Frage zum Fotografieren von "finsteren" Gewitterstimmungen?

Hier ist Platz für Themen die in kein anderes Forum passen. Zudem findest du hier News & Infos zum Verein. Max. 2 Bilder sind erlaubt!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Superzelle666
Beiträge: 1177
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:12
Skype: S38a2t14n
Wohnort: Wien 13 bzw. Küb (Payerbach, NÖ)
Kontaktdaten:

Frage zum Fotografieren von "finsteren" Gewitterstimmungen?

#1 Beitrag von Superzelle666 » Mittwoch 13. Juli 2016, 11:03

In den letzten Tagen gab es seit langem mal wieder heftige Gewitter, bei denen ich fotografiert habe.
Als ich danach meine Aufnahmen durchgesehen habe, musste ich bei mehreren Fotos feststellen, dass vor allem dunkle Stellen in den Wolken so verrauscht aussehen, wie wenn ich bei der Bildbearbeitung übertrieben hätte - obwohl es sich um die unbearbeiteten Originale handelte. Ich habe es auch nicht wirklich geschafft, dieses Rauschen beim Bearbeiten in Lightroom herauszubekommen.

Beispiele:
Bild

Bild

Beide Fotos wurden mit dem Canon EF-S 10-18mm an einer EOS 500D bei ISO 100 oder 200 aufgenommen, also schließe ich eine zu hohe ISO als Grund für das Rauschen aus. Liegt es einfach daran, dass ich "unterbelichtet" habe? Andererseits, wenn ich stärker belichtet hätte, wären die Bilder heller geworden als es in der Realität war und eventuell auch stellenweise überbelichtet gewesen, gerade das untere Bild ist links eh schon so hell, dass man die Fallstreifen gar nicht mehr erkennt.

Was kann ich also besser machen, um so ein Rauschen zu verhindern, aber trotzdem die dunkle Stimmung genau so auf dem Foto zu sehen?
Eventuell wären HDR-Bilder eine Möglicheit? Wobei das aber beim oberen Bild nicht möglich gewesen wäre, weil die Böenfront zu schnell zog und zu turbulent war, sodass die Bilder nicht deckungsgleich geworden wären.
WH = 1130 Wien 13, ca. 300m ü.d.M
KÜB = 2671 Küb, südl. NÖ, ca. 580m ü.d.M

Maximale Schneehöhe Winter 14/15:
KÜB: 6.1.15 - durchschnittlich ca. 50cm, Schneewechten bis ca. 80cm
WH: 9.2. - durchschnittlich ca. 30cm, Schneewechten >1m.

Jackjones1337

Re: Frage zum Fotografieren von "finsteren" Gewitterstimmungen?

#2 Beitrag von Jackjones1337 » Sonntag 22. Oktober 2017, 02:59

Wunderbar. Ich mag das. Aber warum haben Sie es nicht bearbeitet? Es kann schöner sein. Hier ist ein guter Artikel über die Nachtfoto und Nachfotobearbeitung ( http://fixthephoto.com/blog/photo-tips/ ... night.html" onclick="window.open(this.href);return false; ) Viel Glück

Jack :)

Antworten