Wetterwiese 2017

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
cobra39
Beiträge: 1939
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2017

#1301 Beitrag von cobra39 » Dienstag 26. Dezember 2017, 18:14

Danke für Antworten!
Da Köflach auf rund 500 m liegt, gibts höchstens am Do Chance auf Schnee, der wieder am Wochenende wegtauen würde!
Also eher grüner Silvester!!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11100
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2017

#1302 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 28. Dezember 2017, 12:12

http://orf.at/stories/2420421/" onclick="window.open(this.href);return false;

Na schön und bei uns reiht sich ein mildlings Winter Nach dem anderen ..... Nicht das ich -48 grad brauche
Aber die Rosen blühn momentan schöner als im Mai
Und die Weide am nestroyplatz ist voll belaubt und grün
Zuletzt geändert von marcus_wien am Freitag 29. Dezember 2017, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.
Wien ist spitze!! - Wetter ist was du draus machst!
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 15927
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2017

#1303 Beitrag von Feli » Donnerstag 28. Dezember 2017, 13:04

laut meinem onkel in edmonton schon seit tagen zwischen -20 und -30°C
is aber in der gegend nix neues - das haben die jeden winter mal
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
fifo1980
Beiträge: 198
Registriert: Dienstag 18. Mai 2010, 23:00
Wohnort: Sankt Koloman

Re: Wetterwiese 2017

#1304 Beitrag von fifo1980 » Freitag 29. Dezember 2017, 18:13

Hier in Sankt Koloman auf 800m wieder Winter. Über Nacht 10-15cm feinster Powder
Bild
Blick auf den Hohen Göll.
5423 Sankt Koloman

chris-kapfenberg
Beiträge: 1468
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2017

#1305 Beitrag von chris-kapfenberg » Samstag 30. Dezember 2017, 18:11

Kaum zu glauben bei diesem Mildwetter:


Ich habe mit heutigem Tag exakt die gleiche Schneehöhe schon erreicht wie im gesamten Winter 2016/2017 ( :!: ): 47,5 cm.

Auf 2015/2016 fehlen nur mehr knapp 20 cm, auf 2014/2015 noch 50 cm (wobei es allerdings da im April noch ges. 30 cm :!: )geschneit hat.

Hoffe, dass es im Jänner/Feber so weitergeht u. auch kälter wird...


L.G.., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Andi.W
Beiträge: 2449
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Re: Wetterwiese 2017

#1306 Beitrag von Andi.W » Sonntag 31. Dezember 2017, 09:13

Laut meinen Aufzeichnungen haben wir heuer bis dato einen feuchten Mildwinter .
Im Gegensatz zum vorherigen Winter 2016/17 da war es bei mir eher Trocken und kälter .
Würde mich nicht wundern wenn es in dieser Gangart so weiter ginge .

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 15927
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2017

#1307 Beitrag von Feli » Sonntag 31. Dezember 2017, 09:54

mit dem regen letzte nacht sind grade noch zum jahresende die 1000 l niederschlag erreicht worden :-)
aktuell 1002,2 mm im jahr 2017 :-)

zum vergleich:
2016 1206,2 mm
2015 697,0 mm
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Andi.W
Beiträge: 2449
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Re: Wetterwiese 2017

#1308 Beitrag von Andi.W » Sonntag 31. Dezember 2017, 10:09

Beachtliche Werte Feli, bei mir in Krummnussbaum sind es im Jahr 2017 775,7 mm
Jahr 2016 885,7 mm

Jahr 2017 war der Sommer Gewitterreich aber trocken und ab dem Herbst zunehmend feuchter.
Jahr 2016 war der Sommer feuchter, dafür der Winter trockener und kälter.

Nur so zum Vergleich ;)

nadal
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 20:22
Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Steiermark

Re: Wetterwiese 2017

#1309 Beitrag von nadal » Sonntag 31. Dezember 2017, 10:46

Hallo!

Bezüglich Niederschlag hier auch ein nicht uninteressantes Jahr. Einer deutlich zu trockenen ersten Jahreshälfte steht eine deutlich zu nasse zweite gegenüber. Bis Juni waren mit Ausnahme des Aprils alle Monate niederschlagsarm. Juli - Dezember dagegen waren durchwegs zum Teil viel zu feucht.

Bei den hohen Sommerniederschlägen (Juli/August jeweils über 200 mm) auffällig war, dass diese fast ausschließlich konvektiver Natur waren. Zwar gibt es hier wie im Großteil der Steiermark allgemein eine derartige Dominanz gegenüber advektiven Dauerniederschlägen im Sommer, aber selten in solcher Ausprägung wie heuer.

Dass aber auch Frontal- bzw. auch gelegentlich übergreifende Stauniederschläge hier Nennenswertes bringen können, haben September - Dezember gezeigt, die ebenso recht nass waren und die Niederschlagsarmut der ersten Jahreshälfte gut ausgleichen konnten.

Gesamt komme ich hier laut meiner Wetterstation auf 964mm, wobei diese nur flüssigen Niederschlag zuverlässig misst. Bei festen Niederschlägen bleibt da nur das Tauwasser übrig, wobei ein nicht unerheblicher Teil davon schon vor dem Eintritt in die Messschale verdunstet. Es dürften real also knapp über 1000 mm sein, was vermutlich normal oder auch leicht übernormal für meine Gegend ist.
Freundliche Grüße, Daniel

Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Obersteiermark, Seehöhe: 695m.
Wetterstation: Davis Vantage Vue (seit 27.12.2014)

FEUERFROSCH 2014 & 2016

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7789
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2017

#1310 Beitrag von ManuelW4 » Sonntag 31. Dezember 2017, 11:36

In Oberedlitz wurden es 500,3 mm und damit war das Jahr wie schon viele seiner Vorgänger zu trocken.

Passend zu der Niederschlagsarmut, die in vielen Teilen des Waldviertels herrscht:

Klimawandel setzt Wäldern zu

http://noe.orf.at/news/stories/2885970/" onclick="window.open(this.href);return false;
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

schmidilein
Beiträge: 251
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Wetterwiese 2017

#1311 Beitrag von schmidilein » Mittwoch 3. Januar 2018, 06:38

Man muss heuer vor den Langzeit-, bzw. Saisonprognosen den hut ziehen. Dez., Jän.,Feb. viel zu warm- das wurde schon im Herbst prognostiziert. Und zumindest die halbe Miete ist schob eingefahren. Außer der Winter schlägt plötzlich ab der zweiten Jännerhälfte zurück.
Was mir seit vielen Jahren auffällt, ist das ständig viel zu warme Ost und Nordosteuropa im Winter. Ich kan mich noch gut an die russischen Kältewellen erinnern, die sich manchmal durchsetzten und manchmal ihren kampf mit dem Atlantik direkt über Mitteleuropa führten. Da gab es fast immer Kaltluft in zumindest unmittebarer nähe und wärmere südanströmungen brachten oft nur zu beginn regen und bald schnee bis in die täler. Dieses kaltluftpolster ist einfach nicht mehr da, bzw. jedes Jahr in kanada, bzw. NO- USA. Von daher braucht man nur ende november nach osten schauen. Wenn keine massive kaltluft da ist, kann man sich den winter schon ausmalen. Ist nur mein laienhafter Ansatz.

wienerin
Beiträge: 428
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2017

#1312 Beitrag von wienerin » Mittwoch 3. Januar 2018, 07:03

@schmidilein: die Kälte könnte ja genauso aus Nordeuropa kommen bzw. Nordwesteuropa, ähnlich wie beim Wintereinbruch bis ins Flachland Anfang Dezember mit dem Tief über Skandinavien. Zumal kontinentale Kaltluft oft eher trockenen Dauerfrost bringt und somit nicht wirklich das Nonplusultra in Sachen Winterwonderland ist. ;)
Wie auch immer - der Dezember war insgesamt mit +0.5K im Grunde nicht auffällig, jedoch wie dieser Durchschnitt zustande kam ist dann doch wieder beachtlich. Im Osten +1.5K - +2.K Temperaturabweichung, im Westen hingegen ziemlich frisch, in Höhenlagen dann die stärksten negativen Abweichungen.

http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/news ... r-dezember" onclick="window.open(this.href);return false;

Für den Januar schaut es eventuell ab der zweiten Dekade nach einer möglichen Einwinterung aus, ist aber noch unsicher, aber dass es nicht so überdurchschnittlich wie in der ersten Januarwoche weitergeht, scheint hingegen inzwischen recht fix.

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 15927
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2017

#1313 Beitrag von Feli » Donnerstag 4. Januar 2018, 10:17

hier ist zu! 2017 ist vorbei ;-)
da gehts weiter => https://www.skywarn.at/forum/viewtopic.php?f=56&t=24495" onclick="window.open(this.href);return false;
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Gesperrt