Schnee im Süden - Winter 2017/18

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Schnee im Süden - Winter 2017/18

#1 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 4. November 2017, 10:10

Hallo allerseits! *snowman* *snowman* *snowman*

Um es ganz sanft anzugehen, ein Wintergedicht von Joseph von Eichendorff:

"Verschneit liegt rings die ganze Welt.
Ich hab (nichts), was mich freuet.
Verlassen steht ein Baum im Feld,
Hat längst sein Laub verstreuet.
Der Wind nur geht bei stiller Nacht
und rüttelt an dem Baume,
Da rührt er seine Wipfel sacht
Und redet wie im Traume.
Er träumt von künftger Frühlingszeit,
Von Grün und Quellenrauschen,
Wo er im neuen Blütenkleid
Zu Gottes Lob wird rauschen."

Joseph von Eichendorff

---------------------------------------------

Da mag sich so jeder seine eigenen Motivitionspunkte angesichts der anstehenden Jahreszeit herauspicken und am Ende des Winters hoffentlich zufrieden resümieren *ja*

Nun aber zum Sachlichen....
Oktoberschnee blieb diesmal an der Südseite aus, in den letzten Jahren gab es das ja öfters dass im Oktober im Tal die ersten Flocken tanzten, meist auch mit nachfolgend eher "schlechten" Wintern..

Zu Beginn der 2. Novemberwoche haben wir es mit einem bilderbuch-Beispiel eines Abtropfenden Höhentroges ins Mittelmeer zu tun; im Gepäck Kaltluft aus Grönland. Leeseitig bildet sich damit ein ebenso anschauliches Genuatief welches sich nur schrittweise östlich weiterbewegt und sich vor allem im Süden und Osten bis Mittwoch mit zeitweisen Niederschlägen bemerkbar macht.


Am ergiebigsten wird der Niederschlag dabei u.a. im Südwesten ausfallen, von Sonntag Abend bis Montag Früh wobei es erst zum Ende des Hauptniederschlags (früher Montagmorgen) mit dem langsamen Einsickern kälterer Luft (0, -1 in 1400m) in Osttirol/Oberkärnten spannend wird.
Am Schneefreundlichsten zeigt sich da im Moment das europäische Modell, da könnte man derzeit nach aktuellstem Lauf mit verbreitet 10cm in Tallagen über 600m rechnen. Andere Modelle lassen das bis maximal 1000m erwarten.
Auserdem zeigt sich eine gewisse Unsicherheit wie lange der Niederschlag anhält. Bei ECMWF ist in Kärnten bis in die Abendstunden hinein Niederschlag mit 2mm/h bei -1 in 1400m und windschwachen Verhältnissen.


Allles in Allem ein (hoffentlich) ordentlicher Beginn welcher auch in den November zeitlich passen würde.
In den Bergen bleibt der Schnee schattseitig auch länger liegen, eine stärkere Mildphase ist derzeit nicht in Sicht.
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#2 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 4. November 2017, 13:26

Die Zamg packt nun Warnungen aus..ab etwa 600m 10 bis 20cm....in höheren Lagen bis 40 cm...


Ansonsten kann man sagen dass gfs sich etwas EZ angleicht mit Niederschlag auch Montag Nachmittag..
Allerdings 850er sehr grenzwertig :/
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 675
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#3 Beitrag von Andi aus dem Gailtal » Samstag 4. November 2017, 18:52

Hallo allerseits - bin auch wieder aus dem Sommerschlaf erwacht...
Seit langem wieder mal eine schöne Südstaulage *top*
Wenn das ganze noch ein Monat später (bei allgemein tieferen Temperaturniveau) kommen würde,
dann wäre es fast schon perfekt :-)
Denn wie viel auch immer Schnee kommen wird, liegen bleibt der garantiert nicht - (falls es überhaupt bis runter schneit - so sicher ist das nach meiner Meinung noch nicht).
Am Berg schaut es je nach Höhenlage natürlich anders aus! (Der Wanderherbst dürfte also mehr oder weniger mit dem kommenden Ereignis beendet sein).
Vor allem in den höheren, schattigen Lagen ist wohl nicht mehr damit zu rechnen, dass die bevorstehende Schneepackung noch einmal komplett weg taut.

Eine spannende Lage aber auf alle Fälle!
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#4 Beitrag von MarcoKTN » Sonntag 5. November 2017, 23:07

Der Hauptniederschlag ist jetz hier im Südwesten eingetroffen...Aufgleiten ist da auch mit dabei.
Ab jetzt gehts auch mit der Temperatur abwärts...schnee fällt derzeit ab etwa 1500m

Rund 30 mm sollten noch nachkommen bis zum vormittag...die hälfte davon mit schneechance
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#5 Beitrag von MarcoKTN » Montag 6. November 2017, 02:22

Jetz ists schnell gegangen.... *snow3*

Starkschneefall mit Blitz und Donner...
Damit sind wohl 5 bis 10cm drinn
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#6 Beitrag von PatrickKTN » Montag 6. November 2017, 07:46

Guten Morgen!

In Kärnten läuft eigentlich soweit alles nach Plan. Die SFG ist in Oberkärnten durchwegs bis in die Täler abgesunken.
Eventuell gehen sich sogar im oder rund um Villach auch noch ein paar Schneeflocken aus.

Auch am Nachmittag weiterer NS von Südosten her, somit fallen auch in Unterkärnten auf den Bergen (oberhalb von 1000m) noch ein paar Zentimeter Neuschnee.

Morgen am DI, neuer NS von Süden her. Nicht mehr so intensiv wie heute, aber bei einer leicht ansteigender SFG weiterer Neuschnee auf den Bergen.

Wetterbesserung im Süden wohl erst ab Donnerstag in Sicht.

Nächste Woche (ab Sonntag) könnte dann richtig kalte Luft aus Nordosten die Alpensüdseite erreichen. Kommt es so wie die Modelle die Wetterumstellung ab 12/13 November aktuell berechnen,
würde es im Süden zwar doch winterlich kalt werden, aber eher trocken und föhnig. Die Alpennordseite würde dann richtig netten Schneefall bekommen. Natürlich alles noch äußerst ungewiss.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Geku
Beiträge: 25
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:47

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#7 Beitrag von Geku » Montag 6. November 2017, 10:42

Guten Morgen,

auch Villach ist in den letzten Stunden weiß geworden!

cobra39
Beiträge: 2167
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#8 Beitrag von cobra39 » Montag 6. November 2017, 11:41

Geku hat geschrieben:Guten Morgen,

auch Villach ist in den letzten Stunden weiß geworden!
Ja, schön auf den webcams der asfinag zu sehen!!
Und Villach liegt nur auf 500 m Seehöhe, Arnoldstein schon tiefer Winter (glaub auch nur auf 600 m)
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#9 Beitrag von MarcoKTN » Montag 6. November 2017, 12:09

Sind tatsächlich knappe 15cm geworden hier...mehr wirds jetz hier nicht mehr...auch wenn speziell morgen Früh wieder mäßiger Niederschlag zu erwarten ist.

Am Berg gibt das verbreitet weitere 10 bis 20cm...


Wenn man sich das temperaturniveau anschaut dann dürfte sich dieser schnee auf den bergen gebietsweise bis in den dezember retten können.
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Andi aus dem Gailtal
Beiträge: 675
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 20:35

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#10 Beitrag von Andi aus dem Gailtal » Dienstag 7. November 2017, 07:42

Bei mir gestern in der früh 5 cm aus ca. 65mm, heute 10 neu aus 35 mm,
Schneehöhe heute morgen 15 cm.
sG

Andi

(46°39' N, 13°07'E, 660m ü. A.)

Helmut Graz
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#11 Beitrag von Helmut Graz » Dienstag 7. November 2017, 10:02

So unterschiedlich kann es sein, auf der Hebalm 1300m Packabschnitt, blieb es bis gestern morgen durchgehend bei Regen. Dann gab es kurzzeitig einmal nassen stärkeren Schneefall, danach bis in den Nachmittag dann lediglich leichter Regen bzw. Schneeregen und nieseln. Am Abend dann Schneefall laut Webcams, aber mehr als eine dünne Schneedecke ist es wohl nicht geworden. Natürlich Richtung Koralpe wo das Gebiet dann über 1500m Höhe erreicht um einiges mehr. Für heute und morgen erwarte ich auch nichts mehr da es in der Höhe sowieso wieder milder wird, na dann auf die nächste Chance warten.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#12 Beitrag von PatrickKTN » Mittwoch 8. November 2017, 10:07

Hallo!!

Die nächsten Tage stehen im Zeichen einer Wetterbesserung. Heute am Mittwoch noch meist trübes Wetter. Der große Niederschlag ist aber vorbei, die Sonne wird sich aber heute noch nicht blicken lassen.

Freitag und Samstag dürfte es richtig angenehm werden (falls sich der Nebel auflöst). In höheren Gegenden werden sich doch ein paar Sonnenstunden ausgehen, mit angenehmen Temperaturen.

Ab Sonntag doch große Modellunsicherheit??
Kaltfront aus Norden, die auch deutlich kältere Luft bringen dürfte (in allen Höhen).
Etwas NS dürfte sich mit Durchzug der Front auch im Süden ausgehen, ob sich aber ein Tief aus dem Süden bemerkbar macht und uns auch bis weit herunter die ersten Schneeflocken bringt, ist weiterhin äußerst fraglich.
Die N/NW Strömung könnte das Tief im Süden belassen, dass auch schlussendlich schnell nach Süden abgedrängt wird.

Mal schauen!
EZ etwas freundlicher als GFS.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Helmut Graz
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#13 Beitrag von Helmut Graz » Mittwoch 8. November 2017, 11:26

Und schon wieder getäuscht, es schneit schon einige Zeit auf der Hebalm 1300m, weiß aber die genaue Neuschneemenge nicht, dürften so um die 10cm sein. Hier ein Bild von der nicht allzu weit entfernten Weinebene. Liegt allerdings auf ca.1600 m Seehöhe. Quelle: Land Kärnten Webcams der Abteilung 9 .https://ibb.co/eWDcfw" onclick="window.open(this.href);return false;
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

chris-kapfenberg
Beiträge: 1663
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#14 Beitrag von chris-kapfenberg » Mittwoch 8. November 2017, 11:58

Das nähme ich sofort (Quelle ORF-Steiermark-Wetter):


Am Montag kalt, oft bewölkt, und zeitweise Regen und Schneefall, wobei es in der Obersteiermark bis in die Täler schneien dürfte, die Schneefallgrenze im Süden aber um 700m liegt. Lebhafter Nordwestwind und maximal minus 2 bis plus 3, im Süden bis zu 7 Grad, falls hier kurz die Sonne durchschimmert.

Am Dienstag kalt. Im Norden verbreitet Schneefall, in tiefen Lagen auch Schneeregen oder Regen. Nach Süden hin eher trocken zwischendurch etwas Sonne. Lebhafter Wind aus West bis Nord und minus 2 bis plus 6 Grad.


Eigentlich ein perfekter Zeitpunkt für einen Winterstart. Hoffentlich irren sich alle Langfristmodelle mit bis zu +4°( :!: ) zu warm in einzelnen Monaten...


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#15 Beitrag von MarcoKTN » Mittwoch 8. November 2017, 12:31

Derzeit läufts...jo ;)

Das Tief von Sonntag auf Montag hat noch ein kleines Restpotential für ein paar cm zu sorgen, bei gfs nix, bei ecmwf und ukmo doch ein paar cm.
Bauchgefühl sagt eher NEIN...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#16 Beitrag von PatrickKTN » Donnerstag 9. November 2017, 09:28

Hallo!!

Weiterhin herrscht doch große Unsicherheit?? Was passiert ab Sonntag???

GFS bringt durch die Kaltfront aus Norden etwas Regen, welcher aber schnell wieder abzieht. Von Schneefall bis weit herunter nur wenig zu sehen.
ECMWF bleibt weiterhin dabei, ein Tief südlich von uns wird uns etwas länger beschäftigen. Wobei es in KTN in der Nacht zum Montag und am Montag selbst bis ganz herunter schneien kann.
In der Süd-STMK bleibt es wohl bei Regen.

Sicher scheint, richtig große Schneemengen sind an der Alpensüdseite bis weit herunter keine in Sicht. Sollte ECMWF recht behalten, wird es wohl reichen für ein paar Zentimeter in KTN, mehr auch nicht.
Bleibe dabei, Tief könnte rasch nach Süden abgedrängt werden, hätte die Folge - dass wir wenige mm aus der Kaltfront abbekommen (Regen) und keine Schneeflocken zu Sicht bekommen. :?: :?:

Auch was die Temperaturen nächste Wochen vorhaben, lässt sich wirklich noch nicht abschätzen. Die Modelle tun sich ab Sonntag/Montag richtig schwer.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#17 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 11. November 2017, 16:36

Etwas überrascht habe ich gerade die schneewarnung für oberkärnten gesehen.
Wind ist ab montagnacht stark aus nord bis nordost....850er bis -3 grad.

Da schon ab den späten abendstunden der wind in 700hpa schon richtung norden dreht kann ich mir niederschläge dann nur mehr aufgrund spezieller aufgleitprozesse knapp oberhalb dieses niveaus vorstellen...hierbei fehlt mir aber die erfahrung..

Jedenfalls wieder eine Neuschneeschicht ab mittelgebirgslagen :)

Vorsichtiger ausblick: der 7 tagerythmus ginge weiter...kommenden Sonntag erneut Niederschläge
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#18 Beitrag von PatrickKTN » Sonntag 12. November 2017, 20:38

Abend!!

Wie bereits vor ein paar Tagen angesprochen, erreicht uns nun in den kommenden Stunden eine markante KF, zusätzlich bildet sich ein kleines Tief südlich von uns.

Ab ca. Mitternacht geht es südlich der Alpen wohl richtig los. Kräftiger Wind bringt einen markanten Temperatursturz. NS breitet sich immer weiter aus.

Der Schnee kommt somit immer weiter herunter, gehe davon aus, dass es westlich von Villach morgen am Montag in der Früh weiß ist. Große Mengen wird es wohl keine geben, so 10cm kann ich mir in den Tälern aber durchaus vorstellen. Auf den Bergen wohl 25-30cm.

Unsicher bleibt die Wetterlage vom Wörthersee ostwärts. Hier sinkt die SFG auch deutlich, schafft es aber wohl nicht ganz herunter. Klagenfurt könnte mit etwas Glück angezuckert werden, weiter östlich (St. Andrä /Wolfsberg/ Graz/ generell südliche Steiermark) wird die SFG wohl nicht unter 600m sinken.

Der Niederschlag beschäftigt uns bis Montag Mittag, spätestens am Abend sollte es überall trocken sein.

Die nächsten Tage?? -
verlaufen ruhig, DI,MI vielerorts frostiger Tagesbeginn. Tagsüber pendeln sich die Temperaturen so zwischen 4 und 10 Crad ein.

Ab Freitag nimmt die Unsicherheit wieder deutlich zu. Laut dem neusten ECMWF Lauf (12.11 12z) könnte uns nächstes Wochenende richtig knackig kaltes Wetter bevorstehen. Auch mögliche Tiefdruckbildungen südlich von uns, denkbar => alles aber noch sehr unsicher, reinste Spekulation!!
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Geku
Beiträge: 25
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:47

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#19 Beitrag von Geku » Montag 13. November 2017, 07:22

Guten Morgen!

Ich kann euch wieder von dichtem Schneefall aus dem Raum Villach berichten. In den Morgenstunden ist der Regen in Schnee übergegangen und seitdem schneit es recht ordentlich vor sich hin!

Dustdevil
Beiträge: 430
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#20 Beitrag von Dustdevil » Montag 13. November 2017, 07:25

Guten Morgen!

Auch hier starker Schneefall und Belagsbildung. Unterhalb von 600m regnet es.
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)

MarcoKTN
Beiträge: 6271
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#21 Beitrag von MarcoKTN » Montag 13. November 2017, 09:16

Hier im drautal trafen die modelle voll ins schwarze...
Überraschung blieb aus....somit nur 2cm Neuschnee.
Ab 1500m etwa 10 bis 15cm...


Damit sind in Lagen über 1800m schon mehr schnee gefallen als letzten winter
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Gerhard-Villach
Beiträge: 1758
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#22 Beitrag von Gerhard-Villach » Montag 13. November 2017, 09:33

Ja, in Oberkärnten war das wohl das Wort mit x: nix.
Wie erwartet Niederschlag hauptsächlich ganz im Süden und Südosten.
Herausragt einzigt wieder einmal die Gewitter-Schauerlinie vom Naßfeld bis nach Spittal. Die brachte aber schon um Mitternacht die kräftigen Niederschläge und im Tal ist der Regen teils erst deutlich später in Schneefall übergegangen, als im Westen der Niederschlag fast schon wieder vorbei war.
Hier in Villach hat es ab etwa 6:15 geschneit, immerhin sind sich rund 4cm ausgegangen.
Am meisten Niederschlag und auch Neuschnee wie zu erwarten in den Karawanken. In 1000m 10-20cm und darüber teils bis zu 35cm Neuschnee.

Die neuesten Modellunterlagen machen aber für die nächste Zeit wenig Hoffnung auf weitere Niederschläge....


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#23 Beitrag von PatrickKTN » Mittwoch 15. November 2017, 09:59

Guten Tag!!

Haben vor ein paar Tagen die Modelle für Ende dieser Woche bzw. nächste Woche eher winterlich ausgesehen, geht der Trend nun ganz klar in die andere Richtung.

Am Wochenende nochmals ein Kaltlufteinbruch, der aber größtenteils trocken bei uns im Süden über die Bühne gehen wird. Die Kaltluft (vor allem in der Höhe) hält sich aber nicht sehr lange, ab Mitte nächster Woche dürften wir deutlich milderer Luftmassen abbekommen. In der Höhe Mild, in den Niederungen unter dem Nebel eher kalt.

Wie bereits von Gerhard schon erwähnt, sind in den nächsten gut 10 Tagen keine erwähnenswerten Niederschläge in Sicht.

Die Modelle (GFS und ECMWF) hatten für nächste Woche immer wieder schöne Optionen parat, davon ist aber leider nichts mehr übrig geblieben.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

PatrickKTN
Beiträge: 683
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#24 Beitrag von PatrickKTN » Donnerstag 16. November 2017, 22:03

Guten Abend!!
Wenn man sich die aktuellen Läufe so ansieht, kristallisiert sich mehr und mehr heraus, dass wir ab Mitte/Ende nächster Woche auf eine richtig ,,Winterunfreundliche" Wetterlage zusteuern.
Ist so ne SW-Lage mal vorhanden, kann das richtig lange und zäh werden, diese wieder loszuwerden. Ich ahne schlimmes für die Adventzeit. Mustert sich mal so ne Wetterlage bei uns ein, könnte das schon die Vorgaben für die Wintermonate sein.

Würde mich nicht wundern, wenn wir über Tage, vielleicht über Wochen hinweg in der Höhe (1500m) immer wieder über 10C klettern.

Von einem richten Winterwetter an der Alpensüdseite nichts vorhanden.

Die Alpennordseite bekommt in den nächsten Tagen einen doch heftigen Wintereinbruch, vor allem ab Lagen über 800/900 Metern wird es tiefwinterlich. Ab Mittwoch geht es aber auch hier dem gefallenen Schnee wieder richtig schnell an den Kragen.

Ist das Pulver, durch die letzten Tiefs aus Süden, die den Bergen richtig fette Neuschneemengen gebracht haben, schon Ende November verschossen???
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Gerhard-Villach
Beiträge: 1758
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Schnee im Süden - Winter 2017/18

#25 Beitrag von Gerhard-Villach » Freitag 17. November 2017, 13:15

Spannend auch zu sehen, dass der November in Kärnten bis auf den Bereich von Spittal über die Nockberge, den Raum Villach und bis zum Wörthersee (hier durchschnittlich) zu trocken bilanzieren wird, sollte nicht Ende November noch eine Überraschung kommen.
In den klassischen Südstaulagen (Gailtal, Karawanken) fehlen 25 bis 45% auf das Soll!


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!

Antworten