Trockenheit / Dürre

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Antworten
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 16. März 2021, 07:18

Da hier immer wieder mal über mögliche tropische Zustände in Mittel-Europa durch erheblich größere Niederschlagsmengen aufgrund der Klima-Erhitzung diskutiert wurde: Das Gegenteil kündigt sich an, wobei 4 Effekte zusammenkommen:

- höhere Temperaturen und damit mehr Verdunstung
- tw generell niedrigere Niederschlagsmengen (in den letzten Jahren zb auffällig in DE)
- durch immer mehr Versiegelung erreicht ein Teil das Wassers den Boden nicht mehr
- durch immer stärkere Trockenheit kann der verbleibende offene Boden das Wasser immer schlechter aufnehmen

https://science.orf.at/stories/3205335

Dürren in Europa
Seit 2.000 Jahren noch nie so trocken

Die Sommer der vergangenen Jahre in Europa sind trockener gewesen als in über 2.000 Jahren zuvor: Das zeigt eine neue Studie, die mittels Baumringen die klimatischen Bedingungen in Mitteleuropa seit der Römerzeit nachzeichnet. Die außergewöhnlichen Dürren sind auf die Klimaerwärmung zurückzuführen. [...]


Dürremonitor DE: oberflächlich ist aktuell genug Feuchtigkeit vorhanden, je tiefer man hinunterschaut, desto trockener wird es. In 1.8m Tiefe zb herrscht fast flächendeckend bereits eine schwere bis außergewöhnliche Dürre

https://www.ufz.de/index.php?de=37937

Bild


Dürre auch in den USA

https://twitter.com/EricHolthaus/status ... 64192?s=09

Bild
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Montag 29. März 2021, 10:17

https://www.bloomberg.com/news/features ... nd=premium

Drought Is the U.S. West’s Next Big Climate Disaster [...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
Sebastian
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 20:58

Montag 29. März 2021, 18:08

hochalm hat geschrieben:
Dienstag 16. März 2021, 07:18
Da hier immer wieder mal über mögliche tropische Zustände in Mittel-Europa durch erheblich größere Niederschlagsmengen aufgrund der Klima-Erhitzung diskutiert wurde: Das Gegenteil kündigt sich an, wobei 4 Effekte zusammenkommen:

- höhere Temperaturen und damit mehr Verdunstung
- tw generell niedrigere Niederschlagsmengen (in den letzten Jahren zb auffällig in DE)
- durch immer mehr Versiegelung erreicht ein Teil das Wassers den Boden nicht mehr
- durch immer stärkere Trockenheit kann der verbleibende offene Boden das Wasser immer schlechter aufnehmen
- durch die bereits erwähnten höheren temperaturen kommt es zu längeren vegetationsperioden und dadurch zu einer zusätzlichen verschärfung der trockenheit. praktischerweise nimmt sich österreich dieses problems besonders gewissenhaft an, indem - auch das hast du bereits adressiert - massiv versiegelt wird.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Mittwoch 21. April 2021, 07:52

Update der Situation im Südwesten der USA

https://www.zerohedge.com/personal-fina ... lures-2021

Farmers Warn That The Megadrought In The Western US Threatens To Cause Devastating Crop Failures In 2021[...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Samstag 12. Juni 2021, 22:41

Kalifornien mit neuen Wortschöpfungen "Drought-pocalypse"

https://twitter.com/edgarrmcgregor/stat ... 4759256068
BREAKING: Drought conditions have massively expanded across California over the last 2 weeks.
A staggering 85% of the state is now under extreme drought conditions, up from just 29.5% of the state 3 months ago [...]

https://www.zerohedge.com/commodities/l ... apocalypse
Much of the Western half of the US is in a severe drought, and parts of the Southwest are "exceptionally dry," the worst category, according to US Drought Monitor [...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Samstag 12. Juni 2021, 22:42

und, wenig bekannt: Auch Brasilien...

https://phys.org/news/2021-06-historic- ... onomy.html

The worst drought in nearly a century to hit two key regions in Brazil is wreaking havoc on hydroelectric dams and crops—and threatening the nascent pandemic recovery of Latin America's biggest economy [..]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Montag 21. Juni 2021, 00:01

Dürre in Brasilien wird jetzt auch von unseren Medien entdeckt

https://orf.at/stories/3218072/
Wasser und Strom knapp
Brasilien kämpft mit Jahrhundertdürre [...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 29. Juni 2021, 17:19

Dürre in Italien

https://orf.at/stories/3219219/

Ernteschäden wegen Dürre in Italien befürchtet

Teilen

Italiens Landwirtschaftsverband Coldiretti warnt wegen der Trockenheit vor Ernteschäden. Landesweit hätten Temperaturen von mehr als 40 Grad Celsius und zu geringe Niederschläge die Erde ausgetrocknet, Obst und Gemüse verbrannt und für Stress bei den Stalltieren gesorgt, teilte der Verband heute in Rom mit.

Mais, Soja, Getreide und Tomaten seien betroffen. Die Temperaturen begünstigen den Fachleuten zufolge auch die Verbreitung von Schädlingen auf den Feldern.

Laut Coldiretti ist Dürre eines der bedeutsamsten Klimaphänomene für Italien. Der Verband rechnet dadurch mit einem jährlichen Schaden von etwa einer Milliarde Euro. Die Landwirtschaftsvertreter kritisieren außerdem Italiens Infrastruktur, um Regenwasser zu speichern. Jedes Jahr fielen zwar etwa 300 Milliarden Kubikmeter Regen, aber nur elf Prozent davon würden zurückgehalten.
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Donnerstag 8. Juli 2021, 06:39

Hitze und Dürre in Österreich

https://orf.at/stories/3219041/

Hitze und Dürre
Boden als Problemzone

Steigende Temperaturen und Extremwetterereignisse wie Dürreperioden machen Mensch und Natur zu schaffen – und haben nicht zuletzt Folgen für den Boden. Dahinter steht gleich eine Reihe von Ursachen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie durch den Klimawandel begünstigt werden. [...]

Bodenversiegelung als Hitzefaktor

Erst Anfang Juli bezeichnete der Direktor der ZAMG, Michael Staudinger, in der ORF-„Pressestunde“ die Bodenversiegelung als eine „Entwicklung, die absolut sinnlos ist“. Seit 1945 habe Österreich eine Fläche versiegelt, die dem Gebiet von Oberösterreich entspreche. [...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
Chachapoya
Beiträge: 350
Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 08:02
Wohnort: 2123 Schleinbach / 1110 Wien

Donnerstag 8. Juli 2021, 13:54

Seit 1945 habe Österreich eine Fläche versiegelt, die dem Gebiet von Oberösterreich entspreche.
Die Meldung habe ich auch gelesen, die Zahl kommt mir aber schon recht merkwürdig vor (das wären über 14% der Gesamtfläche Österreichs). Vielleicht hat da jemand eine Zehnerpotenz oder so durcheinander gebracht?

Nichtsdestotrotz ist die Bodenversiegelung dramatisch. In Wien sind fast alle (nicht bewässerten) Grünflächen komplett verdorrt, während hier im (ländlichen) südlichen Weinviertel bei noch weniger Niederschlag die meisten Wiesen noch halbwegs grün sind.

Grüße
Gerald
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Dienstag 13. Juli 2021, 21:07

https://steiermark.orf.at/stories/3112483/

Hitze wird für Mais und Grünland zum Problem

Hitze und Trockenheit führen zu zunehmenden Problemen in der Landwirtschaft. Stark betroffen sind derzeit Mais und Grünland – bei letzterem gibt es bereits erste Totalausfälle. [...]
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
hochalm
Beiträge: 654
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Donnerstag 15. Juli 2021, 07:33

Chachapoya hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 13:54
Seit 1945 habe Österreich eine Fläche versiegelt, die dem Gebiet von Oberösterreich entspreche.
Die Meldung habe ich auch gelesen, die Zahl kommt mir aber schon recht merkwürdig vor (das wären über 14% der Gesamtfläche Österreichs). Vielleicht hat da jemand eine Zehnerpotenz oder so durcheinander gebracht?
Zehnerpotenz-Fehler seh ich nicht aber irgendwas an der Zahl stimmt nicht... man findet kaum belastbare Zahlen aber eine grobe Schätzung wäre sowas wie 50qkm/Jahr über 70 Jahre = 3500qkm oder 4% statt 14%
Nichtsdestotrotz ist die Bodenversiegelung dramatisch. In Wien sind fast alle (nicht bewässerten) Grünflächen komplett verdorrt, während hier im (ländlichen) südlichen Weinviertel bei noch weniger Niederschlag die meisten Wiesen noch halbwegs grün sind.
der Unterschied Weinviertel/Wien erklärt sich nach meiner Beobachtung bei ähnlichen Niederschlagsmengen ua durch den mittlerweile komplett fehlenden nächtlichen Tau im Raum Wien (Versiegelung = warme Nächte)... habe vor kurzem im Weinviertel draußen geschlafen und war richtig erstaunt wie waschelnass in der Früh alles war :-)
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
Chachapoya
Beiträge: 350
Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 08:02
Wohnort: 2123 Schleinbach / 1110 Wien

Dienstag 20. Juli 2021, 14:48

Auf der Website des Umweltbundesamtes gibt eine jährliche Statistik, zuletzt für 2020 - darin findet sich eine Angabe von 2.372 km2 (entsprechend ca. 2,8 %) versiegelte Fläche in Österreich.

https://www.umweltbundesamt.at/umweltth ... pruchnahme

Grüße
Gerald
Antworten