Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 953
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Mittwoch 20. März 2019, 15:53

ZAMG hat unter "Besondere Wetterhinweise" eine Frostgefahr vom 19.03.2019 bis 21.03.2019 herausgegeben. Hoffentlich kommt dieser Service auch bei den Obstbauern an.
zamg.ac.at hat geschrieben:Im Osten und Südosten Österreichs ist die Vegetation zum Teil bereits fortgeschritten (z.B. Marillenblüte). Aufgrund des zu erwartenden leichten, örtlich auch mäßigen Frostes Mittwoch- und Donnerstagfrüh sind empfindliche Pflanzen gegebenenfalls zu schützen.
https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/we ... nderwetter
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12081
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Montag 25. März 2019, 05:48

Gfs hauptläufe zeigen für wien weiterhin meist staubtrockenes Wetter bis in den April hinein, mit gemäßigten temps (einzelne Schauer aber nicht ausgeschlossen) meist sollte es recht passables sonniges wetter geben
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
rudolf
Beiträge: 6266
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 25. März 2019, 13:36

marcus_wien hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 05:48
Gfs hauptläufe zeigen für wien weiterhin meist staubtrockenes Wetter bis in den April hinein, mit gemäßigten temps (einzelne Schauer aber nicht ausgeschlossen) meist sollte es recht passables sonniges wetter geben
Die Trockenheit im Flachland wird wieder zum Thema.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5721
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Montag 25. März 2019, 14:11

bei mir ist Trockenheit derzeit kein Thema. März-Niederschlag ist etwa im langjährigen Schnitt
und nach dem wieder frühlungshaften kommenden WE kündigt sich die nächste KF an. schöner Rhythmus :) und der winter will sich einfach noch nicht geschlagen geben
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4867
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Montag 25. März 2019, 19:37

Hier setzt sich die akute Trockenheit fort. Bei mir gab es heute keinen messbaren Niederschlag (unter 0,3 mm), die Messstation der Uni Graz verzeichnet bisher das trockenste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn. Hoffentlich bewahrheiten sich die Berechnungen vom aktuellen GFS Hauptlauf, demnach würde es kommende Woche einiges an Niederschlag geben. Leider ist das noch zu weit weg, um sich darauf freuen zu können...
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 986
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 26. März 2019, 11:17

meister_k hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 14:11
und der winter will sich einfach noch nicht geschlagen geben
Na ja. Vielleicht kommt ja nochmal eine kältere Phase, momentan sieht es aber doch so aus, als ob er sich schon geschlagen gegeben hat. Der Februar lag im österreichweiten Schnitt 3 °C über dem Mittel 1981-2010 (> 3,5 °C im Vergleich zu 1961-1990), der März ist bis jetzt fast ähnlich warm unterwegs.
https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/kli ... 19-0&ref=1
Die Tage jetzt ist es zwar kühler und es schneit auch zeitweise bis weit herunter aber es ist auch nicht wirklich winterlich mit Höchsttemperaturen um 10 °C in tiefen Lagen.

Vielleicht gibt's ja nochmal eine Überraschung, was aber eigentlich nicht zu hoffen, weil die Vegetation schon wieder recht früh dran ist.

Finde es interessant, wie sich generell die Sprachwahl in den letzten Jahren an das wärmere Klima angepasst hat.
Der Prognosetext der ZAMG für Niederösterreich für heute Nacht ist ein gutes Beispiel: "Die Schneefallgrenze liegt weiterhin nur zwischen 400 und 600m Seehöhe." [Hervorhebung hinzugefügt] oder "es kann sogar schneien" im Jänner letztes Jahr ;)
Natürlich ist es logisch, dass sich die Menschen an die geänderten Bedingungen anpassen, ich finde es aber dennoch interessant :)
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015
wienerin
Beiträge: 803
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Mittwoch 27. März 2019, 06:27

meister_k hat geschrieben:
Montag 25. März 2019, 14:11
bei mir ist Trockenheit derzeit kein Thema. März-Niederschlag ist etwa im langjährigen Schnitt
und nach dem wieder frühlungshaften kommenden WE kündigt sich die nächste KF an. schöner Rhythmus :) und der winter will sich einfach noch nicht geschlagen geben
In Wien war es diesen März zum Glück nicht zu trocken, sondern gab es bisher in etwa die Durchschnittsmenge an Niederschlag, für den Gesamtmonat gerechnet, heute und vorgestern sind zwar nicht viel aber je nach Station nochmal 2-5mm hinzugekommen.
Die GFS Hauptläufe sind derzeit ohnehin nicht allzu ernstzunehmen, da war lange Zeit ein Hoch zu sehen, während EZ schon den Trog gerechnet hat, der uns derzeit beschäftigt.
Ich persönlich verwende aufgrund der meines Erachtens hohen Prognosegüte inzwischen vorzugsweise das EPS- Mittel von EZ, erspart einem so manche Einzellaufeskapade und ist im Mittelfristzeitraum sehr gut unterwegs. Ich persönlich glaube - Spekulationsmodus ! - übrigens an eine Fortsetzung des bisherigen Musters im Frühling und kein stabiles Dauerhoch in den nächsten 2-3 Wochen. Für die Natur ist Regen jetzt aber ohnehin wichtiger, hoffentlich bleiben Schadfröste aus
1060&1230 Wien.
Helmut Graz
Beiträge: 1670
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Mittwoch 27. März 2019, 17:38

Ja Regen wäre schon sehr dringend nötig, vor allem bei uns im Süden der Steiermark. Laut Meteorologen, der trockenste Start seit 100 Jahren in unserer Gegend.


https://www.krone.at/1890631

Quelle: Kronen Zeitung
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
sugarless
Beiträge: 1530
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Montag 1. April 2019, 06:28

Helmut Graz hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 17:38
Ja Regen wäre schon sehr dringend nötig, vor allem bei uns im Süden der Steiermark. Laut Meteorologen, der trockenste Start seit 100 Jahren in unserer Gegend.


https://www.krone.at/1890631

Quelle: Kronen Zeitung
wie es ausschaut, wird am kommenden Freitag der Süden "erlöst", hoffentlich haben mal die vorausgesagten Mengen Bestand...
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
rudolf
Beiträge: 6266
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 1. April 2019, 08:15

sugarless hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 06:28
Helmut Graz hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 17:38
Ja Regen wäre schon sehr dringend nötig, vor allem bei uns im Süden der Steiermark. Laut Meteorologen, der trockenste Start seit 100 Jahren in unserer Gegend.


https://www.krone.at/1890631

Quelle: Kronen Zeitung
wie es ausschaut, wird am kommenden Freitag der Süden "erlöst", hoffentlich haben mal die vorausgesagten Mengen Bestand...
Dafür bekommt der Norden wenig ab. Scheint wieder wie im Vorjahr weiterzugehen.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5721
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Montag 1. April 2019, 08:42

zum Wochenende hin gibt's auch im Norden Chance auf Niederschlag. es scheint aber das West - Nordwest, das uns seit Dezember begleitet hat, nun einzuschlafen
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17854
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Montag 1. April 2019, 12:51

hier hats zwar immer wieder mal geregnet, aber viel is auch nicht zusammen gekommen:
(dez. 18: 133,6 mm)
jänner 19: 66,6 mm
februar 19: 27,6 mm
märz 19: 45 mm

das macht 139,2 mm bisher im jahr...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12081
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Mittwoch 24. April 2019, 15:57

das der Osten. Wohl bald versteppen wird ist wohl klar


Dörr winde, Hitze stürme am Freitag danach kalte Nordwinde alles austrocknend

Da helfen auch die 3mm von gestern nix
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17854
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Mittwoch 24. April 2019, 16:14

hab heute das erste mal rasengemäht.
stellenweise is recht saftig (schatten) und andererseits staubts g'scheit an den sonnigen flecken (die mehreren)
hoff es kommt bald ausreichend regen.

die rapsfelder blühen schon richtung wels hab ich heute gesehn.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
rudolf
Beiträge: 6266
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Mittwoch 24. April 2019, 16:22

Anfang Mai sieht aus heutiger Sicht feuchter und kühler aus.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
wienerin
Beiträge: 803
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Samstag 27. April 2019, 08:57

Leider werden die Niederschläge schon wieder in den Rechnungen stetig reduziert, Trockenheit 2019 weiterhin großflächig ein Thema in Österreich. Das Getröpfel, das die Fronten z.B. in Wien abwerfen, ist vernachlässigbar. Immerhin zeigt heute Alaro bei der ZAMG ein schönes Niederschlagfeld von Mo-Di, aber mal schauen, was daraus im Endeffekt wird, bin inzwischen schon sehr skeptisch.
1060&1230 Wien.
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5721
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Montag 29. April 2019, 11:54

GFS wäre bis mitte Mai so mehr oder weniger feucht, dazu die Kaltfront am kommenden WE mit Schnee bis 500 Meter - wenn nicht sogar ein paar Flocken noch weiter runter... danach so eher durchschnittlich-frühlingshaft (falls es so bleibt;))
den regen können wir jedenfalls dringend gebrauchen, bis jetzt wars ja noch nix gscheits bei uns, grad mal ein bissl anfeuchten
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6609
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Montag 29. April 2019, 13:35

lt. aktuellen GFS Hauptlauf am Montag und Dienstag in einer Woche Gefahr stärkerer Morgenfröste, auch in jenen Gebieten mit nennenswerten Obst- und Weinbau. *grübel* Andere Modelle rechnen (noch) nicht mit stärkeren Morgenfrösten in tieferen Lagen, nach der kräftigen Kaltfront am kommenden Wochenende.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5721
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Montag 29. April 2019, 14:20

nachdem es feucht und auch etwas windig bleiben dürfte sehe ich die Gefahr der morgenfröste trotz tiefer 850er Temp (zumindest nach aktueller prognose bei uns) nicht soo dramatisch. aber klar, aufklaren bei einschlafendem wind darfs nicht... *grübel*
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
Dragonborn
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Montag 29. April 2019, 14:46

Typisches England-Wetter in Mitteleuropa....Laut Wetterprognose besteht keine Gefahr auf Morgenfrost in der Südsteiermark, gefährlich wirds aber am Montag nach der Kaltfront..Am Sonntag maximal 13 Grad. Ab nächster Woche sollte es aber wieder wärmer werden.
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6609
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Montag 29. April 2019, 14:50

meister_k hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 14:20
nachdem es feucht und auch etwas windig bleiben dürfte sehe ich die Gefahr der morgenfröste trotz tiefer 850er Temp (zumindest nach aktueller prognose bei uns) nicht soo dramatisch. aber klar, aufklaren bei einschlafendem wind darfs nicht... *grübel*
Im Südosten sieht es, aus heutiger Sicht, leider etwas anders aus (GFS). Da die polare Kaltluft voraussichtlich bis mindestens Mitte kommender Woche vorhanden bleibt; der Trog zieht nur ganz langsam nach Osten ab, vertieft sich dabei und wird gradientschwächer; ist dann auch in den darauffolgenden Nächten die Frostgefahr nicht gebannt. Schau ma mal, wie sich das noch entwickelt...
Dragonborn hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 14:46
... Ab nächster Woche sollte es aber wieder wärmer werden.
Das wird aus heutiger Sicht nicht so schnell gehen, wie Du dir das vorstellst.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12081
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Dienstag 30. April 2019, 11:53

... Endlich nennenswerter Regen im osten

Dazu steht der "maiwinter" ab dem we an mit viel Schnee bis 400 m, schneebruch, Frost und Schäden.... Ein maien wie damals...
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Mortimer
Beiträge: 479
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 23:10
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 30. April 2019, 13:37

Die ZAMG spricht vom 13. zu warmen Monat in Folge (im Vergleich zum Klimamittel 1981-2010). Ich sehe den Jänner 2019 bei -0,5°C. Ist vielleicht die Temperatur abseits der Bergregionen gemeint? Steht so allerdings nicht dort.

https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/new ... t-in-folge

https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/kli ... 9-01&ref=3
Mortimer M. Müller
Kreativblog: https://blog.mortimer-mueller.at
Waldbrand-Datenbank Österreich: https://fire.boku.ac.at
hochalm
Beiträge: 583
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 30. April 2019, 16:58

Mortimer hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 13:37
Die ZAMG spricht vom 13. zu warmen Monat in Folge (im Vergleich zum Klimamittel 1981-2010). Ich sehe den Jänner 2019 bei -0,5°C. Ist vielleicht die Temperatur abseits der Bergregionen gemeint? Steht so allerdings nicht dort.
Ich denke es macht Sinn, diese Werte dort zu vergleichen wo die meisten Menschen leben, und das ist nunmal nicht am Berg.

Im übrigen ist es auffallend, dass diese signifikante Wärmeüberhang-Folge sogar im Vergleich gegen den eh schon heftig erhöhten Mittelwert 81-10 erreicht wurde. Anders ausgedrückt, die Erwärmung beschleunigt sich offenbar. Sehr beunruhigend aus meiner Sicht.
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12081
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Mittwoch 1. Mai 2019, 09:37

Interessant Das DIE Innenstadt Wieder Mal im spitzen Feld der Ns Mengen von gestern steht

Um 35 mm/qm... Sonst teils in Wien nur 15 bis 25 mm

Nur Maria Brunnliegt mit über 40 mm noch drüber von den. orf mess stellen in Wien

Das ist mir schon öfter aufgefallen das bei manchen wetterlagen besonders die innere Stadt mit Ns verwöhnt wird ... Aber es hat auch geschüttetohne Ende und teils wirklich extrem. stark
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Antworten