Wetterdiskussion Mai 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Nachricht
Autor
sugarless
Beiträge: 1414
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Wetterdiskussion Mai 2019

#1 Beitrag von sugarless » Mittwoch 8. Mai 2019, 04:55

so wie es derzeit ausschaut, könnte dieser Mai einmal ein Monat werden, in dem es seit langem wieder mal unterdurchschnittliche Temperaturen geben wird. *snow1*
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe

chris-kapfenberg
Beiträge: 1687
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#2 Beitrag von chris-kapfenberg » Mittwoch 8. Mai 2019, 09:37

sugarless hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 04:55
so wie es derzeit ausschaut, könnte dieser Mai einmal ein Monat werden, in dem es seit langem wieder mal unterdurchschnittliche Temperaturen geben wird. *snow1*
...wird auch langsam Zeit nach über 12 Monaten...

von mir aus als Hitzegeplagten kann es in dieser Tonart im Juni, Juli u. August weitergehen *ggg*...

Außerdem: Die Gletscher wird`s momentan freuen, ist noch dick Schnee oben.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

rudolf
Beiträge: 5954
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#3 Beitrag von rudolf » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:22

In den Nord- und Zentralalpen liegt der Schnee nordseitig bis 1200 m. das ist äußerst selten. und es kommt noch einer dazu!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5679
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#4 Beitrag von meister_k » Donnerstag 9. Mai 2019, 11:48

bei mir ist der Mai im moment 3K zu kalt und hat die doppelte Regenmenge vom Vorjahr - wobei auf die normale NS-Menge immer noch einiges fehlt... aber wir haben ja noch nicht mal das erste drittel hinter uns, da kann sich noch viel ändern
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

chris-kapfenberg
Beiträge: 1687
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#5 Beitrag von chris-kapfenberg » Freitag 10. Mai 2019, 06:26

meister_k hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 11:48
bei mir ist der Mai im moment 3K zu kalt und hat die doppelte Regenmenge vom Vorjahr - wobei auf die normale NS-Menge immer noch einiges fehlt... aber wir haben ja noch nicht mal das erste drittel hinter uns, da kann sich noch viel ändern
...so ist es...

und wenn man sich den aktuellen GFS-Lauf ansieht, dann gibt`s am Ende einen unglaubliche Streuung zwischen 0 u. 25° in 1500 m...:

Bild (verfällt)

Bis zum nächsten WE dürfte es moderat bleiben, danach ist alles möglich.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

wienerin
Beiträge: 731
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#6 Beitrag von wienerin » Freitag 10. Mai 2019, 07:52

@chris: vielleicht verstehe ich den Zusammenhang ja nur nicht, aber die Ensembles für Karlsruhe haben für uns in Österreich weder Relevanz in Bezug auf die kommende Lage noch den Trend darüber hinaus, siehe zum Vergleich die ENS für Wien
http://www.wetterzentrale.de/de/show_di ... id=ENS&bw=

chris-kapfenberg
Beiträge: 1687
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#7 Beitrag von chris-kapfenberg » Freitag 10. Mai 2019, 09:22

wienerin hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 07:52
@chris: vielleicht verstehe ich den Zusammenhang ja nur nicht, aber die Ensembles für Karlsruhe haben für uns in Österreich weder Relevanz in Bezug auf die kommende Lage noch den Trend darüber hinaus, siehe zum Vergleich die ENS für Wien
...du verstehst den Zusammenhang, wollte auch Wien posten...,, aber ändert nichts, hinten raus ist noch alles offen.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

wienerin
Beiträge: 731
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#8 Beitrag von wienerin » Freitag 10. Mai 2019, 09:28

chris-kapfenberg hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 09:22
wienerin hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 07:52
@chris: vielleicht verstehe ich den Zusammenhang ja nur nicht, aber die Ensembles für Karlsruhe haben für uns in Österreich weder Relevanz in Bezug auf die kommende Lage noch den Trend darüber hinaus, siehe zum Vergleich die ENS für Wien
...du verstehst den Zusammenhang, wollte auch Wien posten...,, aber ändert nichts, hinten raus ist noch alles offen.

L.G., chris-kapfenberg
Okay, danke, war schon ein wenig verwirrt. ;)
Stimmt, hinten raus ist alles offen, ich persönlich glaube aber - da es EZ und GFS derzeit recht einheitlich zeigen - an eine gewisse Stabilisierung in Wochenfrist auf wenigstens Mai"durchschnitt", eventuell auch darüber hinaus. Auf ein stabiles Hoch würde ich derzeit jedoch eher nicht setzen, d.h. es kann auch schnell wieder runtergehen.Ich bin ja bezüglich der nächsten Tage neugierig, wie viel Niederschlag sie tatsächlich bringen, einzelne Rechnungen schauen momentan jedenfalls durchaus beeindruckend aus, aber erfahrungsgemäß kann sich das auch noch mal in der Kürzestfrist ändern.

Dragonborn
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#9 Beitrag von Dragonborn » Freitag 10. Mai 2019, 15:19

Laut ZAMG-Prognose soll es ab 17.05 wieder zu durchschnittlichen Temperaturen kommen....Aber es ist noch alles möglich, die letzte Maidekade kann auch sommerlich werden als auch unterdurchschnittlich (was ich bezweifle) Aber eine lange Trockenphase kommt nicht
Lg Nico ;)

Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1464
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#10 Beitrag von Mulvane » Sonntag 12. Mai 2019, 16:27

Welch krasser Unterschied zum letzten Jahr, hier am Beispiel Furkajoch:

Bild

Bild
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m

Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#11 Beitrag von Hannes » Sonntag 12. Mai 2019, 16:49

uiiiiii schennnnn
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

Dragonborn
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#12 Beitrag von Dragonborn » Sonntag 12. Mai 2019, 18:21

Die Eisheiligen schlagen voll zu....Morgen und am Dienstag Maximaltemperaturen höchstens bei 11 Grad!
Aber am Wochenende solls wieder durchschnittlich werden!
Lg Nico ;)

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17221
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#13 Beitrag von Feli » Sonntag 19. Mai 2019, 08:57

was ist dran an den 70 - 100 mm niederschlag bis mittwoch/donnerstag hier in der gegend?
ich freu mich über regen, aber das ist doch so bissi viel!?
is nicht erst seit heute so die vorhersage - beobachte ich schon die letzten tage.
prognose vom anhang:
19.05.2019, 00z (UTC)

link: https://kachelmannwetter.com/at/vorhers ... yr/kompakt
Dateianhänge
20190519 Vorhersage Kachelmann.JPG
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6551
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#14 Beitrag von Matthias » Sonntag 19. Mai 2019, 13:12

Aktuell pendeln die Modelle zwischen 120 und 250 Liter im westlichen Alpenvorland, graduell nach Osten weniger - aber noch erhebliche Regenmengen im und entlang des Alpenhauptkamms sowie Salzburg und Oberösterreich.

100...120 Liter auch in Bayern und BW, 150 im Allgäu.
100...120 laut Europa-HD auch FLÄCHIG in OÖ.

Rechnet man Abfluss aus der Schneeschmelze dazu - und alles im Einzugsbereich der DONAU... naja - mehr ist dazu eigentlich auch net zu sagen.

Hochwasserpotential groß, genaueres kann man erst später sagen.
Die Zugbahn des Tiefs ist ja auch nicht alltäglich.
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17221
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#15 Beitrag von Feli » Sonntag 19. Mai 2019, 13:25

das dürft ja noch spannend werden....
19.05.2019, 06z (UTC) - 160,8 mm bis donnerstag in der früh.... !? *huch* *ko*
das wär richtig viel...
Dateianhänge
20190519 Vorhersage Kachelmann1.JPG
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#16 Beitrag von Robert83 » Sonntag 19. Mai 2019, 20:58

OÖ wohl ziemlich zweigeteilt, zwar viel Regen, insgesamt aber wohl nicht dramatisch - einzig im Bereich Mondsee Richtung Salzburger Flachgau schlagen die Modelle im NW-Stau teils ordentlich aus. Eine spannend-nasse Wetterwoche mit viel Neuschnee im Hochgebirge und ordentlich Wasser im Einzugsgebiet von Inn und Donau bahnt sich an.

Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#17 Beitrag von wetterfreak vbg » Montag 20. Mai 2019, 12:30

Es wird (ist) nass!

Es fallen das erste mal seit langem wieder große Regenmengen. In dieser Größenordnung (150 mm + in 24-48h) wohl das erste Mal seit 2013. Diverse Lokalmodelle zeigen zwischen 150 und 200 mm in den nördlichen Staugebieten Vorarlbergs. Aktuell sind dort schon 25-40 mm gefallen. Der Hauptteil kommt erst am Abend, wenn die Windrichtung auf NW dreht und die ganzen konvektiven Bänder und Komplexe aus Deutschland herein ziehen. Damit wird es wohl stündliche Summen um 10 mm geben.

Nun ist die Hochwasservorhersage recht schwierig. Dort wo die Spitzen fallen, liegen zwischen garnix (Norden) bis 2 m Schnee (Region Laterns). Was passiert, wird zuerst ein Großteil aufgenommen und dann abgegeben? oder rinnt gleich alles runter? Auf 1600 m hat es aktuell 3-4 Grad, bei starkem Regen und 1-2 m Schnee.

Es dürfte generell ohne größere Schäden ablaufen, da wir solche Niederschlagssummen im Vergleich öfters bekommen. MMn der einzige kritische Fluss bzw. Region dürfte der Bregenzerwald und dadurch die Bregenzerache sein. Weil hier dürften die größten Summen plus die Schneeschmelze teilweise gut miteinander funktionieren. Ansonsten wird es Hochwasser bis HQ5 geben und wahrscheinlich könnte das Ried mal wieder seit langem überflutet werden.


Mein Stationsrekord liegt bei 106 mm in 24h in 2017. Ich denke diesmal wird es nicht überboten aber zumindest 100 mm in 48 Stunden dürfte kein Problem sein, aktuell liegen wir bei 26 mm.
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.

Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4054
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Mai 2019

#18 Beitrag von strolch » Montag 20. Mai 2019, 14:57

Donau Prognose für Ybbs, dürfte ein knappes HQ1 werden.
Ybbs-WasserstandPrognose-48Stunden.png
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************

Antworten