Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6108
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: Wetterwiese 2019

#201 Beitrag von ThomasPf » Sonntag 5. Mai 2019, 23:43

Abgesehen davon, dass die Gewitter "kein Pulver zu verschießen haben" ,- das klingt ja so als gäbe es ein fixes Gewitterkontingent für jedes Jahr in einer Region :D , treten die klassischen Gewitterlagen in den letzten Jahren seltener auf, das betrifft nicht nur den Weißwurstexpress auf der Alpennordseite, sondern auch jene hier im Südosten. Zugenommen haben stattdessen Lagen, bei denen die Gewitter aus Süd bis Ost kommen. Die Gewittersaison 2018 wurde, hier im Südosten, fast ausschließlich von solchen dominiert.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

wienerin
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#202 Beitrag von wienerin » Montag 6. Mai 2019, 07:22

Der Dauerregen vom Wochenende war auf jeden Fall für die Natur ein Segen, ich nehme an, dass auch etliche Landwirte erleichtert sind. Ideales Vegetationswetter, allerdings kann es heute in der Nacht mit aufklarendem Himmel dann auch im Flachland gebietsweise frostig werden, das ist dann natürlich weniger ideal.
Bis Mitte Mai bleibt es offenbar bei der Mischung aus sonnigen und milden Tagen, auf die dann ein kühler und durchwachsener Abschnitt folgt, danach könnte es stabiler und warm weitergehen, die derzeitige Zirkulation ist aber für Überraschungen gut und entsprechend unsicher. Ein Grund für Katastrophenstimmung wäre aber ein zu kühler Mai sicherlich nicht, gab es schon etliche Male in der Vergangenheit und es musste nie der Notstand ausgerufen werden. ;)

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16761
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#203 Beitrag von Feli » Montag 6. Mai 2019, 07:23

tschuldigung für meine völlig unwissenschaftliche ausdrucksweise ;) :D *ggg*
ändert nix an der tatsache, dass es hier meist früher im jahr ein paar kräftige gewitter gegeben hat, und dann den rest des sommers nix mehr hochaufregendes passiert ist.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Dragonborn
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Re: Wetterwiese 2019

#204 Beitrag von Dragonborn » Montag 6. Mai 2019, 09:45

Wie heißts so schön...Ist der Mai kühl und nass, füllts des Bauern Scheun und Fass.

Am Freitag wirds wieder was gewitter betrifft interresant: 21 Grad und ein aufziehendes adriatief können Gewitter bringen (aber eher unsichere Vorraussagung)
Lg Nico ;)

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#205 Beitrag von ManuelW4 » Montag 6. Mai 2019, 09:52

auch nicht schlecht: in der ramsau (am dachstein) auf rund 1200m gabs gestern einen eistag (zumindest tagsüber blieb die temperatur ganz klar unter 0°C), dazu hats ordentlich geschneit: 37 cm meldet die TAWES

Bild

Bild

Bild

(Quelle: zamg.ac.at, https://www.bergfex.at/ramsau-dachstein/webcams/c2392/)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

keystone
Beiträge: 112
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Re: Wetterwiese 2019

#206 Beitrag von keystone » Dienstag 7. Mai 2019, 09:52

Mfg

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5621
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterwiese 2019

#207 Beitrag von meister_k » Dienstag 7. Mai 2019, 12:00

@Feli: heuer ist die GWL (zumindest derzeit) doch recht anders als letztes Jahr, außerdem gibts jetzt mehr Feuchte - also insgesamt keine schlechte Vorgabe für eine gute Gewittersaison. aber schau ma mal, die Saison steht ja erst am anfang
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

wienerin
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#208 Beitrag von wienerin » Dienstag 7. Mai 2019, 14:15

Wenn es nach dem 6er-GFS-Lauf geht, ist Trockenheit in vielen Regionen in Österreich für einige Zeit kein Thema mehr:

Bild

EZ zwar moderater, aber durchaus auch gute Mengen dabei:

https://kachelmannwetter.com/li/modellk ... 1200z.html

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16761
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#209 Beitrag von Feli » Dienstag 7. Mai 2019, 18:42

@ wolfgang
genau da drauf hoff ich :-)
heuer gabs schon ein paar so fronten aus westen, wo ich mir dachte "die im sommer und das is genau das was es sein soll...." :-D
die hoffnung stirbt zuletzt! *ja*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Fifi
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 7. Mai 2019, 20:50

Re: Wetterwiese 2019

#210 Beitrag von Fifi » Dienstag 7. Mai 2019, 21:04

Der Regen ist definitiv wichtig, wer weiß wie die nächsten Monaten werden.

Was mir persönlich mehr Sorgen macht ist der Sturm, könnte der so extrem im Osten bzw. im Burgenland ausfallen wie einige Modelle es bisher so zeigen?

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#211 Beitrag von ManuelW4 » Mittwoch 8. Mai 2019, 10:46

wienerin hat geschrieben:
Dienstag 7. Mai 2019, 14:15
Wenn es nach dem 6er-GFS-Lauf geht, ist Trockenheit in vielen Regionen in Österreich für einige Zeit kein Thema mehr:

Bild

EZ zwar moderater, aber durchaus auch gute Mengen dabei:

https://kachelmannwetter.com/li/modellk ... 1200z.html
im waldviertel (und nicht nur hier) fehlen teils mehrere hundert millimeter niederschlag (akkumuliert über rund 4,5 jahre), wie sollen 34 mm dieses defizit aufwiegen? :) mal ganz abgesehen davon, dass gfs bzgl niederschlag in der regel übertreibt - aber natürlich ist jeder liter willkommen *top*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11672
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#212 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 8. Mai 2019, 11:36

... Na ned das des waldviertel no vor wien zur Wüste wird..

Gfs rechnet noch hin und her aber ein paar mm werdens schon :)
Hier is sowieso keine Trockenheit mehr zu mindest oberflächlich... Üppige Natur und ganz gut durchfeuchtete Böden
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#213 Beitrag von wienerin » Mittwoch 8. Mai 2019, 11:47

@Manuel: ich schrieb ja "in vielen Regionen", das schließt auch mit ein, dass es nicht überall so ist und bezog mich natürlich nur auf das Jahr 2019.
Das ein Defizit von 4,5 Jahren nicht in 5 Tagen abgebaut wird, sondern wenn dann auch nur über viele Jahre ausgeglichen werden kann, sollte eh jedem klar sein. Ich hätte auch nichts gegen mehrere Jahre hintereinander, die da mit einem schönen Niederschlagsplus abschneiden und wo es längere Trockenperioden gar nicht erst gibt.
Das GFS bei Niederschlägen gerne übertreibt stimmt schon, aber EZ sieht es nicht komplett konträr, insofern glaube ich derzeit durchaus an einen eher nassen Mai für die meisten.

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5621
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterwiese 2019

#214 Beitrag von meister_k » Mittwoch 8. Mai 2019, 11:53

Fifi hat geschrieben:
Dienstag 7. Mai 2019, 21:04
Was mir persönlich mehr Sorgen macht ist der Sturm, könnte der so extrem im Osten bzw. im Burgenland ausfallen wie einige Modelle es bisher so zeigen?
also sooo tragisch seh ich den Wind eigentlich nicht... sicher, Spitzenböen bis um die 100 km/h kanns schon geben, das ist schon richtig unangenehm und einzelne Windbruch-Schäden kann es da schon geben. aber große Sorgen bereitet mir das nicht
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11672
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#215 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 9. Mai 2019, 06:08

Lt gfs sollts morgen Freitag wirklich schön teils wolkenlos werden... Radio Wien besteht weiterhin auf Schauer🤣

Und Mal sehn. Wie massiv die Niederschläge ab Sonntag wirklich werden...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#216 Beitrag von ManuelW4 » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:43

wienerin hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 11:47
@Manuel: ich schrieb ja "in vielen Regionen", das schließt auch mit ein, dass es nicht überall so ist und bezog mich natürlich nur auf das Jahr 2019.
Das ein Defizit von 4,5 Jahren nicht in 5 Tagen abgebaut wird, sondern wenn dann auch nur über viele Jahre ausgeglichen werden kann, sollte eh jedem klar sein. Ich hätte auch nichts gegen mehrere Jahre hintereinander, die da mit einem schönen Niederschlagsplus abschneiden und wo es längere Trockenperioden gar nicht erst gibt.
Das GFS bei Niederschlägen gerne übertreibt stimmt schon, aber EZ sieht es nicht komplett konträr, insofern glaube ich derzeit durchaus an einen eher nassen Mai für die meisten.
damit wollte ich nur auf die zum teil große trockenheit hinweisen, die mittlerweile ja nicht nur oberflächennahe schichten, sondern bei uns etwa auch das grundwasser betrifft, vom wald ganz zu schweigen. da bräuchts wirklich mal ein paar zu feuchte monate hintereinander, damit hier eine spürbare besserung merkbar wird. zumindest 7 mm sind heute in oberedlitz gefallen, besser als nichts :)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

rudolf
Beiträge: 5820
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#217 Beitrag von rudolf » Donnerstag 9. Mai 2019, 13:33

marcus_wien hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 06:08
Lt gfs sollts morgen Freitag wirklich schön teils wolkenlos werden... Radio Wien besteht weiterhin auf Schauer🤣

Und Mal sehn. Wie massiv die Niederschläge ab Sonntag wirklich werden...
Für Wien haben die Modelle fast keinen ns mehr drinnen. der meiste ns im Westen und im Süden. Wald- und Weinviertel Wien und Nordburgenland auf der trockenen Seite
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

wienerin
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#218 Beitrag von wienerin » Donnerstag 9. Mai 2019, 14:06

rudolf hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 13:33
marcus_wien hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 06:08
Lt gfs sollts morgen Freitag wirklich schön teils wolkenlos werden... Radio Wien besteht weiterhin auf Schauer🤣

Und Mal sehn. Wie massiv die Niederschläge ab Sonntag wirklich werden...
Für Wien haben die Modelle fast keinen ns mehr drinnen. der meiste ns im Westen und im Süden. Wald- und Weinviertel Wien und Nordburgenland auf der trockenen Seite

? Ab dem Sonntag soll es sowohl nach EZ wie auch nach GFS großflächig in ganz Österreich regnen und werden weiterhin auch für Wien erhebliche Mengen gezeigt:

GFS/aktueller 6z-Lauf:
Bild

EZ/Morgenlauf vom 9.5.:
https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 0600z.html

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11672
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#219 Beitrag von marcus_wien » Freitag 10. Mai 2019, 05:48

... Fix is nach 2halbwegs milden Tagen mit um 20 Grad... Kommen viele Tage der dauerkälte und des nordwest Sturms samt Regen und schnee

Bin neugierig ob sich auch dieses Monat als das wärmste jemals gemessene entpuppt...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 637
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#220 Beitrag von wienerin » Freitag 10. Mai 2019, 09:19

marcus_wien hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 05:48
Bin neugierig ob sich auch dieses Monat als das wärmste jemals gemessene entpuppt...
In Mitteleuropa sicherlich nicht, ist aber ja irgendwie eine recht sinnfreie Meldung und wohl Galgenhumor?

Wie auch immer, um wieder ernsthaft zu werden: weiterhin ergeben sich kurzfristig einige Änderungen, die Luftmassengrenzen und die Zugbahn des Tiefs scheinen herausfordernd, nun wird der Temperaturrückgang am Sonntag im Osten und Südosten eher zögerlicher berechnet, die meisten Niederschläge sollten demnach auch zwischen Sonntagnacht und Donnerstagmorgen fallen, EZ fällt heute in der Früh mit beeindruckenden Mengen auf:

https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 1200z.html

Das könnte dann gebietsweise tatsächlich akut zu viel Regen sein, wenn es so kommt.

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#221 Beitrag von ManuelW4 » Freitag 10. Mai 2019, 09:28

....nicht nur viel Niederschlag rechnet EZ, speziell am Dienstag könnte es dabei wieder sehr weit herunterschneien:
Dateianhänge
de_model-de-310-1_modez_2019051000_117_462_294.png
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Dragonborn
Beiträge: 56
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 17:48
Wohnort: Kalsdorf bei Graz

Re: Wetterwiese 2019

#222 Beitrag von Dragonborn » Freitag 10. Mai 2019, 13:30

Bis zur Kalten Sophie bleibt es weiterhin zu kühl...Ab 17.d.M rechnet man von einer Wetterbesserung....sowohl Temparatur als auch vom Ns her...Aber fix is nix

Der Mai wird laut zamg leicht unterdurchschnittlich bis durchschnittlich werden...Endlich seit 13 Monaten wieder etwas "normal"
Lg Nico ;)

rudolf
Beiträge: 5820
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#223 Beitrag von rudolf » Freitag 10. Mai 2019, 14:46

Dragonborn hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 13:30
Bis zur Kalten Sophie bleibt es weiterhin zu kühl...Ab 17.d.M rechnet man von einer Wetterbesserung....sowohl Temparatur als auch vom Ns her...Aber fix is nix

Der Mai wird laut zamg leicht unterdurchschnittlich bis durchschnittlich werden...Endlich seit 13 Monaten wieder etwas "normal"
Für die Freizeitgesellschaft und die Medien ist "normal" zu kalt. Die hätten es gerne gehabt, wenn das Mittelmeerklima bei uns so weiter ginge *motz*
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6108
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: Wetterwiese 2019

#224 Beitrag von ThomasPf » Freitag 10. Mai 2019, 14:53

rudolf hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 14:46
Dragonborn hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 13:30
Bis zur Kalten Sophie bleibt es weiterhin zu kühl...Ab 17.d.M rechnet man von einer Wetterbesserung....sowohl Temparatur als auch vom Ns her...Aber fix is nix

Der Mai wird laut zamg leicht unterdurchschnittlich bis durchschnittlich werden...Endlich seit 13 Monaten wieder etwas "normal"
Für die Freizeitgesellschaft und die Medien ist "normal" zu kalt. Die hätten es gerne gehabt, wenn das Mittelmeerklima bei uns so weiter ginge *motz*
Welches Mittelmeerklima in Österreich? Das wird auch trotz Global Warmings nicht hierzulande geben.
Die Leute, die diesen Begriff in Zusammenhang mit Österreich verwenden, kennen die klimatologische Definition von mediterranen Klima nicht.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

rudolf
Beiträge: 5820
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#225 Beitrag von rudolf » Freitag 10. Mai 2019, 15:36

ThomasPf hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 14:53
rudolf hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 14:46
Dragonborn hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 13:30
Bis zur Kalten Sophie bleibt es weiterhin zu kühl...Ab 17.d.M rechnet man von einer Wetterbesserung....sowohl Temparatur als auch vom Ns her...Aber fix is nix

Der Mai wird laut zamg leicht unterdurchschnittlich bis durchschnittlich werden...Endlich seit 13 Monaten wieder etwas "normal"
Für die Freizeitgesellschaft und die Medien ist "normal" zu kalt. Die hätten es gerne gehabt, wenn das Mittelmeerklima bei uns so weiter ginge *motz*
Welches Mittelmeerklima in Österreich? Das wird auch trotz Global Warmings nicht hierzulande geben.
Die Leute, die diesen Begriff in Zusammenhang mit Österreich verwenden, kennen die klimatologische Definition von mediterranen Klima nicht.
Naja im Vorjahr wars zum Beispiel auf Sardinen, wo von mir eine Verwandte wohnt teilweise weniger heiß und feuchter als bei uns. das meinte ich!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten