8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

Hier findest du Berichte von Sturmjägern und Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7811
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#1 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 9. Juni 2012, 15:33

Hallo!

Auch ich war gestern wieder unterwegs. Mit Spannung erwartete ich die Linie aus OÖ, denn es war absehbar, dass sie das Waldviertel ebenfalls trifft. Allerdings musste ich schon
früher losfahren, denn eine vorlaufende Zelle bildete sich südwestlich von mir an der Grenze zu OÖ und zog unter massiver Verstärkung voerst nordostwärts.


Von daheim sah man es schon schön quellen:

Bild


Bild


Besonders fotogen wars nicht, ich fragte mich, ob die Zelle vielleicht doch noch Strukturen ausbilden würde. Am Radar jedenfalls wurde die Zelle von Radarbild zu Radarbild roter - und somit gefährlicher.

Bild

Langsam wurde ich nervös, da ich mich nicht entscheiden konnte, wo genau ich hinfahren sollte. Letztendlich konnte ich mich entscheiden, allerdings wurde der Verkehrsfluss leicht behindert ;)

Bild


Es blieb aber ohnehin noch genug Zeit und ich positionierte mich bei Waidhofen/Thaya, der starke Niederschlagskern war nun keine 10 km mehr entfernt.

Bild


"Problem" dabei: des Gaunze hot recht fad ausgschaut ;)

Daher beschloss ich, in die Zelle reinzufahren, mit Bedacht, denn ich ging davon aus, dass es da drinnen ziemlich sicher hagelt. (Hätte ich da schon gewusst, dass in Wieselburg 6cm großer Hagel herausgefallen ist, hätte ich mir das wohl noch einmal überlegt ;) )

Unerwarteterweise scherte die Zelle leicht nach Osten aus und traf meinen Heimatort somit knapp nicht. Göpfritz an der Wild traf sie allerdings und dorthin fuhr ich (liegt ca. 15km südlich von mir). Es schüttete so dermaßen, dass Fahren nur noch mit etwa 50 km/h möglich war. Während dem Video wars zwar etwas leichter, phasenweise regnete es aber wirklich so stark, dass man das Gefühl hatte, jemand spritzt mitn Kärcher aufs Auto *gg* Ich schätze die Niederschlagsmengen grob auf 20 mm in 10min, kurz darauf meldete Gars am Kamp 25 mm in 10 min - es wor oiso mehr ois a leichter Schauer *gg*. Zusehends mischte sich dann auch kleiner Hagel hinzu.

Kurzes Video: (bei 00:13 sieht man, wie das Wasser vom anderen Auto schon wegspritzt ;) )
----------------->http://www.youtube.com/watch?v=MSikdDBP1QY&feature=plcp

Bild

Interessanterweise wurde der Hagel dann erst mehr und größer, als es schon ca. 10min lang geschüttet hatte. Ich traute dem Ganzen dann nicht mehr
und stellte mich mit Warnblinkanlage unter eine Eisenbahnunterführung. Ich stieg aus und sah mir an, wie groß der Hagel war - etwa 1,5cm, Robert hat's für mich weitergeleitet, danke dafür ;)

Bild

Bild

Bild


Hab dort auch ein Video gemacht - hob nur leider net bedocht, dass beim offenen Fenster vermutlich a einaspritzt, waunn ana vorbeifohrt (ma siachts eh im Video zum Schluss) *rofl* *rofl* *rofl* *rofl* *rofl* i wor waschlnoss daunn *gg*

---------> http://www.youtube.com/watch?v=SC_6fNBmmdw&feature=plcp

In Allentsteig (Bez.Zwettl) gab es auch Hagel, ein Freund berichtete mir, dass sämtliche Scheiben eingeschlagen wurden und der Garten verwüstet ist.
Er hat mir freundlicherweise ein Bild zukommen lassen, meinte aber, dass zum Schluss der Hagel noch größer wurde! Davon gibts leider keine Fotos - nur vom kleineren Hagel :(

(C) Matthias Steindl

Bild

Auch in Vitis (Bez. Waidhofen/Thaya) gab es Hagel, der sich teilweise ansammelte.

(C) Julian Ramharter

Bild


Als der Hagel aufhörte, fuhr ich wieder heim, konnte aber am Heimweg noch ein paar Unwetterauswirkungen festhalten, so wurde in einer Ortschaft
die Fassade eines alten Hauses runtergespült!

Bild


Vereinzelt gingen Gräben über:

Bild


Bild


Daheim gab's als Abschluss noch eine Wolkenwalze :) - es rauscht ziemlich, da ich vergessen habe, den ISO-Wert herunterzuschrauben:


Bild

Wie ich erst später erfuhr, hat es vor allem rund um Schwarzenau so viel gehagelt, dass Wiesen usw. sogar weiß waren. Außerdem liegen von dort auch einige
Sturmmeldungen vor, etliche Bäume sind dort dem Gewitter zum Opfer gefallen. Allentsteig selber meldete Böen bis knapp über 70 km/h.
Die Niederschlagssummen im Kern der Zelle betragen übrigens 70 - 90 mm - das ist schon sehr sehr ordentlich!!!

Alles in allem ein sehr interessanter Tag gestern, den Wolkenbruch vergess ich sicher nicht so schnell. Strukturen waren leider Mangelware, aber in dieser Hinsicht gibts ja die sehr tollen Berichte meiner Chasingkollegen aus Wieselburg, Amstetten usw :)

Lg Mani
Zuletzt geändert von ManuelW4 am Montag 25. April 2016, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16142
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#2 Beitrag von Feli » Samstag 9. Juni 2012, 15:53

ohoh - offene fenster in vermeintlich trockenen situationen sind ned guuuut *ggg*
hast ja auch einiges abbekommen da oben!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 3930
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#3 Beitrag von Herfried » Samstag 9. Juni 2012, 15:58

Du hattest Glück bei einer - ich sags deutlich - saublöden Aktion gut davon zu kommen.

Unterführung und Schwergewitter, du kannst elicht absaufen. Und schießt das Wasser, weil Kanäle mit Blättern, hagel zu sind 20cm hoch daher, sammelt sich in Sekunden, kommst du nicht raus.

Ehrlich gesagt, diese Aktion, sich wegen 1,5cm Hagel in die Unterführung zu stellen, wo das Risiko wirklich erwischt zu werden richtig groß ist, vergällt mir heir das Chasing. Du siehst ja dass es vorne UND hinten bergauf geht...
Schöne Grüße vom Zösenberg bei Graz, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7811
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#4 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 9. Juni 2012, 16:08

@Herfried: das stimmt schon, aber im Nachhinein kann man leicht sagen, dass es "nur 1,5cm" - Hagel war. Was, wenn auch 5-6cm große Geschosse vom Himmel gefallen wären? Dann hätt ich mir gewunschen, dass ich in der Unterführung steh ;) Es hätte so oder so bitter für mich ausgehen können - ich hätte absaufen können, hätte aber auch in gefährlichen Großhagel kommen können. Aber diese Gefahren birgt ein Core-Punch schließlich immer. Dass das Unterstellen dort verhältnismäßig gefährlich werden kann, war mir bewusst, hielt es aber trotzdem für die beste Lösung.
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 3930
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#5 Beitrag von Herfried » Samstag 9. Juni 2012, 16:28

beste wäre gewesen langsam weiterfahren, irgendwo knapp daneben stehen bleiben, sodass du im Falle von großem Hagel reagieren kannst. Am Besten so fahren, dass die zelle von dir weg zieht, wird der Hagel groß: Stehen bleiben, warten, udn flugs ist er wieder weg.
Schöne Grüße vom Zösenberg bei Graz, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Woefi

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#6 Beitrag von Woefi » Samstag 9. Juni 2012, 17:01

super Bericht und "mächtige" Bilder ;) und geile Videos :D
wenn du möchtest kann ich dir viele Bilder zukommen lassen aus Kaltenbach bei Vitis... bei uns hat es nämlich mehr Hagel gegeben als in Vitis ;)
meld dich halt wenn du willst..

Gruß Woefi

nadjap
Beiträge: 15209
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#7 Beitrag von nadjap » Samstag 9. Juni 2012, 18:58

Starke Eindrücke auch aus dem Norden NÖ´s!
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7811
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#8 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 9. Juni 2012, 20:57

So sah es gestern in Kaltenbach (nähe Vitis) nach dem Hagelgewitter aus:

Danke an "Woefi" für das Bild :)


Bild
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 3255
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 14:57
Wohnort: 8553 Soboth

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#9 Beitrag von Gerald » Samstag 9. Juni 2012, 21:57

Den Woscha hätt i gern gsehn :D - ansonsten super Bericht !!
Standort:
Stmk., Soboth, 1100m

Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4053
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#10 Beitrag von strolch » Samstag 9. Juni 2012, 22:55

hihi patsch nass video *rofl*

toller bericht vom nördlichen einzelkämpfer ;)
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************

Benutzeravatar
darthvader
Beiträge: 790
Registriert: Donnerstag 1. September 2011, 22:20
Wohnort: Schattendorf/Burgenland

Re: 8.6.2012 - Sehr feuchtes Chasing bei Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl)

#11 Beitrag von darthvader » Sonntag 10. Juni 2012, 09:32

Herfried hat geschrieben:beste wäre gewesen langsam weiterfahren, irgendwo knapp daneben stehen bleiben, sodass du im Falle von großem Hagel reagieren kannst. Am Besten so fahren, dass die zelle von dir weg zieht, wird der Hagel groß: Stehen bleiben, warten, udn flugs ist er wieder weg.
Mir wäre, rein theoretisch, der Hagel "wurtscht", denn alle meine Fahrzeuge sind hagelversichert. Man bringt´s aber dann doch nicht zusammen sich das Fahrzeug einfach verbeulen zu lassen und sucht sich einen Unterstand *aua*

Davon abgesehen super Bericht *super*
Liebe Grüße
Andreas

Wetterstation: Oregon WMR 200+Windmaster 2

Der Klügere gibt nach-Eine traurige Wahrheit: Sie begründet die Weltherrschaft der Dummen!
Marie von Ebner-Eschenbach 1830-1916


Antworten