Wetterdiskussion Feber 2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Mortimer
Beiträge: 460
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 23:10
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#26 Beitrag von Mortimer » Sonntag 18. Februar 2018, 10:59

Was mir schon bei mehreren Ereignissen aufgefallen ist: EZ rechnet ca. eine Woche vor Eintritt eine Niederschlagsbombe, GFS will davon nichts wissen. In den folgenden Läufen reduziert EZ sukzessive den Niederschlag, GFS bleibt seiner Linie treu. Dann, wenn EZ auf den geringen (oder noch niedrigeren) Werten von GFS angelangt ist (3-5 Tage vor dem Ereignis), springt GFS innerhalb von ein, zwei Läufen auf die "alte" EZ-Rechnung mit den enormen Niederschlagsmengen auf - nur um in der Folge ebenfalls zu reduzieren. Übrig bleibt vom Niederschlag in der Realität nicht viel.

Bei den zwei, drei Fällen, die mir in Erinnerung sind, ist es so abgelaufen. Gibt es eine Hypothese, weshalb offenbar ein (falscher) Faktor/Algorithmus zuerst bei EZ anschlägt und zeitverzögert bei GFS? Wie gesagt, ist nur meine Beobachtung aus Einzelfällen, würde mich interessieren, ob das Zufall war oder ein "System" dahintersteckt. Bin gespannt, ob es diesmal ähnlich verläuft.
Mortimer M. Müller
Kreativblog: https://blog.mortimer-mueller.at
Waldbrand-Datenbank Österreich: http://fire.boku.ac.at

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#27 Beitrag von MarcoKTN » Sonntag 18. Februar 2018, 13:16

GEM und ECMWF mit dem 20er in 850 in 7 Tagen, die zeigen den direkten volltreffer der Kaltluft.

Hinauslaufen wirds wohl auf etwas um -15 herum, immer noch kalt genug. Niederschlag vorerst wenn dann nur vom Adriatief von Dienstag bis Donnerstag.

Eine flächendeckende Schneedecke wäre dann nachts schon interessant bei dem Kaltluftkörper, inneralpin sowieso.
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#28 Beitrag von Robert83 » Sonntag 18. Februar 2018, 13:25

MarcoKTN hat geschrieben: Hinauslaufen wirds wohl auf etwas um -15 herum, immer noch kalt genug. Niederschlag vorerst wenn dann nur vom Adriatief von Dienstag bis Donnerstag.
.
Ohne es zu wissen, sowas lapidar abzutun... ;) - Einige Läufe gehen übrigens bei beiden Modellen eher unter -25. Schau ma mal, kalt wirds jedenfalls.

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7789
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#29 Beitrag von ManuelW4 » Sonntag 18. Februar 2018, 14:00

MarcoKTN hat geschrieben: Eine flächendeckende Schneedecke wäre dann nachts schon interessant bei dem Kaltluftkörper, inneralpin sowieso.
"Inneralpin sowieso" wenn ich sowas nur höre, als ob inneralpin die große kälte daheim wäre. ist sie (bei gleichen bedingungen östereichweit) natürlich nicht (bzw. nur an wirklich ausgewählten orten), wenn man 2 min zeit zum recherchieren aufwendet :) der zusatz "gleiche bedingungen" ist natürlich immens wichtig; die zähe hochnebeldecke, die etwa im waldviertel oft tiefe minima verhindert, kennt man inneralpin praktisch nicht, störenden wind genauso wenig, die zahl der strahlungsnächte und auch der schneedeckentage ist in der regel höher. aber selbst das in diversen wetterberichten immer wieder zum absoluten kälteloch hochstilisierten st. jakob in osttirol schaffts zwischen 71 und 2000 nur auf -29,8 °c - auf rund 1400m wohlgemerkt, ehrwald in tirol -28,5°C, holzgau -27,5 °C; in der schwarzau im westlichen waldviertel fiel dagegen erst vor 2 jahren die -30-grad-marke und sollte die luftmasse ende nächste woche mitspielen, könnte es sich wieder ausgehen, mal schauen ;)

bzgl. absolutes tmin. (71-2000) lacht man übrigens selbst in wien-mariabrunn (-25,6) über dellach/drautal (-24,8) :)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#30 Beitrag von Robert83 » Sonntag 18. Februar 2018, 14:07

7.1.1985 als Beispiel:
Aspach -33.4
Waizenkirchen -33.0
Linz/Hörsching -29.1
Damals aber 30-40cm Schnee und -25 in 850.
Letztes Jahr war meine Privatmessung bei -28.4 bei -13 in 850 und klarer Nacht - leider wars die Einzige, sonst wär's lustiger geworden.
1928/29 warens im Februar knapp -30, über Südpolen gar -37 laut Reanalyse auf 850hpa Niveau.
Damals gabs bei Budweis -42 Grad und auch sonst dürfte der Zwettler Wert von -36.6 verbreitet unterboten worden sein - inneralpine Gegenden bleiben bei sowas aussen vor, da die Flächen zum Abstrahlen fehlen.

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#31 Beitrag von MarcoKTN » Sonntag 18. Februar 2018, 14:28

Immerhin hab ich den anstoß zur kältediskussion gegeben - mission geglückt *lach*

Stimmt....bei richtig kalter Luftmasse und klarem Himmel gewinnen dann die offeneren Flächen in weniger bergigen Gebieten deutlich an Fahrt bei der Temperaturtalfahrt und sind dann wie die Rekordwerte der Vergangenheit zeigen sogar im Vorteil.

Man darf gespannt weiter in die Karten schauen...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 790
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#32 Beitrag von nuntius » Sonntag 18. Februar 2018, 18:08

Der Flachlandwinter dürfte nun kommen. Bereits in den nächsten Tagen muss im O und SO mit einwenig Schneefall und frostigen Temperaturen gerechnet werden. *snowman*
Standorte: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A. bzw. 47°17'16''N 16°12'48''E - 315m ü.A.

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#33 Beitrag von MarcoKTN » Sonntag 18. Februar 2018, 19:42

Gfs und Ez noch grobe Unterschiede für Sonntag z.B.

Bei Gfs sind wir da schon mitten unterm KLT, bei EZ als auch GEM kommt die Kaltluft einen Tag später über eine Nordostrutsche und nochmals ein pasr Grad kälter daher( unter-20 in 850)
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 920
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#34 Beitrag von bluedog » Montag 19. Februar 2018, 21:52

nein bitte nicht, das kann ja nicht wahr sein.
ich warte verzweifelt auf den frühling, wer braucht denn jetzt noch so einen a****kälte ?

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#35 Beitrag von Robert83 » Montag 19. Februar 2018, 22:02

bluedog hat geschrieben:..., wer braucht denn jetzt noch so einen a****kälte ?
Brauchen ist relativ, zudem gibts sowieso kein Wunschwetter! Ich freu mich drauf, ist sowas doch spannend und selten. ;)
Übrigens Wetterwiese.

Benutzeravatar
wetterfrosch
Beiträge: 1079
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 13:00
Wohnort: Lambach, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#36 Beitrag von wetterfrosch » Montag 19. Februar 2018, 22:17

bluedog hat geschrieben:nein bitte nicht, das kann ja nicht wahr sein.
ich warte verzweifelt auf den frühling, wer braucht denn jetzt noch so einen a****kälte ?
Auch wenn dass jetzt in die Wetterwiese gehört: ich warte noxh vergeblich auf den winter! Und hallo, es ist noch Februar, nix frühling!!!
LG, Pauli
___________________________________________________________________________________
Wetterseite: https://wetterlambach.at/
Facebook: https://www.facebook.com/WetterstationLambach

*snowman* *snowman* *snowman*

chris-kapfenberg
Beiträge: 1468
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#37 Beitrag von chris-kapfenberg » Dienstag 20. Februar 2018, 07:49

Hallo!

Mich wundert jetzt echt, das die ZAMG noch keine Schneewarnung draußen hat. Ich mein, es ist zwar Winter, aber so ein Schnee-Ereignis steht uns auch nicht jedes Jahr ins Haus (für`s Flachland werden immerhin mind. 20 cm mancherorts berechnet)...


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#38 Beitrag von MarcoKTN » Dienstag 20. Februar 2018, 18:33

Zur Lage des Troges ab dem Wochenende....

GFS hat sich nun stück für Stück EZ und GEM angepasst.
GFS hatte ja zuerst für nächste Woche den KLT drinnen, jedoch hinterher schnellere erwärmung da ein Tief über Osteuropa die Kaltluftzufuhr abschnürte.

Jetz gleicht das mehr und mehr einer Kaltluftrutsche mit Ziel Österreich...da gab es ja teils auch nördlichere Lösungen von GFS vorallem.

Aktuell sind die berechnungen etwa bei einem Tmin in 850 von -19 bis -16 und das über 4 Tage hinweg( Sonntag bis Mittwoch).

Es ist noch nix fix, dürfte aber recht abgesichert für mind. 2 Tage auf unter -15/850hpa gehen. Aktuell wird die Kälte eher verlängert da die Tendenz des Troges südwärts geht und hinten Kaltluft nachrutscht...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#39 Beitrag von MarcoKTN » Dienstag 27. Februar 2018, 18:23

Los gehts.....die wahrscheinlich kälteste Nacht des Jahres steht an.
Ausgangswerte sind gut, Luftfeuchtigkeit ziemlich herunten.

-15 könnens verbreitet werden , 20er wirds einige geben und die Weissensee-Station sowie einige andere können den 25er knacken.

AM weissensee tippe ich auf rund -28 grad
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8874
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#40 Beitrag von Robert83 » Dienstag 27. Februar 2018, 18:42

Auch im Süden gibts glaub ich die lästige Bewölkung aus Nordost, oder täusch ich mich?

MarcoKTN
Beiträge: 6235
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#41 Beitrag von MarcoKTN » Dienstag 27. Februar 2018, 19:05

Ja ist jetz wieder mehr zugezogen...
Früher sahs mal aus als ob sichs schon großflächig auflöst. Gebietsweise jetz aber störende Bewölkung wohl bis über Mitternacht
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Helmut Graz
Beiträge: 1545
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion Feber 2018

#42 Beitrag von Helmut Graz » Dienstag 27. Februar 2018, 19:10

Robert83 hat geschrieben:Auch im Süden gibts glaub ich die lästige Bewölkung aus Nordost, oder täusch ich mich?
Ja hier südlich von Graz, immer wieder leichter Schneefall, der Mond schimmert mal mehr, mal gar nicht durch, also kein klarer Himmel.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Antworten