Warum ist der Himmel manchmal so nah?

Antworten
Nachricht
Autor
Hazard

Warum ist der Himmel manchmal so nah?

#1 Beitrag von Hazard » Donnerstag 14. Juli 2016, 11:30

Hallo, wie der Betreff schon sagt, frage ich mich, warum der Himmel manchmal so nah erscheint? Liegt es an der Höhe, in der die Wolken ziehen, oder gibt es dazu eine andere spannende Erklärung? Es kommt nicht sehr oft vor, aber manchmal habe ich das Gefühl, das Wolken und Himmel viel näher sind... *hä*
Ich danke schon einmal für eure Antworten und sende Grüße!

Wolke

Re: Warum ist der Himmel manchmal so nah?

#2 Beitrag von Wolke » Donnerstag 15. Dezember 2016, 14:25

Ich bin mir jetzt zwar nicht so sicher, aber ich glaube mal was von René Descartes dazu gelesen zu haben. Das nennt man wohl "Mondtäuschung", weil es was mit der Stellung von Mond und Sonne zu tun hat, dadurch erscheint der Horizont näher, als er wirklich ist. Aber eine genau wissenschaftliche Erklärung gibt es nicht dafür.

Antworten