15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

Hier findest du Berichte von Sturmjägern und Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Benni711
Beiträge: 1807
Registriert: Samstag 16. Mai 2009, 22:10
Skype: benni.skywarn
Wohnort: Dobersdorf, S-Bgld

15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#1 Beitrag von Benni711 » Donnerstag 18. August 2016, 08:40

Hallo

Am 15.8. entwickelten sich im Vorfeld einer langsam aus N/NW hereinkommenden Kaltfront schon am späten Vormittag erste Gewitterzellen vom Mürztal bis ins Wechselgebiet, welche sich in gut gescherter (O- bis SO-Wind am Boden, mit der Höhe auf W drehend) Umgebung und doch halbwegs energiereichen Luftmassen (laut GFS rund 1000 J/kg CAPE im Südburgenland) rasch organisierten.
Ich selbst konnte insbesondere die erste Superzelle, die vom Wechselgebiet über den Raum Oberwart nach Südosten bis hinein nach Westungarn für teils schwere Hagelschäden sorgte, beobachten.

Gegen 11:00 Uhr fuhr ich nach Norden Richtung Oberwart und weiter Richtung Pinkafeld. Bei Riedlingsdorf hatte ich erstmals einen guten Blick auf die bereits mächtige Gewitterzelle.

Bild

Bodennah wehte der Wind zu dieser Zeit noch in Richtung des Aufwindbereichs aus SO.

Danach fuhr ich die wenigen km zurück nach Oberwart, wo ich am Westrand der Stadt hielt, um die herannahende Superzelle weiter beobachten zu können. Während der gesamten Beobachtungszeit zeigte sich deutlich erkennbare Rotation des gesamten Aufwindbereiches inklusive der fast lehrbuchhaft ausgeprägten Wallcloud. In Verbindung mit einem in dieser Intensität selten gesehenen Grünstich in den Wolken ein beeindruckender Anblick.

Bild

Bild

Bild

Bild


Unmittelbar nach dem folgenden Bild (Blick nach Nordosten) setzte an meinem Standort am westlichen Rand von Oberwart von starken Böen begleiteter Regen ein. Wenige km weiter östlich hingegen wurde die Gegend optisch in eine Winterlandschaft verwandelt.

Bild


Danach fuhr ich nach Südosten, parallel zur weiterhin kräftigen Zelle, deren Vorderseite ich leider nicht mehr erreichen konnte. Eine weitere, nachfolgende Zelle, welche nördlich von Hartberg noch für so manche Hagelschäden sorgte, konnte ich noch nördlich von Güssing festhalten.

Bild

Diese Zelle war jedoch bereits in Abschwächung begriffen und somit beendete ich das Chasing bereits knapp nach 14 Uhr MESZ
Liebe Grüße, Benni
[X] Dobersdorf, Südburgenland, 239m ü. NN
[] Wallensteinstraße, Wien 20


SCHNEEFROSCH 2010

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17283
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#2 Beitrag von Feli » Donnerstag 18. August 2016, 08:59

*puhhhhh* das grün is in der tat sehr kräftig *huch*
kein wunder dass das ding so viel zerstört hat.
danke für deine eindrucksvollen bilder!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4054
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#3 Beitrag von strolch » Donnerstag 18. August 2016, 11:14

mächtig grünes Teil, danke für den Bildbericht ;)
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************

Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#4 Beitrag von Hannes » Donnerstag 18. August 2016, 11:28

servas benni scho loung nix mehr glesen va dir .....

da hast ein Schlachtschiff erwischt *top*
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6324
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#5 Beitrag von ThomasPf » Donnerstag 18. August 2016, 12:17

Schöne Superzelle! Danke für die tollen Bilder. *top* *super*


Leider sehr zerstörerisch, wie man an den Schadensbildern gesehen hat! :(
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 912
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#6 Beitrag von nuntius » Donnerstag 18. August 2016, 18:41

Danke für den Bericht, hast gut festgehalten!
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#7 Beitrag von ManuelW4 » Freitag 19. August 2016, 06:27

*top* *top* *top*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

nadal
Beiträge: 638
Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 20:22
Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Steiermark

Re: 15.08.2016 - Chasing der Oberwarter Superzelle

#8 Beitrag von nadal » Sonntag 21. August 2016, 09:19

Beeindruckend! *bravo*
Freundliche Grüße, Daniel

Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Obersteiermark, Seehöhe: 695m.
Wetterstation: Davis Vantage Vue (seit 27.12.2014)

FEUERFROSCH 2014 & 2016

Antworten