Wetterwiese 2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#551 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 16. Juni 2018, 13:08

nach 102,6 mm im mai hat der juni in oberedlitz bisher schon 108,6 mm gebracht - zwei so feuchte monate hintereinander gabs schon lange nicht mehr. ich war gestern in unserer thayawiese (die auch die thayatalstation beherbergt) und seit einigen jahren steht hier tatsächlich wieder wasser - so wie es früher das ganze jahr über normal war. die große trockenheit scheint im waldviertel vorerst vorbei oder zumindest deutlich gelindert zu sein.

Bild
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Roland
Beiträge: 3851
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:06
Skype: skyjumper1988
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#552 Beitrag von Roland » Mittwoch 20. Juni 2018, 17:34

Pete hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 22:15
Ich hab an meinem Standort von 1. März bis heute 76,3 mm.
Mein Regenmesser ist nicht beheizt, daher im Winter nicht in Betrieb. Nachdem aber auch der Jänner und vor allem der Februar zu trocken waren, werd ich jahresgesammt wohl so bei 120 mm liegen.
Aber mittlerweile ist das hier leider ohnehin Normalzustand ... .
Bei unserer Davis in Hohenau sind es bis dato 137,2mm. Mit Ende Juni wären 233mm Durchschnittlich.
Der Juni war bisher sehr entäuschend erst 10mm Niederschlag und das bekommt man nun ein wenig zu sehen. Bis jetzt aber nix dramatisches im nordöstlichen Weinviertel. Da gab es schon durchaus schlimmere Jahre. Allerdings steht der Hochsommer noch bevor und ein jeder weiß, das der meiste Niederschlag in der Gegend normal im Sommer sind und durch Gewitter zusammen kommt. Vielleicht gibts ja morgen eine kleine Überraschung und ein Schauer oder Gewitter verirrt sich und bessert die Statistik ein wenig auf. Aber wonach es derzeit stark aussieht dürfte diesen Juni kaum mehr etwas dazu kommen und das wäre dann extrem.
Wien 1020
http://www.wetter-hohenau.at" onclick="window.open(this.href);return false;
http://wetter-hausruckviertel.at/scharn ... rsicht.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

wittmann
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Re: Wetterwiese 2018

#553 Beitrag von wittmann » Donnerstag 21. Juni 2018, 00:03

Bei uns in Poysbrunn (nordöstliches Weinviertel) waren es bis dato 198,5 mm, aber vor allem der Juni hat mit 12 mm doch sehr zu wünschen übrig gelassen, haben wir in einem durchschnittlichen Juni doch 75 mm Niederschlag. Die Sonnenblumen beginnen jetzt (um 14 Tage zu früh) zu blühen, momentan noch sehr schön, ich hoffe aber sehr auf einen nennenswerten Kaltfront-Durchgang diesen DO/FR, es wären schon dringend 20 mm notwendig, sonst machen die beginnenden Blüten bald schlapp, und auch der Kuckurutz, Rüben und die Kürbisse würden das Wasser jetzt dringend benötigen

Chachapoya
Beiträge: 283
Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 08:02
Wohnort: 2123 Schleinbach / 1110 Wien

Re: Wetterwiese 2018

#554 Beitrag von Chachapoya » Montag 25. Juni 2018, 09:28

Meine neue Wetterstation ist jetzt knapp ein Monat "in Amt und Würden" und konnte schon sagenhafte 5,4 mm Niederschlag in diesem Zeitraum registrieren. Die Bäume sehen noch gut aus, die Wiesen hingegen schon ziemlich vertrocknet.

Bin neugierig, wie viel von den für die zweite Wochenhälfte in meiner Region prognostizierten ca. 50 mm tatsächlich eintreffen - eine "Nullnummer" würde mich gar nicht wundern, war schon öfters so in der letzten Zeit. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass in 90% der Fälle oder so die Wettermodelle bei uns deutlich mehr Niederschlag vorhersagen als tatsächlich dann eintrifft. Kann das sein, dass die Modelle nicht mit tatsächlichen Daten "rückgekoppelt" werden?

Grüße,
Gerald

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#555 Beitrag von ManuelW4 » Montag 25. Juni 2018, 16:28

113,7 mm sind bislang in oberedlitz im juni gefallen, wenn diese woche noch einmal 20mm oder mehr dazukommen, könnte das der feuchteste juni seit langem werden; durchaus skurril, nachdem das Jahr so derartig staubtrocken begonnen hat. der jahresniederschlag beträgt nun übrigens genau 300 mm
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
schieder21
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 26. Juni 2016, 17:17
Wohnort: Sipbachzell OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#556 Beitrag von schieder21 » Montag 25. Juni 2018, 22:31

Paar Werte aus dem südlichen und nördlichen Wels-Land:
In Sipbachzell im Ortsteil Leombach sind im Juni bis jetzt 61,2mm gefallen. Regenmenge in diesem Jahr liegt bei 297,6mm. Also auch sehr bescheiden eigentlich.
Im nördlichen Wels-Land in Buchkirchen gab es bis zum heutigen Tag im Juni 58,8mm. Die Jahresmenge liegt bei 141mm seit 11.März.

So wie das aussieht kommen ja noch einige mm dazu im Juni....
LG Gernot
Wetterstation: Davis Vantage Pro2 Plus Aktiv
Homepage: http://www.wetter-leombach.at
Facebook: https://www.facebook.com/Sipbachzellwetter

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1010
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Re: Wetterwiese 2018

#557 Beitrag von Pete » Dienstag 26. Juni 2018, 09:25

Leider jetzt schon am Dienstag alles an Niederschlag rausgerechnet in meiner Ecke.
Ich hab eigentlich erst am Mittwoch mit dem Rausrechnen gerechnet ;)

Auf Alaro sieht man es am besten - das Niederschlagsfeld zieht zu weit südlich rein. Ich gehe im Moment von einem 0er bei mir aus, lass mich aber gerne täuschen.
Wird wohl nix mehr mit grünen Wiesen hier in diesem Sommer.
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Seyring / NÖ / Bez. Wien-Umgebung (Nordost)

cobra39
Beiträge: 2172
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2018

#558 Beitrag von cobra39 » Mittwoch 27. Juni 2018, 07:42

Vor allem am Donnerstag schüttet es den ganzen Tag!!
Alpennordseitig schon heute und auch noch am Freitag!
Allerdings regnet es momentan viel weniger als in der Alarao Animation angezeigt wird!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

oliver_vienna
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Re: Wetterwiese 2018

#559 Beitrag von oliver_vienna » Mittwoch 27. Juni 2018, 08:35

GEstern sind wieder alle Schauer und Gewitterzellen östlich (entlang der Donau) und westlich am Rand des Wienerwaldes am Stadtzentrum von Wien vorbei gezogen. Es ist wie verhext. Hohe Warte 5 Liter, Donaufeld 11 Liter, Wien-Hetzendorf meine Station 0,5 LIter.
Und für morgen wird der Niederschlag auch immer dürftiger gerechnet!

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17294
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#560 Beitrag von Feli » Mittwoch 27. Juni 2018, 08:39

für aschach sind bis samstag morgen bei kachelmanns vorhersage kompakt um die 67 mm gerechnet. das sind ja nicht grad wenig...
in der superHD vorhersage sinds bis freitag 18 uhr immer noch 59 mm
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Roland
Beiträge: 3851
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:06
Skype: skyjumper1988
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#561 Beitrag von Roland » Mittwoch 27. Juni 2018, 09:30

Bin gespannt was am Ende an Niederschlag zusammen gekommen ist. Das wirklich viel zusammen kommt im Weinviertel bezweifel ich sowieso.
Die Tawes Hohenau vermeldet sogar schon einen Rekord. Noch nie hatte es in Hohenau bis dato so wenig Niederschlag gegeben. 139mm seit Jahresanfang und 10mm in diesem Juni. Seit 14 Tagen dort kein Tropfen.

http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/klim ... 2018&ref=3
Wien 1020
http://www.wetter-hohenau.at" onclick="window.open(this.href);return false;
http://wetter-hausruckviertel.at/scharn ... rsicht.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

wienerin
Beiträge: 738
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2018

#562 Beitrag von wienerin » Mittwoch 27. Juni 2018, 09:44

Das ist echt wenig Niederschlag in Hohenau, da ist ja Wien vergleichsweise noch gut bedient.
Wobei ich innerstädtisch durch die letzten Regenschauer in den vergangenen Tage in Kombination mit den niedrigeren Temperaturen, schon eine leichte Erholung ausmachen kann, das Gras und die Böden sehen heute schon ein wenig besser aus, obwohl es bei uns keine üppigen Mengen bisher gab, aber sie haben sich wohl ganz gut verteilt:

Bild

Aber natürlich kann gerne noch mehr nachkommen, wir sind weit vom Juni-Soll entfernt und ich hoffe sehr, dass GFS Recht behält, demnach dürfen wir uns über 30mm freuen, nach Kachelmann Rapid HD werden es eher 10-15mm. *grübel*

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17294
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#563 Beitrag von Feli » Mittwoch 27. Juni 2018, 12:26

UNIQA Unwetterservice
Warnung:
Ergiebiger Starkregen
Warnstufe ROT
Gültig für PLZ 4421

Gültig ab Mittwoch, 27.06.2018, 22:00 Uhr bis Freitag, 29.06.2018, 22:00 Uhr.
Ausgabezeitpunkt: 27.06.2018, 11:08 Uhr

Von Mittwochnacht an regnet es in Ihrer Region kräftig. Bis Freitagnacht kommen in Summe 90 bis 120 Liter pro Quadratmeter zusammen.
Die höchsten Regenmengen kommen zwischen Mittwochnacht und Donnerstagabend zusammen. Stellenweise besteht dabei erhöhte Gefahr von Überflutungen.
hab ich heute bekommen - na dann schau ma mal - die hälfte wär auch schon viel...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5685
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterwiese 2018

#564 Beitrag von meister_k » Mittwoch 27. Juni 2018, 13:17

bei mir bis jetzt ziemlich genau die Hälfte der sonst üblichen Regenmenge Jan - Jun (181 statt 366mm), also da kann ruhig noch was kommen. nachdem wir nicht im Nordstau sind rechne ich bei uns bis Freitag abend mit maximal 30 Liter
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

oliver_vienna
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Re: Wetterwiese 2018

#565 Beitrag von oliver_vienna » Donnerstag 28. Juni 2018, 09:58

Der Regen in Wien dürfte vorbei sein. Noch früher als vermutet. Aber immerhin haben sich 20 Liter bei meiner Station wien-hetzendorf (Wien Südwest) angesammelt. Die höchste Tagesmenge des Jahres! Das "Riesen-Gewitter" von Anfang Mai hat hier nur 12 Liter gebracht.

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1124
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#566 Beitrag von wetterfrosch » Donnerstag 28. Juni 2018, 16:34

Aktuell heid scho 26,2 l/m² seit Mittanocht, gestan 6,6mm, Juni bis jetzt 105,4 l/m², gonzes Joa 307,8 l/m² mit 76 Regentog

wittmann
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Re: Wetterwiese 2018

#567 Beitrag von wittmann » Donnerstag 28. Juni 2018, 23:53

Diesmal hat endlich auch das nordöstliche Weinviertel was von dem (Regen)Kuchen abbekommen. Dienstag und Mittwoch war noch recht mau mit je 3 mm, aber letzte Nacht gab es doch überraschenderweise 30 mm Niederschlag. Durch die jetzt kühlere Witterung kann sich die Natur erholen und es werden auch die Wiesen wieder grün werden

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11930
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#568 Beitrag von marcus_wien » Samstag 30. Juni 2018, 08:59

Sommerwetter ist das bitte absolut keines seit einer Woche der klimaspiegel um 1,5bis 3grad zu kalt

Der Osten sowieso total benachteiligt.. Eine Kaltfront jagt die nächste... bringen Herbstwetter pur.. Wirkliche hochdruckfasen nicht in Sicht... Somit ein sehr untertemperierter schlechter sommerstart

Wir freuen uns auf die Kaltfront die uns am 1.7 temp maxen von 20grad bringt und sicher wieder einen Hitze rekord Monat bringt.. Könnt mir vorstellen das es in der Eiszeit ähnlich heiss war im Sommer 😅
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Jimmy
Beiträge: 476
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:09
Wohnort: Ziersdorf im Bezirk Hollabrunn NÖ

Re: Wetterwiese 2018

#569 Beitrag von Jimmy » Samstag 30. Juni 2018, 09:25

Hallo!

Bei mir waren es nur 15,2 mm

Nur 32,5 mm im Monat Juni

und 188,4 mm bis jetzt 2018 *roll*
Gruß
Jimmy

Meine Wetterstation bei AWEKAS: https://stationsweb.awekas.at/index.php?&id=14043

(X)Glaubendorf/Siedlung-NÖ-Weinviertel-Bezirk Hollabrunn
N 48.31°
E 15.56°

chris-kapfenberg
Beiträge: 1703
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2018

#570 Beitrag von chris-kapfenberg » Samstag 30. Juni 2018, 17:01

marcus_wien hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 08:59
Sommerwetter ist das bitte absolut keines seit einer Woche der klimaspiegel um 1,5bis 3grad zu kalt

Der Osten sowieso total benachteiligt.. Eine Kaltfront jagt die nächste... bringen Herbstwetter pur.. Wirkliche hochdruckfasen nicht in Sicht... Somit ein sehr untertemperierter schlechter sommerstart

Wir freuen uns auf die Kaltfront die uns am 1.7 temp maxen von 20grad bringt und sicher wieder einen Hitze rekord Monat bringt.. Könnt mir vorstellen das es in der Eiszeit ähnlich heiss war im Sommer 😅
äähm...dir ist aber nicht entgangen, dass wir seit April gelinde gesagt etwas über dem Schnitt liegen (Beispiel Wien, Juni, 3° über Mittel 1981-2010):

Bild

Also bis auf die letzten Tage würd ich sagen war`s seit einigen Wochen ein passables Bade- u. Freizeitwetter...


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#571 Beitrag von ManuelW4 » Samstag 30. Juni 2018, 20:18

bitte nicht von marcus_wien und seinem dummgeschwätz provozieren lassen :)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#572 Beitrag von Robert83 » Sonntag 1. Juli 2018, 12:49

ManuelW4 hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 20:18
bitte nicht von marcus_wien und seinem dummgeschwätz provozieren lassen :)
Immer dieser "MW"s *ggg* *ggg* *ggg*

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11930
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#573 Beitrag von marcus_wien » Dienstag 3. Juli 2018, 15:36

Nun es ist kein dummgeschwätz sondern. Die periode on 23.6 bis 2.7 war nun mal eher unterkühlt und einem Sommeranfang nicht würdig.. Das war gut im tgl Klimaspiegel. Der zamg zu sehen, teils wars tageweise um 3 grad zu kalt... Teils gab es morgens mins von, 2grad oder gar bodenfrost. Im waldviertel etwa und das hat nun mal nix mit Juli zu tun meiner Meinung nach

Ab 23.6war es dem. Klimatologischen Mittel nach im. Osten zu kühl.. Schreibt sogar die zamg...

Das der Monat Juni trotzdem. Positiv bilanziert ändert aber diese Tatsache trotzdem nicht..

Die temp haben sich nun im. Osten wieder ergangen und werden um. Das 30j. Mittel pendeln dies ist ja auch angenehm
Zuletzt geändert von marcus_wien am Dienstag 3. Juli 2018, 15:43, insgesamt 2-mal geändert.
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1124
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#574 Beitrag von wetterfrosch » Dienstag 3. Juli 2018, 15:40

Robert83 hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 12:49
ManuelW4 hat geschrieben:
Samstag 30. Juni 2018, 20:18
bitte nicht von marcus_wien und seinem dummgeschwätz provozieren lassen :)
Immer dieser "MW"s *ggg* *ggg* *ggg*
Immer diese Insider ;-)

oliver_vienna
Beiträge: 75
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 14:32
Skype: Oliver Tamme

Re: Wetterwiese 2018

#575 Beitrag von oliver_vienna » Mittwoch 4. Juli 2018, 09:09

Nach dem Kriterium Hitzetage (gleich/größer) 30 Tage droht dieser Sommer ja mager zu werden. Täusche ich mich, oder sehe ich für Wien Hohe Warte erst zwei bis drei solcher Tage?
Vorherrschende Windrichtung Ost bis Nordwest, bzw. HD-Kerne immer westlich oder nördlich von uns. Ist eine ungewöhnliche Serie seit April.

Antworten