Phänologie 2019

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9025
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2019

#26 Beitrag von hhkes » Dienstag 9. April 2019, 12:24

rudolf hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:59
kann man nur hoffen, dass es für die blüten nicht zu frostig wird am Wochenende.
Momentan sieht's zum Glück nicht besonders gefährlich aus. Durch die relativ hohen Temperaturen, besonders aber die endlich wieder etwas feuchteren Zeiten, geht die Entwicklung sehr schnell weiter. Bilder aus meinem Garten:
Williams-Christ-Birne in Vollblüte, dahinter (etwas rechts) die auch noch in Vollblüte stehende Große Grüne Ringlotte, dahinter (mittig) der abgeblühte Kirschbaum:

Bild

Die (dornigen, aber äußerst schmackhafte Früchte produzierenden) wilden Zwetschken in Vollblüte:

Bild

Jostabeere in Vollblüte:

Bild

Und auch der Flieder hat (heuer sehr früh!) zu blühen begonnen:

Bild

LG, Harald, FG
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Andi.W
Beiträge: 2598
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Re: Phänologie 2019

#27 Beitrag von Andi.W » Dienstag 9. April 2019, 13:13

Auch bei mir Kirschblüte und Zwetschkenblüte voll im kommen. Apfel ist auch kurz davor, aber durch das kältere Wochenende wird sich das noch etwas hinauszögern

Antworten