Weitere Entwicklung KW 32 (ab 09.08.2010) - neuerliches Italientief in Sicht?

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6547
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 9. August 2010, 09:02

...ich möchte da jetzt keinen nervös machen, ABER:

*schock* Hiiilfe! *regen* *regen* *regen*
Unsummen von Regen mit einem Italientief - mehrere Tage lang...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Matthias am Montag 9. August 2010, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
mc_wolfy

Montag 9. August 2010, 09:05

Na bravo - da können wir uns auf etwas gefasst machen! *regen* *fluch*
Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 1013
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Montag 9. August 2010, 09:07

in den wettervorhersagen ist davon aber keine rede ????
meint ihr, es kommt wirklich so viel regen ???? auch im südosten ? *hä*
Benutzeravatar
Thomas83
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 09:46
Wohnort: Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 09:16

Naja, könnte schon durchaus passieren. Die verschiedensten Modelle (EZ,GME, GFS) haben das drin. Das Russische Wärmehoch wandert nämlich langsam Richtung und Westen gleichzeitig dürfte ein Trog aus Norden mit Kaltluft auf die Warmluft treffen wenn ich das halbwegs richtig beurteilt habe. Ist aber noch ein wenig hin, Abtropfprozess wo und wann genau....
Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Seehöhe 266m (Dorf), höchste Erhebung ca. 370m
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6547
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 9. August 2010, 10:49

...die anderen Modelle hab ich mir no gar net angschaut *ko*
Ich wills eigentlich gor net wissen.
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Benutzeravatar
Thomas83
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 09:46
Wohnort: Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 11:10

Also, ich sag nur alter Schwede!!
Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Seehöhe 266m (Dorf), höchste Erhebung ca. 370m
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4801
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 11:11

bluedog hat geschrieben:in den wettervorhersagen ist davon aber keine rede ????
meint ihr, es kommt wirklich so viel regen ???? auch im südosten ? *hä*
Das liegt daran, dass die Lage erst kommende Woche eintrifft, wenn überhaupt.
Für genaue Prognosen ist es viel zu früh, es könnte jedenfalls gefährlich werden, wir behalten die Lage im Auge :)
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
HansSchild
Beiträge: 351
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:01
Wohnort: Fridolfing / Bayern / Grenze zu Oberösterreich, Bezirk Branau / 25km nördlich von Salzburg

Montag 9. August 2010, 11:18

Naja GFS zeigt das Potential dafür schon seit mehreren Läufen in den ENS. Natürlich ist es noch viel zu früh zu sagen wo genau der meiste Niederschlag fallen wird, allerdings ist das inzwischen auch fast egal, denn nahezu überall fiel in den letzten Wochen immer wieder viel Regen vom Himmel. Es gibt kaum noch Böden die etwas aufnehmen können.

Heißt, egal wo die Tiefs zuschlagen, es besteht inzwischen nahezu überall eine nicht zu unterschätzende Hochwassergefahr.

Am Do/Fr. jährt sich die Flutkatastrohpe der Elbe zum 8ten mal. Damals waren ja auch weite Teile von Bayern und Österreich betroffen. Auch damals gab es 1-1,5 Wochen davor eine VB Lage die mancherorts schon für Hochwasser reichte...
Fridolfing / Bayern/ Grenze zu Oberösterreich, Bezirk Braunau / 25km nördlich von Salzburg
375m
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6547
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 9. August 2010, 12:15

Das ist wohl richtig...
1) geregnet hat es flächendeckend genug, teilweise sind die Böden übervoll
2) selbst bei uns im Süden gabs mitn letzten Tief zwischen 50 und 100mm - also genug!
3) von Ost-Deutschland und Polen reden wir gar nicht, das deprimiert nur...

Ich bin richtig erschrocken, was da gerechnet wird.

Gut - wie es dann "genau" zu liegen kommt, wo der meiste Regen und die Gewitter runterkommen *grübel*
...da haben wir ja alleine HIER das Problem, dass innerhalb von 12 Stunden ka gscheite Prognose möglich ist!
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 9. August 2010, 12:23

potential für weitere massenhafte Niederschläge ist auf alle Fälle da

im Moment sehen eigentlich so gut wie alle modelle einen Abtropfprozess über Frankreich, danach zieht das Höhentief nur langsam weiter bzw könnte sich auf festsetzen

je nachdem wo dies stattfindet gibts dann teilweise dauerregen

abwarten
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Austinat
Beiträge: 382
Registriert: Montag 20. April 2009, 11:30
Wohnort: Linz Land
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 14:29

das sieht ja gar nicht gut aus
Bild
**********************
lg, Andi
OÖ Traun bei Linz
Bild
Benutzeravatar
Thomas83
Beiträge: 371
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 09:46
Wohnort: Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 14:33

GFS 06Z siehts für den Osten und Südosten jetzt wieder nicht ganz so dramatisch bis +180h, Westen und Nordwesten aber doch noch einiges an NS. Ist wie schon erwähnt natürlich noch alles möglich, 100 KM weiter östlich oder westlich und die "Regenwelt" sieht wieder ganz anders aus! ;)
Rohrbrunn, Bez. Jennersdorf, Burgenland
Seehöhe 266m (Dorf), höchste Erhebung ca. 370m
nadjap
Beiträge: 15044
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Montag 9. August 2010, 15:14

Gitterpunkt Allgäu (Kempten, Oberstdorf):

Bild
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1476
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Montag 9. August 2010, 16:48

Wenigstens das Weinviertel sollte nach dem letzten GFS-Lauf verschont werden:
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m
Chrisi95
Beiträge: 3758
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Montag 9. August 2010, 17:01

Noch kann man überhaupt nicht sagen, wo, wann und wie viel fallen wird. 144 Stunden sind eine lange Zeit, in der sich noch einiges an den Karten tun wird. Tee trinken und Däumchen drehen. Angesagte Katastrophen treffen (meistens) nicht ein. ;)
Sollte es so kommen, ja dann... *regen* *ko* *regen*
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
nadjap
Beiträge: 15044
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Montag 9. August 2010, 17:13

Naja feucht könnte es schon werden, aber am unsichersten ist mit Sicherheit der Ort ;)

Nichtmal in der unmittelbaren Kurzfrist haben das zuletzt die Modelle geschafft, eine einigermaßen sichere Prognose zu landen (halbwegs genau war noch EZ, wie Benni und ich bei der ZAMG am Samstag sahen) ....
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6547
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 9. August 2010, 19:09

06Z entschärfte, 12Z macht eine Tiefklatsche, totale Abschnürung, tagelanges Verharren an der selben Stelle über Genau, Oberitalien, Mittelitalien - Gegend.
Mehr brauchst net, sollte so eine Variante nur annähernd eintreffen.

Blockedehoch im Osten, Blockade im Norden... WO solls hin?!

5 Tage Dauerregen aus einem Italientief?
Braucht NIEMAND!
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3298
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 19:53

abwarten - so eine lage ist aber genauso beängstigend wie die lage in russland.
der sommer bricht jedenfalls in europa schon rekorde, hoffen wir mal, dass es nicht wieder ein schlimmes hochwasser gibt.

aber gfs rechnet immer wieder mal anders, andererseits rechnet gfs immer gerne zu viel - dass die lage aber brandgefährlich ist, dass ist klar...
ich denke mal, dass die ganze druckverteilung und luftmassenverteilung in europa aber hoch interessant ist und eigentlich in jedem fall von der norm durchaus ziemlich abweicht...

was immer sich da entwickelt - in ein paar tagen wird es sich herauskristalisieren
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli
Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 3935
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 20:14

nur ned wieder die eh schon betroffenen gebiete, war erst 24 stunden mit unserer großpumpe (900m³/h) im weinviertel im einsatz, komme gerade nach 3 stunden schlaf vom reinigen der gerätschaft. und jetzt GN8
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************
Chrisi95
Beiträge: 3758
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Montag 9. August 2010, 22:25

Der neue Lauf lässts auch wieder im Osten regnen:

Bild
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4285
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Montag 9. August 2010, 22:27

Wenns so kommt dann ist Vbg nur noch ein See mit Inseln *schweig*

letztes mal hatt gfs nur 40-50l gerechnet was ist gekommen? über 110l!!! , und ich glaub das geht nicht nur in Vbg so!!!

hoffen wir das es nicht so kommt!!
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Chrisi95
Beiträge: 3758
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Montag 9. August 2010, 22:34

wetterfreak vbg hat geschrieben:Wenns so kommt dann ist Vbg nur noch ein See mit Inseln *schweig*

letztes mal hatt gfs nur 40-50l gerechnet was ist gekommen? über 110l!!! , und ich glaub das geht nicht nur in Vbg so!!!

hoffen wir das es nicht so kommt!!
So darfst das auch nicht sagen. :D
Bei mir waren 110l berechnet - gekommen sind ca. 30! :D
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 4410
Registriert: Montag 27. April 2009, 19:59
Wohnort: Hintersee (Sbg)
Kontaktdaten:

Dienstag 10. August 2010, 00:31

wetterfreak vbg hat geschrieben:Wenns so kommt dann ist Vbg nur noch ein See mit Inseln *schweig*
Das Bödele würde doch eine schöne Insel abgeben. Oder der Pfänder mit seinem Leuchtturm oben. Heiße Nächte am Strand von Fontanella.... ;) ;)

Nein, was im schönen Vbg abgegangen ist passt auf keine Kuhhaut mehr... :(

Abwarten, da ist noch lange hin. Der grobe Fahrplan steht und Potential ist da ohne Rede viel drin, aber langsam. Es weiß kein Mensch was genau passiert. Brauchen uns nur an letztes WE erinnern. Von den starken Regenfällen ins Salzburg blieben am Ende hier 26 mm über. War ja nicht mal im Nowcastingbereich klar was genau passieren wird.

Flach- und Tennengau sind im Vergleich zu vielen anderen Regionen in Österreich aber nicht übernässt. Alles im Lot.
lg Franz
Wetterstation Hintersee (771 m, Salzburg, südl. Flachgau) | in der schönen Osterhorngruppe
www.wetter-hintersee.at

Finde die Wetterstation Hintersee auch auf Facebook!
Eschi Seebr Chiemsee
Beiträge: 668
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 21:23
Wohnort: Seebruck, Chiemsee
Kontaktdaten:

Dienstag 10. August 2010, 07:40

Eine schöne Einigkeit der ENS wird da gezeigt *aua* . Zwar sind die Mengen etwas reduziert aber das wird noch ein paar Läufe hin und her gehen, eh kloar.
Bild

Rechnerisch sitzen derzeit die Allgäuer, bzw Tiroler im Brennpunkt *huch*
Bild

Erstmal abwarten und zum Himmel hochschauen
Seebruck, Chiemsee, 524 m
Wetterstation Seebruck
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... start.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Cams:
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... bruck2.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.wetter-hausruckviertel.at/we ... ebruck.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6547
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Dienstag 10. August 2010, 08:20

...die ENS-Darstellung der verschiedenen Läufe ist sich auch recht einig, muss ich sagen.
Tief Italien ist 120% fix, ab Mo, 00Z gehn dann die ENS mehr auseinander.
Spaghetti-Darstellung für MONTAG (!!!):

Bild
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Antworten