Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#1 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 1. Dezember 2010, 19:19

Zum heutigen Monatswechsel und meteorologischen Winterbeginn ein neuer Thread.
Viel Spaß damit ;).

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3273
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#2 Beitrag von chris188 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 06:42

Tja und auch der heutige Morgenlauf lässt mir zu viele Fragen offen, die Ens vom 18er haben viel konträres zwischen Hauptlauf und Kontrolllauf drinnen - also unbrauchbar.
Der 0z lässt die LMG annähernd gleich verlaufen, wobei es zur Wochenmitte also am Feiertag wärmer werden sollte, dann bestimmt die Lage des Tiefs über Nordeuropa, wie schnell wir wieder in eine kältere Nordströmung geraten werden.
GEM und GME verharren weiter eher auf der warmen Seite (ist aber noch 12z) und vom Rest hab ich nichts gesehen.

Zumindest die kurzsfristige Entwicklung mit dem Schnee morgen und der Wetterberuhigung am Wochenende scheint einigermassen im Kasten.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#3 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 08:48

Die jetzige Wetterlage lässt die Modelle schwitzen.
Bei der Durchsicht der Karten lässt es einen zur Zeit über den 3. Tag hinaus keine wirklich seriöse Aussage treffen. Dass es mal bis Sonntag SICHER kalt bleibt(die Nacht zum Sonntag sogar saukalt), ist fix. Unser morgiges Mittags-/Schneechaostief wird bezüglich seiner Lage auch recht verschieden gerechnet. 100-200km sind in der Welt der Meteorologie manchmal ein Quantensprung.
Zur Zeit befindet es sich irgendwo als kleine Welle bei Sardinien und steuert munter nach Nordosten.
Besonders EZ und Aladin lassen ausser Vorarlberg und Tirol ganz Österreich einschneien, GFS ab der Grenze OÖ Mitte, WRF und Meteoblue von Kärnten quer rüber über die Steiermark und Niederösterreich.
Eins haben alle Modelle gemeinsam: Schneefall zum Mittags- und Nachmittagsverkehr in der größten Stadt Österrreichs...
Die Mengen sind interessant, Richtung Westen 5-10mm, Richtung Osten mal schnell 10-15, knapp 20mm, in der SO Steiermark bis 25mm lokal. Gestern warens meist so 10mm, die gefallen sind. Also diesmal kanns noch dicker kommen.
Die Anströmung ist diesmal eine völlig andere, Föhneffekte gibt es durch den fehlenden Südostwind keine mehr.
Nach der erneuten Ladung folgt ein ruhiges, kaltes Wochenende, bevor es nächste Woche erneut zur Sache geht.
Die Modelle haben allesamt die Luftmassengrenze nun an den Alpen liegen, inwiefern sich bodennah die Warmluft durchsetzen wird ist fraglich. EZ rechnet 0-2Grad in 2m Montag und Dienstag mit Niederschlag(Eisregen oder doch Schnee?), Mittwoch dann wieder kälter aus Norden. GFS rechnet ähnlich, braucht aber für die erneute Kaltluftzufuhr 1-2 Tage länger.
Der Wetterkrimi geht also mit der kommenden Woche in eine neue Runde.

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3273
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#4 Beitrag von chris188 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 08:52

GEM und GME stehen derzeit als wärmeres modell da,
NOGAPS sogar deutlich wärmer
GFS und EC eher einig mit schneller rückkehr in richtung kalt.

absolute uneinigkeit also,
wie robert schrieb - ab dem 3. tag keine seriöse aussage.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5710
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#5 Beitrag von meister_k » Donnerstag 2. Dezember 2010, 13:29

ok.... GFS dreht sich diesmal bei 6Z nicht um 180 Grad... die große Wärme scheint nun endgültig draußen zu sein, die wärmste Phase mitte kommender Woche mit so um die +5° in den 850ern... und ob die Kaltluft am Boden ausgeräumt wird scheint im Moment recht fraglich, der Wind dürfte jedenfalls eher schwach bleiben. für die 2. Wochenhälfte zeigt der trend wieder richtung Winter, ist aber noch seeeeehr unsicher...
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Nyuli
Beiträge: 2085
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:58
Wohnort: Wien 2

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#6 Beitrag von Nyuli » Donnerstag 2. Dezember 2010, 17:42

Wolfgang, zumindest von Montag bis Mittwoch schaut doch so aus, dass die LMG sehr wohl N-lich von Österreich zum Stehen kommt, wir würden
dann in die "warme" Zone mit etwa 5°C T850 fallen. Meine Hoffnung ist die Ausbildung einer nennenswerten Inversion, alles andere sieht - v.a. wenn
man die Tendenz seit Tagen anschaut - eher nach Tauwetter aus. Also - her mit der Inversion :) Sehr unsicher... aber sehr interessant.
-----------------
Gruß, Stefan

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12055
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#7 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 2. Dezember 2010, 18:00

jetzt kommt mal schnee abends/ nachts vielleicht mehr als so manches modell sieht , und dann morgen,.... *snow2* , dann mal 2 tage *frier* und dann ,..wirklich warm wirds anscheinden nicht , tauwetter ja-leicht wahrscheinlich westwetter ist für wien keines in sicht!!!!! ,.aber schaun wir mal -inversion ,..danach sowieso wieder kälter

Bild
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#8 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 2. Dezember 2010, 23:05

Nachdem sämtliche(!)12er Läufe 1. viel Niederschlag rausgenommen haben und 2. nur den Süden und Osten begünstigt haben, stellt GFS 18z das alte 0z und 6z Setting wieder her: Das Tief nähert sich in den Morgenstunden von Süden her an mit hohen NS Stundensummen im Südosten, da hier die mildere Luft nur unweit weg ist. Nach Norden wird der Niederschlag dann schwächer, aber dennoch werden 3h-Summen von 2-4mm gerechnet, speziell vom oberösterreichischen Zentralraum ostwärts.
Insgesamt werden ab den Morgenstunden 7-10mm, im Waldviertel bis 12mm und im Südosten noch etwas mehr gerechnet. Von den 30cm Neuschnee, wie der ORF tw. meint, sind wir aber laut Kartenmaterial weit weg - dafür ist die Zuggeschwindigkeit unseres Tiefs zu hoch.
Mein Tip: In Salzburg und Oberösterreich 5-10cm, Richtung Osten ein paar Zentimeter mehr, im Süden könnten in 6h 15-20cm fallen.

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5710
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#9 Beitrag von meister_k » Freitag 3. Dezember 2010, 12:32

es schneit seit der früh, ein paar zentimeter sinds wieder...

wie viel tauwetter die kurze warm-periode in der ersten kommenden wochenhälfte uns bringen wird ist weiter ziemlich unsicher - ziemlich sicher ist dafür die rückkehr des winters in der zweiten wochenhälfte, da könnte es auch wieder einige zentimeter neuschnee geben
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Chrisi95
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#10 Beitrag von Chrisi95 » Freitag 3. Dezember 2010, 16:14

jop, von sonntag bis mittwoch tauwetter und am donnerstag wirds laut GFS wieder winterlich. *snow3* *frier*
Unseriös - aber interessant. ;)

Das Tauwetter wird jetzt aber nicht ganz so extrem gerechnet, wie es schon mal von mir befürchtet wurde. *top*
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3273
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#11 Beitrag von chris188 » Freitag 3. Dezember 2010, 19:19

Beachtlich was der 12z von gfs so rechnet.
die kälte nimmt keine ende und ab der nächsten 2. wochenhälfte kommt mal wieder einiges aus dem norden.

was mich aber mehr fasziniert ist letztendlich die fortführung der wetterlage mit nord/südkomponenten aber kaum lagen aus dem westen. westwind der letzten tage bedeutet keine westwetterlage!
das ganze kann natürlich auch irgendwann auch mal an die grenzen gehen, denn wenn sich der frost mal so richtig festsetzen wird, werden wir bald erfahren, wie verletzlich unsere hightech welt ist.

siehe die flughafen sperren in UK oder die vielen straßensperren in DE und AT.
was noch alles kommen kann - wir werden es sehen.

allerdings kann das auch in eine recht trostlose dauerwolkenlage münden - siehe jan und feb 2010.
zumindest leuchtet dann der schnee in der nacht... ;) und schnee gibts eigentlich mittlerweile überall in AT...
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12055
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#12 Beitrag von marcus_wien » Freitag 3. Dezember 2010, 19:26

die westwetterlagen nehmen eindeutig ab so wie auch schon letzten winter , nord /süd,..mit allem was dazugehört ,.. neg. noa index,...
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

StefanWien
Beiträge: 1478
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:42
Wohnort: Würmla, 260m.ü.A.

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#13 Beitrag von StefanWien » Freitag 3. Dezember 2010, 19:33

Bin ja schon gespannt, wie stark das Tauwetter ausfallen wird, solange es aber in der Nacht Frost gibt und es tagsüber nicht über gut 5°C raus geht sollte es sich in Grenzen halten und eine gute Grundlage sollte bis Donnerstag überleben.

Eisregen könnte aber noch ein Problem werden diese Woche, hoffentlich wird das nicht zu schlimm.
Arbeit: 1030 Wien
restliche Zeit: Würmla, 260m.

Benutzeravatar
Austinat
Beiträge: 382
Registriert: Montag 20. April 2009, 11:30
Wohnort: Linz Land
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#14 Beitrag von Austinat » Freitag 3. Dezember 2010, 20:23

also ich denke auch, dass das mit dem tauwetter nicht wirklich was wird.
wird zwar kurz etwas milder aber ob das wirklich bis ganz runter durchgreift??
in der zweiten wochenhälfte lässt der winter erneut grüßen

Bild

der wind wird auch spannend
Bild
**********************
lg, Andi
OÖ Traun bei Linz
Bild

nadjap
Beiträge: 15323
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#15 Beitrag von nadjap » Samstag 4. Dezember 2010, 06:52

Bild

Nau servas - hoffentlich mischts das nicht ganz runter *huch*
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Nyuli
Beiträge: 2085
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:58
Wohnort: Wien 2

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#16 Beitrag von Nyuli » Samstag 4. Dezember 2010, 09:40

Ja, die Lage ist (meiner Meinung nach) wie geschaffen für kräftige Graupelschauer (Gewitter?) gegen Ende der Woche :)
Ein super Winter bis jetzt :) Der Wind wird sicher ein Thema sein, vor allem Freitag um Mitternacht herum könnte der 925hPa-Wind knappe 60 Knoten,
also über 110 km/h erreichen; der Bodenwind wird zwar nicht so extrem ausfallen, aber wenn sich Schauer und Wind überlappen, dann könnte
der Wind schön runtermischen *schock*
-----------------
Gruß, Stefan

Harleystorm
Beiträge: 577
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 17:40
Wohnort: Bratislava (Slowakei)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#17 Beitrag von Harleystorm » Samstag 4. Dezember 2010, 11:44

Na ja erst einmal müssen wir die Erwärmung überstehen und dann sehen wir wie es weiter geht. In den Modellen gibt es Signale, dass es doch nicht überall bis zum Boden durchmischt vor allem im Osten und Nordosten. Und auch wenn, dann nur kurz und in den Nächten stellt sich wieder leichter sogar mässiger Frost ein. Zum Wochenende sieht es sehr gut aus mit dem Winter, aber die Orf Vorhersage sagt nur vereinzelte und leichte Schneeschauer. Der Wind kommt bestimmt also erwarte ich riesige Schneeverwehungen in ganz Österreich *snow2*
Grüße von Paul aus Bratislava 2 km von der Grenze zu Österreich *** http://www.StormChasers.sk" onclick="window.open(this.href);return false; ***

Ich befinde mich immer dort, wo das Wetter verrückt spielt und alle andere fliehen :-D

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5710
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#18 Beitrag von meister_k » Samstag 4. Dezember 2010, 21:20

puuh.... also da hat GFS 12Z für die zweite wochenhälfte ja eine schöne schneebombe drin... erst temp-sturz von +5° auf -10° und tiefer in den 850ern und dazu noch mehr oder weniger dauerschneefall über 3 Tage....
also wenn das so bleibt.... *snow2* *snow3* *snowman*
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

StefanWien
Beiträge: 1478
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:42
Wohnort: Würmla, 260m.ü.A.

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#19 Beitrag von StefanWien » Samstag 4. Dezember 2010, 21:37

Die Schneebombe wird aber in diesem Fall eher die Nordstaulagen treffen - In Hintersee könnts da dann wirklich durchschnein und die "paar Zentimeter" der jetzigen VB-Tiefs würden dort sofort vergessen sein. Für den Osten sind solche Lagen eher "langweilig" bezüglich Schnee - der eine oder andere kurze Schneeschauer, gute Durchmischung und sobalds auch nur etwas über -10°C in 850hPa geht gibts dank dieser Durchmischung dann in den Niederungen positive Temperaturen tagsüber.

Naja jetzt mal schaun wie warm dass wirklich wird in den Niederungen - Potential is ja da falls mal durchmischt (da gehts dann schnell mal Richtung 8 bis 10°C in Wien - kann aber auch ganz anders kommen mit einer Inversion).
Arbeit: 1030 Wien
restliche Zeit: Würmla, 260m.

clickpix

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#20 Beitrag von clickpix » Samstag 4. Dezember 2010, 23:40

...endlich mal eine gute Schneeoption für Tirol :) Wir warten schon sehnsüchtig auf ein paar cm mehr!

Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#21 Beitrag von wetterfreak vbg » Sonntag 5. Dezember 2010, 00:07

Das gefällt mir ;)

Bild

(verfällt nicht)

Wenn das so kommt dann haben wir wahrscheinlich mehr schnee als jetzt *ggg* :D
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.

Chrisi95
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#22 Beitrag von Chrisi95 » Sonntag 5. Dezember 2010, 12:10

orf-steiermark
Am Mittwoch gibt es jede Menge Wolken und einzelne Regenschauer, immer wieder aber auch Sonne, speziell im Süden. Der Wind ist mäßig bis lebhaft. Die Temperaturen liegen zwischen minus 2 und plus 4 Grad, besonders mild wird es in Lagen oberhalb von 600 bis 900m Höhe mit bis zu plus 10 Grad.
*ärger* *motz* *ärger*
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland

Benutzeravatar
mani
Beiträge: 2324
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:24
Skype: mani
Wohnort: Wien 20. beim Donaukanal (170 m) oder Wels (319 m)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#23 Beitrag von mani » Sonntag 5. Dezember 2010, 13:08

Abgesehen vom Großraum Wien bis zum Weinviertel rauf dürfts doch mal in größeren Teilen Tauwetter geben, wenn man nach dem aktuellen ECMWF Lauf geht. Bei Wien und um Wien könnte die fehlende Durchmischung ein größeres Tauwetter verhindern. Bis Mittwoch wird eigentlich wenig bis kein Wind gerechnet. "Gefährlich" würds werden, wenn der Südostwind voll durchbrechen würde. Über Ungarn wird teilweise ziemlich warm gerechnet, aber auch die Südsteiermark bis zum Burgenland dürfts aber schon ziemlich warm werden, die dürften den Süd bis Südostwind abkriegen.

10 m Wind:

Bild


2 m Temperatur:

Bild


Gerade über Ungarn und den Südosten wird die Kaltluft da wohl mal ausgeräumt. Dementsprechend warm wirds am Dienstag. In Wien dagegen hält sich die kalte Luft tapfer, auch wenns doch auch leichte Plusgrade kriegen dürfte (womöglich Ausbildung eine Vortex Vindobonensis?)

10 m Wind:

Bild


2 m Temperatur:

Bild


Mittwochs dann bissl Südsüdostwind, aber immer noch zu schwach um richtig durchzumischen:

10 m Wind:

Bild


2 m Temperatur:

Bild


Wenn es so kommt wie das gezeigt wird, kommts dann erst Mittwoch Abends im Zuge der Kaltfront und Durchbrechen des Westwindes in Wien und drumherum zu einer Durchmischung der Luftmassen. In diesem Falle würde es dann wohl auch für kurze Zeit am wärmsten während der Tauwetterphase werden. Allerdings folgt dann ja bald auch wieder kalte Luft nach.

10 m Wind:

Bild


850er Temperatur:

Bild
Bild

Bei den 850er würds wohl bodennah dann schon mal deutlich über 0 gehen, wenn auch eher nur kurze Zeit.

Wien und das Umgebung dürften also mit Glück eher nur leichtes Tauwetter bekommen, erst mit der Kaltfront wirds dann kurz mal wärmer, bevor es dann eh wieder abkühlt. Vorausgesetzt natürlich die Tiefs ziehen so und die Druckverhältnisse entwickeln sich dementsprechend wie jetzt gerechnet wird. Sollte sich das noch ändern, kann es natürlich auch in Wien am Dienstag oder Mittwoch schon deutlich wärmer werden. Aber zumindest auch nach ECMWF und auch GFS siehts derzeit eher nicht so aus.
In den größten Teilen von Österreich siehts dagegen schon anders aus.


lg, Mani
Wien 20. beim Donaukanal (170 m) *snowman* oder Wels (319 m) *snow2* *snow1* [x] oder demnächst sonstwo (natürlich im Schnäää ;))

rainshine

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#24 Beitrag von rainshine » Sonntag 5. Dezember 2010, 18:53

Also ich traue mir momentan überhaupt keine Einschätzung der kommenden Tage (vor allem den Osten betreffend) ein. Man muss nur mal vergleichen, wie unterschiedlich die Temperaturprognosen bei den verschiedenen Wetterdiensten sind (orf/zamg/wetter.tv). Ich wage nur eine Vorhersage: wir haben am Donnerstag sicherlich noch eine geschlossene Schneedecke in Wien. ;)

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3273
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion für die nächste Zeit - Teil 2 (ab 1.12.2010)

#25 Beitrag von chris188 » Sonntag 5. Dezember 2010, 19:26

schauen wir mal wieder über den tellerrand raus - mach ich immer wieder gerne ;)

die abkühlung in der zweiten wochenhälfte scheint gesichert, ebenso die wärme in der ersten hälfte oberhalb möglichen inversionen, wobei die abkühlung in gfs 12z etwas verzögert wird.
danach ziemlich stürmisch mit guter durchmischung und vorerst viel schnee mit ernstzunehmenden verwehungen.

soweit scheint das im kasten zu sein...

danach interessante optionen mit einem mächtigen hoch westlich von uns und deutlich milderer luft in höheren schichten.
ich beobachte das schon länger - an irgendwas bastelt das das gfs modell - in jedem fall wird sich westeuropa erwärmen, was aber wiederum nicht zu den NCEP passt.
die rechnen für westeuropa eine deutliche tempabweichung nach unten - irgendein modell wir korrigieren müssen - mal sehen wer und wie sich das auf unser mögliches weihnachtswetter auswirken wird.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Gesperrt