Jänner 2018 Statistik

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schieder21
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 17:17
Wohnort: Sipbachzell OÖ
Kontaktdaten:

Jänner 2018 Statistik

#1 Beitrag von schieder21 » Donnerstag 1. Februar 2018, 20:36

+++Monatsbericht Jänner 2018+++

Ein ausgesprochen milder zweiter Wintermonat ist zu Ende gegangen. Der Jänner 2018 ist somit der Drittwärmste in der Messgeschichte die immerhin schon 250 Jahre zurückreicht.
Österreichweit gesehen war dieser um 3,8K über dem Mittel.
Bei uns hingegen noch milder. Dazu sehr nass und normal sonnig.

Im Detail am Standort Leombach/Sipbachzell:
Unser Jänner hier am Standort wie gesagt viel zu mild, sehr nass und vom Sonnenschein her gut im Mittel.
Am Ende des Monats steht eine Durchschnittstemperatur von 3,24°C zu Buche! Somit ist der Jänner hier um 4,44K! zu mild verlaufen. Das ist schon eine ordentliche Nummer.
Den Maximalwert ermittelte meine Wetterstation am 5.1. mit sehr milden 12,9°C
Der Tiefstwert auch äusserst bescheiden mit -2,5°C am 15.1.
Es gab im Jänner nur einen einzigen Eistag. Auch nur 10 Frosttage. Dafür aber 6 Tage mit über 10°C!

Auch beim Niederschlag sind wir weit weg vom Mittelwert (1981-2010). An 18 Regentagen fielen in Summe 119,0mm Niederschlag vom Himmel. Das sind im Vergleich zum Mittel um 86% zu viel oder anders ausgedrückt 55mm.
Der nasseste Tag war der 4.1. mit 22,6mm.

Beim Sonnenschein werden die Meinungen etwas auseinander gehen. Manche im Bekanntenkreis meinen, dass es ein recht Sonnenarmer Jänner war.
Das kann ich so nicht feststellen, denn in Leombach sind wir mit 51,5 Sonnenstunden sogar leicht über dem Mittel (8%). In manchen Regionen wird das mit dem Sonnenarmen Jänner sicher zutreffen.

So der Februar wird jetzt mal wintertechnisch Gas geben. Zumindest was mal die Temperatur betrifft. Vom Schneefall her sind nicht die riesen Mengen zu erwarten. Aber weiss sollts dann schon mal werden können.....

http://www.wetter-leombach.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Bild
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 Plus Aktiv
Homepage: http://www.wetter-leombach.at
Facebook: https://www.facebook.com/Sipbachzellwetter

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17302
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Jänner 2018 Statistik

#2 Beitrag von Feli » Donnerstag 1. Februar 2018, 22:49

da setz ich mich mal mit meiner jänner 2018 monatsgrafik mit dazu.
viel zu warm, viel zu wenig sonne - das ist mein eindruck vom jänner - es gab aber doch immer wieder schnee - aber halt nur zwischendurch.
101,00 mm niederschlag ist ganz schön viel für jänner
2 eistage
11 frosttage

Bild
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1124
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Jänner 2018 Statistik

#3 Beitrag von wetterfrosch » Freitag 2. Februar 2018, 22:55

So, auch von mir wieder einmal ein bisschen Statistik, kurz gesagt, der Jänner ist um einiges zu warm gewesen, ob ich noch ein Vergleichsdiagramm erstelle muss ich noch schauen.

Hier erste inmal die normale Statistik, die Schneestatistik wird dann noch für den ganzen Wniter ausgewertet ;-) *snowman* Recht viel auszuwertende Daten gibt´s aber leider eh nicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Noch mehr Statistik würde wieder einmal den Rahmen sprengen, wen es aber trotzdem interessiert, der kann ja gerne mal bei mir vorbei schauen! https://www.wetterlambach.at/klima/ja18/

LG, Paul :)

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9914
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Jänner 2018 Statistik

#4 Beitrag von hhkes » Mittwoch 7. Februar 2018, 18:43

Hallo:

TAWES Graz-Universität / TAWES Bad Radkersburg für Jänner 2018:
Tm: 2.7 C (+3.7 C) / 2.9 C (+3.7 C)
Amax: 15.7 C (am 29.1.) / 15.5 C (am 6.1.)
Amin: M3.0 C (am 20.1.) / M3.6 C (am 22.1.)
Frosttage: 20 / 19
Eistage: 1 / 1
RR: 24 mm (105%) / 25 mm (76%)
Tage mit Schneedecke: 0 / 3
Maximale Schneedeckenhöhe: - / 4 cm
Sonnenscheindauer:101 h (99%) / 91 h (108%)

Ein sehr angenehm temperierter Jänner liegt hinter uns, er lag bezüglich des Monatsmittels der Lufttemperatur fast 4 C :!: über dem Durchschnitt (1981-2010). Wie im Dezember wurde auch nur ein Eistag verzeichnet. Die NS-Mengen im SE waren normal bis unterdurchschnittlich. Wie im Dezember blieb auch im Jänner vor allem der Raum Graz schneefrei. Die Anzahl der Sonnenstunden lag im Bereich des zu erwarteten Mittels (1981-2010).
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Antworten