2017 Hurrikan-Saison im Atlantik

Wetterinfos aus aller Welt
Exilfranke1

Freitag 8. September 2017, 18:56

sollte man sich genauer zu Gemüte führen. Nur dank Flugzeugdaten wurde Jose anders eingestuft:
An Air Force Hurricane Hunter plane, the first so far into Jose,
found the hurricane was much stronger than previously estimated.
A
standard 90 percent reduction of the 146-kt peak flight-level wind
at 700 mb yields an intensity estimate of about 130 kt, which is
the basis for the initial intensity. In the short term, Jose is in a
fairly favorable environment. Although the SHIPS-diagnosed shear is
near 20 kt, the hurricane is small enough that it has thus far
remained sheltered from the upper-level outflow of Hurricane Irma to
the west.
Internal dynamics will therefore most likely be the
driving factor of Jose's intensity for the next day or so. After
that time, all of the intensity guidance forecasts weakening,
perhaps assuming that eventually the shear will begin to affect the
hurricane. Due to the very high initial intensity of Jose, the
intensity forecast is quite a bit higher than the model consensus,
even after adjusting for the initial intensity. However, the NHC
forecast still follows the model trend of steady weakening beyond 24
hours.

The aircraft data also indicated that the center of Jose is a
little farther south than previously estimated.
Because of that,
the NHC track forecast has been shifted slightly south and west of
the previous one. Otherwise, there is no significant change to
the track forecast, and Jose is still expected to turn northwest
before reaching the Leeward Islands on Saturday, as the subtropical
ridge begins to retreat eastward. There is fairly good agreement
between the global models for the first 48 h. After that, it is
still unclear if Jose will begin to move east with an approaching
mid-latitude mid-level trough, or if it will remain trapped in
light steering flow. As a course of least regret, my forecast
splits the difference between these scenarios and shows a slow
northeastward motion at day 5.
http://www.nhc.noaa.gov/text/refresh/MI ... 1456.shtml" onclick="window.open(this.href);return false;?
pfnorpf
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:22

Samstag 9. September 2017, 03:41

Irma: Landfall auf Kuba bei Cayo Coco als Hurrikan der Kategorie 4. Vielleicht auch schon wieder 5, vor dem Landfall Zeichen für eine erneute Verstärkung nach wohl abgeschlossenem Eyewall Replacement. Eine sehr schwere Sturmflut an der kubanischen Küste ist zu befürchten. Morgen Abend bzw später Abend Ortszeit dreht Irma Richtung Nordwesten in Richtung Florida. Derzeit wird eine Zugbahn des Auges entlang der Westküste Floridas vorhergesagt, mit Landfall dort im Laufe des Sonntags (etwa Mittag bis Abend Ortszeit). Die riesige räumliche Ausdehnung von Irma - doppelt so groß wie Andrew 1992 - sorgt dafür, dass sie sehr viel Wasser vor sich her schiebt. Das wird für eine sehr schwere Sturmflut auf den Florida Keys und an der Süd- und Südwestküste Floridas sorgen. Außerdem wird der Sturm ungewöhnlich lange dauern. Ein Viertel aller Einwohner Floridas wurde aufgefordert, sich vor dem Hurrikan in Sicherheit zu bringen und in andere Gegenden zu flüchten. Link zum Thema Sturmflut: http://www.nhc.noaa.gov/refresh/graphic ... n#contents" onclick="window.open(this.href);return false;

Jose: Derzeit noch Kategorie 4, vielleicht sogar schon, vorübergehend, 5. Jose bedroht jene Inseln, die Irma schon komplett verwüstet hat: Barbuda, St. Martin, St. Barth, … Eine Abschwächung ist vorhergesagt. Der Hurrikan ist recht klein, was hoffentlich dazu beiträgt, dass Jose doch einige Inseln links oder rechts liegen lässt.

Ein Tweet zu Barbuda: https://twitter.com/KeraunosObs/status/ ... 8488088576" onclick="window.open(this.href);return false;

Katia: Trifft in diesen Stunden als Hurrikan der Kategorie 2 auf die mexikanische Küste. Neben der zu erwartenden Sturmflut wird dort der Niederschlag eine sehr große Gefahr darstellen: Stellenweise werden um die 25 inches Niederschlag befürchtet. Die Gegend ist recht gebirgig. Große Erdrutsche sind ein denkbares Szenario.

Währenddessen stellen GFS und EZ die Möglichkeit des nächsten Sturms ab etwa Ende nächste Woche weit draußen am Atlantik in den Raum.
Liebe Grüße aus Wien - Großjedlersdorf (1210)
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7929
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Samstag 9. September 2017, 09:37

Zumindest der Großraum Miami dürfte etwas aufatmen können, wenn man das in diesem Zusammenhang so sagen darf. Der Volltreffer, der noch vor 2-3 Tagen in den Karten war, wird's wohl nicht werden, "Irma" wird etwas weiter westlich vorbeiziehen und damit insbesondere die Florida Keys und anschließend die Westküste Floridas treffen. ECMWF rechnet einen Kerndruck von 929 hPa, GFS gar nur mit 895 hPa.
An Air Force Hurricane Hunter flight has found that Irma has
re-intensified to category 5 strength. The plane measured a
maximum flight-level wind of 154 kt and SFMR winds of 140-145 kt in
the northwestern eyewall, so the initial intensity is raised to 140
kt. The hurricane is producing very deep convection in all
quadrants around the eye, which the Air Force flight measured to be
35 n mi wide.

Apparently the ridge to the north of Irma has been stronger than
expected
, and the initial motion remains westward, or 280/11 kt.
The track guidance continues to insist on Irma turning
west-northwestward soon, moving along the Cuban Keys adjacent to
the north coast of Cuba during the next 24 hours. After that time,
Irma is expected to turn sharply north-northwestward and accelerate
after 48 hours, moving parallel to the west coast of Florida and
then into Georgia. Mainly because Irma's eye has not deviated from
its westward motion, the new NHC forecast track has again shifted
slightly westward.
Because of the hurricane's angle of approach to
the west coast of Florida, it is extremely difficult to pinpoint
exactly where the center might move onshore.

If the eye continues to move over the Cuban Keys and does not move
inland over the main island of Cuba, then Irma would likely not
lose much intensity during the next day or so.
As we've stated
many times, fluctuations in intensity are likely during the next 36
hours due to possible and unpredictable eyewall replacement cycles.
After 36 hours, there are some indications that vertical shear may
increase over the hurricane, and a little more weakening is
anticipated at that time. Because of the concerns in the track
forecast noted above, Irma would be able to maintain a strong
intensity for a longer period of time if the center stays off the
west Florida coast. Regardless, Irma is still expected to be a
dangerous hurricane as it approaches the Florida Keys and the west
coast of Florida through 48 hours.
Quelle: http://www.nhc.noaa.gov/text/refresh/MI ... 0259.shtml" onclick="window.open(this.href);return false;
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
Stoney
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 08:44
Skype: oe1ssu
Rufzeichen: OE1SSU
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Samstag 9. September 2017, 15:05

Ein paar Daten zu Irma.

Amateurfunk Live: http://www.voipwx.net" onclick="window.open(this.href);return false;
Berichte aus und in betroffene Gebiete.

Aufgrund Zuhörer Anzahl wird das ganze auf youtube gestreamt. Bitte des Operators an Funkamateure die nicht unmittelbar damit zu tun haben sich NICHT auf die Echolink Node zu verbinden, sondern den Stream zu nutzen.

Direkter Link zum Stream:
https://www.youtube.com/watch?v=johyPQoQwKI" onclick="window.open(this.href);return false;

Live Cams:
Hollywood Strand:
Bild
Link: https://www.skylinewebcams.com/de/webca ... beach.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Daytona Beach:
Bild
Link: https://www.skylinewebcams.com/de/webca ... beach.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Clearwater Beach:
Bild
Link: https://www.skylinewebcams.com/de/webca ... beach.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Indian Shores:
Bild
Link: https://www.skylinewebcams.com/de/webca ... hores.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Ford Lauderdale:
http://www.earthcam.com/usa/florida/lau ... windjammer" onclick="window.open(this.href);return false;

Palm Beach (Boynton):
Bild
Link: http://video-monitoring.com/beachcams/boyntoninlet/" onclick="window.open(this.href);return false;

Florida Keys: - KEINE WEBCAM erreichbar aktuell :(
lg Stefan,
Standort Wien 23 - Wetter: http://www.qth.at/oe1ssu/
Standort Niederösterreich, Kaiserkogel - Wetter + Webcam: http://adl304.oevsv.at/opencms/Wetter/
pfnorpf
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:22

Samstag 9. September 2017, 23:09

Webcams Florida Keys: http://irma.linusekenstam.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Liebe Grüße aus Wien - Großjedlersdorf (1210)
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18484
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 08:04

irma ist grad wieder auf kategorie 4 hochgestuft worden kurz vor den florida keys...
in florida is es nachts - mal sehen was da noch steht, wenn das tageslicht zurück ist.
dürfte schlimm werden im süden von florida :-(

dauerberichterstattung auf CNN int. mit ständigen wetterberichten und berichten aus den verschiedenen landesteilen.

live
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
Stoney
Beiträge: 640
Registriert: Mittwoch 22. April 2009, 08:44
Skype: oe1ssu
Rufzeichen: OE1SSU
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 16:46

Cnn, sky news. Fox news berichten live.

Unglaublich wuchte enorme Energie da freigesetzt wird.
lg Stefan,
Standort Wien 23 - Wetter: http://www.qth.at/oe1ssu/
Standort Niederösterreich, Kaiserkogel - Wetter + Webcam: http://adl304.oevsv.at/opencms/Wetter/
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18484
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 21:08

hab immer wieder cnn int. nebenbei laufen - was ich absolut NICHT verstehe, warum die reporter den ganzen tag schon im heftigen wind und regen draussen stehen und von dort groß tönen "bleibt drinnen, geht nicht raus, es fliegt alles rum, wir haben sand zwischen den zähnen, die flut kommt, kokosnüsse fallen runter, straßenschilder fallen um, strom gibts keinen mehr,... " und die selbst blasts seit stunden fast um???? da hört sich bei mir jegliches verständnis auf?!

was gut ist, die ständige wetterberichterstattung. auf der westseite schaut tw. der hafenboden raus, weils das wasser so raus treibt und im osten steht miami unter wasser, weils das wasser so reindrückt und die sind jetzt nicht mal auf der wirklich heftigen seite.
tornados gabs in fort lauderdale beim flughafen.
geht noch mehr wetter!? alles auf einem haufen *huch* *ko* *aua*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8966
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 22:01

Ich verfolge die Livestreams auf CNN und NBC heute schon den ganzen Tag.
Die Sachlichkeit und die Art, wie dort das Ereignis durch die Bank präsentiert und wie das Wetter dort dargebracht wird, ist erstaunlich und vorbildlich -da kann sich der deutschsprachige Raum eine Scheibe abschneiden.
Ansonsten: die Reporter haben sichere, massive Rückzugmöglichkeiten. Napples steht aktuell kurz vor der Eyewall, die Intensität des Sturms hat die letzte halbe Stunde sichtbar zugenommen, die Reporter sind durch und durch naß - aber bei Werten um 26 Grad und 100% LF wenigstens nicht kalt.
Beeindruckend und respekteinflössend.
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18484
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 22:04

ich sehs auch grad - man sieht ja nicht mal mehr gscheit auf die andere straßenseite *huch* *huch* *huch*
in marco island is grad windstille - die haben die hälfte hinter sich - jetzt kommt aber dann mit dem umgekehrten wind das wasser ausm meer an land...
es ist echt unglaublich was da los ist quer über ganz florida hinweg und das ganze dauert ja noch viele viele stunden...

was mich wundert, dass KEIN wort drüber verloren wird, dass es schon tote gibt, während der ORF und andere europäische stationen davon reden, dass es einige tote gibt!?

hab mich schon gefragt, bei welchen temperaturen die das wetter aushalten - trotz dem wind und regen immer noch 26°C?
erstaunlich....

OHA - der meteorologe hat grad erklärt, dass das signal, dass man im auge auf dem radar sieht, vögel sind, die im auge mitwandern, weil dort kein wind ist. auch noch nie gehört, dass es das gibt...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8966
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Sonntag 10. September 2017, 22:07

Man will keine Panik verbreiten. Das Wissen über Tote bringt den dort Ausharrenden wenig.
Hier ist die amerikanische Mentalität völlig anders.
pfnorpf
Beiträge: 91
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:22

Sonntag 10. September 2017, 22:37

Das Auge geht grad bei Naples zum zweiten Mal in Florida an Land. Damit dreht dort nun der Wind und treibt jetzt das Wasser an Land: https://tidesandcurrents.noaa.gov/water ... id=8725110" onclick="window.open(this.href);return false;

[Link ausgetauscht]
Liebe Grüße aus Wien - Großjedlersdorf (1210)
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Montag 18. September 2017, 00:37

"Maria" nun auf Stufe 1....aber wohl nicht lange da eine rasche intensivierung auf satbildern zu sehen ist.

Der Sturm wird die antillen treffen, u.a auch Puerto Rico...wo erst die Schäden vom Kat 5 durchzug von "Irma" beseitig werden müssen.... :(

Florida und die Ostküste dürfen noch hoffen dass der Sturm wie berechnet weiter östlich als Irma seine Bahn zieht
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Exilfranke1

Montag 18. September 2017, 19:06

GFS 6z zeigte Jose am Montag mit Maria kollidieren.
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4138
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Montag 18. September 2017, 20:57

Der Inselstaat Dominica wird wohl voll getroffen, das nächste Karibikparadies, dass schwer zerstört wird...
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011 und 2020, Eisfrosch 2020
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Dienstag 19. September 2017, 10:17

Ich glaub kaum, dass da noch was steht wenn man sich die Historie von Hurrikans in Dominica mal so durchliest...

https://www.wunderground.com/cat6/categ ... s-dominica
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Mittwoch 20. September 2017, 13:41

Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Samstag 7. Oktober 2017, 07:29

New Orleans wird in 24 Stunden von Hurrikan NATE getroffen...wahrscheinlich als Kat. 2

Mal sehen wieviel man von Katrina 2005 gelernt hat
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Samstag 7. Oktober 2017, 15:08

Die stadt wird wohl verschont....bekommt nur die etwas ruhigere westseite des sturms mit Landwind ab
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4138
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Oktober 2017, 23:14

Ophelia ist beachtenswert für Europa. Als Hybridsturm (Hurricane und außertropische Fronten) meint EZ, dass er vor Portugal richtig derb werden könnte. Portugal, die Normandie und Irland sollten das mal beobachten, das beschauliche schöne Spätsommer- und Herbstwetter wird dort gestört.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011 und 2020, Eisfrosch 2020
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Freitag 13. Oktober 2017, 09:06

Ophelia ist mittlerweile zum Kat2 Hurrikan geworden mit möglichem Landfall in Irland (aber wohl dort nicht mehr Hurrikan).

Bild


https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1200z.html
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Benutzeravatar
Jonny 5
Beiträge: 2264
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:34

Freitag 13. Oktober 2017, 20:12

Wir haben das Thema heute aus aktuellem Anlass auf unserem Facebook-Channel gepostet

https://www.facebook.com/skywarnaustria ... dB7VCwKKHY" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild
Liebe Grüße
Jonny 5 ;) Wien XV (220m)
- WIEN ist Spitze
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18484
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 14. Oktober 2017, 20:24

seh ich das richtig - der zieht ja knapp an den azoren vorbei - was für eine gefahr besteht denn für die inseln?
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Montag 16. Oktober 2017, 14:01

Wird Irland erwischt oder net? *nixweiss*
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Montag 16. Oktober 2017, 14:11

Wieso die Frage?
Ophelia ist doch schon lange bei Irland?!

https://kachelmannwetter.com/at/sat/irl ... .html#play

Ob man es Treffer nennt, bleibt jedem selbst überlassen...
156km/h hab ich momentan als Max-Wert an der Südküste gefunden, bei 111km/h Mittelwind (Roches Point).
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Antworten