien hat die Zamg schon rausgenommen!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8966
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Mittwoch 2. Mai 2018, 15:58

Bürgler87 hat geschrieben:Vor 2 Tagen konnte man ja noch aufs VB-Tief hoffen, aber so wie es mittlerweile Lokalmodelle zeigen, wird das im Osten und Norden auch verpuffen...

ICON
Bild
VB war nie in den Karten, eher östliche Höhenströmung in labiler Luftmasse. VB bringt bei uns nur was, wenn die Höhenströmung auf Nordost dreht und das hatte selbst EZ nie drin.
Für OÖ ist die einzige Chance morgen und zur Nacht auf Freitag...da könnts was werden...oder auch nicht :).
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Donnerstag 3. Mai 2018, 06:10

Meinte eh normales Mittelmeer-Tief *ach*
Bei uns natürlich nicht, aber im Osten.

Ich tipp mal auf... oder auch nicht. Signale sind überall raus aus den Modellen oder auf lächerlich geringem Niveau. War fast klar.
Wir brauchen einfach wieder mal West.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
cobra39
Beiträge: 2220
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Donnerstag 3. Mai 2018, 06:43

Warum hat alaro so ausgelassen?
Wird 4x am Tag neu berechnet und hat praktisch nix angezeigt, ich meine, das war gestern ja extrem und von skywarn richtig vorhergesagt! *bravo*
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1052
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Donnerstag 3. Mai 2018, 07:01

1,8 mm, ich pack’s ned - 1,8 mm - mir fehlen die Worte. *fluch*

Und jetzt wieder tagelang Sonne, Hitze und Wind.
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
oliver_vienna
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Donnerstag 3. Mai 2018, 08:50

Bei mir in Wien Hetzendorf waren es 12 Liter. Naja. Ein ordentliches Gewitter bringt 20 Liter. Starke Gewitter 40 Liter.
Dabei hat es am Blitz und Regenradar lange Zeit so ausgesehen, als ob wieder alles im Wienerwald hängen bleibt und
nichts nach Wien hereinkommt. Am Abendhimmel gab es ein richtiges Blitzspektakel in dieser Richtung! Also der meiste
Niederschlag wird im Wienerwald und bei Tulln niedergegangen sein. Erst die Gewitterzelle gegen 22.30 aus Süden
hat dann auch hier kräftigeren Regen gebracht.. Immer wenn sich eine Zelle genähert hat, und ich gedacht habe: "Jetzt
geht es los", war auch schon wieder Schluss. Leider auch kaum Naheinschläge. Heute morgen zwei ausgefallene Ampeln
in Wien-Meidling, wohl wegen Blitzschlägen. Und der Wienfluss war voll mit braunem Wasser.
oliver_vienna
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Donnerstag 3. Mai 2018, 08:55

Pete hat geschrieben:1,8 mm, ich pack’s ned - 1,8 mm - mir fehlen die Worte. *fluch*

Und jetzt wieder tagelang Sonne, Hitze und Wind.
Ich glaube, dass sich die Region entlang der March zum wirklichen Problemgebiet entwickeln wird, punkto Niederschlag, im Klimawandel.
Habt ihr denn früher mehr Regen aus Westen, bei zonal-zyklonalen Wetterlagen bekommen?
etzl
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 14:37
Wohnort: Freistadt

Donnerstag 3. Mai 2018, 09:06

Auch das Mühlviertel bzw. vermutlich der gesamte Bereich nördlich der Donau wird immer mehr Probleme mit ausbleibenden Niederschlägen bekommen. Im Mühlviertel haben wir aktuell noch den Vorteil dass es nicht so extrem heiß wird. Durch die Trockenheit wird es heuer wieder ein extremes Borkenkäferjahr werden. In den nächsten Jahren wird sich jedenfalls das Landschaftsbild extrem verändern, wenn die hauptsächlich Fichtenmonokulturen vom Käfer "weggefressen" wurden.
Antworten