Dezember 2017

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1078
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Dezember 2017

#1 Beitrag von wetterfrosch » Montag 1. Januar 2018, 14:11

Grias eich :)
Dezember a vorbei, die Temperaturen gestern waren ja der Hammer! Dementsprechend wirkt sich das natürlich auf die Statistik aus, aber schauts euch das (wen es auch immer interessiert) einfach selber an. Alle Diagramme wie immer unter:
https://wetterlambach.jimdo.com/klima/de17/

Bild

Bild

Bild

Bild


So - das war´s von meiner Seite. War ganz interessant der Dezember, wenig Schnee (Schneestatistik folgt noch) aber immer hin ein bisserl einer!

LG aus Lambach, Paul :)
LG, Pauli
___________________________________________________________________________________
Wetterseite: https://wetterlambach.at/
Facebook: https://www.facebook.com/WetterstationLambach

*snowman* *snowman* *snowman*

Benutzeravatar
schieder21
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 17:17
Wohnort: Sipbachzell OÖ
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2017

#2 Beitrag von schieder21 » Mittwoch 3. Januar 2018, 20:14

Mein Senf dazu *grins* :

+++Monatsbericht DEZEMBER 2017+++

Das Jahr 2017 ist zu Ende und wir schauen auf das Letzte Kalendermonat im Jahr 2017:

Wieder einmal ein Monat das zu mild verlaufen ist. Niederschlag war normal und überdurchschnittlich viele Sonnenstunden.
Im Detail:

Im Durchschnitt erreichte der Dezember 2017 eine Temperatur von 1,20°C. Somit war der abgelaufene Monat um 1,30K zu mild. Herangezogen wird wie immer der 30 jährige Schnitt von 1981-2010.
Den Maximalwert im Dezember erreichten wir am 31.12. mit unglaublichen 13,7°C.
Die kühlste Temperatur wurde am 10.12. mit -5,4°C gemessen.
Meteorologische Kenntage: 3 Eistage, 20 Frosttage und 30 kalte Tage.

Was den Niederschlag betrifft sind wir ziemlich im Mittel gewesen. In Summe fielen an 20 Regentage 72,2mm Niederschlag. Seit Bestehen meiner Station der nasseste Dezember! Die maximale Regenmenge an einem betrug 11,6mm am 21.12.

Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden gab es im Dezember zu verzeichnen. In Summe gab es knapp 46 Sonnenstunden wobei das Maximum 7,5h am 13.12 betrug.

Was der Jänner mit uns aufführt wird wohl keinem entgangen sein. Momentan viel zu mild und vom Winter keine Spur.....

http://www.wetter-leombach.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 Plus Aktiv
Homepage: http://www.wetter-leombach.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Facebook: https://www.facebook.com/Sipbachzellwetter" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1078
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2017

#3 Beitrag von wetterfrosch » Mittwoch 3. Januar 2018, 20:15

Guater Senf ;)
LG, Pauli
___________________________________________________________________________________
Wetterseite: https://wetterlambach.at/
Facebook: https://www.facebook.com/WetterstationLambach

*snowman* *snowman* *snowman*

Benutzeravatar
schieder21
Beiträge: 183
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 17:17
Wohnort: Sipbachzell OÖ
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2017

#4 Beitrag von schieder21 » Mittwoch 3. Januar 2018, 20:17

Danke Paul. :)
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 Plus Aktiv
Homepage: http://www.wetter-leombach.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Facebook: https://www.facebook.com/Sipbachzellwetter" onclick="window.open(this.href);return false;

stefan
Beiträge: 2879
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 19:35
Skype: qumander
Wohnort: Annaberg-Lungötz
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2017

#5 Beitrag von stefan » Donnerstag 4. Januar 2018, 21:34

Statistik Dezember 2017

Standort: Lungötz
Gemeinde: Annaberg-Lungötz
Bezirk: Hallein (Tennengau)
Bundesland: Salzburg
Seehöhe: 896m

Tm: -2,52°C
mittleres Tmin: -5,9°C
mittleres Tmax: +1,6°C

Tmin: -14,9°C am 10.12.
Tmax: +9,5°C am 11.12.

Niederschlag: 91,5mm

max. Windböe: 41,5km/h am 26.12.

max. Druck: 1032,8hPa am 21.12.
min Druck: 985,1hPa am 27.12.

Eistage: 6
Frosttage: 31
kalt Tage: 31
Sommertage: 0
heiße Tage: 0
Regentage: -- nicht repräsentativ, da geschmolzener Schnee an sonnigen Tagen einen Regentag verursacht hat

Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 1cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 20cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 30cm): 30
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 50cm): 21
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 80cm): 4

Tage mit Schneefall: 14

Neuschneesumme: 170cm
max. Schneehöhe: 85cm am 29.12.

Alles in allem war der Dezember ein doch sehr winterlicher Monat. An jeden Tag lag eine geschlossene Schneedecke von mind. 20cm und es gab auch an jeden Tag Frost.
Die Schneefälle machten die Vorweihnachtszeit heuer sehr schön stimmungsvoll.
Auch von der Temperatur her war es gefühlt einigermaßen so, wie es sein soll.
Lediglich die Sonne haben wir gefühlsmäßig sehr wenig gesehen.
LG Stefan
Annaberg-Lungötz, Tennengau, Salzburg, 896m
Wetterdaten + Webcam: http://www.wetter-hausruckviertel.at/lu ... rsicht.htm

xypeteryx
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 15:15

Re: Dezember 2017

#6 Beitrag von xypeteryx » Freitag 5. Januar 2018, 15:48

Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 1cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 20cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 30cm): 30
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 50cm): 21
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 80cm): 4

Tage mit Schneefall: 14

Neuschneesumme: 170cm
max. Schneehöhe: 85cm am 29.12.

Von solchen Werten kann ich hier im Murtal nur träumen. Im Raum Judenburg schneite es im Dezember zwar wöchentlich, jedoch kam entweder nur sehr wenig oder es schmolz innerhalb von wenigen Stunden wieder weg. Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 1 cm) schätzungsweise 10. Eine Schneedecke mit 20 cm hatten wir in den letzten Jahren gar nicht. :((

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1078
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Dezember 2017

#7 Beitrag von wetterfrosch » Freitag 5. Januar 2018, 16:58

xypeteryx hat geschrieben:Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 1cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 20cm): 31
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 30cm): 30
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 50cm): 21
Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 80cm): 4

Tage mit Schneefall: 14

Neuschneesumme: 170cm
max. Schneehöhe: 85cm am 29.12.

Von solchen Werten kann ich hier im Murtal nur träumen. Im Raum Judenburg schneite es im Dezember zwar wöchentlich, jedoch kam entweder nur sehr wenig oder es schmolz innerhalb von wenigen Stunden wieder weg. Tage mit geschlossener Schneedecke (min. 1 cm) schätzungsweise 10. Eine Schneedecke mit 20 cm hatten wir in den letzten Jahren gar nicht. :((

Tja, da gehts dir wie mir auch, wollte nur sagen, dass man auch zitieren kann, entweder oben Links in der Ecke des Beitrags oder das Quote Zeichen setzten ;-) Sonst wird´s a bissi kompliziert, dass sich dann nacher ach noch a jeder auskennt :)
LG, Pauli
___________________________________________________________________________________
Wetterseite: https://wetterlambach.at/
Facebook: https://www.facebook.com/WetterstationLambach

*snowman* *snowman* *snowman*

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 8422
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Dezember 2017

#8 Beitrag von hhkes » Samstag 13. Januar 2018, 15:10

Hallo:

TAWES Graz-Universität / TAWES Bad Radkersburg für Dezember 2017:
Tm: 1.0 C (+1.0 C) / 1.6 C (+1.3 C)
Amax: 13.2 C (am 12.12.) / 15.8 C (am 12.12.)
Amin: M7.3 C (am 4.12.) / M11.4 C (am 10.12.)
Frosttage: 25 / 24
Eistage: 1 / 1
RR: 28 mm (63%) / 70 mm (130%)
Tage mit Schneedecke: 0 / 6
Maximale Schneedeckenhöhe: - / 8 cm
Sonnenscheindauer:123 h (154%) / 121 h (195%)

Der Dezember lag bezüglich Temperaturen etwas über dem Durchschnitt (1981-2010). Es wurde auch (bisher) der einzige Eistag dieses Winters verzeichnet. Die NS-Mengen im SE waren infolge der schauerartigen (am 14.12. weiter südöstlich und östlich sogar gewittrigen) Niederschläge sehr unterschiedlich. Vor allem der Raum Graz blieb schneefrei. Besonders angenehm war auch die hohe Anzahl der Sonnenstunden.
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Antworten