Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4016
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#101 Beitrag von Herfried » Mittwoch 13. Februar 2019, 12:02

Gerade der letzte Winter, war nach mildem Start im SO schneereich und kalt. Knapper halber Meter im Garten, und mehr aif den Hügelkämmen... -20 Grad Anfangärz on Radkersburg...

Einzig vermisst wurden große Einzelschneefälle. Die es durchaus geben kann hei uns, aber der 1/2 m auf einen Schlag im SO.... letzte mal im Dez. 05. Davor Dez. 94, davor Feb. 86.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9826
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Wetterwiese 2019

#102 Beitrag von hhkes » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:38

Herfried hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 12:02
Gerade der letzte Winter, war nach mildem Start im SO schneereich ..... aber der 1/2 m auf einen Schlag im SO....
Ja, war ein sehr schneereicher Spätwinter bzw. Märzwinter (vorher nix); das mit dem halben Meter muss allerdings ein sehr lokales Ereignis gewesen sein:
Max. SH Februar 2018 (TAWES-Stationen): Bad Radkersburg 15 cm, Fürstenfeld 12 cm, Graz-Univ. 17 cm
Max. SH März 2018 (TAWES-Stationen): Bad Radkersburg 16 cm, Fürstenfeld 8 cm, Graz-Univ. 17 cm
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4016
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#103 Beitrag von Herfried » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:41

100m überm Talgrund, auf jedem Hügel. Auch Lassnitzhöhe, hab da paar mal Photostopps gemacht.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#104 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 13. Februar 2019, 23:33

Südsteirische Weinstrasse hatte auch gewaltig viel Schnee: Gamlitz und Leutschach teils deutlich >50cm, hier reichten 350-400m Seehöhe aus. Das milde und niederschlagsärmere Graz konnte da nicht mithalten.

dubstep
Beiträge: 285
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 01:02
Wohnort: Wien Floridsdorf

Re: Wetterwiese 2019

#105 Beitrag von dubstep » Donnerstag 14. Februar 2019, 09:23

Wien Hohe Warte hat es diesen Winter - soweit ich das richtig gesehen habe - kein einziges Mal in die zweistelligen Minusgrade geschafft. Innere Stadt sowieso nicht. Kommt auch nicht so oft vor. Schnee (sodass man vielleicht irgendwelche Schneehaufen hätte bilden können) gab es im bewohnten Gebiet in Wien auch nicht wirklich. Alles in allem ein sehr harmloser Winter.

hochalm
Beiträge: 465
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1200 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#106 Beitrag von hochalm » Donnerstag 14. Februar 2019, 13:15

andererseits, letzten Winter waren die 2 stelligen Minustemps in Wien auch erst Ende Feb/Anfang März
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change. And we are in the midst of the sixth mass extinction.

Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7385
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Re: Wetterwiese 2019

#107 Beitrag von chris-wels » Donnerstag 14. Februar 2019, 13:16

Salzburg Nonntal seit 1.1. geschlossene Schneedecke! knapp 10cm liegen hier noch immer, am Flughafen sinds nur mehr Reste. in Sienzenheim im NW der Stadt aper.

lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#108 Beitrag von wienerin » Donnerstag 14. Februar 2019, 15:41

Ein interessanter Artikel zum Februarhoch 2019:
https://weather.com/de-DE/wetter/deutsc ... ebook_main

Jakobus
Beiträge: 648
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 16:24
Wohnort: Bucklige Welt

Re: Wetterwiese 2019

#109 Beitrag von Jakobus » Freitag 15. Februar 2019, 14:24

Aus dem Radio Wien-Wettereinstieg um 13:15 Uhr - beim Autofahren zufällig gehört:

Ab Mitte nächster Woche zwei Möglichkeiten:
Entweder es bleibt mild, oder polarer Kaltlufteinbruch und eventuell sogar Dauerfrost....
======================
Jakobus
Pittental-Bucklige Welt
südliches Niederösterreich

Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: Wetterwiese 2019

#110 Beitrag von Hannes » Freitag 15. Februar 2019, 15:49

Joooo do is wos im Busch
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11901
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#111 Beitrag von marcus_wien » Samstag 16. Februar 2019, 13:33

Frühling pur derzeit....

Mal sehn :), derzeit erwacht die Natur, es blüht und spriesst, Vögel und insekten sind aktiv

Es könnt jedoch auch nochmals total umschlagen.. Hauptlauf von gfs extrem kalt in der langfrist....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#112 Beitrag von wienerin » Sonntag 17. Februar 2019, 07:08

Bisher werden alle möglichen Kältestreifschüsse auf unspektakuläre 1-2 Tage zusammengestrichen, zudem ohne Niederschläge. Ich habe nicht den Eindruck, dass da irgendwas wirklich Winterliches bevorsteht, dass es nicht etliche Wochen mit zweistelligen Plusgraden weitergeht, ist hingegen wenig überraschend, mich würde es auch nicht wundern, wenn im März 1-2 Wochen dann wieder etwas gemäßigter/durchschnittlicher verlaufen, das wäre dann vielleicht vergleichsweise kühler, aber halt auch kein Winter.
Was leider nirgendwo seriös in Sicht ist, sind ergiebige Niederschläge, egal ob etwas kälter oder milder, es werden oft für die nächsten 2-3Wochen nur 3-5mm Gesamtregenmenge für etliche Gegenden gezeigt. Das wird zwar zusammen mit den Nachtfrösten ein allzu schnelles Aufblühen der Natur verhindern, aber auf Dauer ist das natürlich nix und man muß derzeit leider befürchten, dass die Langfristprognosen in punkto Trockenheit eintreffen. *flop*

hochalm
Beiträge: 465
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1200 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#113 Beitrag von hochalm » Sonntag 17. Februar 2019, 13:35

"dicke Luft" heute in Wien, der Smog ist durch die tiefstehende Sonne auch gut sichtbar https://guteluft.info/
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change. And we are in the midst of the sixth mass extinction.

chris-kapfenberg
Beiträge: 1683
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2019

#114 Beitrag von chris-kapfenberg » Sonntag 17. Februar 2019, 18:50

hochalm hat geschrieben:
Sonntag 17. Februar 2019, 13:35
"dicke Luft" heute in Wien, der Smog ist durch die tiefstehende Sonne auch gut sichtbar https://guteluft.info/
Wenn das so weitergeht wird`s nicht besser werden. Hochdruck ohne Ende, wenig Niederschlag, Ensemblemittel praktisch bis Ende der Mittelfrist über dem langjährigen Schnitt.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#115 Beitrag von wienerin » Dienstag 19. Februar 2019, 10:17

Die Feinstaubbelastung bleibt in Wien ein Problem, hoffentlich kommt dann am Donnerstag wirklich ein wenig Regen, das würde die Situation verbessern.

https://www.wien.gv.at/ma22-lgb/luftgi.htm

Sebastian
Beiträge: 540
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 20:58

Re: Wetterwiese 2019

#116 Beitrag von Sebastian » Freitag 22. Februar 2019, 16:21

zamg prognostiziert dzt für sonntag sowohl für wien als auch fürs waldviertel ein tmin von -5. zumindest in einigen höheren tallagen des westlichen waldviertels dürfte man mit der "20er-regel" (prognostiziertes tmin der zamg fürs waldviertel-20k) einmal mehr ganz gut fahren.

nadjap
Beiträge: 15299
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Wetterwiese 2019

#117 Beitrag von nadjap » Sonntag 24. Februar 2019, 13:49

Wenn es nach einer Gruppe Stare geht, die im Frühjahr 1-2 Wochen hier auf der Durchreise Pause machen und normal erst im März-April hier eintreffen, ist der Winter hier vorbei.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11901
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#118 Beitrag von marcus_wien » Montag 25. Februar 2019, 06:43

Das kurze kaltluftintermezzo im. Osten ist Geschichte.... . Diese Woche wird es in österreich knapp 20 Grad... Plus geben.... Der Frühling ist voll da es gibt keinen Zweifel mehr... Auch in der langfrist.. Schnee gibt's teils in den USA, Griechenland, bis Libyen .. Europa wird durch warme Luft dominiert

Besonders der 28.02 und der 05.03 könnten t shirt Wetter bringen nach aktuellem hauptlauf...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#119 Beitrag von Robert83 » Montag 25. Februar 2019, 22:50

Mittelfristig Hang zu West/Nordwest - bissl mehr Niederschlag, im Gebirge kälter - im Flachland aber meist um 10 Grad pendelnd, an kälteren Tagen vl um 5.

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#120 Beitrag von wienerin » Dienstag 26. Februar 2019, 08:58

Ja, T-Shirt-Wetter hält sich doch in Grenzen, in Wien u.a. auch durch den starken Westwind, aber das passt schon so, wir haben ja noch nicht Mai und der März startet wie es sich gehört: windig, mal kühler mit Regen, dann wieder ein bisserl milder mit Sonne und insgesamt abwechslungsreich. *top*

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5677
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterwiese 2019

#121 Beitrag von meister_k » Dienstag 26. Februar 2019, 14:36

ein bissl regen würd eh schon wieder nicht schaden.... nach den überdurchschnittlich feuchten dez + jan ist der feb bei uns schon wieder viel zu trocken gewesen. der boden ist zwar noch feucht genug, aber letztes jahr hats auch so angefangen....
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#122 Beitrag von wienerin » Dienstag 26. Februar 2019, 17:49

meister_k hat geschrieben:
Dienstag 26. Februar 2019, 14:36
ein bissl regen würd eh schon wieder nicht schaden.... nach den überdurchschnittlich feuchten dez + jan ist der feb bei uns schon wieder viel zu trocken gewesen. der boden ist zwar noch feucht genug, aber letztes jahr hats auch so angefangen....
Das stimmt, ein regenreicher März wäre definitiv ein Segen, aber mit etwas Pech werden es im Osten/Nordosten viele Wolken und eher weniger Regen, siehe Gesamtniederschlagsmenge von GFS bis 240h.

Bild

In vielen anderen Gegenden aber bessere Aussichten in punkto ergiebige Regenmengen.

Apropos Wolken: die halten sich bei uns seit Montag auch um einiges hartnäckiger, als es die Prognosen vermitteln wollen, zwar kein Totalausfall sondern täglich 4-5h Sonnenschein, was ja nicht schlecht ist, aber von überwiegend sonnig bis auf einige harmlose hohe Wolken halt trotzdem eher weit entfernt.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11901
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#123 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 27. Februar 2019, 05:21

... Erinnert mich an letzten Sommer wo auch immer die Wolken im osten herumgegurkt sind *rofl*.. Aber schwamm drüber

Herrlich warm wird es jetzt zu mindest 2tage lang Sonne pur und mit dem Wind angenehm windgeschützt wohl richtig warm... Heute deutlich über 15... Morgen dann eventuell knapp 20 im Schatten in Wien
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

chris-kapfenberg
Beiträge: 1683
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2019

#124 Beitrag von chris-kapfenberg » Mittwoch 27. Februar 2019, 06:22

Also ich freu mich zwar auch (v.a. weil ich beruflich immer draußen bin) über das ungewöhnlich warme Wetter, aber der Temp. Überschuss, der sich in diesem Jahr Monat f. Monat schon wieder aufbaut, ist jenseits von gut u. böse (Graz kommt im Feber auf über + 3° über de Schnitt).

Bleibt wieder nur zu hoffen, dass der Sommer einigermaßen moderat ausfällt, was die Hitze betrifft u. dass sich die Trockenheit in Grenzen hält. Mein Gefühl sagt mir, dass wieder einer der wärmsten Jahre bevorstehen wird...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

wienerin
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#125 Beitrag von wienerin » Mittwoch 27. Februar 2019, 06:25

@marcus Dass dein Eindruck vom letzten Sommer allerdings faktisch falsch ist, habe ich dir ja schon einmal geschrieben. Nachzusehen beim ZAMG Klimaspiegel für den Sommer 2018. Platz 1 bei den Landeshauptstädten Eisenstadt mit 842h, Platz 2 Bregenz und Wien mit jeweils 837h Sonnenschein.
@chris: deinen Wunsch in Bezug auf den Sommer teile ich.

Antworten