Wetterdiskussion September 2014

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 957
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Re: Wetterdiskussion September 2014

#1 Beitrag von bluedog » Montag 25. August 2014, 20:42

na geh, bitte nicht ! *schock*
mach mich nicht fertig, wir brauchen keinen regen mehr, hier ist es nass genug.
es sollte mal auftrocknen können.

nadjap
Beiträge: 15300
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Wetterdiskussion September 2014

#2 Beitrag von nadjap » Dienstag 26. August 2014, 06:25

Leider schon wieder/weiterhin keine guten Nachrichten ... :( Hoffen wir, dass es nicht so kommt!
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11930
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterdiskussion September 2014

#3 Beitrag von marcus_wien » Dienstag 26. August 2014, 06:26

..... Wenn das mal im winter käme ....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

richie
Beiträge: 480
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 13:25
Wohnort: Ostermiething/ Ettenau 375 m/westliches Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#4 Beitrag von richie » Dienstag 26. August 2014, 10:02

Hoffen wir mal dass das binnen Wochenfrist nicht so arg kommt *aua* :

Bild
Grüsse aus dem Innviertel

Ettenauer - Wetter:
http://www.ettenau-wetter.at/
Facebook:
https://www.facebook.com/Ettenauer-Wett ... 882422848/
Temperaturmessung in 2m Höhe mit Davis Vantage Vue

oliver_vienna
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Re: Wetterdiskussion September 2014

#5 Beitrag von oliver_vienna » Donnerstag 28. August 2014, 11:30

Also als (mitteleuropäisches) Omegahoch würde ich das nicht bezeichnen. Entspricht eher HB oder HNa. *grübel*

Bild

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#6 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 28. August 2014, 11:50

oliver_vienna hat geschrieben:Also als (mitteleuropäisches) Omegahoch würde ich das nicht bezeichnen. Entspricht eher HB oder HNa. *grübel*

http://www.wetterzentrale.de/pics/Rtavn1681.gif" onclick="window.open(this.href);return false;
ja, schätze ich auch so ein.
Eine Woche stabiles Wetter wäre bei solcher Lage mal drin und das bei Tmaxen, die der Jahreszeit entsprechen.

oliver_vienna
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Re: Wetterdiskussion September 2014

#7 Beitrag von oliver_vienna » Freitag 29. August 2014, 08:51

Wie wetterwirksam wird sich jetzt das Höhentief über der Adria (Montag-) entwickeln. Das europäische und das amerikanische Model gehen hier für mich auseinander. Nach letzterem soll es uns noch die ganze Woche beschäftigen. *regen*
Was denkst du?

Benutzeravatar
Rene H. (Harti)
Beiträge: 1273
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:50
Wohnort: Oberdorf/Tragöß-Sankt Katharein(Stmk)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#8 Beitrag von Rene H. (Harti) » Freitag 29. August 2014, 18:53

War doch klar dass die schonmal berechnete längere stabile Wetterphase nächste Woche doch wieder Wunschgedenken bleibt *flop*

Zudem Hochrechnen des Niederschlags, viel Niederschlag einerseits Sonntag Nacht und in Summe grosse Niederschlagssummen bis Mittwoch besonders von Salzburg Ostwärts! *grübel*
Liebe Grüsse

aus Oberdorf bei St.Katharein Im Tragößertal,Obersteiermark! (685m) ,15 km nordwestlich von Bruck/Mur.

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion September 2014

#9 Beitrag von MarcoKTN » Freitag 29. August 2014, 21:34

Montags im Bergland (vorallem zwischen Salzkammergut und Unterkärnten) Schneefälle oberhalb 1700-2000m (>10cm)
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

StefanWien
Beiträge: 1478
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 09:42
Wohnort: Würmla, 260m.ü.A.

Re: Wetterdiskussion September 2014

#10 Beitrag von StefanWien » Samstag 30. August 2014, 08:19

Nach Durchsicht der aktuellen Modelle sollte man wohl das Thema Hochwasser mal wieder ernsthaft in Betracht ziehen.
Arbeit: 1030 Wien
restliche Zeit: Würmla, 260m.

nadjap
Beiträge: 15300
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: Wetterdiskussion September 2014

#11 Beitrag von nadjap » Samstag 30. August 2014, 09:09

Außerdem zeigt der Blick aufs Radar, dass hier auch schon heute einiges an Regen fällt bzw. fallen wird.
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion September 2014

#12 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 30. August 2014, 12:44

für die Rinder auf den Almen in Kärnten kann man nur hoffen, dass das Tief schnell nach Südosten abzieht am Montag.

ECMWF zeigt derzeit 15mm bei 4°C in 850 hpa (1450m ca.), das wäre eine Nullgradgrenze von etwa 2100m.

kommt der Trog ein paar km weiter westlich herunter, dann gibts vermutlich eine deutliche Steierung der Niederschlagsmenge
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Tomscout
Beiträge: 242
Registriert: Montag 2. Juli 2012, 19:00
Wohnort: Bezirk Neunkirchen

Re: Wetterdiskussion September 2014

#13 Beitrag von Tomscout » Samstag 30. August 2014, 20:51

ZAMG prognostiziert flächendeckend für Sonntag auf Montag bis 50liter in den Noe Voralpen, mit eingelagerten Gewittern mehr.SFG auf 1800 Meter runter.Hat jemandem differenzierte Einschätzungen hierzu? Wird Hw nun ggf zum Thema? Sorry, gibt ja schon was hierzu falsches Forum, Uuups.
Zuletzt geändert von Tomscout am Samstag 30. August 2014, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Tom, Semmering/Wechselgebiet
suedl. NÖ

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#14 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 30. August 2014, 20:54

Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn es in der Nacht auf Montag etwa in den inneralpinen Tälern Salzburgs (südlich vom Paß Lueg) bis ganz herunter schneit (zB. Großarltal, Bad Gastein) - vom Zeitpunkt würde es passen, die letzten Jahre war der 1. Schneefall dort immer so Ende August/Anf. September *snow2*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 975
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Skype: stefan.hofer2
Wohnort: Bristol, UK, England.
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#15 Beitrag von SteHo » Sonntag 31. August 2014, 10:21

ManuelW4 hat geschrieben:Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn es in der Nacht auf Montag etwa in den inneralpinen Tälern Salzburgs (südlich vom Paß Lueg) bis ganz herunter schneit (zB. Großarltal, Bad Gastein) - vom Zeitpunkt würde es passen, die letzten Jahre war der 1. Schneefall dort immer so Ende August/Anf. September *snow2*
Dein Wort in Gottes Ohren, ich würde es sofort so unterschreiben ;-)

Problem ist, dass die "minimale" simulierte 850er Temperatur bei 3-4 Grad liegt und das Fenster wo niedrige Temperaturen und starke Niederschlagsintensität auftreten nur recht kurz ist.
Zuletzt geändert von SteHo am Sonntag 31. August 2014, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Polar- und Klimaforscher.

------------------------------------------------------------------------------------
[x] Liege, Belgium -> soon University of Oslo.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen

Helmut Graz
Beiträge: 1643
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion September 2014

#16 Beitrag von Helmut Graz » Sonntag 31. August 2014, 10:27

Guten Morgen, bis Freitag werden von den Modellen gewaltige Regenmengen simuliert, besonders im Südoststau der Kor- und Packalpe.
Bergfex hat für die Hebalm (1400m) Packabschnitt bis Freitag 172 Liter pro Quadratmeter als Prognose, na dann Gute Nacht.
Im Juli hat es im Schigebiet schon einmal gewaltige Vermurungen gegeben und nun wieder solche Mengen. *grübel*
Hier noch die Gesamtniederschlagskarte für Gfs.

Bild
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#17 Beitrag von Robert83 » Sonntag 31. August 2014, 10:35

SteHo hat geschrieben:
ManuelW4 hat geschrieben:Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn es in der Nacht auf Montag etwa in den inneralpinen Tälern Salzburgs (südlich vom Paß Lueg) bis ganz herunter schneit (zB. Großarltal, Bad Gastein) - vom Zeitpunkt würde es passen, die letzten Jahre war der 1. Schneefall dort immer so Ende August/Anf. September *snow2*
Dein Wort in Gottes Ohren, ich würde es sofort so unterschreiben ;-)

Problem ist, dass die "minimale" simulierte 850er Temperaturen bei 3-4 Grad liegt und das Fenster wo niedrige Temperaturen und starke Niederschlagsintensität auftreten nur recht kurz überlappen.
Ich glaubs nicht - die höchsten 850er, bei denen es dort geschneit hat, lagen bei 3 Grad. Der aktuelle GFS 0er rechnet minimal 5 Grad in 850.
Somit morgen Früh im Gasteinertal bei Regen 6-7 Grad, geschätzt...
Rmgfs302.gif

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#18 Beitrag von ManuelW4 » Sonntag 31. August 2014, 10:39

SteHo hat geschrieben:
ManuelW4 hat geschrieben:Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn es in der Nacht auf Montag etwa in den inneralpinen Tälern Salzburgs (südlich vom Paß Lueg) bis ganz herunter schneit (zB. Großarltal, Bad Gastein) - vom Zeitpunkt würde es passen, die letzten Jahre war der 1. Schneefall dort immer so Ende August/Anf. September *snow2*
Dein Wort in Gottes Ohren, ich würde es sofort so unterschreiben ;-)

Problem ist, dass die "minimale" simulierte 850er Temperaturen bei 3-4 Grad liegt und das Fenster wo niedrige Temperaturen und starke Niederschlagsintensität auftreten nur recht kurz überlappen.
Ja, mittlerweile scheint es eher unwahrscheinlich, denn auch ECMWF wurde etwas wärmer. Meine Vermutung gestern basierte auf folgender Karte (da hätte es sich ausgehen können, nur 1-2 in 850):

Bild
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11930
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterdiskussion September 2014

#19 Beitrag von marcus_wien » Sonntag 31. August 2014, 11:15

.... So ein tief im winter bitte .....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

rv95
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 8. August 2013, 13:40
Wohnort: Grossarl/Salzburg

Re: Wetterdiskussion September 2014

#20 Beitrag von rv95 » Sonntag 31. August 2014, 13:03

ManuelW4 hat geschrieben:Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn es in der Nacht auf Montag etwa in den inneralpinen Tälern Salzburgs (südlich vom Paß Lueg) bis ganz herunter schneit (zB. Großarltal, Bad Gastein) - vom Zeitpunkt würde es passen, die letzten Jahre war der 1. Schneefall dort immer so Ende August/Anf. September *snow2*
Wird sicher spannend bei uns in Grossarl glaube aber eher nicht, dass es bis ins Tal schneit! Die höher gelegenen Almen müssen wohl morgen schaufeln denn runterkommen wird auf jedenfall einiges... :!:

Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 957
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Re: Wetterdiskussion September 2014

#21 Beitrag von bluedog » Montag 1. September 2014, 10:36

gibt es schon Prognosen wie sich das wetter ab dem Wochenende und nächste Woche entwickeln wird ??

Schwoza
Beiträge: 1195
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Wetterdiskussion September 2014

#22 Beitrag von Schwoza » Dienstag 2. September 2014, 22:38

Omega mit Ausgrenzung unseres Landes?:)
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#23 Beitrag von Robert83 » Dienstag 2. September 2014, 23:05

Und überhaupt wird sich die Wetterbesserung auch am DO und FR schwer tun:
der Grund ist die feuchtmilde Luft, die Nebel und Hochnebel teils bis über Mittag verursacht - Waschküche deluxe und erst am späten Nachmittag mehr Sonne. Freitag nach GFS gar gewittrig am Abend.

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion September 2014

#24 Beitrag von Robert83 » Samstag 6. September 2014, 14:05

f-z hat geschrieben:Die Modelle bleiben unisono bei den oben gezeigten Höhentiefentwicklugen.

Die progressive Verlagerung des Ostseetiefs und damit verbunden die Chance auf stabileres Schönwetter bei uns wird aber immer mehr verworfen :(
Auf die Problematik dieser Entwicklung bin ich auf meiner Wetterseite eingegangen.
Danke Franz für die Einschätzung.
Der EZ Hauptlauf geht vom Frontdurchgang mit nachfolgender langsamer Abtrocknung aus, wobei die Hochnebelgefahr bis um die Mittagszeit halbwegs halbswegs ansteigen dürfte(Taupunkte geringer, aber auch Temp tiefer, daher gleichbleibende rel. Luftfeuchte).
Tmaxen wohl um mind. 5 Grad unter denen von jetzt, nachts vielfach im oberen, einstelligern Bereich - so die Interpretation des EZ 0ers.

cobra39
Beiträge: 2172
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterdiskussion September 2014

#25 Beitrag von cobra39 » Sonntag 7. September 2014, 09:29

Hallo!

Schaut nächste Woche ned so schlecht aus.
Bis auf den verregneten Mittwoch doch etwas sonnig und vor allem relativ warm
mit Temps um die 20 Grad.

Schönen Sonntag
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Antworten