Wetterdiskussion November 2017

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4357
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn

Re: Wetterdiskussion November 2017

#26 Beitrag von wetterfreak vbg » Sonntag 12. November 2017, 11:49

ManuelW4 hat geschrieben:
wetterfreak vbg hat geschrieben:
Wer schnell sehen will wie das Wetter in Vbg wird, dem empfehle ich unser "eigenes" Arome Modell (sehr übersichtlich gestaltet und mit einem Klick ist man auf der Homepage und hat alle 150 Stationen im Blick):
http://wetterring.at/profiwetter/#Niede ... orarlberg/" onclick="window.open(this.href);return false;
Lässiges Modell, aber wieso "eigenes"? Handelt es sich dabei nicht um das ZAMG-Arome?
Nicht ganz. Es ist das von den Franzosen wenn ich richtig informiert bin. http://www.meteociel.com/modeles/arome.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Daten sind frei verfügbar und ein Studienkollege der auch beim Wetterring ist, hat die Daten genommen und auf für uns brauchbare Karten projeziert. Ich find das Modell ganz nützlich, vor allem wenn man einfach schnell wissen will wie das Wetter in den nächsten 1-2 Tagen wird. Stimmt auch ganz gut.
Lg. Michael , 20 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
Am Liabsta hon i d Gwitta und da Schnee :)

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7789
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#27 Beitrag von ManuelW4 » Sonntag 12. November 2017, 14:45

danke :)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Andi.W
Beiträge: 2449
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2016, 14:23
Skype: Gewitter
Wohnort: Krummnussbaum Ortsteil (Wallenbach)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#28 Beitrag von Andi.W » Mittwoch 15. November 2017, 09:20

Dieses Wochenende schaut es wieder mal nach Neuschnee aus.
Obwohl die Schneemengen von den einzelnen Wettermodelen sehr abweichen.
Von viel bis mäßig bis wenig.
Eines scheint fix zu sein, der nächste Wintereinbruch steht uns bevor und das eventuell bis ins Flachland.
Ob es für eine Schneedecke im Flachland reicht, kann man aus heutiger Sicht noch nicht sagen *snow3* *nixweiss*

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#29 Beitrag von Bürgler87 » Mittwoch 15. November 2017, 09:38

"Schnee bis ins Flachland" hieß es die letzten 3 Wochenenden. Bis 800m rauf gabs hier nicht ein einziges mal richtige Flocken...
Sollte man deswegen eher mit Vorsicht genießen. Das Einzige was man schon sagen kann ist, dass es am Wochenende weder warm noch schön wird. Wegen SFG würde ich mir frühestens am Freitag Gedanken machen.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7789
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#30 Beitrag von ManuelW4 » Mittwoch 15. November 2017, 10:31

die luftmasse und damit auch die Schneefallgrenze sind fürs wochenende bzw den wochenanfang ziemlich gut abgesteckt - da muss man nicht bis Freitag warten. fraglich ist nur, ob es überhaupt genug niederschlag geben wird, diesbezüglich darf tatsächlich noch abgewartet werden. nach dem 21. scheints jedenfalls (deutlich?) nach oben zu gehen mit den Temperaturen - jedenfalls im 850 hPa-Niveau
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#31 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 15. November 2017, 10:39

Niederschlagsmässig gefallen mir die Modelle dieses Mal besser, zudem überlappt sich das mit der Abkühlung ganz gut - damit sollten größere Bereiche abseits der Alpen in den Genuß von Schnee kommen. Interessant auch die gerechnete Warmfront Anfang nächster Woche, die je nach Timing Schnee bis weit runter erlauben könnte - sofern sie auf dem Weg von West nach Ost nicht ihr Leben aushaucht, wie EZ aktuell simuliert :).
Danach ist die Kaltwinterfantasien von GFS ziemlich verschwunden: Hochdruck mit Vorderseite und SW wäre das Thema.
EZ ähnlich, allerdings etwas zyklonaler mit südlicherer Frontalzone.

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 3917
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#32 Beitrag von Herfried » Mittwoch 15. November 2017, 10:47

Das aktuelle Mittelmeertief ist ein interessantes Ding: Zuaehend Subtropisch, nur durch Gewitter befeuert, frontenlos.

Es könnte weiter tropisch werden, und auch intensiv. Irgendwo zwishen Sizilien, Afrika und Griechenland könnte in 24 - 48 h ein vollwertiger Hurricane stehen! Zugbahn unsicher, aber am ehesten un Ri. südl. Griechenland
Schöne Grüße vom Zösenberg bei Graz, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#33 Beitrag von Bürgler87 » Mittwoch 15. November 2017, 10:50

Kompakt HD
Frankenmarkt (573m) Alpenvorland - Sa, So um die 0°C, ausschließlich Schneefall
Vöcklabruck (430m) eher schon Richtung Flachland - 3-4°C, Nix Schnee

Spread aller Modelle bei Kachelmann für Frankenmarkt - Sa 0-5°C, So 0-3°C. Niederschlag 7-25mm bis Sonntag

Ich bleib dabei, Schnee im Flachland find ich weit hergeholt... Die Messe ist, für mich, noch nicht gelesen.


Herfried hat geschrieben:Das aktuelle Mittelmeertief ist ein interessantes Ding: Zuaehend Subtropisch, nur durch Gewitter befeuert, frontenlos.

Es könnte weiter tropisch werden, und auch intensiv. Irgendwo zwishen Sizilien, Afrika und Griechenland könnte in 24 - 48 h ein vollwertiger Hurricane stehen! Zugbahn unsicher, aber am ehesten un Ri. südl. Griechenland
Medicane bitte, wenn schon so schöne Wörter kreiert werden *ggg*
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#34 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 15. November 2017, 11:03

Bürgler87 hat geschrieben:Kompakt HD
Frankenmarkt (573m) Alpenvorland - Sa, So um die 0°C, ausschließlich Schneefall
Vöcklabruck (430m) eher schon Richtung Flachland - 3-4°C, Nix Schnee

Spread aller Modelle bei Kachelmann für Frankenmarkt - Sa 0-5°C, So 0-3°C. Niederschlag 7-25mm bis Sonntag

Ich bleib dabei, Schnee im Flachland find ich weit hergeholt... Die Messe ist, für mich, noch nicht gelesen.
Im Flachland unter 500m sollte sich vorerst eh kaum was ausgehen, Frankenmarkt selbst hat aber keine schlechten Chancen mal weiß zu werden.
Letztens fiel der ganze Niederschlag im Warmsektor, das hatten die Modelle auch Tage vorher schon so drin, nur viele Medien wollten vom "Schneezug" nicht mehr abspringen und sind somit beim Wintereinbruch geblieben. :)
Zur Zeit gibts übrigens bei uns in Höhen oberhalb von 600m schönen Raureif - novembrig nett und kalt also :).

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#35 Beitrag von Bürgler87 » Mittwoch 15. November 2017, 13:51

Robert83 hat geschrieben:
Bürgler87 hat geschrieben:Kompakt HD
Frankenmarkt (573m) Alpenvorland - Sa, So um die 0°C, ausschließlich Schneefall
Vöcklabruck (430m) eher schon Richtung Flachland - 3-4°C, Nix Schnee

Spread aller Modelle bei Kachelmann für Frankenmarkt - Sa 0-5°C, So 0-3°C. Niederschlag 7-25mm bis Sonntag

Ich bleib dabei, Schnee im Flachland find ich weit hergeholt... Die Messe ist, für mich, noch nicht gelesen.
Im Flachland unter 500m sollte sich vorerst eh kaum was ausgehen, Frankenmarkt selbst hat aber keine schlechten Chancen mal weiß zu werden.
Letztens fiel der ganze Niederschlag im Warmsektor, das hatten die Modelle auch Tage vorher schon so drin, nur viele Medien wollten vom "Schneezug" nicht mehr abspringen und sind somit beim Wintereinbruch geblieben. :)
Zur Zeit gibts übrigens bei uns in Höhen oberhalb von 600m schönen Raureif - novembrig nett und kalt also :).
Ja, ich weiß, hinter der Kaltfront hats sehr schnell abgetrocknet. Wurde 2 Tage voher schon stark revidiert und kam dann sogar noch schwächer als prognostiziert. Aber gemäß Modellen gabs schon mehrere Chancen für unsere 573m. SFG war ja schon seit Jahren ein Problem für die Modelle, daher setz ich da nur noch auf Super HD, der Auflösung wegen. Aber die haben halt nur 72h Vorhersagezeitraum, deswegen wart ich auf morgen/übermorgen.
Nach was geht eigentlich Bergfex? Die sind ja oft meilenweit weg...

Dann hattest ja schon mehr Winterfeeling als ich hier *ggg* . Raureif hatten wir nur vor glaub 2 Wochen mal. Bei uns gibts wundersamerweise in diesem Jahr selten Bodennebel, daher ist mit Raureif auch nicht viel trotz 1-2 Minusgraden.

Dieses Wochenende zählt hier nur die Ns-Menge, Schnee wirds sicher, Liegenbleiben aber fraglich bzw. eh wurscht, hinten raus dreht die Strömung sowieso auf warm. Aber Ried Wels etc. geb ich da kaum Optimismus, vlt in den Nachtstunden.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3201
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#36 Beitrag von chris188 » Mittwoch 15. November 2017, 13:54

Wenn jetzt nicht die Erwärmung nächste Woche wäre, würde ich sagen - es läuft gut.
Die Böden hier sind oberflächlich schon leicht angefroren, der Raureif hält sich sogar über den Tag und wenn es am WE schneit, dann passt das auch gut zum schon gut gekühlten Boden.

Trotzdem ahne ich für Ende NOV und generell für DEZ nichts Gutes.
Mal sehen...
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion November 2017

#37 Beitrag von MarcoKTN » Mittwoch 15. November 2017, 19:29

Sprunghafte modelle...

Die erwärmung von spanien herauf is in den abendläufen kaum noch sichtbar...

Grund: das hoch südlich von grönland verhindert eine verbindung der tiefdruckgebiete...


Vl siehts bald schon wieder anders aus. So eine +10 grad insel in 850 würde mich nicht wundern ende november
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Andi47
Beiträge: 4480
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:07
Wohnort: Katzelsdorf / Leitha (NÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#38 Beitrag von Andi47 » Mittwoch 15. November 2017, 20:41

Herfried hat geschrieben:Das aktuelle Mittelmeertief ist ein interessantes Ding: Zuaehend Subtropisch, nur durch Gewitter befeuert, frontenlos.

Es könnte weiter tropisch werden, und auch intensiv. Irgendwo zwishen Sizilien, Afrika und Griechenland könnte in 24 - 48 h ein vollwertiger Hurricane stehen! Zugbahn unsicher, aber am ehesten un Ri. südl. Griechenland
Hmmm... die ZAMG sieht hier noch Fronten:

Bild

(verfällt)
Standort: Katzelsdorf/Leitha, Bez. Wr. Neustadt, NÖ; Temperaturmessungen am Balkon (nicht genormt)

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#39 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 16. November 2017, 06:55

Der Hauptlauf von GFS dreht im heutigen 00er komplett ab. Fast schon allein auf weiter Flur ab 23.11.

Bild

Grund:
Randtiefentwicklung ab Anfang nächster Woche über der Nordsee. Beim HL platziert es sich über ME in Wechselwirkung mit dem abziehenden Tief über Osteuropa und saugt in Folge massig Kaltluft an Norden an.

Beim Controller völlig konträr. Tief über Nordsee verweilt auch dort weil kein steuerndes Tief mehr über ME liegt und bildet somit mit dem Tief über den Azoren eine stramme, wie von den letzten Jahren gut bekannte, Südwestdüse.

23.11.
HL
Bild

CL
Bild

Fazit:
Man braucht sich momentan wohl keine Gedanken über das Wetter am nächsten Wochenende machen. Performance von GFS wird schon wieder etwas mau.

PS: Samstag Schneeoption nun völlig raus, auch Tempmäßig. Dafür Sonntag/Montag intensiver gerechnet. Aber ab Dienstag hat sich das Thema Schnee unter 1000m eh vorerst wieder erledigt.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3201
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#40 Beitrag von chris188 » Donnerstag 16. November 2017, 07:06

Mal schauen - der HL war auch im gestrigen 12z ein Winterwunder für die höheren Lagen.
Wenn die anderen Members da auch mal mitmachen würden, wäre es spannend.
Zumindest sind es Hoffnungsschimmer, die vor ein paar Tagen nur schwer in den Members zu sehen waren.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#41 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 16. November 2017, 11:10

Konjunktiv II ist zwar im Wetter berühmt aber hilft nunmal keinem weiter.
Fakt ist nun mal, dass der HL klarer Ausreißer ist. Und das ja nicht nur zu seinen eigenen Membern.

Bild

Bild

Quasi voll konträr.
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#42 Beitrag von Bürgler87 » Donnerstag 16. November 2017, 13:17

GFS 6Z
HL back on track, dafür CL abgesackt und raus aus der Masse. Aber plausibler als der 00er ist es.

Bild
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#43 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 16. November 2017, 14:26

Die Abkühlung bis etwa Dienstag hat sich mal schön herausgeschält - danach gefallen mir die gerechneten Großwetterlagen teilweise überhaupt nicht.
Ich denke, im Laufe des Wochenendes sollte das Fahrwasser für die darauffolgende Zeit etwas eindeutiger werden - momentan sind wir meiner Ansicht nach bissl am Scheideweg, wohin es bis in die erste Dezemberdekade mal geht.

Helmut Graz
Beiträge: 1545
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion November 2017

#44 Beitrag von Helmut Graz » Donnerstag 16. November 2017, 20:31

Ja am kommenden Wochenende sieht es zumindest nördlich der Alpen recht frühwinterlich aus, im Süden bekommen wir davon nicht viel mit und danach? Eigentlich sind alle Modelle mehr oder weniger auf die Vorderseitenlage aufgesprungen, ich habe kein gutes Gefühl, wenn es so kommen sollte ist unsere Loipe auf 1400m auf der Hebalm, die für Skater schon präpariert wurde, mit Sicherheit wieder Geschichte. Wer weiß wie lange dann wieder die milde Südwestlage anhält, wenn man die Ensembles ansieht ist bis auf absehbarer Zeit bei uns im Süden überwiegend mild und kein Schnee zu sehen. Ich rede hier gar nicht vom Flachland, da haben wir eh noch Zeit. Vielleicht ist es ja zu früh darüber zu spekulieren, aber wenn ich solche Karten im Glaskugelbereich sehe kommen wieder Erinnerungen an schneelose Berge im Frühwinter hier im Süden auf, bitte nicht schon wieder.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3201
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#45 Beitrag von chris188 » Freitag 17. November 2017, 06:35

Danke Franz!
Damit könnte es sogar für manches Skiopening wieder etwas enger werden.
EZ lässt die kalte Luft bis zur Wochenmitte, GFS räumt die kalte Luft schon am Dienstag wieder aus. :(
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

Bürgler87
Beiträge: 1800
Registriert: Sonntag 24. April 2011, 14:00
Wohnort: Frankenmarkt (Bez. Vöcklabruck/OÖ)

Re: Wetterdiskussion November 2017

#46 Beitrag von Bürgler87 » Freitag 17. November 2017, 07:05

GFS Controller zeigt aktuell einen möglichen "extremen" Ausweg aus der Südwestdüse:
Retrograde Verlagerung vom dicken Kontinentaltief. Bedürfte aber ein paar, aus momentaner Sicht, nicht so einfachen Voraussetzungen. Skandihoch + gradientenschwaches ME + müder Atlantik. Möglich ist alles, wahrscheinlich aber aus heutiger Sicht eher nicht.

Bild


Bild


Bild


Bild
Standort: 4890 Frankenmarkt

Gewitterstatistik 2017 || G: 34 | S: 7 | H: 1
Gewitterstatistik 2016 || G: 26 | S: 2 | H: 3
Gewitterstatistik 2015 || G: 19 | S: 6 | H: 1

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#47 Beitrag von Robert83 » Freitag 17. November 2017, 11:18

+++Große Prognoseunsicherheit, Schnee?Ja?Nein?+++
Die Wettermodelle tun sich aktuell wirklich schwer. Die aktuelle Hochdruckzone wird in diesen Stunden von Norden her abgebaut, übers Wochenende ist dann tiefer Luftdruck vorherrschend, ein sogenannter "Trog"(man stelle sich einen Kaltluftsack vor) bestimmt bis etwa Dienstag unser Wetter.
Darin sind zahlreiche Fronten eingebettet, die 1. bringt heute ab Mittag leichten Nieselregen, in höheren Lagen, wo es aktuell friert, besteht Gefahr von Glatteis. Insgesamt sorgt diese Front aber in den Niederungen für leichte Milderung, oberhalb von 600-700m dann leichtes Schneegrieseln.
Der Samstag im Zeichen einer Wetterbesserung, am Nachmittag sind gar Auflockerungen möglich bei rund 4 grad.
Die nächste Front folgt dann zur Nacht auf Sonntag, hier dürfte es dann mehr Niederschlag geben, bis etwa 500m Seehöhe als Schnee. Auch der Niederschlag klingt wieder ab, es bleibt tagsüber naßkalt und windig bei 3 Grad am Nachmittag, oberhalb von 600m kaum mehr über 0.
Zur Nacht auf Montag wohl die nächste Front, wieder kanns bis weit runter schneien, ohne dass es im Flachland je dabei wirklich winterlich wird. Der Montag dann windig und frisch mit viel Bewölkung.
Und dann...und hier sind die Modelle überhaupt nicht eins:
nach dem europäischen Modell erwischt uns am Montagabend eine kräftige Warmfront mit ebensolch ergiebigem Niederschlag, wenig Wind und Schnee bis ins Flachland, ehe in der selben Nacht gleich kältere Luft einsickern würde. 5-10cm Schnee am Dienstagfrüh wären da aktuell gerechnet und das selbst im Raum Wels und Grieskirchen.
Andere Modelle wollen da gar nichts davon wissen, die haben teilweise schon hier mehr milde Luft im Spiel und kaum Niederschlag - damit ginge diese kältere Phase einfach vorbei.
Hinten nach schauts sowieso hochdrucklastig und milder aus, wobei sich in den Niederungen zähe Nebelluft halten kann. Im Gebirge steigen die Temperaturen von aktuell -5 in 1500m Seehöhe wohl auf 5-10 Grad an, was der winterlichen Kulisse nicht allzu wohl bekommen wird.
Dateianhänge
200px-Snow_flake.svg.png
200px-Snow_flake.svg.png (6.92 KiB) 5471 mal betrachtet

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3201
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion November 2017

#48 Beitrag von chris188 » Freitag 17. November 2017, 11:40

Gut - zumindest ein Winterintermezzo wird sich im Mühlviertel ausgehen.
was bei uns noch dazu kommen wird - Räumdienste aufgepasst - sind Schneeverwehungen.
Der Boden ist flächig oberhalb 700 Meter gefroren und der Schnee wird auch auf den Straßen liegen bleiben.
Mit dem Wind Schneeverwehungen und auch Vereisungen auf den Fahrbahnen.
Im Laufe der nächsten Woche schmerzt das rasche Ende aber doch und im Gebirge wirds so richtig warm.

Ob sich daran noch was ändern wird glaub ich nicht aber mal abwarten.
Evtl. dass die Inversion weiter rauf geht aber auch das glaub ich nicht.

GFS6z bleibt 0z relativ treu.
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion November 2017

#49 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 18. November 2017, 06:13

Heute früh siehts schon wieder nicht mehr ganz so hoffnungslos aus.
Ende november durchaus wieder alles offen
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

chris-kapfenberg
Beiträge: 1468
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion November 2017

#50 Beitrag von chris-kapfenberg » Samstag 18. November 2017, 13:31

Positiv gedacht könnte man sagen:


Besser jetzt 1, 2 Wochen Südwest und sehr mild als dann mit Beginn des Winters (1.12.). Vielleicht baut sich ein Wärmeüberschuss auf, der dann im Dezember abgebaut werden muss... *frier*


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Antworten