09.07.2012 Schäden

Hier findest du Berichte von Sturmjägern
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel
Benutzeravatar
Rene H. (Harti)
Beiträge: 1322
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:50
Wohnort: Oberdorf/Tragöß-Sankt Katharein(Stmk)
Kontaktdaten:

Montag 9. Juli 2012, 21:43

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/ ... mark.story" onclick="window.open(this.href);return false;
Im Zentrum der Unwetter stand einmal mehr der Bezirk Murtal, insbesondere das Aichfeld zwischen Knittelfeld und Fohnsdorf, wo Hagel und Starkregen wüteten.

Auch für Montag waren heftige Gewitter in der Steiermark prognostiziert worden – und die Meteorologen behielten recht. Von Westen nach Osten zog eine Unwetterfront über das Land und richtete wieder einmal enorme Schäden an.

Im Zentrum der Unwetter stand einmal mehr der Bezirk Murtal, insbesondere das Aichfeld zwischen Knittelfeld und Fohnsdorf, wo Hagel und Starkregen wüteten. In Fohnsdorf durchlöcherten die Hagelschloßen das Dach eines Baustoffhandels, Regen drang ein und verwandelten die Lagerhallen in einen See. In St. Peter ob Judenburg rutschte ein Hang auf eine Gemeindestraße. Eine junge Frau, die mit dem Auto vorbeifuhr, entkam den Schlammmassen nur knapp. Strommasten wurden mitgerissen, der halbe Ort hatte stundenlang keinen Strom. Ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Hagelschauern ist am Nachmittag über dem Raum Knittelfeld niedergegangen: Sieben Wehren mit rund 100 Feuerwehrmännern standen bis in die Nachtstunden im Unwettereinsatz. Durch die massiven Regenfälle wurden Dutzende Keller bis zu einem halben Meter überflutet. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz musste die Feuerwehr im Stadtgebiet von Knittelfeld ausrücken. Durch die Regenmassen wurde eine Eisenbahnunterführung knapp einen Meter überflutet, wobei ein Pkw in den Wassermassen eingeschlossen wurde.

Der Lenker konnte unversehrt aus dem Fahrzeug gelangen, das Auto wurde von den Florianis mittels Seilwinde geborgen. Laut Feuerwehr gab es bei dem Unwetter zum Glück keine Verletzten. Im Einsatz standen die Wehren aus Knittelfeld, Apfelberg, St. Marein, Großlobming, die ÖBB-Betriebsfeuerwehr Knittelfeld, Spielberg sowie Feistritz.

Raum Gleisdorf
Einen weiteren Hotspot der Unwetter bildete der Raum Gleisdorf, wo der sintflutartige Regen nicht nur die Autobahn binnen Minuten zentimetertief unter Wasser setzte. In Wünschendorf wurde ein Stallgebäude komplett abgedeckt, "der Sturm schlug auch eine richtige Schneise in den Wald", so Johann Eggenreich von der Feuerwehr. In Pöllau bei Markt Hartmannsdorf stürzte ein Baum auf ein Auto, dessen Lenker vor dem Hagel Schutz gesucht hatte. Der Familienvater und seine beiden Kinder im Auto hatten Riesenglück und kamen mit dem Schrecken davon. In Stattegg wurden zwei Häuser abgedeckt, in Eggersdorf warf der Sturm Bäume auf die Straße. In Fürstenfeld zog der Hagel ebenfalls eine Spur der Verwüstung.
Es vergeht zurzeit kein Tag ohne schwere Unwetterschäden :(
Dichte Hagelkörner
Nicht die Größe der Hagelschloßen, sondern die enorme Dichte und Heftigkeit des Niederschlags dürften in weiten Teilen der West- und Oststeiermark wieder für Millionenschäden in der Landwirtschaft verantwortlich sein. In Fürstenfeld, das sich erst vor zwei Wochen für den Europäischen Blumenschmuckwettbewerb herausgeputzt hatte, wütete das Hagelunwetter über dem Stadtzentrum, wie Bürgermeister Werner Gutzwar berichtete. In Nestelbach mussten zahlreiche Straßen wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden.

Orkanartige Böen fegten nördlich und westlich von Graz über das Land. In Stattegg wurden mindestens zwei Häuser abgedeckt, in Eggersdorf warf der Sturm Bäume auf die Straße. In den späten Abendstunden wütete das Gewitter auch in Graz.
Zuletzt geändert von Rene H. (Harti) am Montag 9. Juli 2012, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse

aus Oberdorf bei St.Katharein Im Tragößertal,Obersteiermark! (685m) ,15 km nordwestlich von Bruck/Mur.
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6622
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Montag 9. Juli 2012, 22:07

In Wünschendorf wurde ein Stallgebäude komplett abgedeckt, "der Sturm schlug auch eine richtige Schneise in den Wald", so Johann Eggenreich von der Feuerwehr.
*grübel* *ähm* hmmm.....
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717
Exilfranke1

Montag 9. Juli 2012, 22:15

Mogli hat geschrieben:
In Wünschendorf wurde ein Stallgebäude komplett abgedeckt, "der Sturm schlug auch eine richtige Schneise in den Wald", so Johann Eggenreich von der Feuerwehr.
*grübel* *ähm* hmmm.....
derzeit gibt es ziemlich viel, was amn sich eignetlich mal ansehen müsste. bzw. aufrufe starten, dass bilder herkommen.
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Montag 9. Juli 2012, 22:19

Ich stell sie Morgen online war in der Zelle mitn drinn
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld
Exilfranke1

Montag 9. Juli 2012, 22:22

klasse danke.

frohnleiten 58 mm heute: http://austrowetter.at/statdata.php?id= ... 8&type=cur" onclick="window.open(this.href);return false;

das meiste in 2 std, bzw. inner halben stunde.
Benutzeravatar
MasterofVampire
Beiträge: 1648
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:18
Wohnort: St. Margarethen / Raab (Bez. Weiz/STMK)

Montag 9. Juli 2012, 23:00

Schäden zwischen Sulz und Hofstätten:

leider nur ein paar Bilder bevor der Akku leer war.. in Wünschendorf hats Häuse abgedeckt, die Autobahnauffahrt Gleisdorf Süd war mit Ästen und Astwerk übersät und ebenfalls in Wünschendorf gleich nach der Ortseinfahrt hat es eine Birke komplett umgerissen... Mehr Schäden gabs noch von Hofstätten bzw. Wetzawinkel Richtung NO, jedoch bereits von der FF abgesperrt

umgelegtes Maisfeld Sulz
Bild

Bild

in selber Zugrichtung hats am Sulzbacherl (ja, das ist eigentlich wirklich ein kleines Rinnsal) einen Baum "abgedreht" - abgeknickt
Bild

mit Zoom
Bild

der angrenzende Kürbisacker sah auch nicht mehr wirklich gewinnbringend aus
Bild

leider danach Acker leer und hab die Schäden in Gleisdorf nicht mehr dokumentieren können... jedenfalls waren sowohl der umgerissene Baum, als auch das teilw. abgedeckte Gebäude direkt in Wünschendorf nach der Ortseinfahrt auf der B68

lg Mario
Cams: Canon EOS 7D, EF-S 18-135mm, EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 50-250mm
@home => [x] St. Margarethen a. d. Raab @work => [ ] Unterpremstätten
Exilfranke1

Montag 9. Juli 2012, 23:06

MasterofVampire hat geschrieben: leider danach Acker leer und hab die Schäden in Gleisdorf nicht mehr dokumentieren können... jedenfalls waren sowohl der umgerissene Baum, als auch das teilw. abgedeckte Gebäude direkt in Wünschendorf nach der Ortseinfahrt auf der B68

lg Mario
danke für die Bilder und den Freudscher, auch wenns eher tragikomisch ist ;)
Benutzeravatar
Rene H. (Harti)
Beiträge: 1322
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:50
Wohnort: Oberdorf/Tragöß-Sankt Katharein(Stmk)
Kontaktdaten:

Montag 9. Juli 2012, 23:27

http://www.kleinezeitung.at/allgemein/v ... &id=215935" onclick="window.open(this.href);return false;

*schock*
Liebe Grüsse

aus Oberdorf bei St.Katharein Im Tragößertal,Obersteiermark! (685m) ,15 km nordwestlich von Bruck/Mur.
Exilfranke1

Montag 9. Juli 2012, 23:45

hm, also nach der Radarreflektivität zu urteilen war es natürlich eine astreine Superzelle, andeutungsweise mit Hakenecho, wobei die schwer von der flanking line zu unterscheiden ist (Neubildungen!). Hageldownburst sicher wahrscheinlicher, aber Tornado nicht ausgeschlossen.
Benutzeravatar
Andy122
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 8. Juni 2010, 13:58
Wohnort: Fohnsdorf/ Obersteiermark
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 07:16

Im Raum Fohnsdorf standen 5 Feuerwehren mit über 90 Mann im Einsatz. Allein im Ort Fohnsdorf musste man zu 18 Einsätzen ausrücken, darunter 16x Keller auspumpen.
Ich persönlich kann mich nicht erinnern, dass wir in den letzten Jahren so ein Unwetter mit so einer massiven Hagelschicht hatten, das war schon heftig.

Auf der Homepage der FF Fohnsdorf sind Fotos sowie ein Bericht online.

http://www.ff-fohnsdorf.at

Ich hoffe halt, dass wir heute verschont bleiben, war es doch bereits der vierte Unwettereinsatz meiner Feuerwehr innerhalb einem Monat. *flop*
Fohnsdorf, 736 ü.d.M.
47° 12′ N, 14° 41′ O
Bezirk Murtal/ Steiermark
Kamera: Canon EOS 60D
FEUERWEHR FOHNSDORF
http://www.ff-fohnsdorf.at
ÖSTERREICHISCHES ROTES KREUZ
http://www.roteskreuz.at/steiermark/
Benutzeravatar
MasterofVampire
Beiträge: 1648
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:18
Wohnort: St. Margarethen / Raab (Bez. Weiz/STMK)

Dienstag 10. Juli 2012, 07:53

mal was ich auf die schnelle gefunden hab....

http://steiermark.orf.at/news/stories/2540684/" onclick="window.open(this.href);return false;
Bäume wie Zündhölzer geknickt
Der Sturm schlug regelrechte Schneisen in den Wald, schildert Johann Eggenreich von der Feuerwehr: „300 Meter breit und 500 Meter lang, da hat er Bäume in der Mitte abgerissen wie ein Zündholz, die waren bis zu einem dreiviertel Meter dick.“ Der Hagel richtete in der Oststeiermark bei den landwirtschaftlichen Kulturen - vorrangig bei Kürbis und Mais - enormen Schaden an.
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/ ... ject=85928" onclick="window.open(this.href);return false;

Fotos vom Einsatz der FF St. Margarethen
https://picasaweb.google.com/GalerieFFS ... 4486941586" onclick="window.open(this.href);return false;
Cams: Canon EOS 7D, EF-S 18-135mm, EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM, EF-S 50-250mm
@home => [x] St. Margarethen a. d. Raab @work => [ ] Unterpremstätten
Exilfranke1

Dienstag 10. Juli 2012, 09:53

MasterofVampire hat geschrieben:
Fotos vom Einsatz der FF St. Margarethen
https://picasaweb.google.com/GalerieFFS ... 4486941586" onclick="window.open(this.href);return false;
danke, leider fotografiert sich die feuerwehr mehr selbst als die Schäden...

wir brauche noch mehr Bilder, insbesondere von den Sturmschäden...

wenn 75 cm Stammumfang gebrochen wird, muss man schon an F2-T4 denken.
Speedfreak
Beiträge: 348
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 11:26
Skype: Rocknrollattack
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 10:41

Moin moin Leute!

Der gestrige Tag wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Hab bei mir in der Umgebung noch nie ein solch massives Hagelunwetter erlebt. Leider war hatte ich Nachmittagschicht und konnte die Zelle sowie die Schäden leider nur mit dem Handy dokumentieren. Man verzeihe mir bitte die schlechte Qualität der Fotos.

Des Blech des Daches wurde aufgrund der Hagelmassen vermutlichweggedrückt:
Bild

Hagel bei der Sandstrahlanlage:
Bild

Bild

Hagel drang hier Durch den Regenwasserkanal und übers Dach ein (Jausenraum):
Bild

Bild

Bild

Bild

Hagelansammlungen vor und hinter der Halle:

Bild

Bild

Bild

Hier noch der Link zum Gestrigen Einsatz unserer Feuerwehren:

http://www.ff-fohnsdorf.at/aktuelles/si ... d409c.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Lg Andi
Standort: Fohnsdorf 736m
Bez.Judenburg/Oberstmk
(N 47° 12' 30", E 14° 40' 46")
http://www.ff-fohnsdorf.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4054
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 10:48

*schock* der Jausenraum schaut ja aus wie ein Eishaus
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************
Exilfranke1

Dienstag 10. Juli 2012, 11:10

In einem eng begrenzten Streifen von Gerasdorf (Ortsteil Kapellenfeld) über Deutsch-Wagram bis Gänserndorf gab es am Sonntagnachmittag massiven Hagelschlag (klein) + Downbursts, mit entwurzteln Bäumen....

Wer hat Zeit und kann sich das anschauen? Insbesondere wegen Einstufung der Sturmschäden?

Im Radar fand zu diesem Zeitpunkt die Umwandlung von HP supercell in Bow Echo statt.

Bzw. wer hat schon Bilder davon oder weiß, wo man welche herkriegt .

DANKE FÜR EURE MITHILFE!
Zuletzt geändert von Exilfranke1 am Dienstag 10. Juli 2012, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andy122
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 8. Juni 2010, 13:58
Wohnort: Fohnsdorf/ Obersteiermark
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 11:10

Ach du meine Fresse....das wird euch noch ein Zeiterl beschäftigen, vor allem wenn der Hagel schmilzt, wirds ja so richtig nass....Das sind ja arktische Zustände im Jausenkammerl...
Fohnsdorf, 736 ü.d.M.
47° 12′ N, 14° 41′ O
Bezirk Murtal/ Steiermark
Kamera: Canon EOS 60D
FEUERWEHR FOHNSDORF
http://www.ff-fohnsdorf.at
ÖSTERREICHISCHES ROTES KREUZ
http://www.roteskreuz.at/steiermark/
sindarella
Beiträge: 374
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:48
Wohnort: Neunkirchen
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 11:43

mir fällt zu den ganzen bildern und berichten nur eins ein : wahnsinn *roll*

danke für die vielen bilder videos und dokumentationen -- ich will nicht immer was drunterschreiben - aber dieser dank gilt generell für alle die sich die mühe machen
liebe grüsse aus neunkirchen (stadt) im südl NÖ
WSGF

Dienstag 10. Juli 2012, 11:57

Exilfranke hat geschrieben:In einem eng begrenzten Streifen von Gerasdorf (Ortsteil Kapellenfeld) über Deutsch-Wagram bis Gänserndorf gab es am Sonntagnachmittag massiven Hagelschlag (klein) + Downbursts, mit entwurzteln Bäumen....

Wer hat Zeit und kann sich das anschauen? Insbesondere wegen Einstufung der Sturmschäden?

Im Radar fand zu diesem Zeitpunkt die Umwandlung von HP supercell in Bow Echo statt.

Bzw. wer hat schon Bilder davon oder weiß, wo man welche herkriegt .

DANKE FÜR EURE MITHILFE!
hallo felix,
wskf und ich könnten heute hin schauen, allerdings erst am abend nach dem büro.
haben sowas aber noch nie gemacht, hoffen, wir bekommens hin.
gibts dazu vielleicht eine karte, wo genau das war?
ansonsten fahren wir halt mal das gebiet ab.
lg
susi
Exilfranke1

Dienstag 10. Juli 2012, 12:03

einfach eine Linie Stammersdorf - Kapellenfeld - Deutsch-Wagram - vmtl. Strasshof - Gänserndorf.

DANKE euch.
Benutzeravatar
donaustädter
Beiträge: 218
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 08:49
Wohnort: Pixendorf im schönen Tullnerfeld

Dienstag 10. Juli 2012, 12:23

Fangt am besten bei der Bockfließer Straße an, dort hat es das Dach bei einem EVN Gebäude abgetragen
===============================
(x)Home:Pixendorf, Bezirk Tulln
( )Office: Wien 19
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17974
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Dienstag 10. Juli 2012, 12:53

ach du sch****

der jausenraum schaut ja schlimm aus!!!!....
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
WSGF

Dienstag 10. Juli 2012, 14:02

Exilfranke hat geschrieben:einfach eine Linie Stammersdorf - Kapellenfeld - Deutsch-Wagram - vmtl. Strasshof - Gänserndorf.

DANKE euch.
ok, machen wir, bericht folgt
schauen uns auch das evn gebäude an.
nadjap
Beiträge: 15336
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Dienstag 10. Juli 2012, 15:19

WSGF hat geschrieben:
Exilfranke hat geschrieben:einfach eine Linie Stammersdorf - Kapellenfeld - Deutsch-Wagram - vmtl. Strasshof - Gänserndorf.

DANKE euch.
ok, machen wir, bericht folgt
schauen uns auch das evn gebäude an.
Detailfotos von Baumschäden wären auch interessant
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography
WSGF

Dienstag 10. Juli 2012, 20:22

nadjap hat geschrieben:
WSGF hat geschrieben:
Exilfranke hat geschrieben:einfach eine Linie Stammersdorf - Kapellenfeld - Deutsch-Wagram - vmtl. Strasshof - Gänserndorf.

DANKE euch.
ok, machen wir, bericht folgt
schauen uns auch das evn gebäude an.
Detailfotos von Baumschäden wären auch interessant
konnten einige interessante fotos machen,
bericht folgt morgen.
stellen wir dann in den 8.7. schadensthread rein
Exilfranke1

Dienstag 10. Juli 2012, 20:45

WSGF hat geschrieben:
nadjap hat geschrieben:
WSGF hat geschrieben:
Exilfranke hat geschrieben:einfach eine Linie Stammersdorf - Kapellenfeld - Deutsch-Wagram - vmtl. Strasshof - Gänserndorf.

DANKE euch.
ok, machen wir, bericht folgt
schauen uns auch das evn gebäude an.
Detailfotos von Baumschäden wären auch interessant
konnten einige interessante fotos machen,
bericht folgt morgen.
stellen wir dann in den 8.7. schadensthread rein
besser direkt ins bilderforum alternativ auch ins schadensforum. es wird ja noch mehr fälle geben vom 8.7.
Antworten