Waldbrände & Waldbrandgefahr

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 3935
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Donnerstag 2. Juli 2015, 11:13

Kein Waldbrand, aber großflächiger Flur-brand 1,5 Hektar, geht halt schnell bei der Trockenheit

http://www.bfk-moedling.at/index.php5?p ... rt&id=1261" onclick="window.open(this.href);return false;
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************
regenmacher

Donnerstag 2. Juli 2015, 13:06

ORF: Erhöhte Waldbrandgefahr in Teilen Salzburgs

"Betroffen sind der nördliche Flachgau, das Ennstal im Pongau sowie das Salzachtal im Pinzgau und Pongau."

http://salzburg.orf.at/news/stories/2719269/
oliver_vienna
Beiträge: 79
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Donnerstag 2. Juli 2015, 13:28

Interessanterweise werden die Trockengebiete am Alpenostrand, im Weinviertel und entlang der March von der ZAMG nicht als "hoch" ausgewiesen. Vielleicht weil es dort nur wenig Wald gibt (?) Nur inneralpin, entlang der Mürz und der Enns, sowie in Salzburg und Tirol herrscht hohe Waldbrandgefahr. Rund um Bruck an der Mur sogar "extrem hoch".

http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/pro ... /waldbrand" onclick="window.open(this.href);return false;
powdersnow

Donnerstag 2. Juli 2015, 13:58

Im Wald sind die Böden daheim noch gut feucht, auch das Bodenlaub ist noch großteils angefeuchtet. Doch das wird sich die nächsten Tage drastisch ändern. *aua*
Benutzeravatar
Superzelle666
Beiträge: 1191
Registriert: Freitag 10. Mai 2013, 18:12
Skype: S38a2t14n
Wohnort: Wien 13 bzw. Küb (Payerbach, NÖ)
Kontaktdaten:

Donnerstag 2. Juli 2015, 14:51

Jap, war bei mir in Küb, südliches NÖ sogar noch feucht genug für die ersten Eierschwammerl^^

Aber mit der Trockenheit der nächsten Tage (und Wochen?) wird de Waldbrandgefahr noch immens steigen, befürchte ich...
WH = 1130 Wien 13, ca. 300m ü.d.M
KÜB = 2671 Küb, südl. NÖ, ca. 580m ü.d.M

Maximale Schneehöhe Winter 14/15:
KÜB: 6.1.15 - durchschnittlich ca. 50cm, Schneewechten bis ca. 80cm
WH: 9.2. - durchschnittlich ca. 30cm, Schneewechten >1m.
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1152
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Donnerstag 2. Juli 2015, 20:57

Sieht man auch gut auf der Waldbrandgefahr-Karte der ZAMG: https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/pr ... eich/heute
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
chris-kapfenberg
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Donnerstag 2. Juli 2015, 21:09

oliver_vienna hat geschrieben:Interessanterweise werden die Trockengebiete am Alpenostrand, im Weinviertel und entlang der March von der ZAMG nicht als "hoch" ausgewiesen. Vielleicht weil es dort nur wenig Wald gibt (?) Nur inneralpin, entlang der Mürz und der Enns, sowie in Salzburg und Tirol herrscht hohe Waldbrandgefahr. Rund um Bruck an der Mur sogar "extrem hoch".

http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/pro ... /waldbrand" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich wohne in der Nähe von Bruck, aber so extrem würde ich die Lage bei uns nicht sehen. Es hat bei uns immer ausgiebig geregnet und auch heute hat es einen stärkeren Schauer gegeben.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Tomscout

Freitag 3. Juli 2015, 22:42

Wie bereits in den Medien mitgeteilt, heute wieder Waldbrand Bezirk Neunkirchen, Wr Neustadt. Föhrenwald.3000 qm.
Gestern 2 x Waldbrand in Bezirk Neunkirchen.
Tomscout

Samstag 4. Juli 2015, 15:01

Heute wieder Waldbrand im Bezirk Neunkirchen.
Tomscout

Sonntag 5. Juli 2015, 12:50

Und wieder erneut aktuelle ein Brand im Föhrenwald.
Die ungewöhnliche Häufung der Brände lässt langsam aber bestimmt den Verdacht aufkommen, dass diese nicht "zufällig "passieren. Die Polizei hat bereits die Ursachenermittlung genauer aufgenommen.
Fatal solche Umstände bei diesen Witterungsbedingungen!
Gobi86
Beiträge: 88
Registriert: Donnerstag 21. Juni 2012, 11:01
Wohnort: Pottenstein - Triestingtal

Montag 6. Juli 2015, 09:31

Tomscout hat geschrieben:Und wieder erneut aktuelle ein Brand im Föhrenwald.
Die ungewöhnliche Häufung der Brände lässt langsam aber bestimmt den Verdacht aufkommen, dass diese nicht "zufällig "passieren. Die Polizei hat bereits die Ursachenermittlung genauer aufgenommen.
Fatal solche Umstände bei diesen Witterungsbedingungen!
im pressebericht von einsatzdoku.at war zu lesen, dass alte munution schuld ist und bei den löscharbeiten immer wieder beobachtet werden konnte, dass plötzlich flammen aufloderten.
rudolf
Beiträge: 6475
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 6. Juli 2015, 11:41

die situation wird sich zuspitzen. der einzige lokal feuchte Tag wird der Mittwoch sein. dann in der langfrist eher trocken.

lg rudi
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6842
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Montag 6. Juli 2015, 15:33

Beim Eichenhof, in der näheren Umgebung von mir, hat es gestern einen Wiesenbrand gegeben. Mind. 2 Einsatzwägen der Feuerwehr rückten aus, der Brand konnte bald unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

siehe auch: http://feuerwehr-kainbach.at/content.ph ... =&sizeneu=

die nächsten Tage dürfte die Flurbrandgefahr, bei Nadelwaldbestand auch Waldbrandgefahr, weiterhin groß bleiben.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1152
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Montag 6. Juli 2015, 17:51

Auch im Burgenland gab's einige Flurbrände lt. der Einsatzkarte der Landessicherheitszentrale, nach genaueren Daten hab ich nicht weiter recherchiert. Hier allerdings ein aktueller Artikel von Flurbränden: http://burgenland.orf.at/news/stories/2719856/

Edit: Weiterer Artikel zum Thema http://burgenland.orf.at/news/stories/2720050/
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Mortimer
Beiträge: 491
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 23:10
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Freitag 17. Juli 2015, 17:07

Derzeit herrscht besonders in Ostösterreich eine hohe Waldbrandgefahr. Aus diesem Grund haben wir heute eine Pressemitteilung ausgegeben:
https://science.apa.at/rubrik/natur_und ... 2424349040" onclick="window.open(this.href);return false;

Heute um 19:20h bin ich zum Thema Waldbrandgefahr auf ATV zu sehen (sowie um 18:30h und 19:30h auf SchauTV), mein Professor und Leiter der Waldbrandforschung ist außerdem um 19:00h Interviewpartner in Wien Heute.
Mortimer M. Müller
Kreativblog: https://blog.mortimer-mueller.at
Waldbrand-Datenbank Österreich: https://fire.boku.ac.at
Benutzeravatar
Lukas_Besi
Beiträge: 386
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:42
Skype: lukas-fj-v
Wohnort: 2763 Pernitz (NÖ-WB)

Donnerstag 23. Juli 2015, 11:57

Am TÜPL Großmittel heute bereits der 3. Flurbrand...

Auch in den letzten Tagen und Wochen fast täglich Flur- und Waldbrände .. laufende Berichte unter: http://ff-ebenfurth.npage.at/" onclick="window.open(this.href);return false;
LG Lukas
Lukas_Besi
2763 Pernitz / 2763 Neusiedl - 430m
Bezirk Wiener Neustadt - Piestingtal-Südl. NÖ
Benutzeravatar
Lukas_Besi
Beiträge: 386
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:42
Skype: lukas-fj-v
Wohnort: 2763 Pernitz (NÖ-WB)

Donnerstag 6. August 2015, 16:00

Aktuell wieder Waldbrand im Föhrenwald (NK)

http://www.hohewand.tv/- Rauchentwicklung erkennbar

16:00: 5 Feuerwehren
LG Lukas
Lukas_Besi
2763 Pernitz / 2763 Neusiedl - 430m
Bezirk Wiener Neustadt - Piestingtal-Südl. NÖ
Markus84

Freitag 7. August 2015, 08:36

Brände fordern 120 Feuerwehrleute

Die massive Trockenheit hat am Mittwoch im Bezirk Waidhofen an der Thaya zu mehreren Bränden geführt. In Vitis kam es zu zwei Flurbränden, in Raabs fing eine Strohballenpresse Feuer. Insgesamt 120 Feuerwehrleute standen im Einsatz.


http://noe.orf.at/news/stories/2725150/" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
roman
Beiträge: 290
Registriert: Samstag 31. Januar 2015, 16:51
Wohnort: Neumarkt im Mühlkreis
Kontaktdaten:

Montag 10. August 2015, 19:10

Derzeit großeinsatz wegen eines waldbrandes in unterweitersdorf (bezirk freistadt) es sind 15 Feuerwehren im einsatz.
Edit: brand gelöscht.
http://nachrichten.at/oberoesterreich/A ... t4,1938769" onclick="window.open(this.href);return false;
Zuletzt geändert von roman am Montag 10. August 2015, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Renate
Beiträge: 299
Registriert: Montag 4. Oktober 2010, 16:50
Wohnort: Waidhofen an der Thaya

Montag 10. August 2015, 19:17

Hallo!

Im Bezirk Waidhofen an der Thaya gibt es derzeit zwei Waldbrände!!
in Gilgenberg bei Dobersberg
und in Sparbach bei Vitis.
24 Feuerwehren sind derzeit im Einsatz.

Die Wasserknappheit und der Wind sind jetzt nicht unbedingt förderlich!
Liebe Grüße aus dem Waldviertel *wink*
Wohnort: Waidhofen an der Thaya 510 m
Benutzeravatar
Lukas_Besi
Beiträge: 386
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:42
Skype: lukas-fj-v
Wohnort: 2763 Pernitz (NÖ-WB)

Dienstag 11. August 2015, 14:19

Derzeit Waldbrand in Reichenau/Rax (NK)

zu sehen auf der Webcam GH Marienhof: http://www.marienhof.at/de-webcam-niederoesterreich.htm (verfällt)

Bericht unter http://www.einsatzdoku.at/2015/08/11/no ... n-der-rax/
Zuletzt geändert von Lukas_Besi am Mittwoch 12. August 2015, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
LG Lukas
Lukas_Besi
2763 Pernitz / 2763 Neusiedl - 430m
Bezirk Wiener Neustadt - Piestingtal-Südl. NÖ
sabinew4tel

Dienstag 11. August 2015, 17:52

Im Bezirk Horn (Gemeinde Mödring) sind zur Zeit 11 Feuerwehren bei einem B4 Waldbrand im Einsatz.

http://www.meinbezirk.at/horn/chronik/w ... 41704.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6842
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Samstag 19. Dezember 2015, 12:33

Am Schöckl ist gestern ein Waldbrand ausgebrochen. Mittlerweile ist er unter Kontrolle:

Bericht in der kleinen Zeitung:

http://www.kleinezeitung.at/s/steiermar ... -Kontrolle
Waldbrand am Schöckl ist unter Kontrolle

Am späten Freitagnachmittag brach am Schöckl ein Waldbrand aus. Der Löscheinsatz gestaltete sich durchwegs schwierig. Samstagmorgen konnte die Einsatzleitung Entwarnung geben.

Foto © BI Buchgraber BFVGU

Vierzehn Feuerwehren waren am Freitagabend am Schöckl im Einsatz, wo am Freitag kurz nach 16 Uhr im Bereich der alten Mautstraße auf der Westseite des Berges ein Waldbrand ausgebrochen war. Das bestätigte Herbert Buchgraber vom Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung. Die Löscharbeiten gestalteten sich wegen der Dunkelheit und aufgrund des äußerst unwegsamen, steilen Geländes sehr schwierig.

Schöckl: Fotos vom Waldbrand


Windrichtung und -stärke wechselten am Nachmittag und Abend ständig. Die Wege sind so schmal, dass die Löschfahrzeuge nicht aneinander vorbei konnten. Die Feuerwehren mussten ein Pendelsystem einrichten, um Löschwasser zum Brandherd zu schaffen. Dennoch sind die Einsatzkräfte vor allem darauf angewiesen, auf dem Fußweg an den Brandherd heranzukommen.

"Der Brand ist unter Kontrolle", gab Gerhard Sampt vom Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung am Samstagmorgen Entwarnung. Mit Tagesanbruch sollen weitere Sicherheitsarbeiten durchgeführt werden, so dass keine Glutnester mehr aufflammen können.

Verletzten gab es entgegen ersten Vermutungen keinen.

Die Brandursache war vorerst unklar, da im Bereich der Brandentstehung keinerlei Zündquellen vorhanden waren.
Bildstrecke:
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermar ... and?bild=1
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6842
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Sonntag 20. Dezember 2015, 00:07

Ein weiterer Flurbrand, südlich von Bruck:

http://www.kleinezeitung.at/s/steiermar ... -von-Bruck

Quelle: Kleinen Zeitung
Trockenheit- Böschung brannte im Süden von Bruck

In Bruck-Einöd brach am Samstag gegen Mitternacht ein Böschungsbrand aus. 12 Feuerwehrleute rückten mit zwei Fahrzeugen zum Einsatz aus.
Böschungsbrand in Bruck-EinödBöschungsbrand in Bruck-Einöd

Am Samstag kurz nach Mitternacht wurde die Stadtfeuerwehr Bruck zu einem Böschungsbrand nahe der Waldrandsiedlung in Bruck-Einöd gerufen.

Durch das rasche Eingreifen konnten die 12 Feuerwehrleute ein weiteres Ausbreiten der Flammen und somit größerer Schaden verhindern. Wie es zu dem Brand gekommen ist, ist noch ungeklärt. Derzeit ist das Risiko für Bodenbrände in Wäldern und auf Wiesen aufgrund der extremen Trockenheit besonders hoch.

Bild
Foto © Gutmann
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Duddits
Beiträge: 4729
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:09
Wohnort: Katzelsdorf a.d. Leitha

Montag 28. Dezember 2015, 21:20

Presseaussendung NÖ Landesfeuerwehrkommando

Silvester 2015: Hohes Brandrisiko, Waldbrandgefahr enorm hoch

60 Mal mussten die NÖ Feuerwehren mit 1200 Einsatzkräften in der Silvesternacht des Vorjahres ausrücken,
um nächtliche Brände zu löschen. In allen Fällen brachen die Feuer durch fehlgeleitete Feuerwerkskörper aus.
1200 Feuerwehrmänner löschten brennende Wiesen, Hecken, Garagen, Müllbehälter und auch mehrere
Fahrzeuge. Dass es nicht noch mehr brannte, war im Vorjahr der feuchten Wetterlage zu verdanken.

Für Silvester 2015 stellen sich die Feuerwehren in Niederösterreich auf deutlich mehr Brandeinsätze ein.
Deshalb, da Wiesen und Wälder durch fehlenden Niederschlag derzeit völlig ausgetrocknet sind.
Um großflächige Brände auszulösen, genügt oft ein kleinster Funke und leichter Wind.
Aus diesem Grund ist in der heurigen Silvesternacht vom Abschuss von Böllern und Feuerwerken
in der Nähe von Wiesen und Wäldern dringend abzuraten.

Warnung vor illegalen Böllern und Silvesterraketen

Abseits der hohen Brandgefahr in diesem Jahr, warnt die Feuerwehr auch vor dem Einsatz von illegalen Böllern
und Silvesterraketen. Die meist im ehemaligen Osten erworbenen Knallkörper verfügen oft über eine Füllmenge
von 50 bis 80 Gramm Schwarzpulver. Diese Menge entwickelt eine Sprengkraft, die einer militärischen Handgranate
in der Wirkung sehr ähnelt. Die Folgen, sollte ein illegaler Böller in der Hand explodieren, können verheerend sein.
Oft sind schwerste Verletzungen an Händen und Gesicht die Folge. In Österreich zugelassene Böller sind übrigens
mit maximal 5 bis 8 Gramm Schwarzpulver gefüllt.

Damit nicht genug, sind illegale Böller meist mit kleinen Zementstoppeln verschlossen. Kommt es in Menschennähe
zu einer Explosion, können diese Stoppeln ebenfalls schlimme Verletzungen auslösen. Illegale Silvesterraketen
wiederum heben durch zu schwere Bauteile oft nicht vom Boden ab und rotieren deshalb in Erdnähe. Damit nicht
genug, fliegen die glühende Bestandteile unkontrolliert durch die Gegend, was wiederum zu schweren
Verletzungen oder Bränden führen kann. Anzuraten ist, dass Raketen von fest verankerten Abschussrampen
abgeschossen werden. Dabei ist ein Sicherheitsabstand von mindestens 35 Metern einzuhalten.
Sicherheitsabstand bei Böllern: 8 bis 10 Meter.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu Bränden kommen, unverzüglich die Feuerwehr
über den Notruf 122 alarmieren. Wichtig ist, den Einsatzort nicht zu verlassen und die Helfer einzuweisen.
Quelle: Presseaussendung NÖ Landesfeuerwehrkommando
Gewitter sind die Rockmusik der Natur. :)
Antworten