11.11.17 Wintereinbruch auf dem Gaisberg (1287m)

Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum im Format DD.MM.YYYY und Ortsangabe der Aufnahmen versehen!
z.B. 25.03.2009 Miesenbach Böenfront
Antworten
Exilfranke1

Samstag 11. November 2017, 18:27

Die erste Winterbegehung in dieser Saison und seit dem 23. April. Komplexe Wetterlage: Am Vortag ist eine okkludierende Warmfront herangezogen, nachts die Kaltfront mit Schneefall bis 700m herab am Vormittag. Die prognostizierte Regenpause um die Mittagszeit ist allerdings ausgeblieben, weil die Warmfront des ersten Randtiefs rascher herangezogen ist. Hierbei handelt es sich um die Überreste von Ex-Tropensturm RINA. Ursprünglich war es als sogar einmal als Sturmtief gerechnet, jetzt blieb eine offene Welle übrig, d.h., das Randtief besitzt nicht einmal eine abgeschlossene Isobare im Bodendruckfeld (und ist damit strenggenommen auch kein Randtief, sondern eine Randwelle). Wie dem auch sei, ich startete um 13.17 am Schmedererplatz in Parsch im leichten Regen. Ab 900m begannen die ersten Schneereste, ab 1000m lag eine durchgehende Nassschneedecke, ab 1050m 3-4 cm geschlossene Schneedecke, ab 1150m rasch winterliche Verhältnisse und ab 1200m eine harte Altschneedecke mit stabilem Harschdeckel, darauf 5-10cm Pulverschnee. Im Laufe des Nachmittags stieg die Schneefallgrenze mit der heranziehenden Warmfront allerdings weiter an, bei der Rückfahrt mit dem Bus um 16.30 war es schon mehr ein Schneeregengemisch und Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Um die Wetterentwicklung noch zu Ende zu erzählen: Der kaltaktive Teil der Welle wird den Alpennordrand bei Salzburg in der zweiten Nachthälfte höchstens kurz streifen, ehe eine zweite Welle erneut mit ihrer Warmfront heranzieht. Diese wird wesentlich stärker gerechnet und bildet mit abgeschlossenem Kern ein Randtief aus. Der Kerndruck sinkt von 1012 hPa am Sonntag, 01 MEZ, auf 996 hPa um 15 MEZ (-16 hPa in 14 Stunden), was eine deutliche Vertiefung darstellt. Die Kaltfront zieht gegen 18-19 Uhr MEZ am Alpennordrand mit stürmisch auffrischendem Nordwestwind durch, dabei sind auch kurze Graupelgewitter nicht ausgeschlossen. Mit dem nachfolgenden Nordstau sinkt die Schneefallgrenze voraussichtlich in der zweiten Nachthälfte und Montagfrüh dann bis in die Niederungen. Von Dienstag bis Freitag folgt dann eine längere Hochdruckphase, wo man den Neuschnee entsprechend genießen kann oder auch nicht. Soweit der Plan.

Tourdaten: Parsch - Gersbergalm - Gaisberg (Abstieg mit Bus), 1h 45min, 840 hm, 4.8km - 15. Gaisberg-Besteigung 2017

Bild 1: Blick vom Rathaus zum Gaisberg, der Sender in Wolken.

Bild

Bild 2: Katze 1

Bild

Bild 3: Der Klassiker: Gaisberg-Blick

Bild

Bild 4: Die Katze vom Hiasl zieht ein Sauerkrautgesicht.

Bild

Bild 5: Bis etwas oberhalb der Gersbergalm liegt ein kleines Stratusfeld.

Bild

Bild 6: Die ausgetretene Spur ermöglicht ein bequemes Vorankommen.

Deutlich rutschiger als der Schnee war die Mischung aus Gatsch und nassem Herbstlaub in der schneefreien Zone weiter unten.

Bild

Bild 7: Petersberg (Heuberg) gegenüber.

Bild

Bild 8: Kapuzinerberg und Kühberg.

Bild

Bild 9: Die Baumstämme sind bis oben hin angsp... äh vollgschnieben.

Bild

Bild 10: Wenn man den Sender sieht, weiß man, dass man's wieder geschafft hat.

Bild

Bild 11: Am Gipfel, gar nicht so windig wie befürchtet.

Bild

Bild 12: Das Mammut im Schnee vorm Wirtshaus

Bild

Gruß,Felix
Benutzeravatar
mani
Beiträge: 2330
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:24
Skype: mani
Wohnort: Wien 20. beim Donaukanal (170 m) oder Wels (319 m)
Kontaktdaten:

Samstag 11. November 2017, 18:54

Hallo!

Schöner Ausflug in den Winter :). Danke für die Mitnahme in den Schnee ;)

lg, Manuel
Wien 20. beim Donaukanal (170 m) *snowman* oder Wels (319 m) *snow2* *snow1* [x] oder demnächst sonstwo (natürlich im Schnäää ;))
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Samstag 11. November 2017, 19:00

Schneeee! das beste ist aber das mit dem Mammut *rofl*
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18363
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 11. November 2017, 20:20

schneeeee mahhh scheeeee!!!! *top*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Antworten