10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Hier findest du Berichte von Sturmjägern und Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel

10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon Mathias » Sa 12. Aug 2017, 14:25

Hallo,

am 10.8 haben Dominik und ich versucht die Schneeberg-Zelle die sich bis nach Wien vorkämpfte abzufangen,
leider steckte Dominik im Stau, ich schaffte es noch bis Leobersdorf-Ebreichsdorf bis ich mich von der Zelle überrollen hab lassen.

Kurz nach dem Foto setzte auch schon ein starker Outflow ein (70iger Böe) zu sehen im Bild bereits der aufgewirbelte Staub. Danach schnürte sich die Zelle wohl selbst die Energiezufuhr ab und schwächelte.
Bild

Nachdem Dominik nachgekommen war, diskutierten wir die Lage ehe wir spontan beschlossen die gerade in Slowenien/Kroatien neu bildende Linie abzufangen in der Hoffnung auf eine Neubildung davor in der noch guten Luftmasse im äußerten SO Österreichs. Die Linie war wohl getriggert durch die Superzelle (mittlerweile MCS) aus Italien.

Schlussendlich schafften wir es bis Fürstenfeld, 2 kräftige Zellen (wohl mit SZ-Charakter) hatte sich bereits aus der Linie rausgemausert. Wir beschlossen die südlichere anzufahren, unser Ziel war weiter Richtung Körmend.

Leider durch die "Spontanaktion" zwar vollgetankt aber ohne Stativ & Co, was uns mit Dämmerungseinbruch zu schaffen machte.

Bild

Mehrstöckige Shelf :) und gigantisches Blitzfeuerwerk verfolgte uns bei der Fahrt.

Bild

In Körmend selbst suchten wir uns dann einen - für die Landschaft ehest passenden - Aussichtspunkt nahe einer Tankstelle, mit der Option bei Hagel etas geschützt zu sein.

Bild

Bild

Wir wurden mit unserer Position auch mit der Wallcloud unter der Shelf belohnt:

Bild

Dann setzte bereits ein heftiger Sturm ein (>130iger Böen). Wir parkten nahe der Tankstelle, jedoch nicht wie viele darunter, das Tankstellendach wackelte sowas hab ich noch nie erlebt. Denke da hat nicht viel gefehlt.

Sobald wir merkten, dass Hagel kein Thema ist versuchten wir in Richtung Nord weiter zu fahren.
Der Wind hatte nur noch Spitzen um die nun geschätzen 70iger Böen ehe wir wieder nahe an die Zelle kamen und dann eine gute Stunde so die Zelle nach Nord verfolgten, immer wieder geprägt von heftigen Böen (geschätzt immer wieder >100km/h) & Regen (aber kaum Überflutungen, u kein Hagel).

Die Strecke von Körmend bis Szombathely war am Schlimmsten betroffen, die Straße war übersäht mit Blättern und Ästen (wie ich es normal nur nach Hagel kenne), alle paar Kilometer lag ein Baum oder großer Ast über die Fahrbahn. Fast alle Autos sind die Strecke zum Teil mit Warnblinkanlage gefahren und haben sich alle paar KM angeblinzelt um vor dem nächsten Hindernis/Baum zu warnen. Ein paar Kilometer östlich von unserer Route bei Szombathely hat es dann leider auch ein Todesopfer gefordet (Dachteile auf Auto geschleudet). Auch zwischen Köszeg und Oberpullendorf und dann weiter auch auf der Mattersburger Schnellstraße lagen einige größere Äste immer wieder auf der Fahrbahn (zT. war die Feuerwehr schon vor Ort, zum anderen stand die Polizei einfach dort (auf der S31) um die Stellen halbwegs auszuleuchten und zu warnen.

Echt eine irre Fahrt in der Nacht durch zig tausende Blitze und ein Sturm-Schadensfeld, zahlreiche Orte in Ungarn waren auch ohne Strom. Das Chasing fühlte sich wirklich nach einem USA-Chasing an, auch die Mächtigkeit der Zelle erinnerte sehr daran. Werden wir zwei so schnell nicht vergessen.

Lg
Mathias
Wien 1020


Projekt HD-Wetterkameras in Österreich http://www.wetterkameras.at
Benutzeravatar
Mathias

TM_VS_VW_FC
 
Beiträge: 5898
Registriert: So 19. Apr 2009, 21:18
Wohnort: Wien

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon jfk » Sa 12. Aug 2017, 15:41

Super Chasing, gewaltige Zellen! *top* *super*

Schade wegen der vielen Schäden, v.a. um das Menschenleben :((
lg Johannes, Pernegg an der Mur (Bez. Bruck an der Mur / 7 km südlich von Bruck)
Benutzeravatar
jfk

TM_FB_FC
 
Beiträge: 3831
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 21:15
Wohnort: Pernegg an der Mur
Skype: jfk-funnel123

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon Feli » Sa 12. Aug 2017, 18:41

schwankende tankstellendächer!? *ko* *huch* nicht gut - gar nicht gut!
und die ganzen schäden auch nicht...
trotzdem eine tolle doku und einiges an action!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Benutzeravatar
Feli

TM_KA_MO_ME
 
Beiträge: 14076
Registriert: Fr 20. Mär 2009, 08:46
Wohnort: Aschach/Steyr
Skype: felisky

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon hhkes » Sa 12. Aug 2017, 23:21

Danke für den ausgezeichneten Bericht, Mathias *top* *top* *top*
Leider ist's bei uns schiefgelaufen, aber stellvertretend möchte ich auf den ausgezeichneten Bericht unseres slowenischen Kollegen Jernej Lipovec (siehe das im Bericht verknüpfte Video) und die exzellenten hinzugefügten Bilder von Matej Stegar (weiter unten im Bericht) aus dem Raum Ptuj verweisen:
http://forum.zevs.si/index.php/topic,6550.0.html *top* *top* *top*
Leider verursachte das Unwetter dort und auch in der österreichischen Steiermark (Raum Mureck) schwere landwirtschaftliche Schäden durch bis zu 4 cm-Hagel :!:
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz
Benutzeravatar
hhkes

TSN-Mitglied
 
Beiträge: 6945
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon wetterfrosch » So 13. Aug 2017, 09:13

Klasse Chasing! *bravo*
Wetterseite: https://wetterlambach.jimdo.com/
Standort: Lambach, Oberösterreich
Höhe: 367 m
Lage: 48° 5' 28'' nörd. Breite, 13° 52' 26'' östl. Länge
Benutzeravatar
wetterfrosch

Aktives Mitglied
 
Beiträge: 609
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon ThomasPf » So 13. Aug 2017, 11:56

Super Chasing und Dokumentation! *top* *super* *bravo* . Danke fürs Hochladen des Berichts!

hhkes hat geschrieben:
...
Leider ist's bei uns schiefgelaufen, ...


Ganz auch nicht. ;) Ich habe von zu Hause aus, ein paar nette Bilder (Gewitteraufzug, Blitzbilder) gemacht (auch wenn es hier glücklicherweise nicht am stärksten war). Ich muss sie erst ausarbeiten.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Campus KFU Graz 47°5'44''N, 15°27'55''E, 367m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
ThomasPf

TM_KO_HP
 
Beiträge: 4760
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon nuntius » So 13. Aug 2017, 11:58

Danke für den Bericht! *top*
Bez. Güssing, Südburgenland
Benutzeravatar
nuntius

Vereinsmitglied
 
Beiträge: 587
Registriert: So 13. Jul 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: 10.08. Burgenland-HU-Chasing mit Sturm und ShelfCloud

Beitragvon Mortimer » Mo 14. Aug 2017, 22:25

Toller Chasingbericht, danke!
Mortimer M. Müller
Autorenblog: http://blog.mortimer-mueller.at
Waldbrand-Datenbank Österreich: http://fire.boku.ac.at
Mortimer

Aktives Mitglied
 
Beiträge: 412
Registriert: So 19. Apr 2009, 23:10
Wohnort: Wien


Zurück zu Stormchasing-Berichte & Analysen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste