Wetterdiskussion Dezember 2020

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Benutzeravatar
Ricci
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 19. Juni 2012, 08:25
Wohnort: Bad Vöslau
Kontaktdaten:

Donnerstag 26. November 2020, 19:29

Noch gar kein Ausblick auf den Dezember? Kann nicht sein. ;)

Momentan verweilen wir in weiten Teilen in einer Inversionswetterlage.
Hier, im Osten des Landes, bei Nebel und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Niederschlag seit Tagen nicht vorhanden bzw. nicht nennenswert.

Ab dem Wochenende dürfte es nochmals kühler werden, dann auch auf den Bergen. Es könnte das Wettergeschehen wieder dynamischer werden.
Und am Dienstag, dem 1. Dezember, tauchen immer wieder Schneeoptionen auf! Aktuell, im 12er GFS, ist zwar fast nichts mehr übrig, bzw. nur mehr Montag. Dafür eine Niederschlagswalze am 6. Dezember, wohl aber bei Plusgraden und weit in der Glaskugel.

Nachdem die Niederschläge mit jedem Lauf mal da und wieder weg sind, dürfen wir zumindest gespannt sein. Vielleicht klappt’s ja mal....
Standort:
Bad Vöslau/Bez. Baden ODER Wien X, Laaer Berg
Benutzeravatar
sugarless
Beiträge: 1618
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Mittwoch 2. Dezember 2020, 06:07

vorläufig scheint einmal mittelfristig der Süden mit immer wiederkehrenden Italientiefs mit Niederschlag versorgt zu werden. Damit kommen aber mildere Luftmassen zu uns. schlecht für eine Schneedecke unter 1000 Meter.
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
WetterFee
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 2. Dezember 2020, 17:17
Wohnort: Mittenwald

Donnerstag 3. Dezember 2020, 17:40

Also ich bin ja hier im Süden von Deutschland angrenzend zu Österreich und da schneit es heut schon den ganzen Tag!! Bin ja gespannt auf das Wochenende, wo sie doch in der Wettervorschau meinten, dass es vom Süden her gewaltigen Schneeeinbruch geben wird!! Bleiben wir gespannt!!
schmidilein
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Freitag 4. Dezember 2020, 06:49

Die Karten zeigen in der Mittelfrist wieder diesen garstigen Kaltlufttransport über Kanada/ Neufundland und einen hochaktiven Atlantik. Schaut für die Vorweihnachtszeit bei uns (wieder einmal)gar nicht gut aus puncto Winterwetter in tiefen Lagen. *wind* *regen*
Schwoza
Beiträge: 1313
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Freitag 4. Dezember 2020, 09:32

Es wird ein außergewöhnliches Wochenende, ein Nowcast der Extraklasse *grins*
Für die Region Großraum Innsbruck Richtung Kufstein sind sich die Modelle uneinig, die dreitägige Windlotterie lässt eine Prognose kaum zu. Die SFG wird zwischen tiefen Lagen und an die 1500m schwanken, das kann sich stündlich ändern je nach Wind und Niederschlagsintensität.
Untypisch für eine Föhnlage, dass für Nordtirol derart viel Niederschlag berechnet wird. Untypisch auch, dass der Föhn Vorarlberg ausspart, deshalb bleibt es dort meist bei Schneefall bis ganz runter.

Spannend wird's *super*
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m
Benutzeravatar
Weri
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 20. Juli 2019, 21:12
Wohnort: Windischgarsten

Sonntag 6. Dezember 2020, 10:58

Schnee im Süden durch eine Südströmung bedeutet bei uns in Windischgarsten fast immer Föhnwind, gefühlt immer öfter mit Sturmstärke. Letzte Nacht mit Windböen von über 100 kmh , mit absolut 108 kmh Spitze ! *wind* lt. Ubinet.
Auch heute Sonntag ist wieder Föhn angesagt, wie heftig ?
Eine Südströmung bedeutet auch kaum Schneefall aber fast immer Schneeschmelze bei uns, aktuell bei etwa 13 °C .
Die Schneegrenze liegt momentan etwa bei 1000 MüM. *grübel*
Bin mal gespannt ob es Weihnachten grün bleibt?
lg. Weri

Windischgarsten 601 Mü
Berge verhüllen den Rest der Welt
Benutzeravatar
Ricci
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 19. Juni 2012, 08:25
Wohnort: Bad Vöslau
Kontaktdaten:

Sonntag 6. Dezember 2020, 11:11

Für nächste Woche gibt es im Süden bzw. in den Alpen wohl weiterhin immer wieder Schneefall.
Nördlich der Alpen und im Osten gibt es zwar auch Schneeoptionen, aber die werden mit jedem Lauf weniger, gleichzeitig wird auch immer wärmer gerechnet.
Darüber hinaus ist es aktuell einfach Spekulationen was der Dezember an Wettergeschehen noch bringt.
Standort:
Bad Vöslau/Bez. Baden ODER Wien X, Laaer Berg
Helmut Graz
Beiträge: 1726
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Freitag 11. Dezember 2020, 13:34

Hallo!
Nach dem zuletzt recht winterlichen Abschnitt, wird sich die Lage nächste Woche auf milderes Wetter umstellen, mit ca. 5 Grad über dem Mittel in 850er Fläche. Die Konstellation Tiefdruck auf dem Atlantik knapp vor England und Hochdruck über Osteuropa lässt keine andere Höhenströmung als Südwest bis Süd zu, wieweit sich die deutliche Milderung auch in die Niederungen durchsetzen wird ist noch nicht ganz klar, aber tagsüber rechne ich doch mit deutlichen Plusgraden vor allem in leicht föhnigen Bereichen. Gfs würde vor allem nördlich der Alpen etwas mehr Einfluss mit Niederschlag zulassen, EZ etwas weniger. Für die Weihnachten selbst ist noch alles offen, tendenziell würde ich aber eher höchstens auf nasskalt tippen, die andere Variante weiter mild und kein Flachlandwinter. Weiße Weihnacht aktuell nach meiner Einschätzung für das Flachland 10-20%

850er Ensembles für Salzburg


https://www.wetterzentrale.de/de/show_d ... id=ENS&h=0
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Benutzeravatar
Ricci
Beiträge: 89
Registriert: Dienstag 19. Juni 2012, 08:25
Wohnort: Bad Vöslau
Kontaktdaten:

Samstag 12. Dezember 2020, 12:19

Ja, weiße Weihnachten sind für viele Teile des Landes, insbesondere im Norden bzw. Osten immer unwahrscheinlicher. Aber gut, das kennen wir ja. Ich denke, das Wetter setzt sich jetzt mal fest, sieht man so auch in den Karten. Wie es dann weitergeht werden wir sehen. Hoffen wir auf mehr weiße Abwechslung im Jänner.
Standort:
Bad Vöslau/Bez. Baden ODER Wien X, Laaer Berg
Helmut Graz
Beiträge: 1726
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Montag 14. Dezember 2020, 21:15

Stehen die nächsten sehr milden Weihnachten an, nach EZ schon, die Ensembles lassen nur wenige kältere Lösungen zu, aber auch Gfs simuliert jetzt einen warmen Buckel, neben ein paar kälteren Lösungen.

EZ Ensembles 850er und Niederschläge für Graz

https://www.ecmwf.int/en/forecasts/char ... titude=365
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
chris-kapfenberg
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Dienstag 15. Dezember 2020, 10:26

Helmut Graz hat geschrieben:
Montag 14. Dezember 2020, 21:15
Stehen die nächsten sehr milden Weihnachten an, nach EZ schon, die Ensembles lassen nur wenige kältere Lösungen zu, aber auch Gfs simuliert jetzt einen warmen Buckel, neben ein paar kälteren Lösungen.

EZ Ensembles 850er und Niederschläge für Graz

https://www.ecmwf.int/en/forecasts/char ... titude=365
...Weihnachten schneits viellelicht heuer...(Schwenk EZ)

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Helmut Graz
Beiträge: 1726
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Dienstag 15. Dezember 2020, 10:38

Ja wäre schön, aber da ist noch sehr viel unsicher, bei Gfs gibt es an Hl. Abend ca. gleich viel Läufe für warm und kalt, hinten raus dann mehr kältere. Bei EZ ist die Mehrheit noch mild kurz vor Weihnachten sogar bis zu 12 Grad in der 850er Fläche, danach unter Umständen auch kälter, aber alles nur Spekulation.

Die Gfs Ensembles für Kapfenberg in der 850er Fläche

https://www.wetterzentrale.de/de/show_d ... geoid=3132

Edit: Der Orf lehnt sich weit hinaus, gerade eben in der ZIB, " Bis Jahreswechsel ist kein Kaltlufteinbruch in Sicht" :((
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Mattersburg86
Beiträge: 155
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 10:35
Wohnort: Mattersburg

Donnerstag 17. Dezember 2020, 14:15

Der ORF wird schon recht haben. Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer, oder besser gesagt langweiliger. Nur noch ein Einheitsbrei. 6 Monate warm, 6 Monate kühl. Kaum Niederschlag. Nicht einmal der Nebel ist dicht genug, um für Stimmung zu sorgen.
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1150
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Donnerstag 17. Dezember 2020, 17:20

Noch Spekulation, aber wenn der aktuelle GFS 06z recht behält und der Polarwirbel seinem Einfluss gerecht wird, dürfte sich ab dem Monatsende einiges in der Wetterküche tun.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
chris-kapfenberg
Beiträge: 1933
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Donnerstag 17. Dezember 2020, 20:29

Sowohl Gfs als auch EZ berechnen nun genau am 24.12. eine beginnende Abkühlung in der Höhe mit einigen NS-Signalen. Da könnten für einige Regionen in Österreich weiße Weihnachten (zumindest von oben her) ein Thema werden...
L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 1150
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Mittwoch 30. Dezember 2020, 19:19

Derzeit wird eine kurze, aber kräftige Erwärmung in der Stratosphäre auf der Nordhalbkugel berechnet, welches wohl eine kleine mitentscheidende Rolle für das weitere Wetter im neuen Monat und Jahr haben wird. ;)

Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
Antworten