Wetterdiskussion August 2020

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
chris-kapfenberg
Beiträge: 1881
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Samstag 1. August 2020, 16:31

Ein paar heiße Tage am Ende des Monats haben genügt, um den Juli doch noch ins + zu drehen gegenüber dem langjährigen Schnitt :( ...schade.

Der August fängt gleich furios an und nach einer kleinen kalten Dusche am Anfang der Woche wird`s wiederum hochsommerlich, womit der August schon einmal kräftig vorlegt mit den Temps:

Bild(GFS für Wien, verfällt)

Schwitzen ist also angesagt....

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18456
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Sonntag 2. August 2020, 11:39

laut heutiger vorhersagen vom kachelmannwetter solls hier in den nächsten tagen zwischen 85 und 116 mm regen geben...
das wär viel und war so gestern noch gar nicht geplant - da warens um die 50 mm.

ORF - prognose von heute für OÖ:
wetter.orf.at
Morgen, Montag
Regnerisch und kühler. Der Himmel zeigt sich dicht bewölkt und verbreitet regnet es, teils kräftig und stellenweise sind auch noch Gewitter eingelagert. Längere Regenpausen sind am ehesten am Nachmittag und am frühen Abend denkbar, bevor sich der Regen erneut intensiviert. Die Temperaturen kommen nicht vom Fleck, es hat maximal 17 bis 22 Grad, die 22 am Inn. In 1500m um 11 Grad.

In Summe kommen bis inklusive Dienstag große Regenmengen zusammen (teils über 100 l/m²). Kleinere Überflutungen und Hangrutschungen sind möglich.

Übermorgen, Dienstag
Der kühlste Tag der Woche mit maximal 12 bis 18 Grad, in 1500m um 7 Grad. Dazu viele Wolken und häufig Regen, größere Mengen fallen dabei vor allem noch im Salzkammergut und Traunviertel. Der Regen kann für weitere Probleme sorgen, erst im Laufe des Abends wird er weniger. Am Dachstein und im Toten Gebirge schneit es allmählich bis 2500m. Dazu lebhafter Nordwestwind.
wahrscheinlich oder doch nicht?
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
sugarless
Beiträge: 1584
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Sonntag 2. August 2020, 14:16

Hallo,

in höheren Lagen ist laut Bergfex sogar Schnee ein Thema am Montag und Dienstag. Richtige Hundstage sind offenbar auch in der ersten Augusthälfte vorerst für die Obersteiermark nicht in Sicht.
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Sonntag 9. August 2020, 12:19

Bis zur kommenden Wochenmitte herrscht noch Hochsommerwetter, ehe ein Temperaturrückgang auf sommerlich Niveau, bei gleichzeitig steigender Schaueranfälligkeit von den Modellen berechnet wird. Exemplarisch dazu nachstehende ENS mit dem Gitterpunkt im Südosten. Für einen Ausblick über das Wochenende hinaus, sind die Modelle eher noch als unsicher zu bewerten.

Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Sonntag 16. August 2020, 11:21

Ein Tief am Atlantik bestimmt das kommende Wettergeschehen. Das schaueranfällige Wetter hält bis zur Wochenmitte noch an.
Bild

Mit Verlagerung des Atlantiktiefs gelangen wir in den Einfluss von Hockdruck zum Wochenende hin.
Bild

Dieser ist aber nur von kurzer Dauer, wie nachstehende Karte zeigt. Damit kündigt sich auch ein Gewittertag an.
Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Donnerstag 27. August 2020, 17:15

Von Freitag bis Montag besteht in weiten Teilen Mitteleuropas Unwettergefahr, in Österreich sind vor allem der Westen und Süden betroffen. Eine Zusammenfassung der Lage von Severe Weather Europe: https://www.severe-weather.eu/mcd/weath ... MUahyc3Lns
A strongly progressive pattern is developing over Europe. A sharp cold front is coming this weekend, in the final days of August. A severe weather outbreak of dangerous storms is expected across central Europe. Very large hail, severe damaging winds, torrential rainfall with flash floods, and tornadoes are likely to occur.
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)
keystone
Beiträge: 128
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Samstag 29. August 2020, 23:07

Die Isel in Osttirol führt fast HW30. *regen* *regen* *regen*

https://wiski.tirol.gv.at/hydro/#/Wasse ... ion=212092
Mfg
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1099
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Sonntag 30. August 2020, 15:06

keystone hat geschrieben:
Samstag 29. August 2020, 23:07
Die Isel in Osttirol führt fast HW30. *regen* *regen* *regen*

https://wiski.tirol.gv.at/hydro/#/Wasse ... ion=212092
Zwecks Archivierung..fast HW100. Scheitelpunkt 449cm am 30.08. Die nächsten Stunden wird es wohl in Kärnten mit dem Anstieg der Drau losgehen. Der Hydrographische Dienst für Kärnten stuft die Gefährdung mit HW5-10 ein.

Die Niederschlagsmengen verbreitet in den betroffenen Gebieten in Vorarlberg, Tirol und Kärnten mit >130mm/48h ist halt schon zuviel des Guten.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Antworten