25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

Hier findest du Berichte von Sturmjägern und Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 4853
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Skype: jfk-funnel123
Wohnort: Pernegg an der Mur

25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#1 Beitrag von jfk » Sonntag 25. Juni 2017, 22:13

Hallo:

Die Vorzeichen standen auf Gewitter, daher war unser Chasing-Team Harald ("hhkes"), Thomas (Pf) und ich wieder voll einsatzbereit. Professionelle Unterstützung erhielten wir diesmal durch die beiden Wiener Meteorologen Georg Pistotnik und Rainer Kaltenberger, welche bereits gestern in die Steiermark reisten, um die Schäden des Tornados von Gleinstätten zu dokumentieren (auch von unserer Seite folgte ein Analyse-Bericht). Leider kam es aber aufgrund einer Autopanne nicht zu einem gemeinsamen Chasing mit den Wetterexperten.
Aber alles der Reihe nach: Um ca. 11:20 Uhr trafen wir uns bei meinem Vater Harald zu Hause und begutachteten die Lage:

Bild

Bild

Massive Zellen über SLO näherten sich also unserer "Chasing-Area", daher sofortiger Aufbruch Richtung Süden nach St. Veit am Vogau. Dort genossen wir ein Eis, und übersahen dabei beinahe die massive Squallline, die sich mit enormer Geschwindigkeit aus W näherte (13:00 Uhr):

Bild

Bild

Bild

Massive Böenfront:

Bild

Bild

Aufgrund der extremen Geschwindigkeit der Zellen mussten wir schleunigst weiter Richtung SE und ließen die Zelle nach NE abziehen (Mathias und Kollegen waren ja noch dran!). Leider war die Böenfront jedoch so schnell, dass ein Core-Punch her musste - es gab Starkregen und Sturmböen, auch größere Äste lagen auf der Autobahn A9:

Bild

Nachdem wir den Core-Punch (unbeschadet) geschafft hatten, gab's den nächsten Stopp am Airport Maribor (im Süden von MB). Dort dokumentierten wir recht nette und dynamische Strukturen (13:30 Uhr):

Bild

Bild

Dabei erkannten wir am Radar (und auch bereits optisch) eine starke Zelle bei Celje, welche schnell nach E zog und etwas als "Right-Mover" ausscherte:

Bild

Bild

Diese Zelle mussten wir in CRO einfangen, und das gelang auch! Zwischen Ptuj und Varazdin sahen wir die Zelle, jedoch fiel unser Augenmerk mittlerweile auf eine andere, neue Zelle, die sich als Vorläufer gebildet hatte (14:15-14:30 Uhr):

Bild

Bild

Auf der Umfahrungsstrecke von Varazdin sahen wir die Zelle wieder vor uns, mittlerweile als Mesozyklone einer roterienden LP-Superzelle:

Bild

Bild

Auch unsere "eigentliche" Zelle von Celje zeigte schöne Strukturen und einen massiven Niederschlagsfuß (ca. 14:45 Uhr):

Bild

Und dann zeigte unsere LP-SZ plötzlich einen Schlauch: Tornado-Alarm! *schock* *schock* *rofl*
Wer hat eine Idee, um was es sich dabei wirklich handelt?

Bild

Die LP-SZ und der Aufwindbereich der "Celje-Zelle" verschmolzen danach langsam, aber sicher - und nahmen sich dabei gegenseitig die Energie weg (bzw. war der SE auch gedeckelt):

Bild

Danach flüchteten wir über die Autobahn Richtung Zagreb, um den Niederschlagsbereich (mit eventuellem Hagelschlag) zu vermeiden, fuhren jedoch bei Novi Marof wieder ab, und befanden uns bereits auf der Rückseite (ca. 15:30 Uhr):

Bild

Danach schwächten sich die Zellen schnell ab und lösten sich auf (außer "unsere" erste Zelle bei St. Veit am Vogau, diese lebte noch lange in Ungarn weiter (siehe Bericht von Mathias)). Alles in Allem: Unser Timing stimmte perfekt, auch die "fahrtechnische Koordination" passte gut. Wir befanden uns lange Zeit genau zwischen den starken Zellen im NE und SW, entschieden uns aber für die südliche, was sicherlich kein Fehler war ;) *top*

Weitere Grafiken und Kommentare von Harald und Thomas werden folgen.
lg Johannes, Pernegg an der Mur (Bez. Bruck an der Mur / 7 km südlich von Bruck)

Crakil
Beiträge: 386
Registriert: Dienstag 22. Mai 2012, 16:43
Wohnort: 8121 Deutschfeistritz (GU, Stmk)

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#2 Beitrag von Crakil » Sonntag 25. Juni 2017, 23:13

Sehr geil!
jfk hat geschrieben: Und dann zeigte unsere LP-SZ plötzlich einen Schlauch: Tornado-Alarm! *schock* *schock* *rofl*
Wer hat eine Idee, um was es sich dabei wirklich handelt?
Ich vermute mal, ein Riss in der Matrix ;)
Kannst du näher beschreiben, wie es sich verhalten hat oder ist das ein Test? *grübel*

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:57
Skype: werner2375
Wohnort: Schwarzautal / Mitterlabill - Leibnitz
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#3 Beitrag von Werner » Montag 26. Juni 2017, 05:21

Grandioses Chasing! *super*
Freu mich schon auf die weiteren Teile!

Liebe Grüße!
Werner
http://www.wetter-mitterlabill.at bzw. http://www.wetter-schoeckl.at
Standort: Bezirk Leibnitz, 8413 Schwarzautal, Mitterlabill / Mitterlabill-Berg (350 m)
Messungen erfolgen mit: Wetterstation WS444PC / Raspberry Pi 2 / Meteohub

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16989
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#4 Beitrag von Feli » Montag 26. Juni 2017, 05:59

herrliche bilder! *top* habt ihr sehr gut erwischt!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5650
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#5 Beitrag von meister_k » Montag 26. Juni 2017, 06:59

wow.... super Bilder! *super* *top*
extrem fotogen das ganze....
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Berni79
Beiträge: 1393
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 13:00
Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#6 Beitrag von Berni79 » Montag 26. Juni 2017, 08:18

Tolles Chasing und toller Bericht. *super* . Freu mich auch schon auf die weiteren Berichte.
LG, Bernhard

[x] Klagenfurt am Wörthersee, Welzenegg (Nordost), 439 m
[]Klagenfurt am Wörthersee (Nähe Berufsfeuerwehr), 445 m
[]Lienz-Nord, auf ca. 700 m

Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 4853
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Skype: jfk-funnel123
Wohnort: Pernegg an der Mur

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#7 Beitrag von jfk » Montag 26. Juni 2017, 08:26

Danke @all!
Crakil hat geschrieben:Sehr geil!
jfk hat geschrieben: Und dann zeigte unsere LP-SZ plötzlich einen Schlauch: Tornado-Alarm! *schock* *schock* *rofl*
Wer hat eine Idee, um was es sich dabei wirklich handelt?
Ich vermute mal, ein Riss in der Matrix ;)
Kannst du näher beschreiben, wie es sich verhalten hat oder ist das ein Test? *grübel*
Hallo:

Coole Idee! ;)
Ja, wir sind uns ziemlich sicher, was es war. Ich warte noch bis morgen und bringe dann die "Auflösung" :D
lg Johannes, Pernegg an der Mur (Bez. Bruck an der Mur / 7 km südlich von Bruck)

Andi.W
Beiträge: 2764
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#8 Beitrag von Andi.W » Montag 26. Juni 2017, 15:09

Super Chasing , geniale Bilder und Hut ab war sicher nicht leicht bei der Geschwindigkeit der Zelle *super*

Zum Bild , vielleicht ist es ein Rauch von einem Fabriksschlot :?:

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7863
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#9 Beitrag von ManuelW4 » Montag 26. Juni 2017, 15:11

*top*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 954
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Skype: stefan.hofer2
Wohnort: Bristol, UK, England.
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#10 Beitrag von SteHo » Montag 26. Juni 2017, 15:46

Super Chasingbilder!

Hat da jemand versucht eine Hagelabwehrrakete in die Meso zu feuern? ;-)
Berichte und Fotos: http://www.stefan-hofer.com

------------------------------------------------------------------------------------
[x] Liege, Belgium.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9647
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#11 Beitrag von hhkes » Montag 26. Juni 2017, 18:39

SteHo hat geschrieben:Super Chasingbilder!

Hat da jemand versucht eine Hagelabwehrrakete in die Meso zu feuern? ;-)
Super, Stefan *top* *top* *top*
Es wurden mehrere Raketen auf die SZ abgefeuert; das ist dort nach wie vor üblich (billiger als die Fliegerei und bei optimaler Ausrüstung auch lt. ETH Zürich durchaus effektiv). In der Nähe von Novi Marof gibt es mehrere Stationen. Hier ein Beispiel aus dem beanchbarten Serbien: https://www.youtube.com/watch?v=XNfHurPw0L8
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6373
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#12 Beitrag von Mathias » Montag 26. Juni 2017, 18:45

wunderschöne Böenfront *super* *super*

zum Tornadoalarm: ein Haar auf der Linse? Ein Funnel ist durchaus möglich ;)
Liebe Grüße aus
Wien 1020

http://www.wetterkameras.at

da Mangfalltaler
Beiträge: 209
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 11:42
Wohnort: LKR. Rosenheim Feldkirchen-Westerham

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#13 Beitrag von da Mangfalltaler » Montag 26. Juni 2017, 19:33

Danke für die tollen Eindrücke!
Wohnort: Feldkirchen-Westerham Landkreis Rosenheim
mitten in der Bayrischen Hailally. 550m. you tube kanal: http://www.youtube.com/user/Haglbauer?feature=mhee" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1124
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#14 Beitrag von wetterfrosch » Montag 26. Juni 2017, 19:43

Echt super Bilder, danke für´s reinstellen!

Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4848
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#15 Beitrag von Daniel Loretto » Montag 26. Juni 2017, 19:58

Top Chasingbericht, danke :)
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at

ThomasF.
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 11:46
Wohnort: Hall in Tirol

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#16 Beitrag von ThomasF. » Montag 26. Juni 2017, 20:01

Wow *schock*
Tolles Chasing *top*
Lg Thomas; Hall in Tirol

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#17 Beitrag von Robert83 » Montag 26. Juni 2017, 21:30

*top* *top* *top*

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#18 Beitrag von Hannes » Montag 26. Juni 2017, 21:46

Ein spannender Chasings Bericht, super!!
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6214
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#19 Beitrag von ThomasPf » Montag 26. Juni 2017, 23:57

Toller Bericht, Johannes! *top* *super* *bravo*

Das Meiste ist ja schon gesagt. Von mir noch ein paar Bilder:

Schon in der Nacht davor zog ein kräftiger Cluster über die mittlere Steiermark, auch um etwa 1 Uhr bis etwa 4 Uhr Früh über den Raum Graz.
Die großteils Wolkenblitze versteckten sich meist in den Wolken:
Bild

nur ein geringer Anteil an Erdblitze:
Bild

Bild

Nach 2 Uhr, alle paar Minuten, nur noch Ambossblitze:
Bild

Bild

das letzte Mal wurde ich um 10 vor 4 von einem positiven Naheinschlag geweckt.

Zu Mittag ging es mit Gewittern beim Chasing, bei St.Veit bei Vogau, weiter. Johannes hat ja schon Bilder der Squalline mit der Shelfcloud gezeigt, hier ein paar Bilder von mir:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

die Rückseite der Böenfront, südöstlich von Maribor, mit klassischen Whalesmouthstrukuturen und Asperitas-ähnlichen Formationen:
Bild

Bild

Bild

bei Varazdin nun die Vorläuferzelle der Superzelle, die sich von Westen her näherte:
Bild

der Niederschlagsvorhang der älteren Zelle:
Bild

Bild

die LP-Superzelle als Neubildung:
Bild

Nach dem sich die Zellen bei Varazdin abschwächten, fuhren wir in das Bundesland Steiermark zurück, um die Tornadoschäden bei Gleinstätten anzuschauen. (Bericht folgt noch!). Am Abend zog ein weiterer Cluster aus SW auf. Zuhause konnte ich noch eine Abendstimmung und einen schwachen Regenbogen, an der Rückseite des Clusters, festhalten:
Bild

Bild

LG. :)

Kamera: Canon EOS 400D, Objektiv: 18-135 mm
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 2665
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:57
Skype: werner2375
Wohnort: Schwarzautal / Mitterlabill - Leibnitz
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#20 Beitrag von Werner » Dienstag 27. Juni 2017, 05:36

Danke Thomas für Deinen Nachschlag an Bildern - ein wahrlich gelungenes Chasing! *super*

Liebe Grüße!
Werner
http://www.wetter-mitterlabill.at bzw. http://www.wetter-schoeckl.at
Standort: Bezirk Leibnitz, 8413 Schwarzautal, Mitterlabill / Mitterlabill-Berg (350 m)
Messungen erfolgen mit: Wetterstation WS444PC / Raspberry Pi 2 / Meteohub

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16989
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#21 Beitrag von Feli » Dienstag 27. Juni 2017, 07:27

nicht minder eindrucksvoll deine bilder thomas! *top*
die "brodelnden" wolken sind wirklich genial!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1124
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#22 Beitrag von wetterfrosch » Dienstag 27. Juni 2017, 15:59

Boah! *bravo*

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9647
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: 25.06.2017 - Massive Böenfront und LP-Superzelle im Südosten

#23 Beitrag von hhkes » Freitag 30. Juni 2017, 23:48

Der Leiter der ZAMG-Aussenstelle Steiermark, Dr. Alexander Podesser, war in Kapfenstein unterwegs und hat von dort aus die nette Shelfcloud aufgenommen; danke, Alexander, fuer das wunderschöne Bild:

Bild

Und auch unsere slowenischen Kollegen, Matej...
http://forum.zevs.si/index.php/topic,6505.0.html
...und Jernej...
http://forum.zevs.si/index.php/topic,6507.0.html
...haben ausgezeichnete Berichte verfasst.
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Antworten