Wetterdiskussion Mai 2020

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
chris-kapfenberg
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Samstag 25. April 2020, 21:08

Gibt`s Anfang Mai den ersten 30er heuer?

Nach der unbeständigen Phase nächste Woche mit Schauern, Gewittern u. Abkühlung könnte es durch eine beginnende Warmluftadvektion eine kurze, aber heiße Wetterphase ab 4. Mai geben.

Die Bilder ähneln sich bei GFS u. EZ:

Bild (GFS)

Bild (EZ)

Danach sollte es wieder kühler werden.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Montag 27. April 2020, 11:05

Also der Mai könnte tatsächlich zu nass werden. Laut Gfs-Modell sind in ganz Österreich große Regenmengen zu erwarten, besonders im Süden und Westen. Also die Trockenheit wird stark eingebremst werden....
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
Andi.W
Beiträge: 3121
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Montag 27. April 2020, 12:26

Da die GFS Modelle meistens zu Hoch die Niederschlagsmengen berechnen würde ich da noch Vorsichtig sein . Ja es kommt Regen, soviel ist sicher , aber ob es dann auch jede Region gleichmäßig trifft bezweifle ich . Denn es handelt sich ja nicht nur um normlen Landregen Regen sondern auch um Konvektive Niederschläge . Je nach dem, bekommt mann natürlich mehr oder weniger Niederschlag ab .
Aber immerhin kommt mal was vom Himmel :)
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6845
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Dienstag 28. April 2020, 00:31

chris-kapfenberg hat geschrieben:
Samstag 25. April 2020, 21:08
Gibt`s Anfang Mai den ersten 30er heuer?

Nach der unbeständigen Phase nächste Woche mit Schauern, Gewittern u. Abkühlung könnte es durch eine beginnende Warmluftadvektion eine kurze, aber heiße Wetterphase ab 4. Mai geben.

Die Bilder ähneln sich bei GFS u. EZ:

...
L.G., chris-kapfenberg
Nicht mehr... Der aktuelle 12Z ECMWF Hauptlauf will nichts mehr von einer heißen Wetterphase nächste Woche über Österreich wissen. Dort ist aus der SW- nun eine NW-Lage geworden. GFS bleibt bei der starken Warmluftadvektion ab nächsten Dienstag bis Mittwoch. Dort ist es nachdem 18Z Hauptlauf auch eher sommerliche Wärme und eher keine Hitze. Also da ist noch nichts sicher.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Mittwoch 29. April 2020, 13:06

Der Mai 2020 könnte fast ziemlich gleich werden wie der Mai 2016, wenn man die Modelle betrachtet. Wenn man bedenkt, das 2016 März und April ebenfalls trocken waren, und der Februar ziemlich nass (nur andere NS-Verteilung, 2016 war der Süden zu nass, 2020 der Norden.) Es sieht fast nach einem "Muster", welches in regelmäßigen Jahresabstand vorkommt. Wenn man nach diesen gehen würde, wird der Mai und die Monate Juni und Juli zu nass ausfallen, der August eher normal, und der September zu trocken, danach aber folgt ein nasser Herbst, aber das ist schon etwas weit hergeholt.

Die Modelle sagen: Der Mai wird von Vorarlberg bis ins südl. Burgenland, und im NW normal bis zu nass ausfallen, im Osten (Burgenland, NO-Steiermark, Wien und Teile NÖ) etwas zu trocken. Interessant ist die Temperaturentwicklung. Viele Modelle deuten einen warmen Mai an, die anderen einen durchschnittlich bis etwas zu kalten Mai!
Zuletzt geändert von Dragonborn am Donnerstag 30. April 2020, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
Benutzeravatar
Thomas83
Beiträge: 367
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 09:46
Wohnort: Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Kontaktdaten:

Mittwoch 29. April 2020, 14:02

Dragonborn hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 13:06

Fest steht: Der Mai wird von Vorarlberg bis ins südl. Burgenland, und im NW normal bis zu nass ausfallen, im Osten (Burgenland, NO-Steiermark, Wien und Teile NÖ) etwas zu trocken. Interessant ist die Temperaturentwicklung. Viele Modelle deuten einen warmen Mai an, die anderen einen durchschnittlich bis etwas zu kalten Mai!
Na wenn das alles schon am 29 April feststeht wie der ganze Mai wird brauch ich eh keine Modelle und vorhersagen mehr anschauen... *ach* *rofl*
Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Seehöhe 266m (Dorf), höchste Erhebung ca. 370m
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Donnerstag 30. April 2020, 08:53

Thomas83 hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 14:02
Dragonborn hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 13:06

Fest steht: Der Mai wird von Vorarlberg bis ins südl. Burgenland, und im NW normal bis zu nass ausfallen, im Osten (Burgenland, NO-Steiermark, Wien und Teile NÖ) etwas zu trocken. Interessant ist die Temperaturentwicklung. Viele Modelle deuten einen warmen Mai an, die anderen einen durchschnittlich bis etwas zu kalten Mai!
Na wenn das alles schon am 29 April feststeht wie der ganze Mai wird brauch ich eh keine Modelle und vorhersagen mehr anschauen... *ach* *rofl*
Das alles laut den verschiedenen Modellen, kann sich noch einiges Ändern. *rofl*
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7984
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Donnerstag 30. April 2020, 09:39

Rund 15mm gestern in Litschau, 12mm bei der Station im Lager Kaufholz/Allentsteig, nur 1mm dagegen beim Stift Zwettl oder in Weitra, praktisch gar nichts in Sprögnitz (SONNENTOR): der gestrige Schauer-Fleckerlteppich hat recht unterschiedliche Regenmengen gebracht, leider sind manche Orte dabei wie befürchtet fast leer ausgegangen. Besser schauts für nächste Nacht aus: da erreicht ein großflächiges Niederschlagsfeld das Waldviertel, es wird somit überall regnen und je nach Modell darf man sich auf 5 bis 15mm einstellen. Im Übrigen schauts bis weit in die nächste Woche hinein anhaltend unbeständig mit weiteren Fronten aus - die Niederschlagsbilanz wird also überall (mehr oder weniger) deutlich aufgebessert werden.
https://www.facebook.com/WetterWaldviertel/
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6845
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Freitag 1. Mai 2020, 12:01

Dragonborn hat geschrieben:
Donnerstag 30. April 2020, 08:53
Thomas83 hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 14:02
Dragonborn hat geschrieben:
Mittwoch 29. April 2020, 13:06

Fest steht: Der Mai wird von Vorarlberg bis ins südl. Burgenland, und im NW normal bis zu nass ausfallen, im Osten (Burgenland, NO-Steiermark, Wien und Teile NÖ) etwas zu trocken. Interessant ist die Temperaturentwicklung. Viele Modelle deuten einen warmen Mai an, die anderen einen durchschnittlich bis etwas zu kalten Mai!
Na wenn das alles schon am 29 April feststeht wie der ganze Mai wird brauch ich eh keine Modelle und vorhersagen mehr anschauen... *ach* *rofl*
Das alles laut den verschiedenen Modellen, kann sich noch einiges Ändern. *rofl*
Gerade jetzt sollte man mit Vorhersagen vorsichtiger sein, zumindest bei der Mittelfrist. Mit dem Wegfall der meisten Flugzeug-Messdaten seit der "Corona-Krise" ist die Güte vieler Modelle, so ab dem Tag 4 bis 5, sicher nicht besser geworden, eher im Gegenteil... ;)
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Sonntag 3. Mai 2020, 12:51

GFS sieht zu den Eisheiligen eine Serie von Tiefs im Mittelmeerraum, die immer wieder von Westen her bis nach Oberitalien ziehen. Hoffentlich keine Lage wie im Mai 2013...

Diese Tiefs könnten auch im von der Trockenheit besonders betroffenen NO endlich NS bringen....
Aber wie immer heißt es: Abwarten und Tee trinken!
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
chris-kapfenberg
Beiträge: 1880
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Montag 4. Mai 2020, 09:11

EZ bleibt beharrlich auf "Eisheiligenkurs". Muss man glaub ich im Auge behalten, da stellenweise auch wieder Morgenfrost ein Thema sein könnte.

Die Pünktlichkeit wäre frapant, genau v. 11. bis mind. 15. würd`s sehr unterdurchschnittlich temperiert sein.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Schwoza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Montag 4. Mai 2020, 09:53

chris-kapfenberg hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 09:11
EZ bleibt beharrlich auf "Eisheiligenkurs". Muss man glaub ich im Auge behalten, da stellenweise auch wieder Morgenfrost ein Thema sein könnte.

Die Pünktlichkeit wäre frapant, genau v. 11. bis mind. 15. würd`s sehr unterdurchschnittlich temperiert sein.

L.G., chris-kapfenberg
Außerdem wird in Tirol mit dem Temperatursturz am 11./12. Mai viel Niederschlag berechnet, mit teilweise Frost im Inntal *schock*
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6630
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 4. Mai 2020, 13:58

.
Zuletzt geändert von Matthias am Montag 4. Mai 2020, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6630
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 4. Mai 2020, 14:01

GFS 06Z Lauf ist "out of control", würde ich sagen.
EZ denkt das Gleiche - na das kann ja lustig werden!

...so streng nach dem Motto:
"passt eh genau. dann noch recht fetten nachtfrost. damit das, was no net kaputt is, dann kaputt wird. 👍🏽"
GFS out of control.jpg
EZ-Modell - "was kommt da als Schnee runter"...

Mehr braucht man eh net sagen.

EZ NS als Schnee.jpg
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 1024
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Wohnort: Oslo, Norwegen.
Kontaktdaten:

Dienstag 5. Mai 2020, 10:12

Gewittertechnisch interessant könnten Sonntag und Montag 10.5. und 11.5. werden, je nachdem was die Trogachse und das Höhentief das wieder eingegliedert wird machen. GFS0z mit ordentlich Scherung und CAPE, dazu Front die langsam durchschwenkt.
Polar- und Klimaforscher.

------------------------------------------------------------------------------------
[x] University of Oslo.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Dienstag 5. Mai 2020, 11:32

Matthias hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 14:01
GFS 06Z Lauf ist "out of control", würde ich sagen.
EZ denkt das Gleiche - na das kann ja lustig werden!

...so streng nach dem Motto:
"passt eh genau. dann noch recht fetten nachtfrost. damit das, was no net kaputt is, dann kaputt wird. 👍🏽"

GFS out of control.jpg

EZ-Modell - "was kommt da als Schnee runter"...

Mehr braucht man eh net sagen.


EZ NS als Schnee.jpg
Wenn des kommt, dann hawi dere *fluch*
Aber das ist natürlich alles mit Vorsicht zu genießen, da viele Flugzeugdaten wegen der Corona-Krise fehlen....
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
rudolf
Beiträge: 6396
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Mittwoch 6. Mai 2020, 18:39

Die Eisheiligen dürften heuer wieder mal pünktlich Kälte und in höheren Lagen Schnee bringen!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Donnerstag 7. Mai 2020, 08:53

Laut GFS besteht keine Chance auf ergiebigen NS im Osten! Hier sollte die Trockenheit erstmals weitergehen!

Auch der Südosten könnte bis nach den Eisheiligen fast trocken bleiben! Hier ist die Dürre nicht mehr so schlimm, aber sie könnte noch in den nächsten Wochen ihr Comeback feiern. *roll*
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6630
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Freitag 8. Mai 2020, 11:15

Dragonborn hat geschrieben:
Donnerstag 7. Mai 2020, 08:53
Laut GFS besteht keine Chance auf ergiebigen NS im Osten! Hier sollte die Trockenheit erstmals weitergehen!
...bitter - ja.
Zumindest hatte ich bislang im Mai 31,3mm - das geht. Die Zisterne ist VOLL...

Niederschlag laut EZ für die kommenden 10 Tage spricht BÄNDE:
Dateianhänge
NS 10 Tage EZ.jpg
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Crakil
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 2. Mai 2020, 22:00
Wohnort: Deutschfeistritz

Montag 11. Mai 2020, 14:28

Laut Wettermodellen entsteht heute etwas CAPE vor der Front, verschwindet bis 18 Uhr allerdings wieder trotz fehlenden Wolken und Niederschlägen. Wie lässt sich das erklären?
oliver_vienna
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Dienstag 19. Mai 2020, 10:06

Ich habe mir gerade die Anomalien auf 500mb für März, April angeschaut und da deutet sich die festgefahrene, hochdrucklastige Wetterlage an. Hochdruckbrücke von Island bis zum Schwarzen Meer, der russische Trog, der von der nördlich verlagerten Frontalzone stetig genährt wird. Ein zweiter quasistationärer Trog über Nordamerika der zeitweilig nach SW-Europa abtropft. Insgesamt deutet sich auch hier das Viererdruckfeld an, das sich wechselseitig stabilisiert und quasistationär ist.
https://psl.noaa.gov/tmp/composites/W4XuoIL1_F.png
Dragonborn
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Dienstag 26. Mai 2020, 11:06

Der Mai wird wahrscheinlich durchschnittlich bis etwas zu kühl enden. Bei mir sind bis jetzt 54 mm Niederschlag gefallen, das wären ca. fast 2/3 der Durchschnittlichen Niederschlagsmenge.

Zum Juni: Die Modelle zeigen einen etwas unterkühlten Start, um den 03.06 könnte sich dann aber das Blatt wenden. Dann würden von Südwesten zwar feuchte, aber relativ warme Luftmassen zu uns bewegen.
Lg Dragonborn!
Stay tuned!
rudolf
Beiträge: 6396
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Mittwoch 27. Mai 2020, 09:20

Sehr unterkühlte und teils verregnete Pfingsten stehen bevor!

Auf den 30iger müssen wir O.Ö. noch länger warten!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18427
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Mittwoch 27. Mai 2020, 20:33

rudolf hat geschrieben:
Mittwoch 27. Mai 2020, 09:20
Sehr unterkühlte und teils verregnete Pfingsten stehen bevor!

Auf den 30iger müssen wir O.Ö. noch länger warten!
was mich überhaupt nicht stört ;-)
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Antworten