Wetterdiskussion März 2017

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Dienstag 28. Februar 2017, 10:59

So nah am Winter - und vorbei ... ;)
Sieht man sich die ersten GFS 500hPa Karten, so liegt West und Mitteleuropa im Einflussbereichs eines Trogs mit Zentrum in der Nordsee vor Norwegen.
Knapp westlich liegt eine schmale Hochdruckbrücke, gleich westlich der neufundländisch-grönländische Kältepol.
Der Winterfreund denkt bei solchen Karten zumindest an eine kurze Nordlage, aber nix - Pustekuchen, zumindest für uns(anders über Teilen der Britischen Inseln und Skandinavien)
Alleine bei Durchsicht der nächsten 48 Stunden zeigt sich, wie der recht gesund aussehende Trogteil über Westeuropa regelrecht geschwächt und abgesaugt wird, daraufhin Zonalisierung über Mitteleuropa, das bringt viel Wind bis einschließlích Donnerstag.
Mit einer Warmfront am Donnerstag wird zudem die Luft deutlich milder, am Wochenende sind mit Föhn durchaus 15 Grad und mehr möglich.
Das Ende der Geschichte ist das aber noch nicht, der Polarwirbel bleibt weiter instabil, der derzeitige Kälteast über Labrador und der Hutson Bay sollte sich in der Mittelfrist weiter nach Nordwesten bewegen, damit wird der Atlantik binnen Wochenfrist deutlich ruhiger.
Wir werden ja sehen, worin das mündet.

Ausgangszustand
Bild

+24h
Bild

+51h
Bild
Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2009, 10:07

Donnerstag 2. März 2017, 13:51

Sieht nach einem interessanten Föhnsturm in den Bergen am Samstag aus:

Druckdifferenz in Hektopascal [hPa] zwischen Bozen und Innsbruck
Bild
http://www.wetteralarm.at/de/wetter/foe ... alpen.html

Bild


Ebenso in den Berner Alpen:

Druckdifferenz in Hektopascal [hPa] zwischen Lugano und Zürich
Bild
http://www.meteocentrale.ch/de/wetter/f ... foehn.html

Bild
STMK / Bezirk Liezen / Schladming 1248m
Vantage Pro2 / Plus / Aktiv
www.schladming-wetter.at
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 2. März 2017, 22:32

Der föhnige Wärmepeak am Wochenende wird nächste Woche wieder von kühlerer Witterung abgelöst. Und dann? Schau ma...auf jeden Fall interessant, was der GFS 12er zeigt ;)
EZ mit zweiter Föhnlage an Tag 7 und 8, danach ähnlicher Kurs.
Gitterpunkt OÖ Mitte
graphe3_1000___13.9622641509_48.2186234818_.gif
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Freitag 3. März 2017, 12:00

Zamg nun mit 120km/h Warnung für morgen tagsüber.....betroffen die Täler nahe am Alpenhauptkamm vom Lungau westwärts...

Vielleicht schau ich mir das von Bad Gastein aus an...ich hoffe nur das abends der Zugverkehr plangemäß stattfindet *wind* *grübel*

Einzelne HD Modelle zeigen um die 200km/h auf den Bergen
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1040
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Freitag 3. März 2017, 14:33

Wird heftig morgen in Teilen Österreichs. Auch wenn es keine Gewitterlage ist, wäre was für einen Forecast und eine Warnung auf Facebook, oder?
UWZ warnt Teile in lila, ZAMG in rot, d.h. beide jeweils in der höchstmöglichen Stufe.

Für meine Gegend im östlichen Weinviertel wird es wohl das stärkste Südwind-Ereignis seit längerer Zeit. Von der Nacht Fr/Sa bis in die Nacht Sa/So durchgehend 70-80er Böen. Grundsätzlich haben wir diese Windgeschwindigkeiten (gerade im Frühjahr/Herbst) wöchentlich und wäre dies nicht der Rede wert. Die Windrichtung macht es aber diesmal problematisch - Natur und Bevölkerung (Bauweise) haben sind so ausgelegt, dass der regelmäßige, starke Westwind eigentlich erst ab Orkanstärke zu Schäden führen kann. Bei Süd-/Ost-Wind sieht die Sache aber anders aus, da ist alles offen und der Wind kann ungehindert wirken.

Dennoch ist natürlich nicht meine Gegend jene, die morgen wirklich problematisch wird bez. Schäden usw, sondern eben jene Gebiete, welche von den Wetterdiensten entsprechend hoch gewarnt werden.
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Seyring / NÖ / Bez. Wien-Umgebung (Nordost)
Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7386
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Freitag 3. März 2017, 19:06

ich hab von Fr bis Montag Hauptdienst an der ZAMG. Cool, gleich nach meinem Babyurlaub eine rote Warnung ;-)
da bin ich aber selbst "Schuld" das Rot hab ich heut reingeknallt. Die druckdifferenz ist schon ordentlich, ich bin gespannt was es da so an Windspitzen gibt - auch in der Höhe.

und wie/wo/wann der Wind durchgreift weiter nördlich ist nowcastingsache.
spannend morgen!
lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Samstag 4. März 2017, 14:01

Bis jetzt hält sichs in Grenzen...kurzzeitig sollte da aber nochmal eine Steigerung stattfinden va im Salzburger Raum...

Im Gasteinertal waren die stärksten Böen zwischen 90 und 100kmh
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Dienstag 7. März 2017, 22:21

Ich hätte bissl auf Schnee gehofft nächste Woche mit knapp -10 in 850hpa und bissl Höhenkaltluft in erstarkter Märzsonne...
leider wird das wohl wenig bis nix werden - wahrscheinlich wirds kaum kälter als jetzt, nach dem 2m Output nach sogar das Gegenteil.
Die spannendste Sache wird meiner Ansicht nach die Warmfront, die sich von Mittwoch auf Donnerstag an die Alpen legt und oberhalb von 1400-1700m für ordentlich Neuschnee sorgt(Westen!), darunter Schneeregen und in den Niederungen eine Ladung Regen...bei mir rechne ich schon mit 20-30 Litern, in Schauerstraßen vom Innviertel ins Seengebiet und in den Nordstau rein 50mm und mehr. Kühler wirds dann erst zur Nacht auf Freitag, da gehts dann in 850hPa wieder unter 0.

Exilfranke1

Dienstag 7. März 2017, 22:36

das wrf 00z hat heute früh 70-100mm im Nordstau gegeben zwischen vorarlberg und salzkammergut.
wäre auch mein guess, wenn schon euro4 über 50mm drin hat, gfs über 50 andeutet und auch ez in der größenordnung.

warmfronten bringen gerne das doppelte bis dreifache der globalmodellgrößenordnung.

zudem schleift die front als barokliner rand dann auch am wochenende noch dahin.

leider der todesstoß für schmalspurwintersportler (breitspursportler können weiter skitouren gehen), weil der starke regen
jetzt bis rund 1500m rauf alles grün machen wird, zudem steigende lawinengefahr auf einen 4er. starker nordwestwind
ist auch wieder dabei in der höhe.

nächste woche zwar tendenziell kälter, aber ohne nennenswerten niederschlag.
Exilfranke1

Mittwoch 8. März 2017, 22:56

fexenprognose bis freitagfrüh:
Northern Germany into western Poland, Czech Republic, and eastern Austria

A digging short-wave trough enters the area on Thursday evening and rapidly amplifies into Austria on Friday morning. A strong mid-level jet is associated with this trough, and strong DCVA can be anticipated. A moist westerly flow ahead of the trough overlapping with steep lapse rates and strong low-level flow will result in a high-shear, low-CAPE environment with 0-1 km low-level vertical wind shear around 10-15 m/s.

A limiting factor according to latest GFS model output is that the main jet streak and associated mid-level front will enter Germany in the wake of the surface cold front, so that strong stretching will only affect the cold and rather dry air polar air masses. However, current thinking is that along the surface cold front showers and thunderstorms spread south-east on Thursday evening. Most storms may be non-severe, however, severe wind gusts and tornadoes are not ruled out, especially in the scenario of a convective line.
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Dienstag 14. März 2017, 09:18

+++Kurzer Überblick+++
Eine Warmfront ist über uns hinweggezogen, hat aber keinen Niederschlag gebracht - dafür viele Schäfchenwolken :).
Morgen gibts weniger Sonne als heute, eine Störung schickt kompakte Bewölkung in den Alpenraum.
Leicht föhnig und milder dann der Donnerstag und Freitag mit um die 15 Grad(siehe Grafik), das Wochenende wahrscheinlich recht naß, denn eine Luftmassengrenze trennt kältere Luft im Norden
von wärmerer Luft im Süden und wir liegen aller Voraussicht genau in der Mitte. Für den Gitterpunkt Wels zeigt das europäische Modell EZ aktuell gut 60 Liter auf den Quadratmeter, das amerikanische Modell GFS knapp 20 Liter im Donauraum bis Montag, im Alpenvorland 30-60, im Nordalpenstau über 100.
Oberhalb 1500m fällt das Ganze wohl auch als Schnee - ähnlich wie beim letzten Mal.
Unbenannt.png
Exilfranke1

Mittwoch 15. März 2017, 23:38

wo siehst du da die quelle ecmwf, robert?
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8986
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 16. März 2017, 07:01

Exilfranke hat geschrieben:wo siehst du da die quelle ecmwf, robert?
Hallo Felix, ich weiß, dass das bei shmi so ist. Mittlerweile hat ez nur mehr 10mm drin...
Exilfranke1

Donnerstag 16. März 2017, 09:39

ok ... ist die erste mir bekannte öffentlich zugängliche EZ-Quelle für Gitterpunkte.
schilcherTom
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 23:34
Wohnort: Ligist (Weststeiermark)

Donnerstag 16. März 2017, 10:28

Für den Gitterpunkt Graz gibt es aber oft deutliche Unterschiede zwischen smhi.se und zb. weathercast.co.uk. Niederschlagsereignisse, die weiter in der zukunft liegen (ca 150h) werden bei smhi kaum angezeigt.
In letzter zeit gab es auch in der kurzfrist abweichungen.
Weiß nicht ob es nur so geht mit der Seite?
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 984
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Sonntag 19. März 2017, 14:53

"April, April, der macht was er will."
Während bei den einen schon Frühlingsstimmung herrscht, soll es zum Monatsende/-wechsel nocheinmal frisch werden, wenn es nach den aktuellen Ensembles von GFS 06z bzw. EZ 12z im UGKB Bereich geht.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Dienstag 21. März 2017, 10:18

März steuert in Ö auf >+3K Abweichung zu

Aktuell +3,1K, wohlgemerkt zu 81-10! Zu 61-90 sind +4,1K.
Und die voraussichtlich noch 2 Einbrüche bis Ende März werden daran auch nicht mehr viel rütteln können wenns dazwischen deutlich zu warm wird.
Könnte somit sogar 2012 und 2014 (+3,3K) toppen.
Klimatothek ZAMG

Gestern sage und schreibe +7,3K zu warm im Ö-Mittel!!! (+8K zu 61-90)

Interessantes Paradoxon: Der März wird im Mittel aller Voraussicht trotzdem zu nass.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10595
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Dienstag 21. März 2017, 17:56

Bürgler87 hat geschrieben:Interessantes Paradoxon: Der März wird im Mittel aller Voraussicht trotzdem zu nass.
Kann man für den SE nicht behaupten:
Bisher praktisch überall <5mm NS, regional nicht messbar.
Und die Trockenheit hält in den nächsten Tagen an!
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Sonntag 26. März 2017, 19:35

Mit bangem Gefühl beobachte ich wie sich die nächste Chance auf Regen langsam durchs Hintertürchen davonschleicht *grübel*

GEM und UKMO haben den Regen fürs nächste Wochenende schon weggerechnet...


So früh wie heuer das Grün aus dem Boden schießt...kann ich mich eigentlich nicht erinnern..

Sogar die Lärchen zeigen schon Ansätze und ich denke bis in 1 Woche sind die grün....3 Wochen früher als im Schnitt

Und die kommende Woche purzeln die 20er ab Dienstag wieder...Freitag evtl schon 23, 24 Grad im Oberen Drautal
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
timberjack1
Beiträge: 306
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Montag 27. März 2017, 08:22

Guten Morgen,

früh schon, aber durch den fehlenden Niederschlag auch ziemlich verhalten.
Die Wiesen und Getreidefelder waren in den letzten Jahren Ende März schon weiter entwickelt. Lediglich die tiefer wurzelnden Bäume und Sträucher dürften etwas früher sein.

mfg
timber
Exilfranke1

Montag 27. März 2017, 23:02

Prognose für diese Woche:

http://www.gipfeltreffen.at/showthread. ... post955492" onclick="window.open(this.href);return false;

sieht gut aus für die JHV in Spital am Pyhrn, mit Ausnahme der Schneequalität, die weiter leiden wird.
Benutzeravatar
chris-wels
Beiträge: 7386
Registriert: Montag 20. April 2009, 22:13
Wohnort: Thalheim bei Wels/Salzburg

Dienstag 28. März 2017, 06:59

Exilfranke hat geschrieben:Prognose für diese Woche:

http://www.gipfeltreffen.at/showthread. ... post955492" onclick="window.open(this.href);return false;

sieht gut aus für die JHV in Spital am Pyhrn, mit Ausnahme der Schneequalität, die weiter leiden wird.
Samstagvormittag passt super, ich schick dir noch a PM. Abfahrt wie gehabt in Wels um 8:00 herum je nach Züge Salzburg-Wels.

Wettermäßig sollts passen, ich hoffe, dass unten auf der Piste Wurzeralm noch genug Schnee liegt. Oben is e genug, auch wenn - wie du erwähnst - die Schneequalität nicht mehr schön ist.
lg chris
Schneeschauer, Regenschauer, Graupelschauer, Bierschauer
5072 Siezenheim, 431m [X] // 4600 Thalheim bei Wels OÖ, 317m [ ]
Antworten