Wetterdiskussion für die nächste Zeit (ab 09.03.2011)

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5723
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Freitag 8. April 2011, 12:55

interessant... GFS 06Z rechnet in der Mittel- bis Langfrist deutlich kühler als zuletzt... mal sehen ob der Lauf ein Ausreißer nach unten ist oder ob sich der Trend hält
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Samstag 9. April 2011, 17:08

meister_k hat geschrieben:interessant... GFS 06Z rechnet in der Mittel- bis Langfrist deutlich kühler als zuletzt... mal sehen ob der Lauf ein Ausreißer nach unten ist oder ob sich der Trend hält

ist wohl gesichert, wird mit jedem GFS-Lauf verschärft:

Bild
Quelle: http://www.wetterzentrale.de/pics/MT8_Wien_ens.png
(06Z Lauf von heute, 09.04.2011)
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Gerhard-Villach
Beiträge: 1764
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Sonntag 10. April 2011, 10:07

Es zeichnet sich aber auch immer deutlicher ab, dass es sich nur um ein kurzes Intermezzo handeln wird.

Mal schaun, aktuell ist der April extrem hohe Abweichungen und wie es aussieht, wird sich da so schnell nicht gravierendes dran ändern.

Der Kurzwellentrog scheint auch nur relativ wenige Niederschlag zu bringen (20mm im Nordstau). Kurz aber heftig, vielleicht auch ein paar Gewitter?

Danach eine unbeständige Nordwestwetterlage, nicht gar viel Niederschlag bzw. im Süden und Osten durchwegs trocken.
Zur Karwoche hin zeichnet sich seit einigen Läufen sowohl beim GFS als auch beim EZ ein massiver Trogvorstoß über Westeuropa ab. Das würde wohl wieder sehr milde Luft im Alpenraum bedeuten (Südföhn).
Je nachdem wo der Trog liegt, dürfte es dann zu mehr oder weniger Niederschlag am Alpensüdrand kommen.


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7386
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Sonntag 10. April 2011, 10:16

jo, das mit den gewittern schaut mal net so schlecht aus, vor allem die markante kaltluft in der höhe, und der massive trog, welcher gleich dahinter ansetzt. das jetzige PVA-feld in den karten lässt sich sehen. spannend auch die frage des west- bis nordwestwindes im Norden und Osten, der wird wieder sehr stark.

für spannung ist gesorgt, den feinschliff und letzte infos holma uns dann morgen. wichtig auch die frage des zeitpunkts der KF zwecks labilisierung davor im Osten und Süden

lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Sonntag 10. April 2011, 11:19

Turbulentes wirds ob Dienstag ;)
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Chrisi95
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Sonntag 10. April 2011, 14:25

Am Dienstag wird dann wohl der 2. Gewittertag des Jahres sein. ;)
Hoffentlich trifft die Front im SO nicht zu früh ein ... *grübel*

Ich hab so das Gefühl, dass das ein gewittriges Jahr wird, denn letztes Jahr war der erste Gewittertag erst im Mai! ;)
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
Benutzeravatar
donaustädter
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 08:49
Wohnort: Pixendorf im schönen Tullnerfeld

Sonntag 10. April 2011, 19:08

OT aber wegen dem Dienstag freu ich mich nicht. Da hab ich Führerscheinprüfung (A). Da könnts ruhig weniger windig sein *fluch*
===============================
(x)Home:Pixendorf, Bezirk Tulln
( )Office: Wien 19
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Sonntag 10. April 2011, 19:19

Chrisi95 hat geschrieben: Ich hab so das Gefühl, dass das ein gewittriges Jahr wird, denn letztes Jahr war der erste Gewittertag erst im Mai! ;)

Ohne Schwarzmalen zu wollen: Den ersten Schnee hatten wir diesen Winter auch schon im November - und was danach noch los war, wissen wir ja leider!

Ich wünsche mir, dass sich das nicht auch hier so überträgt :)
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Chrisi95
Beiträge: 3764
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 22:30
Wohnort: Neudorf/Passail

Sonntag 10. April 2011, 19:34

ThomasWWN hat geschrieben:
Chrisi95 hat geschrieben: Ich hab so das Gefühl, dass das ein gewittriges Jahr wird, denn letztes Jahr war der erste Gewittertag erst im Mai! ;)

Ohne Schwarzmalen zu wollen: Den ersten Schnee hatten wir diesen Winter auch schon im November - und was danach noch los war, wissen wir ja leider!

Ich wünsche mir, dass sich das nicht auch hier so überträgt :)
OT: aber Winter ist nicht gleich Sommer ;)

Im Bergland haben wir eigentlich eine Gewissheit, dass es im Sommer labile Luft gibt und Gewitter sind nicht vom Nordstau abhängig, also heißt das nichts. *ggg*

Ich weiß schon was du meinst, weil man kann das ohnehin nicht vorhersagen, aber ich hab ein gutes Gefühl. ;)
Neudorf/Passail 810m (Bez. Weiz), Grazer Bergland
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Dienstag 12. April 2011, 09:05

Hier wieder mal mein Senf aus der aktuellen Prognose.

„Der April macht was er will…“
Nach einem recht sonnigen Montag, der nur durch dünne Schleierwolken getrübt wurde und Temperaturen um 19 Grad stellt sich das Wetter heute Dienstag um.
Mit einer Nordwestströmung gelangt zunehmend feuchte und kühlere Luft in den Alpenraum.
Die dazugehörige Kaltfront wird uns kurz vor Mittag überqueren: neben einigen kräftigen Regenschauern hat sich auch kräftigen Wind im Gepäck, der mit der Front dann doch 60-80km/h erreichen kann.
Vor der Front haben sich speziell im südlichen OÖ einige Gewitter gebildet, einige dicktropfige Regenschauer gingen auch im übrigen Bundesgebiet nieder.
Die Temperaturen erreichen am Vormittag noch bis 12-13°C, danach kühlt es Schritt für Schritt ab.
Die kommende Nacht wird dann vielfach wieder trocken verlaufen, bevor sich von Nordwesten erneut Schauerwolken näheren, mit denen der vorläufige Temperaturtiefpunkt erreicht wird.
In 1500m (850hPa Niveau) sinken die Werte kurzfristig bis -5°C ab, in 5500m (500hPa) gar bis -33°C und dieser Temperaturgradient sorgt in Verbindung mit der kräftigen Aprilsonne wohl für hochschiessende Quellwolken mit darauffolgenden Regen- und Graupelschauern, teilweise kann es sogar bis 500m schneien. An den Alpen wird es während der Schauer vielfach bis in die Täler weiß.
Auch bei uns steigen die Temperaturen während der Schauer kaum über 5°C, während Sonnenschein kurz bis 8°C. Dazu weht kräftiger Westwind.
Die Nacht auf Donnerstag wird teils feucht und kühl, Schnee fällt bis 800m – also in höheren Lagen wird man am Donnerstag vielfach Schnee vor der Türe finden – viel wird’s aber eh nicht.
Der Donnerstag wird bewölkt und kühl, die Temperaturen erreichen kaum die 10°C Marke, der Wind wird aber im Vergleich zu den Vortagen deutlich schwächer.
Recht wechselhaft tagsüber, aber teils mit Nachtfrost, wird es dann am Freitag. Dazu dreht der Wind auf östliche Richtungen. Das Wochenende sieht aus heutiger Sicht recht verhalten aus und die Sonne zeigt sich wohl nur zeitweise und immer wieder besteht tagsüber die Chance auf Regenschauer.
Die Nächte besonders in Mulden und Tallagen oft frostig verlaufen werden, was den blühenden Bäumen – wie gestern schon angedeutet – nicht gut bekommen dürfte. Tagsüber steigen die Werte je nach Wettermodell auf 10-15°C.
Dieser nur langsame Aufwärtstrend hält auch die kommende Woche an.
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Samstag 16. April 2011, 10:45

Ab Mittwoch dürfen wir uns im Wiener Raum wieder auf 20°C einstellen!

Danach folgt GFS weiter dem Trend nach höheren Temperaturen, >23, 24°C in der zweiten Wochenhälfte.

Ab dem Wochenende besteht jedoch die Gefahr, dann es wieder kühler wird, manche der Members wollen das so sehen, dann wäre auch wieder Niederschalg mit von der Partie - bis dahin jedenfalls sehr freundliches, trockenes Wetter, wenn der heutige Samstag vorüber ist.
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1471
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Sonntag 17. April 2011, 03:42

ThomasWWN hat geschrieben:Bild
Wow,so eine Einigkeit bei den Läufen sieht man auch selten. Und das alles geht auch noch in die positive Richtung.Herz was willst du mehr. *freu*
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12091
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Sonntag 17. April 2011, 15:26

,...ja was für ein wetter ,...

Bild
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
rainshine

Sonntag 17. April 2011, 21:38

wirklich ein traumhafter frühling bisher dieses jahr. so viel wandern wie in den letzten sechs wochen war ich schon ewigkeiten nicht mehr. was bleibt einem auch anderes übrig, bei dermaßen viel schönen tagen. *ggg* *sonne* seien wir froh, dass es diese woche ein wenig geregnet hat, so können wir uns die sorgenfalten angesichts der kommenden trockenen tage vorerst sparen. :)
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Sonntag 17. April 2011, 21:50

Tja, zu warm und großteils zu trocken und das ändert sich offensichtlich auch im April nicht mehr. Momentan ist noch vielerorts genug Feuchte vorhanden, aber sollte sich das Muster im Mai nicht bald mal ändern, dann fällt uns diese Trockenheit durch die weiter ansteigende Sonneneinstrahlung und den ausdörrenden Ostwind vielerorts sprichwörtlich auf den Kopf - nur an und in den Alpen siehts etwas besser aus. In den Bergen fehlt aber durch den mageren Winterniederschlag das Schmelzwasser.
Und die bisherhige Temperaturabweichung österreichweit im April: etwa 2-4°C nach oben.
Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3282
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Montag 18. April 2011, 07:58

Ja Robert - ich genieße zwar die Wärme und die Sonne aber der fehlende Niederschlag macht mir auch Gedanken, denn auch bei uns im Mühlviertel liegen wir noch etwas hinten, obwohl der Vergleich mit den Aprils der letzten Jahre gar nicht so schlimm aussieht.
Wir hatten bisher schon knapp 30mm niederschlag aber es gab auch schon noch einen trockeneren aprilmonat - und der april ist ja noch nicht vorbei.

http://www.wetter-kirchschlag.at/htm/ja ... ck_apr.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

auffallend ist, dass speziell in den letzten 3 jahren der april recht trocken war.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli
Gerhard-Villach
Beiträge: 1764
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Montag 18. April 2011, 08:23

Hallo!

Also hier im Süden von Österreich ist es schon sehr trocken.
Klagenfurt hat bisher nur rund 75mm statt 150mm in diesem Jahr bekommen.
Manch Leute geießen bereits jetzt (Mitte April) ihren Garten weil der Boden schon trocken ist.
Das Graswachstum ist auch schon merklich zurückgegangen.
Die Großwetterlage macht mir auch keine Hoffnung auf flächendeckende ergiebige Niederschläge.
Außer ein paar Schauern ist da in dne kommenden 7 tagen nicht viel drinnen und auch darüber hinaus bleibt es mau und dazu ist es weiterhin duetlich zu warm für die Jahreszeit.

mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Montag 18. April 2011, 09:27

Also hier im Osten bin ich froh, dass einmal der Frühling (bisher!) nicht so verregnet ist wie die letzten Jahre immer - da spritze ich lieber im Garten ;)
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Montag 18. April 2011, 09:39

nadjap hat geschrieben:Also hier im Osten bin ich froh, dass einmal der Frühling (bisher!) nicht so verregnet ist wie die letzten Jahre immer - da spritze ich lieber im Garten ;)
So persönlich taugt mir das warme Frühlingswetter auch voll, einzig der Ostwind wird diese Woche hier wieder ein unangenehmes Thema werden - eigentlich wie jedes Jahr im April/Mai.
Momentan ist es hier eh noch feucht genug, aber das langsam sprießende Saatgut auf den Feldern würde hin und wieder einen warmen Regenschauer brauchen.
Aber alles in allem noch nichts tragisches, da war es die letzten Jahre teils deutlich trockener in der Gegend, zudem bastelt EZ für nächste Woche an recht unbeständigem Wetter infolge des Troges über Osteuropa und milden Luftmassen im SW.
Den blühenden Bäumen ist abseits vom Talboden nichts passiert, denn dort verliefen die Nächte meist frostfrei. Ich werde aber heute mal unseren Kirschbaum inspizieren, denn der hat die letzten Tage kräftig geblüht. Allerdings hat es die letzten 2 Nächte dann doch noch gefroren (-2,2°C bzw. -1,4°C warens hier).
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Montag 18. April 2011, 09:41

Ja die momentane Trockenheit und der Trend hinaus schauen Niederschlagsmäßig nicht sehr viel versprechend aus.Der momentane Jahresniederschlag liegt bei uns bei 70mm,der April bracht uns in der ersten Dekade erst magere 1,8mm . Dazu kam der teilweise stürmische Wind der Tagelang dazu anhielt und für weitere abtrocknung sorgte. Mal sehen wies weiter geht
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4054
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Montag 18. April 2011, 10:39

tja, trocken ist es schon sehr
der normalwert bis ende april wäre 170mm, gefallen sind ganze 88mm
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************
rudolf
Beiträge: 6294
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 18. April 2011, 13:41

lt. neuesten prognosen v. wo. dürfte die trockenheit weit über ostern anhalten.
regenschauer oder wärmegewitter über dem bergland sollen die ausnahme sein.
bei mir weht zusätzlich noch lebhafter ostwind, der anhalten soll und die
trockenheit wird dadurch verschärft.

lg rudi
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Montag 18. April 2011, 15:49

wir haben zwar 245l , mag viel klingen , ist vllt. auch viel aber nicht wenn das in 10Tagen runterkommt anstatt in 30, da ist dann gleich mal das resavoir aufgebraucht.

und 28l im April sind elendig.
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Duddits
Beiträge: 4771
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Dienstag 19. April 2011, 07:45

Wenn ich mit die Läufe so anseh, dann wird des am 30 April eine Staubtrockene Hochwasserschutzübung werden...
die Leitha is eh schon seit Wochen trocken und der Mühlbach hat auch net besonders viel Wasser...
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Mittwoch 20. April 2011, 20:49

So langsam stimmt auch mich die Trockenheit bedenklich - der Niederschlag in der Mittelfrist wird für den Wiener Raum von GFS immer geringer berechnet, bald wird wohl überhaupt nichts mehr davon übrig sein *nein*
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Gesperrt