Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12115
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Freitag 13. Dezember 2019, 05:46

... Na ja jetzt hats ja doch a bissl geschneit da und dort... Und in den Bergen liegt a bissl was... Aber egal... Mit Temps zwischen 10 und 15 Grad in 1500 m nächste Woche wirds... Frühsommerlich? 😂
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12115
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Samstag 14. Dezember 2019, 08:45

Die 15 Grad in 1500 m nächste Woche sind aBer sommerliches Niveau, oder? Etwas beängstigend


Bild

www.wetterzentrale.de
Wien ist spitze!! - sozial distancing dem gesundheitssystem und dem Leben zu Liebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
schmidilein
Beiträge: 322
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Samstag 14. Dezember 2019, 21:36

Frage an die Profis: Wie verhielten sich eigentlich Polarwirbel, Druckkonstellationen, etc. in den z.B. 80er Jahren? Wohin sind die russischen Kältewellen verschwunden? Da muss ja alles grundlegend anders gewesen sein... *nixweiss*
hochalm
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 15. Dezember 2019, 09:10

marcus_wien hat geschrieben:
Samstag 14. Dezember 2019, 08:45
Die 15 Grad in 1500 m nächste Woche sind aBer sommerliches Niveau, oder? Etwas beängstigend
Woanders schreibst du dass du dir "Null Sorgen" wegen einer möglichen kommenden Erhitzung machst - wir reden von einer globalen Erwärmung von 5 Grad oder mehr.
Und dann siehst du eine kleine Auswirkung einer globalen Erwärmung von 1 Grad und findest das schon beängstigend?
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
chris-kapfenberg
Beiträge: 1852
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Sonntag 15. Dezember 2019, 09:40

hochalm hat geschrieben:
Sonntag 15. Dezember 2019, 09:10
marcus_wien hat geschrieben:
Samstag 14. Dezember 2019, 08:45
Die 15 Grad in 1500 m nächste Woche sind aBer sommerliches Niveau, oder? Etwas beängstigend
Woanders schreibst du dass du dir "Null Sorgen" wegen einer möglichen kommenden Erhitzung machst - wir reden von einer globalen Erwärmung von 5 Grad oder mehr.
Und dann siehst du eine kleine Auswirkung einer globalen Erwärmung von 1 Grad und findest das schon beängstigend?
....könnt ihr euren Zwist auch intern austragen, wird schön langsam nervig. Gebe Marcus recht, dass diese 850er schon außergewöhnlich sind. Aber wi immer gilt: Nicht nur GFS schauen, EZ macht Hoffnung für die Weihnachtsfeiertage:

Bild

Pünktlich zu den Feiertagen könnte sich endlich Winterwetter einstellen...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Helmut Graz
Beiträge: 1682
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Dienstag 17. Dezember 2019, 16:05

Winter geht doch noch, aber auf Madeira :brüll *lach*

https://www.cmjornal.pt/sociedade/clima ... h52LHyZ1fU
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
hochalm
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Dezember 2019, 01:31

wann auch immer der Winter ins östliche Flachland kommt..
wenn ich GFS und EZ richtig lese - heuer wird das vermutlich nix mehr
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
cobra39
Beiträge: 2214
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Donnerstag 19. Dezember 2019, 09:43

Heuer nicht, aber leider immer wieder stürmisch!
Im Jänner wird's sicher kalt und im Februar endet dann im Flachland langsam der Winter! *gg*
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18188
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Donnerstag 19. Dezember 2019, 23:12

bei meinem onkel daheim in edmonton, kanada wirds wohl richtig schöne weisse weihnachten geben... jetzt schon weiss und mit der vorhersage bleibts auch weiss *ggg*
der windchill könnt bissi frisch werden *smile* *wind*

webcam edmonton mit fluss im vordergrund ;)
Bild
Dateianhänge
20191224 Edmonton Kanada.JPG
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
chris-kapfenberg
Beiträge: 1852
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Freitag 20. Dezember 2019, 13:09

Liebe Grüße vom Frühling:

Bild

Bild

Bei Werten um 12° (Tal 14°) spielt die Natur verrückt. Vor 3 Tagen lagen hier noch knapp 10 cm Schnee...jetzt blühen die Blumen u. die Schnecken machen sich bereit...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
hochalm
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Montag 23. Dezember 2019, 12:09

cobra39 hat geschrieben:
Donnerstag 19. Dezember 2019, 09:43
Heuer nicht, aber leider immer wieder stürmisch!
Im Jänner wird's sicher kalt und im Februar endet dann im Flachland langsam der Winter! *gg*
ich lehn mich jetzt mal weit aus dem Fenster: in Wien kommt der Winter zumindest in den nächsten 2 Wochen nicht :-)
nicht Frühwinter nicht Hochwinter nichtmal richtig Spätherbst..

die Wintermonate haben sich hier von 3 auf 1 reduziert
und ja im Jänner kanns kalt werden, die Frage ist nur wie nachhaltig
und im Februar ist die Sache gelaufen, da bin ich bei dir
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
chris-kapfenberg
Beiträge: 1852
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Donnerstag 26. Dezember 2019, 09:27

Ich befürchte fast, wir werden diesen Winter an den unrühmlichen im Jahr 2006/2007 herankommen:

Bild

Dieser war von 1.12. - 28.2. um 3,4° zu warm.

Der Dezember 2019 wird mit bis zu +3° zu warm abschneiden und der Jänner wird auch überdurchschnittlich beginnen. Die Langfristprognosen gehen für Jänner u. Feber mittlerweile auch davon aus, dass beide Monate um 2-3° zu warm ausfallen. Hätte damals nicht gedacht, dass sich so ein "Jahrhundertwinter" so schnell wiederholen könnte...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18188
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Donnerstag 26. Dezember 2019, 09:40

2006/2007 war für mich persönlich ein segen - da haben wir unser haus gebaut und das wetter dazu war perfekt, da unser holzhaus im jänner aufgestellt und der keller im november gebaut wurde! ;-)
dieser winter dürft gern kalt werden...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Schwoza
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Donnerstag 26. Dezember 2019, 10:15

In Tirol haben wir wenigstens die Möglichkeit innerhalb von ein paar Minuten in den Schnee zu fahren. Unterhalb 900m ist es aper. Zwischen 20. und 25. Dezember gabs hier auf 860m mehr als 60mm Niederschlag, davon kamen nur 2-3mm als Schnee bis zu uns runter und es reichte kurzzeitig für 1cm am Heiligen Abend. Ansonsten teils starker Regen bei Temperaturen zwischen 0,5 und 3,5°C.
Der Dezember 2015 war noch milder.
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
schmidilein
Beiträge: 322
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Donnerstag 26. Dezember 2019, 12:01

Unter die Rubrik „Jahrhundertwinter“ fallen zukünftig Winter mit:
1.Tagen, an denen das Thermometer unter Null sinkt
2. Tagen mit Schneefall bis in Tallagen

*rofl* *rofl*
hochalm
Beiträge: 595
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Donnerstag 26. Dezember 2019, 15:09

Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 10:15
In Tirol haben wir wenigstens die Möglichkeit innerhalb von ein paar Minuten in den Schnee zu fahren.
Nicht mehr lange
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
rudolf
Beiträge: 6326
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Donnerstag 26. Dezember 2019, 16:29

War heute wandern in Hinterstoder. Im Ort liegen nur 1cm Schnee und es hat stark getaut. Auch die Schneelöcher Gosau sind lt. Webcam nur angezuckert.

Nach einer kurzen Abkühlung im alten Jahr, dürfte der Jänner mild weitergehen.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
wetterfan18
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 18:34
Wohnort: Übelbach, Bez. Graz-Umgebung

Donnerstag 26. Dezember 2019, 17:05

Ich konnte heute bei der Anfahrt zum Skigebiet Präbichl bei Eisenerz die Schneegrenze beobachten.
Bis Vordernberg ( liegt über 800m) gabs gar keinen Schnee, am südlichen Ortsrand vereinzelt Schneeflecken, im Ortskern wenige cm und am nördlichen Ortsrand dann ca. 10 cm durchgehende Schneedecke.
An der Talstation des Skigebietes (ein paar km weiter) warens 20-30.
Liebe Grüße, Valerian ( Übelbach-Markt, 580m ü.A.)
SCHNEEFROSCH 2019
wetterfan18
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 18:34
Wohnort: Übelbach, Bez. Graz-Umgebung

Donnerstag 26. Dezember 2019, 17:06

Ich konnte heute bei der Anfahrt zum Skigebiet Präbichl bei Eisenerz die Schneegrenze beobachten.
Bis Vordernberg ( liegt über 800m) gabs gar keinen Schnee, am südlichen Ortsrand vereinzelt Schneeflecken, im Ortskern wenige cm und am nördlichen Ortsrand dann ca. 10 cm durchgehende Schneedecke.
An der Talstation des Skigebietes (ein paar km weiter auf knapp 1200m) warens 20-30.
Liebe Grüße, Valerian ( Übelbach-Markt, 580m ü.A.)
SCHNEEFROSCH 2019
Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Donnerstag 26. Dezember 2019, 17:07

Ist es nicht noch zufrüh um Wetterprognosen bzw. Theorien bis Ende februar aufzustellen?

Ja jetzt wird es ersteinmal ein wenig abkühlen, danach schnell wieder mild zum Jahreswechsel werden.
Zumindest wird die Milderung markant in mittleren Höhen ausfallen
Was danach wirklich noch im Jänner und Februar kommt ist sehr unsicher.
LG Elli Wien Ottakring.
Schwoza
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Donnerstag 26. Dezember 2019, 19:30

hochalm hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 15:09
Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 10:15
In Tirol haben wir wenigstens die Möglichkeit innerhalb von ein paar Minuten in den Schnee zu fahren.
Nicht mehr lange
Bis Mai mal sicher ;)
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
chris-kapfenberg
Beiträge: 1852
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Donnerstag 26. Dezember 2019, 19:40

Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 19:30
hochalm hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 15:09
Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 10:15
In Tirol haben wir wenigstens die Möglichkeit innerhalb von ein paar Minuten in den Schnee zu fahren.
Nicht mehr lange
Bis Mai mal sicher ;)
...ich glaub er hat eher gemeint nicht mehr viele Jahre, dann gibt`s keinen Schnee mehr in der Nähe...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
wienerin
Beiträge: 829
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Donnerstag 26. Dezember 2019, 20:28

Ich sehe derzeit noch keinen Grund von einem Wintertotalausfall auszugehen, Langfristprognosen hin oder her. Momentan werden die Rechnungen auch eher wieder kühler und tauchen die 10°C und mehr fürs Flachland derzeit nicht mehr auf. Angesichts der starken Änderungen natürlich weiterhin unsicher, was dann wirklich kommt, aber vor Mitte Februar gebe ich die Hoffnung auf Winterwetter im Flachland nicht auf und sei es nur für 2-3 Wochen, aber das ist ja auch besser als gar nix. ;)
1060&1230 Wien.
Schwoza
Beiträge: 1285
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Donnerstag 26. Dezember 2019, 21:56

chris-kapfenberg hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 19:40
Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 19:30
hochalm hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 15:09
Schwoza hat geschrieben:
Donnerstag 26. Dezember 2019, 10:15
In Tirol haben wir wenigstens die Möglichkeit innerhalb von ein paar Minuten in den Schnee zu fahren.
Nicht mehr lange
Bis Mai mal sicher ;)


...ich glaub er hat eher gemeint nicht mehr viele Jahre, dann gibt`s keinen Schnee mehr in der Nähe...

L.G., chris-kapfenberg
Deshalb der Zwinkerer ;) Ich gehe davon aus, dass wir auch in zig Jahren noch genug Schnee haben werden. Klimajammerei sollte im Klimawandel-Thread bleiben. Hier sind wir beim „Wetter“ und jammern übers Hier und Jetzt *fluch*
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Freitag 27. Dezember 2019, 01:05

Der Winter hat erst begonnen - zieht sich dafür oft bis Ostern und darüber hinaus.
Ich beziehe mich jetzt nur auf die vergangenen Jahre.

Das sind sowieso alles nur Spekulationen
LG Elli Wien Ottakring.
Antworten