18.08.2017 Gigantische Strukturen über Höchst

Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum im Format DD.MM.YYYY und Ortsangabe der Aufnahmen versehen!
z.B. 25.03.2009 Miesenbach Böenfront
Antworten
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Samstag 19. August 2017, 01:00

Ja griaß di!

Der gestrige Freitag war echt genial. Schon am Morgen gab ESTOFEX ein Level 2 aus für die Schweiz, Vorarlberg und Deutschland. Auch alle anderen Modelle die es so gab sahen für Freitag einen Unwettertag. Dadurch dass ich eigentlich bei sowas immer enttäuscht wurde erwartete ich abermals nichts weltbewegendes. Da aber ALLE Modelle sich so einig waren, nahm ich vorsichtshalber mal die Spiegelreflex mit zur Arbeit nach Höchst.

Nach 30 Grad und strahlendem Sonnenschein bis 18 Uhr, ging es schnell. Die Front war bereits am Jura und davor gab es schon den ein oder anderen falsch Abbieger (right und left Mover) über der Schweiz. Auch bei uns gab es immer mehr Quellwolken, die schließlich um 18:50 in der Nähe eine schnell-wachsende Gewitterzelle bildeten. Die Zutaten für Unwetter waren gegeben, 28°C mit 18°C Taupunkten, viel Scherung und Dynamik, auch die Zuggeschwindigkeit war recht hoch. So zog das Gewitter mit einem leichten rechts drall und mittlerweile auf höchster Intensität knapp nördlich von St. Gallen Richtung St. Magarethen (CH) und Gaißau (AT).

Hier um 19:02:
Bild

Es krochen verdächtige Strukturen unterhalb des Aufwindtellers (dieser war wunderschön laminiert, muss genial gewesen sein von weiter weg) über den Rohrschachberg:
Bild

Ich musste danach kurz reingehen um zu sehen ob meine Arbeitskollegin Hilfe benötigte. Der Parkplatz war zwar voll aber drinnen waren nur 2-3 Leute. Also ging es nach 10 min. wieder raus und mir fiel die Kinnlade runter:
Bild

Obwohl ich auf Adrenalin war und kaum aus dem Staunen raus kam, hab ich deutlich Rotation gegen den Uhrzeigersinn wahrnehmen können. Leider konnte ich keinen Zeitraffer aufnehmen...

Bild

Bild

Bild

Uns streifte die Zelle nur, dennoch gab es Böen bis ungefähr 60-70 km/h und zuerst nur ein bisschen Regen. Währen dessen gab es 2-3 km weiter nördlich am Rohrspitz Böen bis 88 km/h und Regenmengen von 40mm in nur einer Stunde! Weiter im Core gab es auch Hagel (laut Kunden so 2-3 cm als Maximum) und Böen bis 122 km/h (Altenrhein CH). Dies blieb nicht ohne Folgen und so gab es vor allem auf Schweizer Seite viele umgestürzte Bäume, zum Teil auch auf der Autobahn.


Zum Schluss noch ein Panorama der Zelle:
Bild


Ein Traum würd ich sagen ;)
Gute Nacht!

Ps. ein Video vom windigen Starkregen den es die nachfolgende Stunde gab, wird eventuell noch folgen
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18434
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Samstag 19. August 2017, 09:53

danke für die eindrucksvollen bilder aus dem westen!
*bravo*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 5309
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Pernegg an der Mur

Samstag 19. August 2017, 16:09

Sehr fein! Danke dir *top* *super*
Liebe Grüße, Johannes,
Pernegg an der Mur (Bez. Bruck-Mürzzschlag (ca. 10 km südlich von Bruck an der Mur))
--------------------------------------------------------------------------
FEUERFROSCH 2020
--------------------------------------------------------------------------
Nikon Z6
Sony FDR-AX53
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1128
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Sonntag 20. August 2017, 20:13

*bravo* Super Bilder!
Wetterseite: www.wetterlambach.at/
*snowman* *snowman* *snowman*
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7984
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Donnerstag 24. August 2017, 19:21

*bravo*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6848
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Montag 28. August 2017, 11:50

Super dokumentiert! *top* *super* Danke fürs Zeigen.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Antworten